Abnehmen von Säften zu Hause

Säfte zur Gewichtsreduktion zu Hause Aufgrund des geringen Kaloriengehalts von Säften erhalten Sie nach einigen Tagen ein Senkblei von 3-4 Kilogramm. Für solche Fastentage wird der Körper nur sagen
Dietonus kapseln Kaufen

Aufgrund des geringen Kaloriengehalts von Säften erhalten Sie bei mehreren Tagen, die Sie damit verbringen, 3-4 Kilogramm Blei. Für solche Fastentage sagt der Körper nur Danke, denn durch die Einnahme von Säften normalisieren Sie den Druck, behandeln die Nieren, die Leber und werden mit viel komplexeren Problemen fertig. Darüber hinaus helfen frische Säfte dabei, Giftstoffe loszuwerden, die Verdauung zu normalisieren und den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Wie verwendet man Säfte zur Gewichtsreduktion? Säfte können anfangs kaum genug sättigen. Aus diesem Grund ähnelt der Konsum solcher Getränke eher dem Fasten als einer ausgewogenen Ernährung, und Sie sollten eine solche Diät nicht missbrauchen.

Ernährungswissenschaftler bieten verschiedene Säfte zur Gewichtsreduktion an.

Die erste Option beinhaltet das Hinzufügen von frischem zur normalen Ernährung. Dies wird keine aussagekräftigen Ergebnisse bringen, aber auf lange Sicht wird es den Körper mit Vitaminen anreichern, die normale Funktion des Magen-Darm-Trakts wiederherstellen und den Stoffwechsel beschleunigen. Natürlich ist es beim Einführen von Säften in die Ernährung erforderlich, den Verbrauch von Mehl und Süßigkeiten zu reduzieren, Alkohol nicht zu missbrauchen und im Allgemeinen nicht zu viel zu essen.

Wenn Sie aktiver abnehmen möchten, ist es akzeptabel, Frühstück und Abendessen durch Saft zu ersetzen. In diesem Fall muss das Mittagessen mit Schwerpunkt auf Gemüsegerichten belassen werden.

Das komplexeste und gleichzeitig effektivste GewichtsverlustschemaFür Säfte braucht man viel Ausdauer. Wir sprechen von mehreren Fastentagen, an denen Sie nur frisch trinken können. Die Dauer einer solchen Diät beträgt zwei bis drei Tage, und die konsumierte Saftmenge beträgt etwa einen Liter pro Tag. Wenn es Ihnen schwer fällt, können Sie die Anzahl der Fastentage auf ein oder zwei pro Woche reduzieren. In diesem Fall werden die Kilogramm langsamer.

Es gibt eine wöchentliche Option zum Abnehmen von Säften. Zusätzlich zu frischem Obst enthält diese Diät mageres Fleisch, Eiweiß, Gemüse oder Obst in Maßen.

Bevor Sie zu Säften wechseln, müssen Sie den Körper vorbereiten. Andernfalls werden Sie sich höchstwahrscheinlich schlecht fühlen, es wird Müdigkeit, Schwellung, Übelkeit und Kopfschmerzen geben. Einige Tage vor Beginn der Saftdiät auf schweres Fleisch, Mehl und Süßigkeiten verzichten. Nehmen Sie mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung auf.

Eine wichtige Komponente beim Abnehmen von Säften ist die anschließende Konsolidierung des Ergebnisses. Da mehrere Fastentage zu einer Stresssituation für den Körper werden, speichert dieser die Nährstoffe, sobald er mit der Nahrungsaufnahme beginnt. Damit das Gewicht nicht zurückkehrt und nicht noch größer wird, ist es nach fastenden Tagen erforderlich, mehrere Tage lang fettarm zu essen und mindestens zwei Liter reines stilles Wasser zu trinken.

Die Vorteile von Säften sind wissenschaftlich belegt. Da flüssige Nahrung schneller als feste aufgenommen wird, gelangen Vitamine und Mineralien aus den frischen Säften so schnell wie möglich in den Körper. Die tägliche Verwendung von Säften reduziert das Risiko von Fettleibigkeit und Diabetes erheblich, verbessert die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems, des Magens, des Darms, der Nieren und der Leber. Viele Obst- und Gemüsesorten enthalten große Mengen an Vitamin C, das Stress aktiv bekämpft und die Immunität stärkt.

Es ist erwähnenswert, dass dies nützlich istl natürliche Säfte. Der letzte der Supermärkte enthält eine große Anzahl von Füllstoffen, Zucker, Stärke und viele weitere und wahrscheinlich schädliche Substanzen. Zudem verlieren frische Früchte schnell ihre wohltuenden Eigenschaften, sie sollten sofort nach dem Kochen getrunken werden und nicht für die Zukunft kochen. Verwenden Sie keine Metallutensilien, da diese eine Reihe von Vitaminen zerstören. Filtern Sie die Säfte nicht, da das Fruchtfleisch zur Reinigung des Darms beiträgt und ein Gefühl der Fülle vermittelt. Fügen Sie dem Getränk kein Salz und keinen Zucker hinzu. Akzeptable Gewürze sind Pfeffer, Zimt, Ingwer.

Abnehmen von Gemüsesäften

Für diejenigen, die kein Gemüse in reiner Form essen können, werden Gemüsesäfte zu einem echten Fund. Solche Säfte haben alle nützlichen Eigenschaften unserer bekannten Produkte. Sie können Säfte aus einem Gemüse herstellen oder Cocktails mixen. Dies ist nicht nur nützlich, sondern auch sehr interessant. Der Geschmack eines solchen Safts ist auch um ein Vielfaches besser.

Rote-Bete-Saft

Rote-Bete-Saft normalisiert die Leber, beugt Blutgerinnseln vor, senkt den Cholesterinspiegel und beschleunigt den Fettstoffwechsel. Darüber hinaus enthalten Rüben viele Fasern, die es dem Körper ermöglichen, viel Energie für die Verarbeitung zu verbrennen. Frischer Rote-Bete-Saft muss etwa 20 Minuten lang aufgegossen werden. Es wird empfohlen, ihn im Verhältnis 1: 1 mit Wasser zu verdünnen, um Magenprobleme zu vermeiden. Sie können Smoothies aus Gemüse Saft hinzufügen. Sie empfehlen, nicht mehr als 50 Gramm reinen Rote-Bete-Saft zu trinken.

Kohlsaft

Kohl beschleunigt den Abbau von Fetten und entgiftet perfekt. Kohlsaft hat einen sehr spezifischen Geschmack, daher ist es besser und angenehmer, ihn als Teil eines Gemüsesmoothies zu nehmen. Seien Sie vorsichtig, frischer Kohl kann zu Gärung und Blähungen führen.

Karottensaft

Karotten sind reich an Vitamin A. Durch die Einnahme von Karottensaft werden Sie nicht nur Ihren Körper aufräumen, sondern auch die Schönheit Ihrer Haut pflegen. Frische Karotten enthalten nur wenige Kalorien und sind Teil vieler Diäten.

Tomatensaft

Frische Tomaten beschleunigen den Stoffwechsel und helfen so, zusätzliche Pfunde loszuwerden und die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern System. In Tomaten enthaltenes Seratonin, gepaart mit Vitamin C, bekämpft aktiv Stress und hilft, während der Ernährung nicht zusammenzubrechen. Tomatensaft übertreibt den Hunger.

Selleriesaft

Sellerie ist einer der stärksten Fatburner. Es ist mit Vitamin C gefüllt, normalisiert und beschleunigt den Stoffwechsel, entfernt Giftstoffe und Toxine. Selleriesaft ist ein ziemlich starkes Diuretikum. Um Ihr Gewicht zu halten, können Sie 3 Esslöffel Saft eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen. Um Gewicht zu sparen, sollte der Cocktail Saft enthalten und auf die gleiche Weise ein Glas getrunken werden.

Scharlachroter Saft

Aloe ist berühmt für seine medizinischen Eigenschaften und wird oft nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der einfachen Medizin verwendet. Aloe-Saft sollte nicht in großen Mengen konsumiert werden. Es ist besser, ihn einem Gemüsesmoothie zuzusetzen. Das Ergebnis seiner Verwendung wird nicht nur Gewichtsverlust sein, sondern auch ein gereinigter Darm, Blutgefäße und der Körper als Ganzes

Kürbissaft

Spezifischer Kürbissaft wirkt belebend, senkt den Cholesterinspiegel, entfernt Giftstoffe, überschüssige Flüssigkeit und Salze. Interessanterweise enthält Kürbis mehr Karotin als Karotten. Denken Sie daran, dass Kürbissaft für seine milde abführende Wirkung bekannt ist.

Fruchtsäfte abnehmen

Früchte enthalten mehr Zucker und Kalorien als Gemüse. Fruchtsäfte sollten daher in geringeren Mengen konsumiert werden. Früchte haben einen hohen Vitaminwert und einen ausgezeichneten Geschmack und lassen sich gut mit Gemüse in verschiedenen Cocktails kombinieren.

Zitronensaft

Der saure Zitronensaft scheint reich an Vitamin C zu sein, sollte aber die Schleimhäute stark reizen. Wenn man Saft in seiner reinen Form trinkt, so wie er ist. Wenn Sie jedoch einen Löffel frisch in einem Glas Wasser verdünnen, erhalten Sie ein gesundes Getränk, das bei der Bekämpfung von Fetten hilft. Das in der Zitrone enthaltene Pektin umhüllt die Darmwand und verlangsamt die Zuckeraufnahme. Zitronensaft beschleunigt den Stoffwechsel, beseitigt Giftstoffe und macht Appetit.

Grapefruitsaft

Grapefruitsaft hat alle Eigenschaften dieser Frucht. Es beschleunigt den Stoffwechsel, reguliert die Verdauung, sorgt für Cholesterin und reinigt den Körper. Sie müssen vor dem Essen Grapefruitsaft in einem Glas trinken. Wenn Sie den bitteren Geschmack nicht mögen, geben Sie einfach den Saft in den Smoothie.

Granatapfelsaft

Granatapfelsaft gilt seit langem als medizinisch und wird bei Patienten mit Anämie verschrieben. Eine eisenreiche Frucht hilft auch beim Abnehmen. Es normalisiert und beschleunigt den Stoffwechsel, eliminiert überschüssige Flüssigkeit und Toxine und verhindert die Bildung von Fettzellen, insbesondere im Bauchraum. Darüber hinaus wird Granatapfelsaft ein hervorragender Helfer bei der Passage von Diäten sein. Wenn Sie so ein Frisches annehmen, werden Sie sich viel besser und fröhlicher fühlen. Granatapfelsaft sollte nicht in reiner Form getrunken werden und sollte im Verhältnis eins zu eins mit Wasser verdünnt werden.

Ananassaft

Für alle, die sich mindestens einmal Gedanken über das Abnehmen gemacht haben, ist Ananas als starker Fettverbrenner bekannt. Eine Frucht, die reich an Vitaminen und Nährstoffen ist, reinigt den Körper von Giftstoffen, beschleunigt den Stoffwechsel und normalisiert die Verdauung. Darüber hinaus ist Ananassaft unglaublich lecker.

Orangensaft

Orangensaft hat einen relativ geringen Kaloriengehalt, ist lecker und voller Vitamine. Wenn Sie sich jedoch für diesen Saft entschieden haben, verdünnen Sie ihn mit Wasser, um Magenprobleme zu vermeiden. Orangensaft wird Stress bewältigen, gibt ein Gefühl der Kraft und erhöht die Immunität. Wie jede Zitrusfrucht bekämpft Orange aktiv Fettablagerungen und entfernt Giftstoffe.

Apfelsaft

Apfelsaft hat wie Orangensaft eine schlechte Wirkung auf die Schleimhäute. Wenn Sie es im Verhältnis eins zu eins mit sauberem Wasser verdünnen, vermeiden Sie mögliche Probleme. Versuchen Sie, frische Äpfel aus süßen Apfelsorten herzustellen, aber vergessen Sie nicht, dass sie kalorienreicher sind.

Blaubeersaft

Heidelbeeren sind für viele nützliche Eigenschaften bekannt. So stellt diese Beere zum Beispiel die Sicht perfekt wieder her. Heidelbeere und Saft können beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielen. Die Beere ist reich an Vitamin C, Antioxidantien und Ballaststoffen. Sie löst den Stoffwechsel aus und normalisiert die Verdauung.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Sie Säfte zur Gewichtsreduktion verwenden, vergessen Sie nicht, dass sie Kalorien enthalten. Berechnen Sie sorgfältig den Energiewert von Produkten. Andernfalls kann die Ernährung nicht nur Zeitverschwendung sein, sondern auch ein paar Kilo hinzufügen.

Es ist ratsam, Säfte durch einen Strohhalm zu trinken. In Obst und Gemüse enthaltene Säuren könnent Zahnschmelz beschädigen.

Es gibt schwerwiegendere Gegenanzeigen für die Einnahme von Säften. Beginnen Sie keine Diät, wenn:

      

  1. Sie haben Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt (Gastritis, Geschwüre).
  2.   

  3. Sie sind allergisch
  4.   

  5. Sie sind schwanger oder in der Stillzeit.

Solche gesunden Säfte können den Körper ernsthaft schädigen. Bevor Sie mit einer Diät beginnen, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Wenn Sie sich beim Entladen von Säften unwohl fühlen, beenden Sie den Verzehr von frischem Obst und konsultieren Sie einen Arzt.

Sie werden die Änderungen zu schätzen wissen, die sich bei der Verwendung von Natursäften ergeben. Haut, Haare und Nägel bessern sich merklich, Sie spüren einen Kraftschub und stehen morgens leichter auf. Dies sind nur einige der netten Boni, die Sie zusätzlich zu einem signifikanten Gewichtsverlust erhalten können. Denken Sie daher daran, Säfte zur Gewichtsreduktion und zur Heilung des gesamten Körpers zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.