Anti-Cellulite-Diät alle Geheimnisse und Feinheiten

Kann eine Diät mit Cellulite fertig werden? Welche Art von Ernährung ist im Kampf gegen Gruben und Knollen des Papstes wirksam? Und wie kann man sich beim Streben nach glatten Hüften nicht verletzen?
Dietonus kapseln Kaufen

Cellulite kann kaum als vollwertige Krankheit bezeichnet werden. Es verursacht keine Schmerzen, verursacht keine signifikanten Gesundheitsschäden und wird von vielen – einschließlich Ärzten – als natürliches Merkmal des weiblichen Körpers wahrgenommen. Sie sagen, man kann nicht gegen die Natur argumentieren. Früher oder später tauchen in jedem Mädchen die berüchtigten Grübchen des Papstes auf. Entschlossene junge Damen werden jedoch nicht aufgeben. Massagen, Ganzkörperpackungen, Sport, Bäder und natürlich Anti-Cellulite-Diäten … Übrigens, sind sie wirklich effektiv? Und welche Rolle spielt die Ernährung im Kampf gegen die “Orangenschale”?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Cellulite und der Ernährung: Was verursacht sie?

Wenn Cellulite nur fett wäre und sich aufgrund von Übergewicht unter der Haut ablagern würde, würde ein Krieg damit nicht so viel Kraft kosten. Jede angemessene Diät für ein oder zwei Personen würde die hässlichen Knollen verbrennen, und Massage und Sport brachten die Beine zu perfekter Geschmeidigkeit. Leider ist die Situation komplizierter.

Lipodystrophie – und das nennen Experten dieses Phänomen – entsteht aufgrund schwerwiegender Verletzungen in der Struktur der subkutanen Fettschicht. Im gewohnten Zustand spielen Blut und Lymphe, die ständig im Gewebe zirkulieren, die Rolle guter Lieferanten und Aasfresser, ohne Schlaf und Ruhe, die Zellen mit nützlichen Substanzen versorgen und ihnen umständlich lebenswichtige Produkte entziehen. Durch Cellulite wird jedoch die Mikrozirkulation gestört, die Aasfresser beginnen zu streiken, und überschüssige Flüssigkeit, Abfall und andere Abfälle verbleiben in den Zellen. Infolgedessen beginnen sie, dicht verstopft mit giftigen Fettablagerungen, zu “quellen” und sich nach außen auszudehnen und bilden unästhetische Tuberkeln. HerkunftDafür gibt es eine Reihe von Gründen:

      

  • Schlechte Ökologie.
  •   

  • Regelmäßige Nervenbewegungen.
  •   

  • Hormonelle Störungen.
  •   

  • Einnahme von Medikamenten.
  •   

  • Übermäßige körperliche Anstrengung führt zu Verletzungen der Muskeln und des Bindegewebes.
  •   

  • Ein sitzender Lebensstil.
  •   

  • Bequeme, zu enge Unterwäsche.

Auch die Natur, und sie spielte in die Hände der tückischen Cellulite, wodurch weibliche Zellen geschmeidiger zum Dehnen und Bindegewebe lockerer als bei Männern wurden. Es ist jedoch schwierig, die Natur dafür verantwortlich zu machen, da es in erster Linie darum ging, eine strategische Versorgung unserer Hüften mit Nährstoffen für das normale Tragen und Füttern zukünftiger Nachkommen zu schaffen. Inwieweit Ihr persönliches “Lager” wächst, liegt ganz bei Ihnen.

Wenn das Problem mit bloßem Auge sichtbar ist, ist es Zeit, es zu lösen.

Der Hauptbeitrag zur Bildung der Orangenschale wird jedoch nach wie vor durch die Ernährung geleistet. Übermäßiges Essen liefert ununterbrochen neues Baumaterial für Körperfett, strenge Diäten bewirken, dass der Körper seine Anstrengungen verdoppelt, um Überschüsse zu akkumulieren, und eine ungesunde Ernährung führt zu Stoffwechselstörungen, wodurch die Tuberkeln unter der Haut wachsen und gedeihen. Kurz gesagt, was Sie wann und in welcher Menge essen, ist nicht der einzige, sondern einer der entscheidenden Faktoren für das Auftreten von Cellulite. Und selbst die Vererbung, auf die manche Frauen gerne verweisen, ist im Großen und Ganzen nur eine Angewohnheit, von den Eltern falsch zu essen, und kein Satz.

Zulässige und verbotene Produkte

Welche Art von Nahrung gehört zu den treuen Freunden und Helfern von Cellulite und welche kann man in das Lager seiner unerbittlichen Gegner aufnehmen? Versuchen wir es herauszufinden.

Board vonZora: die Galerie der “Cellulite-Komplizen”

      

  • Fetthaltige Lebensmittel. Gesättigte tierische Fette – das ist derjenige, der Mühe hat, sich “für immer und ewig” auf unseren Hüften niederzulassen! Es ist äußerst schwierig, bereits in den Körper eingedrungene Produkte loszuwerden. Der beste Ausweg besteht darin, zu verhindern, dass ein gefährliches Produkt in Ihr Menü gelangt. Und es geht nicht nur um Schweinefleisch und Fett, sondern auch um fetthaltige Milchprodukte. Dorfbutter, Käse und Sahne sollten jetzt von Ihrem Tisch verschwinden.
  •   

  • Halbzeuge – eine echte Plage unserer Zeit. Irgendwo haben wir es immer eilig, wir haben nicht genug Zeit zum Kochen, denn selbst diejenigen, die im Prinzip der Figur folgen, nein, nein, und sogar eine Scheibe Wurst wedeln oder ein paar Würste in einen Topf werfen – das ist praktisch! Wirklich praktisch. Und Sie und Schadstoffe, die mit jeder Portion “Instant” -Nahrung unverzüglich in den Körper gelangen. Wir werden nicht über die Gefahren von klassischem Fast Food wie Hamburgern und anderen Albträumen von Ernährungswissenschaftlern sprechen: Sogar Schulkinder haben von ihrem Schaden gehört.

  •   

  • Zucker und Süßigkeiten. In der Tat absolut zusätzliche Kalorien. Sie werden nicht nur in Form von Fettreserven in unserem Körper gespeichert, Zucker verringert die Elastizität des Gewebes. Und das droht schon jetzt nicht nur Cellulite, sondern auch Frühfalten! Auf die gleiche Weise wird das beste Anti-Staupe-Mittel – Schokolade – die Manifestationen von Cellulite verstärken und Sie noch mehr verärgern. Süßigkeiten können sich jedoch gelegentlich mit einer Scheibe natürlicher dunkler Schokolade erheitern und statt Süßigkeiten getrocknete Früchte genießen.

  •   

  • Backen. Hier hat man Zucker und unglaublich viele Kalorien, und wenn es um Kuchen geht, auch Fette. Alles, was Sie brauchen, um eine feste “Orangenschale” zu züchten.

  •   Soda. Aufgrund des Überschusses an Zucker und chemischen Bestandteilen ist dies eines der schädlichsten Produkte für den Körper. Was am ärgerlichsten ist: Selbst Mineralwasser wird in die Liste der Feinde aufgenommen, wenn es mit Kohlensäure versetzt ist. Tatsache ist, dass Gas Wasser einschließt, und dies führt zu einer noch größeren MengeDehnen von Geweben, wodurch ideale Bedingungen für Cellulite geschaffen werden.

      

  • Salz. Funktionsstörungen der Nieren und des Herzens, Ödeme, Cholesterinplaques und schmerzhaft vertraute Knollen unter der Haut sind die üblichen Folgen einer übermäßigen Begeisterung für Gurken, Marinaden und das „weiße Gift“ selbst in seiner reinen Form.

  •   

  • Saucen, Ketchup, Mayonnaise. Alle diese Produkte enthalten überschüssiges Salz, was bedeutet, dass sie Cellulite auf Ihren Hüften aktiv lindern
      

  • Alkohol. Mit seltenen Ausnahmen lässt es die Haut schlaff werden und trägt zu ihrer raschen Alterung bei. Bier ist in dieser Hinsicht besonders gefährlich, was viele als völlig harmlose Art und Weise betrachten, sich selbst zu behandeln
      

  • Instantkaffee. Beachten Sie, dass Instantkaffee in jeder Menge schädlich ist, wenn der frisch gemahlene Kerl dieses Getränks in mäßigen Dosen zum Sieg über Cellulite beiträgt. Das Gleiche gilt für Tee: Frisch gebrüht, zum Nachteil verpackt.

Über Gluten – ein Protein, das in einigen Getreidearten vorkommt – wird viel diskutiert. Im Westen wird Cellulite sogar Zöliakie genannt, und vielleicht nicht umsonst. Studien zufolge sind Menschen, die Antikörper gegen dieses Protein in ihrem Blut gefunden haben, beim Verzehr von Getreide anfälliger für das Auftreten von Cellulite, während diejenigen, deren Körper sich des Glutens bewusst war, viel weniger unter der Orangenschale litten, obwohl sie dasselbe aßen. Wenn Sie sich keiner Untersuchung unterzogen haben und sich nicht sicher sind, in welcher Beziehung Sie zu einem schädlichen Protein stehen, sollten Sie 2-3 Wochen lang Produkte aus Weizen, Hafer, Gerste und Reis aus dem Menü streichen und prüfen, ob sich das Aussehen der Beine verbessert.

Ehrentafel: Unsere Helfer im Kampf gegen die “Orangenschale”

      

  • Wasser. Obwohl seine Anreicherung eine der Hauptursachen für das Auftreten der „Orangenschale“ ist, verbessert starkes Trinken den Stoffwechsel, entfernt Fäulnisprodukte aus dem Körper und verhindert Flüssigkeitsstau in den Zellen.

  •   

  • Getrocknete Früchte. BlAufgrund seines hohen Kaliumgehalts entfernt dieses Produkt überschüssiges Wasser aus dem Körper und ermöglicht es Süßungsmitteln, dem Drang zu widerstehen, eine andere Tafel Schokolade zu genießen.

  •   

  • Fettarme Milchprodukte – natürlicher Joghurt, Kefir, fermentierte Backmilch – normalisieren den Verdauungstrakt. Hüttenkäse enthält neben nützlichen Mineralien und Proteinen lyotrope Substanzen, die die Ansammlung von Fett in der Leber verhindern
      

  • Obst und Gemüse können den Hunger stillen und kosten ein Minimum an Kalorien. Dies gilt insbesondere für Ananas, die den fettverbrennenden Stoff Bromelain enthalten. Stärkehaltiges Gemüse sollte jedoch mit Vorsicht behandelt werden, da es die Ernährung beeinträchtigen kann
      

  • Roggenbrot aus Vollkorn. 2-3 Scheiben pro Tag versorgen den Darm mit Ballaststoffen, die für eine normale Verdauung notwendig sind, und fast ohne Kalorien.

  •   

  • Haferflocken. Erstens ist es auch eine Faserquelle, zweitens ist heißer und zähflüssiger Brei gut für den Magen und drittens ist er in Kombination mit Honig, Früchten und Beeren sehr lecker. Eine großartige Möglichkeit, mit Vergnügen Gewicht zu verlieren, aber nur für diejenigen, die normalerweise Gluten vertragen.
  •   

  • Meeresfrüchte. Fische, Muscheln und andere essbare Vertreter der Meeresfauna enthalten Omega-Z-Säure, wodurch die Haut geschmeidig und straff bleibt. Aber mangels Seefisch können Sie sich sicher auf den Flussfisch stützen.

  •   

  • Leinsamenöl ist auch eine gute Quelle für Antioxidantien und essentielle Fette für den Körper.
  •   

  • Alkohol. Überrascht? In der Zwischenzeit hilft guter Rotwein, Giftstoffe und Fäulnisprodukte aus den Zellen zu entfernen. Die Hauptsache ist, den empfohlenen Diät-Standard von 100-200 ml täglich nicht zu überschreiten

Bananen und Kartoffeln stehen auf dieser Liste. Einerseits sind sie aufgrund ihres hohen Stärkegehalts und ihres hohen Kaloriengehalts unerwünschte Bestandteile der Anti-Cellulite-Diät, andererseits …

      

  1. Eine Banane enthält viel Kalium, wodurch überschüssiges Wasser aus dem Körper ausgestoßen und die Durchblutung beschleunigt wird. Folglich werden die Zellen pünktlich seinIch wurde gereinigt und mit allen für das Leben notwendigen Substanzen versorgt.

  2.   

  3. Kartoffel ist ein Rekordhalter für Kalium, Phosphor, Eisen, Vitamin C (sogar Zitrusfrüchte verlieren daran!) und Ballaststoffe. Gekocht oder besser in Uniform gebacken, hilft dieses Gemüse dabei, die Elastizität der Haut und die Verdauung aufrechtzuerhalten – gesund.

Sportergänzungsmittel und Cellulite

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Allheilmittel, sondern nutzen

Ergänzungsmittel, die auf das gezielte Verbrennen von Tuberkeln unter der Haut abzielen, gibt es nicht, ebenso wie es keine magische Pille zur Gewichtsreduktion gibt. Sie sollten jedoch nicht glauben, dass unter den vielen Medikamenten, die entwickelt wurden, um die Effektivität Ihres Trainings zu steigern, das Wohlbefinden und die Ausdauer zu verbessern, keine zwei oder drei die Trennung von verhasster Cellulite beschleunigen können.

Beachten Sie Folgendes:

      

  • Kollagenpräparate für Gelenke und Bänder. Die Logik ist einfach: Befindet sich dieses Protein weit im Körper, wird das Bindegewebe stärker, die Haut elastischer und die Ablösung von der Orangenschale erfolgt schneller.

  •   

  • Omega-3-Kapseln – aus dem gleichen Grund.
  •   

  • L-Carnitin, das den Körper zur Fettverbrennung anregt.

Wenn Sie kein Arzt, kein zertifizierter Trainer sind und gleichzeitig nicht über zumindest oberflächliche Kenntnisse in Biologie oder Chemie verfügen, wird nicht empfohlen, einen Kurs über Sportergänzungsmittel selbst zu verschreiben. Alles hat seine Nebenwirkungen und Komplikationen und auch die Sporternährung. Wenden Sie sich eine halbe Stunde lang an einen Spezialisten, damit die Cellulite und nicht Ihre Gesundheit unter der Einnahme des Arzneimittels leidet!

Anti-Cellulite-Diät für 10 Tage: Menüs und Regeln

“Wenn Sie den Feind besiegen wollen, studieren Sie ihn”, sagte der erste deutsche Bundeskanzler Otto von Bismarck. “Es gibt keine Zeit für Nachforschungen, wenden Sie sich an denjenigen, der sie vor Ihnen durchgeführt hat.”- wir fügen hinzu. Und wer kann mehr über Cellulite wissen als Nicole Ronsard, eine Frau, die vor fast einem halben Jahrhundert als erste eine junge Frau anrief, um gegen ihre schlaffen Hüften zu kämpfen? Die ausgebildete Kosmetikerin und Inhaberin eines Schönheitssalons, Madame Ronsard, bot nicht nur den Mädchen, die sich Sorgen um den Zustand ihrer Beine machten, einen Kurs gegen Cellulite an, sondern entwickelte auch eine zehntägige Diät, die dem “Feind” einen mächtigen Schlag versetzen sollte.

Obst und Gemüse sollten die Grundlage Ihrer Ernährung sein

Worauf basiert Nicole Ronsards Technik?

      

  1. Während der gesamten Diät müssen Sie Salz, Zucker, tierische Fette, Milchprodukte, Alkohol, Tee und Kaffee vollständig aus Ihrer Diät entfernen.
  2.   

  3. Mach dich bereit, viel Wasser zu trinken. Mindestens 2 Liter und vorzugsweise 3. Aber nur, wenn Sie keine Nierenprobleme haben!

  4.   

  5. Überwältigen Sie nicht die Diätkarte. Es ist so konzipiert, dass es den Kaliumspiegel und andere nützliche Mineralien im Körper erhöht, ohne zusätzliche Kalorien hinzuzufügen.

  6.   

  7. Wählen Sie Früchte und Beeren mit niedrigem Zuckergehalt – Orangen, Kiwi, Melone, Wassermelone, Birnen, Äpfel, Pflaumen sowie Gemüse aus der Liste der „Cellulite-Kämpfer“: Karotten, Kürbis, Hülsenfrüchte, Avocado, gekeimtes Getreide. Bananen und Kartoffeln sind erlaubt, aber in kleinen Dosen
      

  8. Versuchen Sie, das Essen so wenig wie möglich zu erhitzen.

Tag 1, 3, 5, 7 und 9.

      

  • Frühstück: Portion Obst und Beeren (bis zu 1 kg). Wenn Sie möchten, hacken Sie einen Salat daraus oder schlagen Sie Kartoffelpüree, aber ohne Zusatz von Süßungsmitteln, auch diätetischen.

  •   

  • Mittagessen: eine große Schüssel Gemüsesalat mit Kräutern, bestreut mit einer Handvoll Sesamsamen, Kürbis- oder Sonnenblumenkernen und bestreut mit einem Löffel Pflanzenöl (bevorzugen Sie Olivenöl). Wenn es hungrig ist, darf es ein wenig Buchweizen essen
      

  • Abendessen: Monosyroshenie. Von allem Gemüse-Früchte, die in Ihrem Kühlschrank sind, wählen Sie eine Art, eine Wahl, und essen Sie nur es. Die maximale Portionsgröße beträgt 1 kg.

Salate muss man lieben

      

  • Frühstück: Obstsalat.
  •   

  • Mittagessen: Beginnen Sie Ihre Mahlzeit mit einem Salat aus frischem Gemüse und “beenden” Sie die Reste des Hungers mit einem gedämpften, gedämpften oder im Ofen gekochten Gemüsegericht.
  •   

  • Abendessen: Das Mittagsmenü wird wiederholt – es wurde mit rohem Gemüse gebissen und mit Dampf oder gekocht.

Verschiedene Diätoptionen ermöglichen es Ihnen, sich kleine Ablässe zu machen. Zum Beispiel einen Snack mit fettarmem Joghurt, einem Dutzend getrockneter Früchte, einer Handvoll Samen oder Nüssen ohne Salz. Wenn Sie dem Essen Gewürze hinzufügen möchten, ersetzen Sie das Abendessen von Zeit zu Zeit mit 1 EL. l gekochte Linsen, Bohnen oder andere Hülsenfrüchte, gemischt mit fein gehackten Kräutern und einer Knoblauchzehe, gingen durch eine Presse

Um die erzielten Ergebnisse nach dem Ende der Diät nicht zu verlieren, halten Sie eine ausgewogene Ernährung ein und verbringen Sie eine Woche Fastentag mit Gemüse und Obst.

Welche Diäten zur Gewichtsreduktion helfen bei der Bekämpfung von Cellulite?

Buchweizen ist lecker, gesund und glutenfrei

Die Hauptaufgabe der Anti-Cellulite-Diät besteht nicht nur darin, den Körper zu einer intensiven Fettverbrennung zu zwingen (obwohl dieser wichtige Punkt nicht vermieden werden kann, da sich im Fettgewebe Giftstoffe und Abfälle ablagern, die wir beseitigen müssen). Von vorrangiger Bedeutung ist die Reinigung des Körpers auf zellulärer Ebene, für die es notwendig ist, den normalen Stoffwechsel, die Mikrozirkulation von Blut und Lymphe und den reibungslosen Betrieb des Darms wiederherzustellen. Um all dies zu erreichen, muss man sich nicht auf eine strenge Anti-Cellulite-Therapie festlegenDiät, balancieren Sie einfach Ihre Ernährung. Sättigen Sie das Menü mit gesunden Kohlenhydraten und kaliumhaltigen Lebensmitteln, die überschüssige Flüssigkeit entfernen. Reduzieren Sie die Menge an Salz in der Diät; Wasseraufnahme erhöhen. Schließlich machen Sie Übungen und massieren Sie mit Ihren treuen Begleitern, und Sie werden mit Sicherheit das Ziel erreichen.

Besonders gut bei der Bekämpfung von Orangenschalen:

      

  • Diät auf Getreide. Und der effektivste davon ist Buchweizen, der neben anderen “Brötchen” in Form eines gesunden Darms und des Verlusts eines Kilos die Wände Ihrer Blutgefäße stärkt.

  •   

  • Jede Obst- und Gemüsediät, einschließlich Rohkostdiät. Letztere erfüllt übrigens alle Prinzipien der Ronsar-Diät und entwickelt sie sogar weiter. Es ist bekannt, dass Nicole selbst dazu gedrängt hat, Lebensmittel so wenig wie möglich zu erhitzen, was in der Tat eines der Hauptpostulate der Rohkostler ist
      

  • Hunger. Besonders “nass”, bei dem es erlaubt ist, Flüssigkeit zu konsumieren. Trockenfasten sind im Hinblick auf die Beseitigung von Cellulite weniger zu bevorzugen

Wichtiger Zustand! Wenn Sie mit einem aufrichtigen Wunsch brennen, die Knollen, die die Hüften besetzten, so bald wie möglich loszuwerden, Wochen mit Gemüse zu verbringen oder nur Buchweizen zu essen, sind Ihre Bemühungen nicht wertlos. Im besten Fall lockern Sie endlich den Stoffwechsel und erkranken an Cellulite. Im schlimmsten Fall kehren Sie bald wieder an die richtige Stelle zurück – Sie sind im Krankenhaus. Gehen Sie bei Diäten mit Vorsicht vor, setzen Sie sich niemals länger als 7-10 Tage auf sie und suchen Sie zuerst einen Arzt auf, wenn es zu Hunger oder einem vollständigen Übergang zu einer Rohkostdiät kommt. Systeme für harte Lebensmittel sind für manche Menschen streng kontraindiziert.

Wie man isst, um die Wirkung der Anti-Cellulite-Massage zu verstärken

Massage ist eine gute Hilfe im Kampf gegen Cellulite, aber an sich ist sie machtlos.

Der wahre Kampf gegen die Orangenschale”- dies ist eine ganze Reihe von Maßnahmen, einschließlich Diät-, Sport- und Schönheitsbehandlungen. Hier hängt alles zusammen: Sportunterricht verstärkt die Wirkung der Ernährung, die Ernährung ist erfolgreicher, wenn sie in Form von Anti-Cellulite-Packungen und Massagen unterstützt wird, und die Massage selbst ist nur dann ein wirklich wirksames Instrument, wenn sie durch richtige Ernährung unterstützt wird. Ohne diese Voraussetzung wird Sie auch der beste Meister nicht lange vor Cellulite retten. Egal wie cool es ist, schlaffe Haut loszuwerden, nur ein paar Mal in der Woche, wenn man sich ohne Diät den selbstbewussten Händen des Masseurs hingibt, macht diese Maßnahme leider keinen Sinn.

Nutzerbewertungen

Ausgewogene Ernährung wirkt Wunder

Die Buchweizendiät ist das coolste und WIRKSAMSTE Mittel gegen Cellulite, das ich kenne. Ich bin 21 und es scheint gut zu sein, nur wenn ich Pommes, Schokolade usw. esse. Aber es lohnt sich, diese Diät 5 Tage lang zu machen und voila NO CELLULITE! Die Gesichtshaut wird sauberer und das Wohlbefinden verbessert sich. Schließlich reinigt Buchweizen wie eine Rispe unseren Körper und entfernt Giftstoffe aus ihm.

Anestezia5

http://irecommend.ru/content/100-i-samoe-luchshee-sredstvo-izbavleniya-ot-tsellyulita

Ich halte mich seit einem Monat an Rohkost. Das Ergebnis – minus 5 Kilogramm, vollständig verschwundene Cellulite, vollständig gereinigter Darm.

Haarsprayqueen

http://otzovik.com/review_1943066.html

Wasser! Es muss maximal konsumiert werden. Ich habe lange selbst gemerkt, dass je mehr ich trinke, desto weniger Ödeme und Flüssigkeitsansammlungen. Und holprige Haut ist auch teilweise auf überschüssiges Wasser im Körper zurückzuführen. Es ist notwendig, ohne schädliche Auswirkungen zu essen, fraktioniert zu essen, aber nicht extrem zu gehen. Zu wenig Kalorien ist auch schlecht. Durchführen aller dafür vorgesehenen Druckecipi, ich werde Cellulite los, verliere Gewicht, spanne meine Muskeln an, bekomme gepflegte Haut und die Gesichtshaut verändert sich einfach! Ich empfehle es zu versuchen.

vishenka *

http://otzovik.com/review_609937.html

Video: So erstellen Sie ein Anti-Cellulite-Menü

Obwohl Cellulite seiner Geliebten keine wirklichen Probleme bringt, abgesehen von moralischem Leid, wenn er die “schwammigen” Hüften sieht, ist er ein sicheres Zeichen dafür, dass Gesundheitsprobleme begonnen haben. Es ist ganz einfach: Wenn die Zellen so stark verschlackt sind, dass die “Orangenhaut” mit bloßem Auge sichtbar ist, kann der Körper selbst nicht sauber sein wie ein Glas. Und umgekehrt – wenn der Darm wie eine Uhr funktioniert, der Stoffwechsel im richtigen Rhythmus funktioniert und die Ernährung ausgewogen ist, entstehen keine üblen Tuberkeln an den Hüften. Daher besteht die Hauptaufgabe jeder Anti-Cellulite-Diät in der Reinigung und Heilung des Körpers. Und konzentrieren Sie sich darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.