58 Möglichkeiten, um Gewicht zu verlieren

Es gibt viele Möglichkeiten, um Gewicht zu verlieren und in die gewünschte körperliche Form zu kommen. Wir haben bis zu 58 für Sie gesammelt – wählen Sie, was zu Ihnen passt.
Dietonus kapseln Kaufen

Abnehmen ist schwierig, aber Abnehmen, um gesund zu bleiben, ist noch schwieriger. Wenn Sie keine strenge Frist zum Abnehmen haben, können Sie nach und nach gute Gewohnheiten entwickeln und Gewicht verlieren, ohne an Gesundheit zu verlieren. Hier sind 58 Optionen zum Abnehmen, aus denen Sie die beste auswählen und Ihren eigenen Gewichtsverlustplan entwickeln können.

Obwohl die Wirksamkeit vieler Methoden wissenschaftlich belegt ist, eignen sie sich nicht für jedermann. Probieren Sie das Interessanteste aus und entscheiden Sie, was für Sie richtig ist.

Ernährungstipps

In einer Studie stellte sich heraus, dass die Menge der verzehrten Lebensmittel in erster Linie von unserem Bewusstsein und nicht von einem Hungergefühl abhängt. Das Experiment umfasste zwei Gruppen von Studenten. Sie bekamen die Aufgabe, so viele Hühnerflügel zu legen, wie sie essen möchten, und dann gegen eine Beilage zurückzukehren.

Nach der ersten Portion nahmen die Kellner Teller mit Knochen von der Hälfte der Tische, auf den anderen Tischen wurde alles so belassen, wie es ist. Danach wurde den Schülern angeboten, einen Zuschlag zu nehmen. Teilnehmer, die die Menge der Knochen von den gegessenen Flügeln sahen, setzten sich weniger Essen als diejenigen, die neben leeren Tellern saßen

Dies beweist, dass unser Bewusstsein in erster Linie die Portionsgröße beeinflusst. Einige Schüler sahen, dass sie bereits genug gegessen hatten, und ihr Bewusstsein gab ein Signal, dass es Zeit war, das Essen zu beenden, im Gegensatz zu anderen, die an leeren Tellern saßen, was bedeutet, dass sie noch nicht gegessen haben

Viele Tricks, die Sie unten sehen werden, basieren auf den psychologischen Eigenschaften einer Person, andere auf rein physiologischen Prozessen.

1. Verwenden Sie blaue Objekte

Blaue Gerichte unterdrücken den Appetit, da Blau mit den meisten Lebensmitteln am wenigsten kompatibel ist. Studie zeigt, dass als uIhr Essen auf einem Teller sieht umso stilvoller und harmonischer aus, je mehr Sie essen. Ein kleiner aber nützlicher Trick.

2. Iss öfter

Wenn Sie tagsüber Snacks auslassen, führt dies nicht unbedingt zu einer Gewichtsabnahme, da ein langsamerer Stoffwechsel den Trick bewirken kann. Weniger als drei Mal am Tag zu essen, kann für Menschen mit Adipositas nützlich sein, aber das Auslassen von Mahlzeiten während des Tages kann nachts zu einem Überangebot werden.

Darüber hinaus sind ungleichmäßige Mahlzeiten mit unregelmäßigen Insulinspiegeln behaftet, was das Risiko für “Earn” -Diabetes erhöht. Es ist daher besser, drei Mahlzeiten pro Tag zu sich zu nehmen und zwischendurch einen Snack zu sich zu nehmen, um einen stabilen Insulinspiegel aufrechtzuerhalten.

3. Vergrößern Sie den Umfang

Wenn Sie das nächste Mal in den Laden gehen müssen, gehen Sie im Kreis um den Handelssaal herum. Dies ist nicht notwendig, um sich langsam den Produkten zu nähern, aber um nicht auf die Tricks der Läden hereinzufallen. Alle nützlichen Produkte befinden sich in der Regel näher an den Wänden und weiter, und in den am besten zugänglichen Reihen befinden sich Süßigkeiten, die für die Figur nicht sehr nützlich sind.

4. Füllen Sie den Kühlschrank

Gehen Sie an einem freien Tag in den Laden und füllen Sie Ihren Kühlschrank mit gesunden Produkten. Lassen Sie frisches Obst und Gemüse immer griffbereit sein, und im Gefrierfach befinden sich gefrorene Beeren und vegetarische Mischungen. Sicherlich werden Sie nach der Arbeit keine anderen schädlichen Sachen kaufen, sondern das verwenden, was Sie im Kühlschrank haben. Infolgedessen verbrauchen Sie weniger Kalorien und mehr Vitamine.

5. Iss morgens

Das Auslassen des Frühstücks, um Ihren Appetit auf das Abendessen zu erhalten, ist nicht die richtige Strategie. Sie müssen jedoch Ihr Menü durchdenken. Eine Studie hat gezeigt, dass die Menge an Kalorien, die Sie morgens zu sich nehmen, einen großen Einfluss auf die Größe Ihres Mittag- und Abendessens hat. So können Sie berechnen, wie viele Kalorien Sie vom Mittag- und Abendessen erhalten möchten, und Ihr Frühstück entsprechend zusammenstellen.

6. Verteilen Sie die Vorräte in Ihrer Speisekammer

Setzen Sie gesunde Lebensmittel näher zusammen: Bohnen, Nüsse, Vollkornprodukte. Jedes Mal, wenn Sie eine Speisekammer öffnen, sehen Sie zunächst gesunde Lebensmittel und verwenden diese für Ihre Ernährung. Gleichzeitig haben Sie nicht das Gefühl, dass Sie sich in etwas einschränken, was bedeutet, dass schlechte Snacks nicht ausfallen.

7. Essen Sie nicht in der Nähe von Töpfen und Pfannen

Wenn Sie neben einer Salatschüssel, einer Pfanne und einem Backblech essen, von dem Sie immer Ergänzungen nehmen können, können Sie nicht widerstehen. Stellen Sie sich also eine Portion zusammen, die zu Ihnen passt, und bringen Sie die restlichen Lebensmittel außer Reichweite – zumindest vom Tisch.

Warten Sie nach einer Portion einige Zeit, 10 bis 15 Minuten, und entscheiden Sie dann, ob Sie Ergänzungen wünschen. Die Sättigung tritt etwas später ein, als Sie mit dem Essen fertig sind. Zu diesem Zeitpunkt fühlen Sie sich einfach satt und essen nicht zu viel.

8. Verwenden Sie die kleinen Teller

Dies ist ein weiterer psychologischer Trick. Wenn Sie große Teller haben, wird eine normale Portion nicht überzeugend aussehen, so dass Sie sich immer mehr Essen legen.
Versuchen Sie, einen kleinen Teller zu nehmen: zweimal kleiner als üblich, die Portion scheint ein wahres Fest zu sein, damit Ihr Bewusstsein merkt, dass dies ausreicht.

9. Langsam kauen

Je langsamer Sie kauen, desto gesünder wird das Essen. Gut gekaute Lebensmittel werden besser verdaut und Sie helfen Ihrem Magen, alle nützlichen Substanzen aufzunehmen. Je langsamer Sie kauen, desto weniger essen Sie. Während Sie Nahrung kauen, kommt Sättigung und Sie benötigen keine Ergänzung.

10. Essen aus dem Auge nehmen

Stellen Sie sicher, dass die Reste Ihres Abendessens, die nicht hinein passten, bis zum nächsten Snack im Kühlschrank und nicht auf dem Tisch lagen. Andernfalls werden Sie sie in einer halben oder einer Stunde beenden, und zwar nicht aus einem Gefühl des Hungers, sondern aus einem Gefühl der Unvollständigkeit.

11. Machen Sie einen Spaziergang

Es ist besser, nicht nach dem Abendessen zu bleibenin der küche oder noch besser spazieren gehen. Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis der Körper feststellt, dass Sie voll sind. Während dieser Zeit gelangt Glukose in den Blutkreislauf und das Gefühl, dass Sie Nahrungsergänzungsmittel benötigen, verschwindet.

12. Nehmen Sie vor dem Abendessen einen Snack ein

Wenn Sie kurz vor dem Abendessen einen kleinen Snack zu sich nehmen, zum Beispiel ein Glas Joghurt oder etwas Obst, sinkt Ihr Hunger leicht und Sie stürzen sich nicht auf das Essen.
Auch hier ist Ihr Geist von großer Bedeutung. Wenn Sie starken Hunger verspüren, essen Sie wahrscheinlich mehr, als Sie zur Befriedigung benötigen, und erst dann, wenn Sie vom Tisch aufstehen, werden Sie feststellen, dass Sie zu viel gegessen haben. Wenn Sie ohne großen Hunger zu essen beginnen, essen Sie genau so viel, wie Sie für das Sättigungsgefühl benötigen.

13. Keine Informationen

Wenn Sie vor dem Fernseher oder hinter einem Buch essen, haben Sie jede Chance auf Völlerei. Wenn Sie Informationen erhalten, bemerken Sie nicht, wann Sie voll sind. Sie spüren weder den Geschmack noch den Geruch von Lebensmitteln.
Darüber hinaus wird es zur Gewohnheit, und Sie werden ständig darauf herumkauen, Filme zu schauen oder zu lesen.

14. Nur Früchte auf dem Tisch

Nehmen Sie eine Vase mit Süßigkeiten vom Tisch und eine Vase mit Süßigkeiten vom Bürotisch. Verstecken Sie Cookies beispielsweise in der untersten Schublade des Tisches. Lassen Sie zu Hause nur gesunde Lebensmittel wie frisches Obst auf dem Tisch. So können Sie beißen, wenn Sie möchten, und gleichzeitig keine zusätzlichen Kalorien gewinnen.

15. Viel Protein

Protein hilft dabei, gesundes Gewicht (Muskelmasse) zu gewinnen, daher gibt es viele Protein-Diäten. Vegetarier können Protein aus Linsen und Soja gewinnen.

16. Fette werden auch benötigt

Gemüse oder Butter enthalten viele Kalorien, aber es gibt auch andere fettreiche Lebensmittel. Zum Beispiel Avocados, Bananen, Apfelmus. Sogar Fette sollten in der Nahrung vorhanden sein, da wir sie benötigen, um Vitamine wie A, D, E und K zu verarbeiten und aufzunehmen. Außerdem helfen sie uns, uns satt zu fühlen. Nehmen Sie Avocados, Fisch, Nüsse und Samen in Ihre Ernährung auf. KoneNun, in Maßen.

17. Finger weg von einfachen Kohlenhydraten

Das Hungergefühl hängt vom Zuckergehalt im Blut ab. Einfache Kohlenhydrate in Süßigkeiten, Gebäck und Weißbrot beseitigen schnell den Hunger, tragen aber zur Ansammlung von Fett bei. Versuchen Sie stattdessen, mehr Vollkornprodukte zu sich zu nehmen, darunter Nudeln, Roggenbrot und verschiedene Getreidearten. Komplexe Kohlenhydrate werden lange Zeit abgebaut, tragen nicht zur Fettansammlung bei und sorgen für einen stabilen Zuckergehalt im Blut, was ein Sättigungsgefühl bedeutet.

18. Fügen Sie Gemüse zu verschiedenen Gerichten hinzu

Um Kalorien zu sparen, können Sie die Hälfte Ihrer Mahlzeit durch Gemüse ersetzen. Fügen Sie beispielsweise anstelle von Käse Gemüse zu Nudeln, Omeletts, Aufläufen und Müsli hinzu. Gemüse enthält viel Ballaststoffe, wodurch Sie sich länger satt fühlen. Darüber hinaus essen Sie die gleiche Menge an Nahrung und erhalten weniger Kalorien.

19. Ersetzen Sie kalorienreiche Lebensmittel

Wenn Sie Ihre Lieblingsspeisen nicht ablehnen können, können Sie zumindest deren Kaloriengehalt reduzieren. Fügen Sie beispielsweise anstelle von fetter Mayonnaise und saurer Sahne leichtere Dressings zum Salat hinzu oder machen Sie leichte hausgemachte Mayonnaise.

20. Scharfe Saucen

Cayenne-Pfeffer und rotwürzige Sauce können nicht nur den Stoffwechsel beschleunigen, sondern auch vor dem Verlangen schützen, etwas Gebratenes, Süßes oder Salziges zu essen. Einige Studien legen sogar nahe, dass würzige Lebensmittel dazu beitragen, Fette besser aufzunehmen und als Treibstoff für den Körper zu verwenden

21. Kaugummi

Wenn Sie während des Kochens Kaugummi ohne Zucker kauen, geht nicht jedes dritte Stück in den Mund. Studien zeigen, dass Kaugummi das Verlangen nach zuckerhaltigen und herzhaften Lebensmitteln und den Appetit zwischen den Mahlzeiten reduzieren kann.

22. Weniger Saft, mehr Obst

Moderne Säfte scheinen mehr Zucker zu haben als natürlicher Saft, und 100 Prozent Säfte sind teuer. In jedem Fall ist es besser, echt zu essenEine Frucht, in der es keinen künstlichen Zucker, sondern viel Ballaststoffe gibt.

23. Verbieten Sie nicht, sich ablenken zu lassen

Das Verlangen nach Nahrung ist normal, daher sollten Sie sich nicht strikt verbieten, bei jeder Panne zu essen und zu schimpfen. Das macht es nur noch schlimmer: Sie fühlen sich schuldig und ergreifen ein Schuldgefühl.
Geben Sie stattdessen zu, dass dies normal ist, und versuchen Sie, sich beim Verlangen nach Essen mit etwas abzulenken, z. B. Ihrem Lieblingsbeschäftigungsstil. Werden Sie kreativ, gehen Sie ins Fitnessstudio, machen Sie einen Spaziergang mit Freunden oder alleine – es gibt unzählige Möglichkeiten, das Essen zu vergessen.

24. Halbe Portion

Probieren Sie diesen Trick aus: Stellen Sie sich die übliche Portion selbst zusammen, teilen Sie sie in zwei Hälften und entfernen Sie die Hälfte. Iss langsam und konzentriere dich auf das Essen, nicht auf einen Fernseher oder ein Buch. Wahrscheinlich werden Sie sich satt fühlen, bevor Sie denken: „Was für ein Müll? Ich habe definitiv nicht die Hälfte zu essen. ”
Es gibt ein weiteres Plus dieser Technik: Sie müssen zweimal weniger kochen, da der Rest Ihrer Portion beim nächsten Mal immer gegessen werden kann.

Trinkgelder

25. Grüner Tee

Grüner Tee hilft beim Abbau von Fetten, beschleunigt den Stoffwechsel und hilft beim Abnehmen.

26. Mehr Wasser

Wasser reduziert den Hunger und beschleunigt den Gewichtsverlust. Mit genügend Wasser im Körper werden Kalorien schneller verbrannt und Salz und Giftstoffe aus dem Körper ausgewaschen.

27. Trinken Sie vor den Mahlzeiten

Trinken Sie vor dem Essen ein Glas Wasser. Ihr Magen fängt an zu arbeiten und ist zur schnellen Verdauung der Nahrung bereit. Darüber hinaus wird es Ihnen helfen, schneller genug zu werden.

28. Vermeiden Sie Dampf

Milch und Kekse, Orangensaft und French Toast, Wein und Käse – es gibt Produkte, die einfach einen flüssigen Partner benötigen. Sie sollten solche Getränke jedoch meiden, insbesondere wenn sie Zucker enthalten, der wie alle schnellen Kohlenhydrate den Fettgehalt im Körper erhöht.

29. Mit Wasser verdünnen

Wenn Sie sich Ihren Morgen nicht vorstellen könnenTakana-Saft, versuchen Sie es mit Wasser zu verdünnen. So erhalten Sie die richtige Menge an Flüssigkeit und reduzieren den Kaloriengehalt des süßen Getränks.

30. Hohe und schmale Brille

Es ist bewiesen, dass Menschen mit großen und schmalen Gläsern weniger Flüssigkeit konsumieren als mit breiten und tiefen Gläsern. Gießen Sie also Ihre süßen Getränke in große und schmale Schalen. Gleiches gilt für Alkohol.

31. Weniger Alkohol

In alkoholischen Getränken sind genügend Kalorien enthalten, und dies verringert auch Ihre Selbstbeherrschung. Unter dem Einfluss von Alkohol essen Sie am späten Abend eher Pizza, Pommes und andere schlechte Snacks, ohne sich um die Figur zu kümmern.
Und später werden Sie aus gesundheitlichen Gründen eine Stunde im Fitnessstudio verpassen.

Verhaltenstipps

32. Putzen Sie Ihre Zähne

Putzen Sie Ihre Zähne gleich nach dem Essen. Dies hilft Ihnen, nicht nur gesunde Zähne zu erhalten, sondern auch nach dem Essen für Frische zu sorgen. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie etwas anderes essen möchten, nachdem Sie sich die Zähne geputzt haben, und Sie werden Ihre Snacks mit Sicherheit nicht knistern, während Sie sich Abendprogramme oder Filme ansehen.

33. Setzen Sie sich echte Ziele

Es ist so verlockend, eine riesige Pizza zu essen und sich zu versprechen, dass Sie morgen eine scharfe Diät machen und in drei Tagen in Ihre Lieblingsjeans passen. Aber solche Pläne dienen nur dazu, sich zu beruhigen und die Schuld zu lindern. Setzen Sie sich realistische Ziele: Nehmen Sie zum Beispiel in 3 Monaten gesunder Ernährung und Bewegung um 3-4 kg ab und halten Sie das Gewicht.


34. Positiv bleiben

Viele, die abnehmen, hassen einfach bestimmte Lebensmittel und schimpfen damit, dass sie diese nicht ablehnen können. Bleiben Sie stattdessen positiv: „Ich kann meine Nahrungsaufnahme kontrollieren.“ „Ich bin stolz darauf, dass ich heute gesundes Essen gegessen habe.“

35. Denken Sie darüber nach

Wie wir uns in ein paar Stunden nach dem Essen fühlen, hängt nicht davon ab, wie viel wir gegessen haben, sondern davon, wie viel wir gegessen haben. Achten Sie auf Ihr Essen, essen Sie mit Ihren Augen, auche.

36. Schreiben Sie Erinnerungen

Platzieren Sie die so genannten Mantras zum Thema Abnehmen und Gesundheit in Ihrer Wohnung: Bilder mit schlanken Menschen, die zu Affirmationen motivieren. Sie werden Sie jeden Tag an Ihr Ziel erinnern und Ihre Entschlossenheit stärken.

37. Stressfrei

Viele Menschen bleiben mit ihrem Stress stecken und werden deswegen fett. Lerne mit Stress ohne Essen umzugehen: durch Meditation, Kommunikation, Sport, deine Lieblingsbeschäftigung.
Wenn Sie ständig unter Stress leiden, hilft Ihnen keine Diät, Sie werden einfach aus psychologischen Gründen zunehmen. Also, bevor Sie verhungern, sollten Sie sich von psychischen Problemen und ständigem Stress befreien: Wechseln Sie den Arbeitsplatz, beschäftigen Sie sich mit familiären Beziehungen und so weiter.

38. Stattdessen Opt-Out hinzufügen

Statt auf Soda, Süßigkeiten und fetthaltige Lebensmittel zu verzichten, sollten Sie sich lieber auf das Erlernen gesunder Gewohnheiten konzentrieren.
Iss mehr Obst, mach Sport, trink mehr Wasser. Nach einiger Zeit werden Sie bemerken, wie gute Gewohnheiten schädliche Abhängigkeiten aus Ihrem Leben verdrängen.

39. Mit einer Angewohnheit

Anstatt zu versuchen, alle Ihre schlechten Gewohnheiten ab Montag zu ändern, sollten Sie sie schrittweise nacheinander einführen. Lass alle deine alten Gewohnheiten außer einer und konzentriere deine Aufmerksamkeit darauf. Wenn eine gute Angewohnheit vollständig in Ihrem Leben angekommen ist und sich fast unbewusst erfüllt, ändern Sie Folgendes.

40. Visualisierung

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich die Ergebnisse Ihrer Änderungen vorzustellen. Gedanken materialisieren sich und je mehr Sie über Gewichtsverlust nachdenken (auf positive Weise und mit Geduld, ohne “Ich will es jetzt! Gott, warum bin ich so fett?”), Desto mehr verlieren Sie an Gewicht

41. Gesunder Schlaf

Gesunder Schlaf lindert Stress und depressive Verstimmungen. Darüber hinaus beeinflusst es den Blutzucker und den Stoffwechsel.
Wenn du mit ins Bett gehstWenn Sie abends zwischen 10 und 11 Uhr fallen, gerät kein einziger heimtückischer Keks in den Mund, und morgens können Sie mit gesunden Lebensmitteln frühstücken.

42. Chat

Es gibt viele soziale Ressourcen, in denen Menschen über ihre Figur sprechen, sich beraten und ihre Leistungen beschreiben. Sie können dort kommunizieren, Unterstützung von Menschen mit ähnlichen Problemen finden und Ihre Gewichtsabnahme vereinfachen – schließlich informieren Sie Ihre Freunde im Internet gerne über Ihre Erfolge (dies ist eine zusätzliche Motivation).

Verfolgen von Prozessen und Ergebnissen

43. Ernährungstagebuch

Sie können verschiedene Anwendungen verwenden, um Ihre Ernährung aufzuzeichnen und Kalorien zu zählen: Zum Beispiel “Kalorienzähler” für iOS oder Android. Hier finden Sie einen Kalorienzähler oder andere Anwendungen, die zu Ihnen passen. Viele bevorzugen einen traditionellen Stift und ein Notizbuch. In jedem Fall wissen Sie, wie viel und wann Sie gegessen haben, und können Ihre Essgewohnheiten ändern.

44. Anwendungen sind effizienter

Aktuelle Studien zum Thema Gewichtsverlust zeigen, dass Menschen durch Anwendungen schneller und effizienter abnehmen. Berechnung der täglichen Aktivität, der erforderlichen Anzahl von Kalorien, Belohnungen und Belohnungen – in Anwendungen scheinen Sie Gewichtsverlust zu spielen, und dies ist interessant und motivierend.

45. Wie viel bewegen Sie sich?

Es gibt tragbare Geräte und Anwendungen, mit denen die Aktivität während des Tages und nicht nur im Fitnessstudio erfasst werden kann. Mit ihrer Hilfe finden Sie heraus, wie viele Kalorien Sie für einen normalen Lebensstil benötigen und wie viel Aktivität Sie benötigen, um die übliche Kalorienrate zu verbrennen.

46. Machen Sie ein Foto

Wenn Sie ein elektronisches Tagebuch führen, können Sie es mit Fotos von Lebensmitteln ergänzen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihre Portionen zu fotografieren, und Sie haben immer ein klares Bild davon, was Sie an welchem ​​Tag gegessen haben. Darüber hinaus können Sie durch das Streben nach einem ästhetischeren und ansprechenderen Bild Portionen reduzieren und gesündere Lebensmittel hinzufügen.

Übungen

47. Erstellen Sie eine Musikliste

Studien zeigendass ein schnellerer Rhythmus der Musik hilft, während des Trainings zu beschleunigen und mehr zu tun. Darüber hinaus lenkt optimistische Musik, die Sie mögen, von schwächendem Stress ab und trägt dazu bei, ein lebendiges und positives Angebot zu erhalten.

48. Verletzungen vermeiden

Vernachlässigen Sie das Training nicht und überlasten Sie sich nicht. Es ist klar, dass Sie mehr tun und schneller abnehmen möchten, aber übermäßige Belastungen helfen nicht. Sie verlieren einfach Ihr Verlangen oder werden schlimmer noch verletzt, was den Zugang zum Fitnessstudio für eine Weile blockiert.

49. Funktionsübungen

Führen Sie funktionelle Übungen aus natürlichen Bewegungen durch. Dies hilft nicht nur, die Gesundheit zu verbessern, Flexibilität und Kraft zu entwickeln, sondern erleichtert auch die täglichen Routinetätigkeiten, z. B. das Treppensteigen mit einem schweren Sack.

50. Etwas Koffein

Ein wenig Koffein vor dem Training unterstützt Ihre Kraft und regt die Verwendung von Fett vor allem zur Energiegewinnung an.

51. Es ist zu Hause möglich

Zum Trainieren müssen Sie kein Laufband kaufen. Sie können zu Hause ein hervorragendes Fitnessstudio machen und Ihr eigenes Körpergewicht für das Training verwenden.

52. Einen Partner finden

Eine neue Studie der University of Michigan hat gezeigt, dass wir beim Laufen und Radfahren die besten Ergebnisse erzielen, wenn wir sie mit einem Partner durchführen: einem Freund, einem Verwandten oder einem Bekannten.
Also zieh deinen Freund ins Fitnessstudio oder Stadion und trainiere zusammen. Wenn keiner Ihrer Freunde dem Training zustimmt, können Sie eine gleichgesinnte Person in denselben sozialen Netzwerken finden.

53. Verlassen Sie sich nicht auf den Simulator-Monitor

Der Kalorienmonitor zeigt häufig zu viele verbrannte Kalorien an. Wenn Sie das glauben, können Sie sich nach dem Training ein herzhaftes Mittagessen leisten.

54. Training mit Hanteln

Gewichtheben (innerhalb angemessener Grenzen) beschleunigt den Stoffwechsel, hilft beim Muskelaufbau, sorgt für eine hervorragende Stimmung und Selbstvertrauen.

55. Intervalltraining

Es wurde nachgewiesen, dass Intervalltraining mit hoher Trainingsintensität Fett am besten verbrennt. Sie beschleunigen den Stoffwechsel und aufgrund der Intervalle erhöht sich die Dauer des Trainings erheblich, so dass sich auch die Periode des beschleunigten Stoffwechsels und der Fettverbrennung erhöht
56. Sex haben

Aktiver Sex verbrennt in nur einer halben Stunde bis zu 144 Kalorien. Darüber hinaus reduziert Sex Stress und senkt den Blutdruck.

57. Im Stehen arbeiten

Es wurde nachgewiesen, dass sitzende Tätigkeiten häufig zu Übergewicht, Rückenschmerzen und anderen Problemen führen. Wenn Sie die Gelegenheit haben, stehen Sie oft auf oder gehen Sie in die Luft. Darüber hinaus sind bereits Bürotische erschienen, an denen man bequem im Stehen arbeiten kann. Natürlich werden im Stehen mehr Kalorien verbrannt als im Sitzen.

58. Gehen Sie mehr

Dies gilt nicht nur für Sport, sondern auch für regelmäßige Bewegungen während des Tages. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, zu Fuß die Treppe hinaufzugehen (wenn Sie im 16. Stock wohnen, fahren Sie mit dem Aufzug bis zu 10 und dann zu Fuß), steigen Sie aus dem Verkehr aus, halten Sie fern von zu Hause an, gehen Sie in einem entfernten Café zu Mittag und gehen Sie am Wochenende spazieren. Treffen Sie im Allgemeinen eine bewusste Entscheidung, um mehr zu gehen.

Auf diese Weise können Sie ein effektives Programm zum Abnehmen erstellen und vor allem Ihre Gesundheit nicht ruinieren.

Wenn Sie Ihre eigenen Gewichtsverlustmethoden haben, teilen Sie diese in den Kommentaren mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.