3 Tage Orangendiät

3-tägige Orangendiät zur Gewichtsreduktion Orangendiät zur Gewichtsreduktion bei Orangen – eine hervorragende Reinigung des Körpers von Giftstoffen und eine Sättigung mit Vitaminen Eine Orangendiät ist nicht nur eine großartige Möglichkeit
Dietonus kapseln Kaufen

Orangendiät Das Abnehmen von Orangen stellt eine hervorragende Reinigung des Körpers von Giftstoffen und eine Sättigung mit Vitaminen dar. Orangendiät ist eine großartige Möglichkeit, um nicht nur effizient abzunehmen, sondern auch die Organe zu reinigen.

Orangendiät ist eine großartige Möglichkeit, nicht nur effizient abzunehmen, sondern auch den Körper von Giftstoffen und Giftstoffen zu reinigen, was besonders in der Winter- und Frühjahrssaison der Fall ist, wenn der Bedarf des Körpers an Vitaminen erheblich steigt.

Darüber hinaus ist Orange ein starkes natürliches Antioxidans und Antistress für jeden Organismus, was bedeutet, dass seine regelmäßige Anwendung nicht nur für die Figur, sondern auch für die menschliche Gesundheit im Allgemeinen von Vorteil ist.

Der Nutzen dieser sonnigen Frucht wird durch ihre Zusammensetzung bestimmt, die einen riesigen Komplex an Vitaminen und Mineralstoffen enthält, die für die Gesundheit notwendig sind. Orangen sind sehr reich an den Vitaminen A, E, B1, B2, B9, PP, und selbst die Menge an Vitamin C in nur einer Frucht entspricht der Tagesrate.

Die Spurenelementzusammensetzung dieser Zitrusfrucht ist auch ziemlich groß, dies schließt Eisen, Mangan, Jod, Kobalt, Kupfer, Fluor, Zink, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Natrium ein. Der Wert einer Orange wird auch durch das Vorhandensein einer großen Anzahl von Aminosäuren bestimmt – mehr als 170 Phytonährstoffe und etwa 60 Flavonoide

Aber um es einfach auszudrücken, diese ganze Liste nützlicher Substanzen bestimmt den enormen Nutzen einer Orange für den gesamten menschlichen Körper. Vitamin C ist ein hervorragender Helfer im Kampf gegen freie Radikale. Und das ist nicht nur die Prävention von Krebs, sondern auch die Erhaltung der Jugend. Sehr gut dieses Qifördert feige die Entfernung verschiedener Toxine und Stoffwechselprodukte aus dem geschlackten Organismus, was in direktem Zusammenhang mit der Vorbeugung einer großen Anzahl von Krankheiten steht

Ein weiterer Vorteil dieser Frucht ist Ballaststoffe. Sie regen die Verdauung an und erzeugen ein Sättigungsgefühl, was den Gewichtsverlust sehr gut fördert. Darüber hinaus wird der Darm dank Ballaststoffen besser von Giftstoffen und Abfällen befreit.

Limonoide, ein weiteres Element in der Zusammensetzung von Zitrusfrüchten, tragen ebenfalls sehr aktiv zur Heilung des Körpers bei. Sie sind für die Aufrechterhaltung der Gefäßelastizität und die Regulierung der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems verantwortlich. Darüber hinaus blockieren Limonoide das Wachstum bösartiger Zellen sehr effizient.

      

  • ist die Prävention von Krebs;
  •   

  • senkt den Cholesterin- und Blutdruck;
  •   

  • stärkt das Immunsystem;
  •   

  • lindert Verstopfung;
  •   

  • verhindert Nierensteine;
  •   

  • unterstützt die Gesundheit von Zähnen und Skeletten;
  •   

  • stimuliert das Gehirn;
  •   

  • unterstützt die Hautgesundheit;
  •   

  • verbessert die Spermienqualität;
  •   

  • und vor allem – trägt zum Gewichtsverlust bei .

Letzteres ist auf den geringen Kaloriengehalt der Orange zurückzuführen. Die mittelgroße Frucht enthält 65 bis 90 kcal. Wenn Sie nicht aus den Augen verlieren, dass eine Person innerhalb von 4 Stunden nach dem Verzehr dieser Zitrusfrucht keinen Hunger verspürt, ist es unmöglich, die Vorteile von Orangen zur Gewichtsreduktion zu überschätzen.

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Beobachtung einer solchen Technik ist gleichzeitig die richtige Herangehensweise. Es ist notwendig, nicht nur eine strenge Diät dieses Diätprogramms einzuhalten, sondern auch seine Grundprinzipien:

      

  • Dazu gehört vor allem die Fragmentierung – alle Menüs sind in 4 – 5 Mahlzeiten unterteilt.
  •   

  • Zweitens wird empfohlen, die Anzahl der verzehrten Früchte zu erhöhen – aber zu erhöhenihr Verzehr ist unerwünscht
      

  • Und der dritte, sehr wichtige Moment – das Abnehmen von Zitrusfrüchten ist mit aktiven körperlichen Übungen nicht vereinbar.

Letzteres ist darauf zurückzuführen, dass ein solcher Lebensstil eng mit einem erhöhten Bedarf des Körpers an proteinreichen Lebensmitteln verbunden ist. Wenn dies begrenzt ist, beginnt die Energie aus dem Muskelgewebe zu schöpfen. Das Ergebnis solcher Veränderungen im Stoffwechsel ist eine Verringerung des Kalorienbedarfs des Körpers und eine unkontrollierte Gewichtszunahme

Die Orangendiät kann die erforderliche Proteinnorm nicht abdecken, was bedeutet, dass ein Fan dieses Diätprogramms und ein Teilzeitliebhaber des aktiven Trainings anstelle eines schönen, elastischen Körpers lockere Muskeln und ein ständiges Gefühl von Müdigkeit und Hunger bekommt. Deshalb warnen wir Sie erneut: Wenn Sie mit der Methode des Abnehmens mithilfe von Orangen aufgehört haben, sollten Sie die Kraft und das aerobe Training reduzieren. Machen Sie Yoga oder Pilates-Übungen oder üben Sie flottes Gehen.

Das Frühstück dieser Diät ist während der gesamten Dauer unverändert: 1 Orange, 1 Cracker oder Diätbrot, ungesüßter Tee oder Kaffee. Mittag- und Abendessen sind jedoch jeden Tag anders:

      Mittagessen: Orange, ein Glas Joghurt oder Kefir, gekochtes Ei, Cracker;
      

  • Abendessen: 150 g gekochtes Rindfleisch, Orange, Tomate, ein Glas Joghurt oder Kefir, Cracker.

Während der nächsten zwei Tage werden der Diät nach und nach andere Lebensmittel hinzugefügt. Ein wichtiger Hinweis – Fleisch sollte gekocht oder gegrillt, aber nicht gebraten werden.

      

  • Montag: Zum Frühstück 1 Orange essen, die mit Tee abgespült wird. Eine weitere Orange, 2 Tomaten, 0,5 Liter Kefir, eine Scheibe Brot und ein Bund Gemüse werden den ganzen Tag über konsumiert.

  •   

  • Dienstag: 2 gekochte Eier werden der Diät hinzugefügt.
  •   

  • Mittwoch, Donnerstag: Eier werden durch gekochtes Rindfleisch ersetzt.
  •   

  • Freitag, Samstag: Dies sind die Tage mit fettfreiem Hüttenkäse.
  •   

  • Sonntag: gekochten Fisch essenum.

Es gibt auch eine Langzeit-Zitrus-Technik, die für 4 Wochen ausgelegt ist. Wie in den zuvor beschriebenen Programmen beginnt das Frühstück jeden Tag gleich – 0,5 Orangen und 2 Eier. Nachfolgende Mahlzeiten sind der Einfachheit halber in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Vom 22. bis zum 28. Tag können Sie auf der Grundlage der oben genannten Produkte selbst eine Diät machen. Für 4 Wochen eines solchen Diätprogramms können Sie bis zu 16 zusätzliche Pfund verlieren.

Orange Gewichtsverlust Methoden haben viele Sorten, in denen eine kompetente Kombination von Diätprodukten ein viel effektiveres Ergebnis liefert.

      

  • Frühstück: ungesüßter Tee oder Kaffee, Müsli, 1 gekochtes Ei, 2 Scheiben Brot, 180 ml Orangensaft;
  •   

  • Mittagessen: Gemüsesalat mit Zitronensaft oder Apfelbiss, 1 gekochtes Ei, 100 Brot, 180 ml Orangensaft;
  •   

  • Abendessen: 200-300 ml fettfreier Kefir oder Molke.
      

  • Frühstück: Kräutertee, 1 gekochtes Ei, 2 Cracker oder Brotscheiben, Orange oder 180 ml frisch gepresster Saft;
  •   Mittagessen: 100 g gekochtes Fleisch, ein Gemüsesalat mit Olivenöl oder Zitronensaft, eine Scheibe Brot, 180 ml Orangensaft;
      

  • Abendessen: 200-300 ml fettfreier Kefir oder Molke.
      

  • Frühstück: Kräutertee, ein Ei, eine Scheibe Brot, eine Orange oder 180 ml Saft.
  •   Mittagessen: 150 g mageres Fleisch, Gemüsesalat, Cracker, Orangensaft;
      

  • Abendessen: fettarmer Kefir oder Molke.
      

  • Frühstück: ungesüßter Tee oder Kaffee, 100 – 150 g fettfreier Hüttenkäse, 2 gekochte Eier, 2 Scheiben Brot, Saft;
  •   Mittagessen: 150 g gekochtes Hähnchen- oder Rindfleisch, Gemüsesalat, Cracker oder eine Scheibe Brot, Orangensaft;
      

  • Abendessen: fettarmer Kefir oder Molke.
      

  • Frühstück: ungesüßter Kaffee oder Tee, 2 Eier, 2 Scheiben Brot, Orange oder Saft.
  •   Mittagessen: 150 g gekochter Fisch, salAtik mit Zitronensaft oder Apfelessig, eine Scheibe Brot, Orangensaft;

      

  • Abendessen: fettarmer Kefir oder Molke.

Ein wichtiger Punkt – Sie können nur frisch gepressten Orangensaft trinken, der unmittelbar vor der Verwendung zubereitet wird. Denken Sie daran, den ganzen Tag über mehr Wasser zu trinken.

      

  • Frühstück – 2 – 3 Äpfel, eine Scheibe Roggenbrot, Hartkäse, zuckerfreier grüner Tee;
  •   

  • Mittagessen – ein Glas Orangensaft oder zwei Orangen, ein Apfel;
  •   

  • Mittagessen – Apfel-Orangen-Salat, gewürzt mit hausgemachtem Joghurt, einer Scheibe Roggenbrot;
  •   

  • Nachmittagstee – 2 Äpfel oder 1 Orange
  •   

  • Abendessen – ähnlich wie beim Frühstück;
  •   

  • Achten Sie darauf, ein reichliches Trinkschema einzuhalten.
      

  • Tagsüber müssen Sie 1 Liter fettfreien Kefir trinken und 3 Orangen essen.
  •   

  • Zum Mittagessen können Sie auch 200 g Hühnchen oder gekochten Fisch essen.
  •   

  • Es ist besser, die gesamte Produktnorm in fünf Rezeptionen aufzuteilen.
  •   

  • Sie können tagsüber grünen Tee oder Wasser trinken.

Eine Orangendiät gilt als sehr effektiv – für eine Woche ihrer Einhaltung ist es sehr real, 5-6 zusätzliche Pfund zu verlieren. Bewertungen dieses Diätprogramms sind sehr unterschiedlich. Abnehmen ist sehr geschätzt der Mangel an Hunger auf eine solche Diät. Das Abnehmen von Zitronensäften wird als wirksamer angesehen und kann zum Abnehmen von bis zu 9 kg Übergewicht verwendet werden. Ein solches Menü ist jedoch hungriger und daher am ausdauerndsten.

Orange hat jedoch wie jedes andere Diätprogramm eine Reihe von Nachteilen. Die wichtigsten sind die Allergenität von Zitrusfrüchten und ihre erhöhte Säure. Daher sollten diejenigen, die beginnen, eine Orange mit Juckreiz, Hautausschlag oder anderen Anzeichen einer Allergie einzunehmen, sowie Menschen mit Magen-Darm-Problemen diese Gewichtsabnahmetechnik vergessen.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Es besteht die Möglichkeit, eine Überdosis Vitamin C zu bekommen.das äußert sich in übermäßigem Verzehr von Zitrusfrüchten – die Wangen werden rot, die Haut schält und juckt. Seien Sie also umsichtig und versuchen Sie nicht, am Rande des Möglichen abzunehmen.

Orange hat antioxidative und Anti-Aging-Eigenschaften. Es entfernt Stoffwechselprodukte und Toxine aus dem Körper und beugt so der Alterung des Körpers und der Entwicklung vieler Krankheiten vor.

Orange und ihr Saft stillen den Durst nach fieberhaften Krankheiten. Orangen werden verwendet, um den Appetit anzuregen und um Übergewicht abzubauen.

Orange enthält 130% des täglichen Bedarfs an Ascorbinsäure. Auch eine Orange hat viel Ballaststoffe, und dies ist sehr wichtig, um das Gewicht zu halten. Fasern tragen zu einem Völlegefühl bei: Sie schwellen an, erhöhen die Futtermenge und tragen zur langsamen Ausscheidung von Kohlenhydraten bei. Orangen sind kalorienarm – eine Frucht enthält nur 70 – 90 Kalorien.

In Zitrusfrüchten, insbesondere in Orangen, viel Folsäure. Folsäure ist das wichtigste weibliche Vitamin. Es ist besonders wichtig für junge Frauen, die vor der Geburt stehen. Eine ausreichende Menge an Folsäure zum Zeitpunkt der Empfängnis und während der Schwangerschaft verhindert die Entwicklung angeborener Missbildungen beim Kind. Darüber hinaus schützt Folsäure vor vielen Krebsarten und erhält die Elastizität und Jugend der Blutgefäße.

Orangen enthalten auch Bioflavonoide, die schädliche freie Radikale neutralisieren. In Zitrusfrüchten werden Kalium und Natrium ideal kombiniert. Es gibt viel Kalium, verhindert den Druckanstieg und hält ihn normal. Es gibt wenig schädliches Natrium und trägt daher nicht zur Entwicklung von Bluthochdruck bei

In Zitrusfrüchten gibt es viele andere nützliche Substanzen, wie zum Beispiel Lemonoide. Wissenschaftler untersuchen diese Stoffgruppe aktiv und haben bereits einige einzigartige Eigenschaften entdeckt. Unter Laborbedingungen blockierten Limonoide das Wachstum von bösartigen Zellen, die stärker waren als das Medikament Tamoxifen, das bei der Behandlung von Brustkrebs eingesetzt wurde. Wissenschaftler glauben, dass Limonoidein der Lage, bei anderen Tumoren zu helfen – Mund, Haut, Lunge, Magen, Dickdarm. Außerdem können sie vor der Entwicklung von Erkrankungen des Nervensystems, des Herzens und der Blutgefäße schützen, die Linse des Auges transparent halten.

Nützliche Eigenschaften von Orangensaft: Unentbehrlich in der kalten Jahreszeit zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen und Vitaminmangel, stärkt die Blutgefäße, senkt den Bluthochdruck (nützlich bei Bluthochdruck), verbessert die Blutzusammensetzung, verbessert die Verdauung, aktiviert Gehirnfunktion, stimuliert den Zellstoffwechsel, verbrennt Fette, stärkt die Immunität und tötet Bakterien ab (es wird empfohlen, es mit einer Erkältung zu trinken).

Einschränkungen: Bei Personen mit Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren, Darmerkrankungen und Gastritis mit hohem Säuregehalt ist es besser, sie abzulehnen.

Die erste Version der Orangendiät – ist für eine dreiwöchige Einnahme an fünf Tagen in der Woche mit regelmäßigen Mahlzeiten am Wochenende ausgelegt. Wenn Sie jedoch effektiver abnehmen möchten, versuchen Sie, diese Tage nicht zu übertragen.

Das Orange-Diät-Menü ist nicht in Frühstück, Mittag- und Abendessen unterteilt. Es listet einfach die Anzahl der Lebensmittel auf, die Sie an einem Tag essen können. Wie man sie kombiniert und welche Produktkombination am besten zu Ihnen passt, ist Geschmackssache.

In der ersten Woche der Orangendiät müssen Sie täglich zwei gekochte Eier essen, zwei Liter gereinigtes Trinkwasser oder Mineral, aber ohne Gas, trinken und 1 Kilogramm Orangen essen. Die erste Woche einer Orangendiät ist schwierig einzuhalten, aber notwendig. Das einzige, was zu beachten ist, ist sicherzustellen, dass so viele dieser Früchte keine Allergie gegen Zitrusfrüchte auslösen.

Zweite Woche der Orangendiät – Die Diät der zweiten Woche der Orangenquälerei besteht aus der täglichen Einnahme von 1 Kilogramm Orangen und 2 Litern Wasser. Fügen Sie ungesalzenen Brei der Diät hinzu. Buchweizen wird empfohlen. Darüber hinaus kann Brei in beliebigen Mengen verzehrt werden. Die zweite Woche der Diät auf Orangen ist leichter zu ertragen,weil Brei ein Gefühl der Fülle gibt und der Hunger nicht quält.

Die dritte Woche der Orangendiät – nach Meinung vieler ist es so schwer zu ertragen wie die erste Woche, aber was kann man aus Gründen der Schönheit und Gesundheit nicht tun! In der dritten und letzten Woche der Orangendiät nehmen sie täglich ein Kilogramm Orangen auf und fügen jedes andere Obst oder Gemüse in roher und gekochter Form hinzu.

Bei allergischen Reaktionen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sollte die Orange-Diät mit Vorsicht angewendet werden. Eine Wiederholung der Diät wird frühestens nach 2 Monaten empfohlen.

Eine kurzfristige Orange-Diät hilft, einen Vitamin-C-Mangel auszugleichen. Drei Tage mit Orangen sind eine gute vorbeugende Maßnahme gegen Vitaminmangel. Außerdem enthält diese sonnige Frucht Ballaststoffe, sodass Sie keine zusätzlichen Maßnahmen zur Darmreinigung benötigen. Die Citrus-Diät eignet sich sowohl für Befürworter des Express-Gewichtsverlusts als auch für Fans einer gesunden Ernährung. Es gibt viele Möglichkeiten, die Hauptsache ist, alles in Maßen zu tun.

Die erste Option ist eine Monodiät: Sie essen 1,5 kg. Orangen pro Tag. Sie können sie verteilen, wie Sie möchten, aber es ist besser, Teilmahlzeiten zu organisieren und nicht alles in 2-3 Mahlzeiten zu essen.

Option zwei – Essen Sie zum Frühstück 1 Orange und 2 gekochte Eier. Sie können das Schema anpassen und das “orangefarbene Frühstück” auf das Abendessen verschieben. Danach essen wir bis zum Morgen nichts mehr.

Option drei: Zum Frühstück – 1 Orange und 100 Gramm fettarmer Hüttenkäse. Zum Mittagessen – Haferflocken auf dem Wasser, 1 Orange. Zum Abendessen – 1 Orange, 100 fettfreier Hüttenkäse und ein Glas Kefir mit Zimt.

Option vier: Zum Frühstück – 2 Orangen und eine Tasse grüner Tee. Zum Mittagessen – Gemüsesuppe ohne Kartoffeln + Diätbrot. Zum Abendessen – ein halbes Glas Orangenfrisch gemischt mit Kefir oder fermentierter Backmilch.

Diät auf Orangensaft: Dauer 1-3 Tage. Es gibt mehrere Konformitätsschemata. Die allgemeine Regel für jeden ist, nur frisch gepressten Saft ohne Zucker zu trinken.

      

  • 1 Liter Orange frisch + genauso viel GlückSodawasser.
  •   

  • 1 Liter Orange frisch + ein halber Liter Tomatensaft + stilles Wasser.
  •   

  • Liter frisch + 0,5 Liter Kefir.
  •   

  • 0,5 Liter Orange frisch + 0,5 Liter Kefir + Petersilie. Petersilie fein hacken und zum Kefir geben.

  •   

  • Liter Orange frisch und 100 gr. Roggencracker oder 100 g Käse. / li

Orangen sind buchstäblich mit Vitamin C gesättigt, nur Grapefruits und Blumenkohl können mit ihnen konkurrieren. Vitamine bleiben während des Transports gut erhalten, weshalb Orangen im Winter so beliebt sind.

Orangen schützen vor Vitaminmangel, stärken die Immunität und haben auch einen hellen Geschmack. Die Diät mit ihnen ist einfach zu tragen – Sie essen in kleinen Portionen und kontrollieren Ihren Appetit

      

  • Keine der orangefarbenen Diätoptionen ist ausgewogen.
  •   

  • Zu viele Zitrusfrüchte verursachen Allergien. Hautausschläge, Darmstörungen, Rötungen und Juckreiz im Gesicht, Schwellung, laufende Nase und Niesen können auftreten.

  •   

  • Fastentage auf Orangen können nicht mit einem aktiven Lebensstil kombiniert werden. Höchstwahrscheinlich wird Sie ein Hungergefühl von allem auf der Welt ablenken.

  •   

  • Orangen können bei vielen Krankheiten zu Sodbrennen und Verschlimmerung führen.
  •   

  • Eine 3-tägige Orangendiät lehrt Sie nicht, Ihren Appetit im Alltag zu kontrollieren. Dies ist eine Expressmethode, die keine dauerhafte Wirkung hat.

Eine Ei-Orangen-Diät, die 4 Wochen lang befolgt werden muss, ist für Menschen mit normalem Cholesterin geeignet. Wenn der Cholesterinspiegel hoch ist, empfehlen die Ärzte, nicht mehr als 2-3 Eier pro Woche zu essen. Obwohl diese Frage sehr umstritten ist. Gegner werden auf das Vorhandensein von Cholesterin im Ei bestehen, und ihre Gegner werden sagen, dass Ei-Cholesterin nicht schädlich ist, weil Das Produkt enthält Lecithin, das die Anreicherung von Cholesterin verhindert

Eine herzhafte Ei-Orangen-Diät wird von Menschen unterschiedlichen Alters leicht toleriert, ist aber für Allergiker völlig ungeeignet. Zitrusfrüchte und Eier – Klassische AllergienDaher ist es das Risiko nicht wert. Weder eine lange, weiche noch eine kürzere (strenge) Version wird Ihnen passen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass auch diejenigen, die solche Lebensmittel zuvor in Ruhe gegessen haben, sich schwindelig und schwach fühlen und allergische Reaktionen aufgrund der Fülle von Zitrusfrüchten und Eiern auftreten können.

Beachten Sie beim Erstellen des Menüs einige Richtlinien. Sollte das Frühstück einen Monat lang täglich bestehen? Orange und 1-2 Eier, die am besten weich gekocht werden. Ei-Orangen-Diät (4 Wochen) ist eine dreimalige Mahlzeit ohne Zwischenmahlzeit. Sie müssen Salz und Öl ausschließen, mageres Fleisch und weißes Huhn ohne die Verwendung von Fett kochen. Sie müssen mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken (Sie können Tee ohne Zucker). Diese Menge an Flüssigkeit wird benötigt, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Jede Mahlzeit sollte mit Zitrusfrüchten begonnen werden. Dies führt zu einer Kontraktion der Bauchmuskulatur, dh zu einer Verringerung des Volumens.

Wenn die Ei-Orangen-Diät, gefolgt von 4 Wochen, für Sie nicht geeignet ist und Sie schneller abnehmen möchten, können Sie eine kurze Version der Diät wählen. Es wird so schnell wie möglich möglich sein, ein paar Pfund vor einem wichtigen Ereignis zu werfen. In ein oder zwei Wochen, wenn Sie 6 Stück Eier und Orangen pro Tag essen, können Sie eine schlankere Figur bekommen. Vergessen Sie nicht, tagsüber so viel wie möglich zu trinken, auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Sie bei der salzfreien Ernährung überhaupt keinen Durst verspüren. Tee, Wasser – regelmäßig und mineralisch – lindern den Hunger derer, die sich für eine kurze Version der Diät entscheiden.

Das Frühstück dieser Diät ist während der gesamten Dauer unverändert: 1 Orange, 1 Cracker oder Diätbrot, ungesüßter Tee oder Kaffee. Mittag- und Abendessen sind jedoch jeden Tag anders:

Während der nächsten zwei Tage werden der Diät nach und nach andere Lebensmittel hinzugefügt. Ein wichtiger Hinweis – Fleisch sollte gekocht oder gegrillt, aber nicht gebraten werden.

Montag: 1 Orange wird zum Frühstück gegessenSie essen Tee. Eine weitere Orange, 2 Tomaten, 0,5 Liter Kefir, eine Scheibe Brot und ein Bund Gemüse werden den ganzen Tag über konsumiert.

Die erste Option ist eine Monodiät: Sie essen 1,5 kg. Orangen pro Tag. Sie können sie verteilen, wie Sie möchten, aber es ist besser, Teilmahlzeiten zu organisieren und nicht alles in 2-3 Mahlzeiten zu essen.

Option zwei – Essen Sie zum Frühstück 1 Orange und 2 gekochte Eier. Sie können das Schema anpassen und das “orangefarbene Frühstück” auf das Abendessen verschieben. Danach essen wir bis zum Morgen nichts mehr.

Option drei: Zum Frühstück – 1 Orange und 100 Gramm fettarmer Hüttenkäse. Zum Mittagessen – Haferflocken auf dem Wasser, 1 Orange. Zum Abendessen – 1 Orange, 100 fettfreier Hüttenkäse und ein Glas Kefir mit Zimt.

Option vier: Zum Frühstück – 2 Orangen und eine Tasse grüner Tee. Zum Mittagessen – Gemüsesuppe ohne Kartoffeln + Diätbrot. Zum Abendessen – ein halbes Glas Orangenfrisch gemischt mit Kefir oder fermentierter Backmilch.

Diät auf Orangensaft: Dauer 1-3 Tage. Es gibt mehrere Konformitätsschemata. Die allgemeine Regel für jeden ist, nur frisch gepressten Saft ohne Zucker zu trinken.

Orangen sind buchstäblich mit Vitamin C gesättigt, nur Grapefruits und Blumenkohl können mit ihnen konkurrieren. Vitamine bleiben während des Transports gut erhalten, weshalb Orangen im Winter so beliebt sind.

Orangen schützen vor Vitaminmangel, stärken die Immunität und haben auch einen hellen Geschmack. Die Diät mit ihnen ist einfach zu tragen – Sie essen in kleinen Portionen und kontrollieren Ihren Appetit

Eine orangene Diät für 5 Tage hilft Ihnen, 3 kg abzunehmen, wenn Sie nicht vom Menü abweichen und versuchen, jeden Tag Übungen zur Gewichtsreduktion zu machen. Insgesamt dauert es fünf Tage, das Frühstücksmenü ist für jeden Tag dasselbe – eine Orange, ein Cracker und eine Tasse Tee oder Kaffee.

Orange Diät zur Gewichtsreduktion gilt als eine der effektivsten und nützlichsten Methoden zur Gewichtsreduktion für unsere Gesundheit! Dieses Nahrungsmittelsystem enthält Obst, Gemüse, Getreide, gekochte Eier und kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, ohne den Körper zu schädigen.

Nützliche Eigenschaften von Orangedem Menschen seit der Antike bekannt. Diese Zitrusfrucht ist reich an Vitamin C, das das Immunsystem stärkt und vielen Krankheiten vorbeugt. Es enthält Mineralien wie Kalzium, Phosphor und Eisen. Es enthält nützliche Öle und Aromastoffe, die den Körper von Toxinen und Toxinen reinigen, was bedeutet, dass sie beim Abnehmen helfen. Außerdem schmeckt es hervorragend, sowohl Erwachsene als auch Kinder lieben es.

Jetzt ist es Zeit, Ihnen die Verwendung zu erklären. Es gibt zwei grundlegende Optionen für diese Diät: 14 Tage und 21 Tage. Ein Beispielmenü ist enthalten.

      

  • Tag 1: Frühstück: 1 Orange, Tee ohne Zucker mit Vollkornbrot; Mittagessen: 1 Orange und 1 gekochtes Ei; Abendessen: 2 Tomaten, 2 Hühnereier und 1 Salat. Außerdem können Sie tagsüber 2 Tassen Kefir und 2 Scheiben Vollkornbrot trinken.
  •   

  • Tag 2 und 3: Verwenden Sie dieselbe Diät, essen Sie jedoch gekochtes Rindfleisch anstelle von Eiern.
  •   

  • Tag 4 und 5: Ersetzen Sie das Rindfleisch durch Hüttenkäse.
  •   

  • Tag 6: Ersetzen Sie den Hüttenkäse durch gebackenen oder gedämpften Fisch.
  •   

  • Tag 7 Wiederholen Sie den ersten Tag.

Das Menü einer Orangendiät für zwei Wochen unterscheidet sich nur darin, dass Sie die Diät für eine Woche wiederholen müssen, was wir oben beschrieben haben – zweimal hintereinander. Das heißt Wiederholen Sie an den Tagen 8 bis 14 die Diät der ersten Woche.

Mit dieser Diät können Sie bis zu 7 kg verlieren. Wenn Ihnen dies nicht ausreicht, können Sie die 21-Tage-Option wählen, die anspruchsvoller ist, gleichzeitig aber als effizienter erachtet wird.

Es ist eine schwierigere Option und hat mehr Einschränkungen, ist aber auch effektiver beim Abnehmen. Während der ersten Woche sollte Ihre tägliche Diät 1 Kilogramm frische Orangen, 2 Hühnereier und 2 Liter stilles Mineralwasser enthalten. In der zweiten Woche sollten Sie Brei ohne Salz und Ma gekochtschwach Und in der dritten Woche sollten Sie den Brei durch anderes Obst und rohes Gemüse ersetzen. Die Anzahl von Obst und Gemüse ist nicht begrenzt. Rauchen, Trinken von Alkohol und Kaffee wird dringend empfohlen.

Diese Methode zum Abnehmen wird nicht für Personen empfohlen, die an Gastritis, Geschwüren oder Refluxkrankheiten leiden. Sie sollten auch Allergiesymptome wie Hautrötungen im Auge behalten.

Diese Technik, Gewicht zu verlieren und den Körper zu reinigen, ist ideal für Fruchtliebhaber! Es besteht aus natürlichen Lebensmitteln und ist daher hochwirksam.

      

  • Eidiät Es gibt verschiedene Optionen für eine Diät, die auf der Verwendung von Eiern basiert – der Unterschied in der Dauer und der Menge der Lebensmittel, die in …
  • erlaubt sind
      

  • Chinesische Ernährung Die chinesische Ernährung erfreut sich bei Programmen zur Gewichtsreduktion in anderen Ländern der gleichen Beliebtheit. Interesse an asiatischen Diäten …
  •   

  • Ingwer-Diät Eine der flexibelsten Methoden zum Abnehmen ist die Ingwer-Diät. Gleichzeitig unterliegt die Ernährung minimalen Veränderungen, die …

Selten mag jemand diese helle, süße und unbeschreiblich duftende Frucht nicht. Orangen können das Immunsystem aufheitern und stärken – daran besteht kein Zweifel. Aber nur wenige Menschen wissen, dass es eine ziemlich effektive Orangendiät gibt – darüber werden wir in unserem Artikel sprechen.

Orangen sind kalorienarme Früchte (durchschnittlich 70-90 kcal), enthalten jedoch einen relativ hohen Zuckergehalt. Orangen sind sehr kompositionsreich. Besonders hervorzuheben sind die Vitamine A, B, C, D und P sowie Mikro- und Makroelemente (Kupfer, Eisen usw.), Antioxidantien, Ballaststoffe und organische Säuren.

• Die ersten beiden Tage (Vollration): Orangen (3 Stk.), Diätbrot (100 g), Hartkäse (100 g), Ei (1 Stk.) – die Anzahl der Mahlzeiten ist durch persönliche Vorlieben begrenzt. • Dritter Tag: Orangen (2 Stk.), Milch (100 ml), gekochtes Hähnchen (100 g)

• Frühstück und Mittagessen: fettarmer Hüttenkäseny (125 g), Cracker, eingelegte Tomaten oder Gurken • Abendessen: fettarmes gekochtes Fleisch (125 g), Tomaten (2 Stk.), Orange, Cracker und Apfel

Diese Diät wird nur bei völliger Abwesenheit einer Allergie gegen diese sehr nützliche, aber eher “aggressive” Frucht gezeigt. Darüber hinaus kann diese Gewichtsabnahmetechnik bei Magen-Darm-Erkrankungen kontraindiziert sein. Deshalb lohnt es sich, vor Beginn einen Arzt aufzusuchen.

Eine der Optionen für diese Diät ist kaum ein einfacher und sicherer Weg, um Gewicht zu verlieren. Fehlen jedoch Kontraindikationen, kann eine davon an sich selbst ausprobiert werden – vielleicht ist das Ergebnis der Entbehrungen würdig, die die Orangendiät vorschreibt.

Eine kurzfristige Orange-Diät hilft, einen Vitamin-C-Mangel auszugleichen. Drei Tage mit Orangen sind eine gute vorbeugende Maßnahme gegen Vitaminmangel. Außerdem enthält diese sonnige Frucht Ballaststoffe, sodass Sie keine zusätzlichen Maßnahmen zur Darmreinigung benötigen. Die Citrus-Diät eignet sich sowohl für Befürworter des Express-Gewichtsverlusts als auch für Fans einer gesunden Ernährung. Es gibt viele Möglichkeiten, die Hauptsache ist, alles in Maßen zu tun.

Die erste Option ist eine Monodiät: Sie essen 1,5 kg. Orangen pro Tag. Sie können sie verteilen, wie Sie möchten, aber es ist besser, Teilmahlzeiten zu organisieren und nicht alles in 2-3 Mahlzeiten zu essen.

Option zwei – Essen Sie zum Frühstück 1 Orange und 2 gekochte Eier. Sie können das Schema anpassen und das “orangefarbene Frühstück” auf das Abendessen verschieben. Danach essen wir bis zum Morgen nichts mehr.

Option drei: Zum Frühstück – 1 Orange und 100 Gramm fettarmer Hüttenkäse. Zum Mittagessen – Haferflocken auf dem Wasser, 1 Orange. Zum Abendessen – 1 Orange, 100 fettfreier Hüttenkäse und ein Glas Kefir mit Zimt.

Option vier: Zum Frühstück – 2 Orangen und eine Tasse grüner Tee. Zum Mittagessen – Gemüsesuppe ohne Kartoffeln + Diätbrot. Zum Abendessen – ein halbes Glas Orangenfrisch gemischt mit Kefir oder fermentierter Backmilch.

Diät auf Orangensaft: Dauer 1-3 Tage. Es gibt mehrere Compliance-Schemata, eine allgemeine Regel fürAlles – trinke nur frisch gepressten Saft ohne Zucker.

      

  • 1 Liter Orange frisch + jede Menge stilles Wasser.
  •   

  • 1 Liter Orange frisch + ein halber Liter Tomatensaft + stilles Wasser.
  •   

  • Liter frisch + 0,5 Liter Kefir.
  •   

  • 0,5 Liter Orange frisch + 0,5 Liter Kefir + Petersilie. Petersilie fein hacken und zum Kefir geben.

  •   

  • Liter Orange frisch und 100 gr. Roggencracker oder 100 g Käse. / li

Orangen sind buchstäblich mit Vitamin C gesättigt, nur Grapefruits und Blumenkohl können mit ihnen konkurrieren. Vitamine bleiben während des Transports gut erhalten, weshalb Orangen im Winter so beliebt sind.

Orangen schützen vor Vitaminmangel, stärken die Immunität und haben auch einen hellen Geschmack. Die Diät mit ihnen ist einfach zu tragen – Sie essen in kleinen Portionen und kontrollieren Ihren Appetit

      

  • Keine der orangefarbenen Diätoptionen ist ausgewogen.
  •   

  • Zu viele Zitrusfrüchte verursachen Allergien. Hautausschläge, Darmstörungen, Rötungen und Juckreiz im Gesicht, Schwellung, laufende Nase und Niesen können auftreten.

  •   

  • Fastentage auf Orangen können nicht mit einem aktiven Lebensstil kombiniert werden. Höchstwahrscheinlich wird Sie ein Hungergefühl von allem auf der Welt ablenken.

  •   

  • Orangen können bei vielen Krankheiten zu Sodbrennen und Verschlimmerung führen.
  •   

  • Eine 3-tägige Orangendiät lehrt Sie nicht, Ihren Appetit im Alltag zu kontrollieren. Dies ist eine Expressmethode, die keine dauerhafte Wirkung hat.

Orangen werden von fast allen Menschen auf unserem Planeten wegen des saftigen Geschmacks und des frischen Zitrusaromas geliebt. Darüber hinaus sind Orangen reich an verschiedenen Vitaminen, was sie nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr nützlich macht. Wie auch immer, die Orangendiät ist eine unglaublich leckere Art, Gewicht zu verlieren.

Orangen gelten als kalorienarme Frucht. Ihr Energiewert beträgt nur 36-40 kcal pro 100 g. Die Zusammensetzung dieser Früchte ist hochZuckergehalt, genauer gesagt Fructose. Darüber hinaus enthalten Orangen die Vitamine A, B, C, D und P sowie nützliche Mineralien wie Eisen, Kupfer und andere, Antioxidantien, organische Säuren und Ballaststoffe

Tag eins und zwei: 3 mittelgroße Orangen, ein gekochtes Ei, 100 g Vollkornbrot, 100 g Hartkäse – teilen Sie die aufgeführten Produkte für den ganzen Tag auf, was Sie essen und wählen Sie sich.

Infolgedessen verlieren Sie 4-6 kg Übergewicht. Es ist nicht gestattet, das Menü zu ändern, Portionen zu erhöhen oder einige Produkte durch andere zu ersetzen. Montag: Frühstück und Mittagessen: 1 Orange oder Grapefruit, 2 Cracker, Joghurt (3,2% Fett), Tomate. Abendessen: 2 weichgekochte Eier, 2 Tomaten, 2 Cracker, Salat. Dienstag: Frühstück und Mittagessen: 1 Orange, 2 Cracker, Joghurt (3,2% Fett), Tomate. Abendessen: Gekochtes, fettfreies Fleisch (125 g), Cracker, fettarmer Joghurt, Orange, Cracker. Mittwoch: Frühstück und Mittagessen: 1 Orange oder Grapefruit, 2 Cracker, Joghurt (3,2% Fett). Tomate. Abendessen: Orangen, fettarmer Joghurt, Cracker, Steak (150 g). Donnerstag: Frühstück und Mittagessen: fettarmer Hüttenkäse (125 g), Gurke, Cracker. Abendessen: Orange, Cracker, gekochtes Fleisch 125 g, 2 Tomaten und ein grüner Apfel. Freitag: Frühstück und Mittagessen: 200 g gekochter, fettarmer Fisch, frische Tomaten, Cracker, Salat. Abendessen: Salat, Ei und Tomate. Wählen Sie für den sechsten und siebten Tag das Menü eines der ersten fünf Tage aus.

Diese Lebensmittel werden den ganzen Tag lang geteilt und in beliebigen Portionen gegessen. Die letzte Mahlzeit bis spätestens 20.00 Uhr. Erste Woche Hartgekochte Eier, 2 Stück. 1 kg Orangen, reines Wasser – 2 l. Zweite Woche Buchweizenbrei ohne Salz und Saucen, ein Kilogramm Orangen, 2 l Wasser. Dritte Woche Gemüse und Obst, ein Kilogramm Orangen, 2 Liter Wasser. Das Ergebnis der Diät: ab – 7 kg Übergewicht. Vergessen Sie nicht! Orangen gelten als allergische Produkte, Sie können also nicht damit beginnenth Diät, wenn Sie eine Kinderallergie gegen Zitrusfrüchte haben oder sogar hatten.

Orangendiät ist bei Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen kontraindiziert. Jede der vorgeschlagenen Diäten wird als ziemlich aggressiv angesehen. Bevor Sie beginnen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Wenn es keine Gegenanzeigen für eine Diät gibt, können Sie sicher fortfahren, und die Ergebnisse lassen nicht lange auf sich warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.