Bananenfastentag zur Gewichtsreduktion, was es ist und wer nützlich sein wird

Auf unserer Website, Abnehmen mit uns lernen Sie & ndash; Bananengewichtverlust-Fastentag: was es ist und wer nützlich sein wird
Dietonus kapseln Kaufen

Wenn Sie seit mehr als einem Jahr mit zusätzlichen Kilogramm und Zentimetern zu kämpfen haben, dann haben Sie definitiv von Fastentagen und deren Vorteilen gehört. Das Hauptnahrungsmittel in dieser Zeit sind verschiedene Früchte und Milchprodukte. Bananen sind jedoch immer am beliebtesten. Warum genau sie? Und wie kann man mit ihrer Hilfe bis zu 1,5 kg pro Woche abnehmen? Finden wir es heraus.

Hilft oder nicht

Wie effektiv ist ein Tag zum Entladen von Bananen? Eine Reihe von Ernährungswissenschaftlern stuft sie als kalorienreiche, verbotene Lebensmittel ein. Also, über welche Art von Gewichtsverlust können wir sprechen? In der Tat ist alles nicht so düster. 100 g enthalten nur 89 kcal, daher kann diese Frucht nicht als kalorienreich bezeichnet werden. Eine andere Sache ist, dass es viel Zucker enthält und deshalb die Einhaltung kohlenhydratarmer Diäten wirklich nur viel Schaden anrichtet.

Wir sprechen jedoch nicht von kohlenhydratarmen Diäten, sondern von Fastentagen. Und hier werden sie mehr als angemessen sein: Sie geben dem Körper ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und versorgen ihn mit Mikromineralien, die für ein normales Wohlbefinden notwendig sind. Was den Gewichtsverlust betrifft, so tragen Bananen mit einem relativ niedrigen glykämischen Index dazu bei, nach jedem „Entladen“ durchschnittlich 1,5 kg abzunehmen. Mit anderen Worten, Sie können mit ihrer Hilfe abnehmen, aber es wird einige Zeit dauern.

Nützliche Eigenschaften

Bananenfastentage eignen sich nicht nur hervorragend zur Gewichtsreduktion. Hilft bei der NahrungsentlastungDie lebenswichtigen Trakt, sind sie auch wirksam für:

      

  • Vorbeugung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen.
  •   

  • Reinigt die Haut und verbessert ihr Aussehen.
  •   

  • Versorgung des Körpers mit verschiedenen Nährstoffen (Vitamine B1, B2, B6, C und E sowie Eisen, Magnesium, Mineralsalze, Phosphor).
  •   

  • Erhöhtes Hämoglobin und die Produktion des weiblichen Hormons Östrogen.
  •   

  • Die Produktion von Serotonin und infolgedessen die Stimmung verbessern, die nervöse Reizbarkeit verringern.
  •   

  • Lösung von Magen-Darm-Problemen, insbesondere Beseitigung von Sodbrennen und Bekämpfung von Verstopfung.
  •   

  • Stimulierung der Gehirnaktivität und Verbesserung der Konzentration.
  •   

  • Stabilisierung des Blutdrucks und der Gefäßgesundheit.
  •   

  • Bekämpfung von schlechten Gewohnheiten (bei der Aufhebung der Gewohnheit zu rauchen und Alkohol zu konsumieren).
  •   

  • Beseitigen Sie Schlaflosigkeit und stellen Sie das Muskelgewebe wieder her.

Menüoptionen

Wenn es um einen Bananenfastentag geht, halten sich viele an das klassische Rezept: Essen Sie den ganzen Tag über 1,5 kg Obst und trinken Sie unbegrenzt Wasser oder Tee. Hier ist nur eine ähnliche Option eintönig und schnell angebracht. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Auswahl interessanter Kombinationen zusammengestellt, die nicht weniger nützlich, aber viel schmackhafter sein werden:

Dieses Menü bietet 6-7 Mahlzeiten pro Tag. Während des Frühstücks, Mittag- und Abendessens sowie des Nachmittagsimbisses müssen Sie eine Banane essen und ein Glas Kefir mit 1% Fett trinken. Zwischen den Mahlzeiten (sobald Sie hungrig sind) dürfen Sie auch ein Glas Kefir trinken. Als Ergebnis erhalten Sie 4 Hauptmahlzeiten und 2-3 zusätzliche Mahlzeiten, insgesamt – 6-7. Um das Ergebnis bei Kefir zu verbessern, können Sie Zimt in einer Menge von 1 TL zugeben. Zimt auf 2 Liter Kefir.

      

  • Auf Kompott, Bananen und Milch

In diesem Fall müssen Sie morgens ein Glas Milch auf leeren Magen trinken (ungefähr eine halbe Stunde vor dem Frühstück). Essen Sie zum Frühstück eine Banane. Mittags gibt es auch eine Banane, allerdings schon mit einem Glas Trockenobstkompott (unbedingt ohne Zucker). Während der Nachmittagsjause – eine weitere Frucht und ein Glas fettarmer hausgemachter Joghurt. Zum Abendessen – noch eins und ein Glas Kompott. Um den Hunger zwischen den Mahlzeiten zu stillen, müssen Sie gekochtes stilles Wasser trinken, dessen Gesamtvolumen pro Tag 2 bis 2,5 Liter nicht überschreiten sollte.

      

  • Auf Bananen und Hüttenkäse (harte Version)

Zum Frühstück und Mittagessen muss der Schlankmacher eine Banane und 0,15 kg fettfreien Hüttenkäse essen, der mit Kräutertees oder grünem Tee mit Ingwer (aber ohne Zucker) abgespült wird. Zum Nachmittagstee noch eine Frucht essen, zum Abendessen – eine Banane und schon 0,2 kg Quark. Infolgedessen müssen Sie ungefähr 0,5 kg Hüttenkäse und 4 Früchte pro Tag verzehren. Und vergessen Sie natürlich nicht, klares Wasser zu trinken.

      

  • Auf Bananen und Hüttenkäse (Sparoption)

Diese Option ist ideal für Benutzer, die noch nie zuvor entladen wurden. Ihm zufolge sollten Sie wie folgt essen: Zum Frühstück 1 Banane essen, mit einem Glas kalorienarmen Kefir hinuntergespült. Zum Mittagessen – ein Ei, eine Banane, eine dünne Scheibe Schwarzbrot und eine Tasse grüner Tee ohne Zucker. Zum Nachmittagstee noch ein Glas Kefir und zum Abendessen 0,15 kg hausgemachter Quark, Banane und ein Glas grüner Tee. Wasser zwischen den Mahlzeiten ist erforderlich.

So wird ein Getränk zubereitet: 2 Orangen und eine Zitrone nehmen, schälen und schälen und durch eine Saftpresse geben. In den entstandenen Zitronen-Orangensaft 2 fein gehackte Bananen und einen Teelöffel Honig geben. Die resultierende Mischung gründlich mit einem Mixer schlagen und über Nacht kühlen. Wir teilen den Cocktail in gleiche Portionen und trinken 4 mal am Tag. Zwischen den Mahlzeiten darf man Wasser und Kräutertee trinkenund (ohne Zucker).

Diese Option empfiehlt den Verzehr eines Obst- und Gemüsesalats, der den ganzen Fastentag über nach dem folgenden Rezept zubereitet wird. Nimm eine Banane und einen Apfel und schneide sie in Würfel. Nach Belieben Schalotten und Sellerie zu den Früchten geben, mit Zitronensaft bestreuen (damit sich die Früchte nicht verdunkeln) und mit einem Glas fettarmem hausgemachtem Joghurt würzen. Die resultierende Mischung sorgfältig mischen und in 4 gleiche Portionen teilen.

      

  • Auf Bananen und grünem Tee

Dieses Menü ist für ca. 6-7 Früchte und grünen Tee (bis zu 2 Liter) ausgelegt. Bananen können zeitunabhängig einzeln verzehrt werden – sobald sie Hunger verspürt haben. Trinken Sie ein Glas Tee zwischen den Bananenmahlzeiten.

Für diese Option benötigen Sie 3 reife Früchte und 3 Tassen Milch mit einem Fettgehalt von 1%. Bananen und Milch in einen Mixer geben und rühren, bis eine homogene Mischung entsteht. Wir entfernen das Getränk aus dem Kühlschrank und trinken es in 3 Dosen (zum Frühstück, Mittag- und Abendessen). Parallel dazu trinken wir den ganzen Tag über etwa 2 bis 2,5 Liter klares Wasser.

Nehmen Sie eine Banane und eine große Gurke, schneiden Sie sie in Würfel, mischen Sie sie mit 4 Erdnüssen (zuvor gemahlen) und fügen Sie ein wenig Salz hinzu. Essen Sie den entstandenen Salat den ganzen Tag über – für 3-4 Sätze. Vergessen Sie nicht, zwischendurch Kräutertee und Wasser zu trinken.

Gegenanzeigen

Leider ist das Bananenmenü trotz aller Vorteile und Wirksamkeit nicht für jedermann geeignet. Ablehnen Sie diese Methode zum Abnehmen sollte für diejenigen, die haben:

      

  • Individuelle Intoleranz.
  •   

  • Diabetes mellitus in jedem Stadium oder in jeder Veranlagung dazu.
  •   

  • Fettleibigkeit in 3 oder 4 Schritten.
  •   

  • Chronische Erkrankungen der Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse.
  • Erkrankungen des Magens (einschließlich chronischer) im akuten Stadium (zum Beispiel mit Gastritis).
  •   

  • Krampfadern (weil Bananen die Blutviskosität erhöhen und den Blutfluss verlangsamen).
  •   

  • Potenzprobleme (bei Männern).

Wenn Sie an diesen oder ähnlichen Krankheiten leiden, sollten Sie am besten nicht mit Bananen experimentieren. Möglicherweise passen andere Optionen für Diäten und Übung Ihnen viel besser. Wir empfehlen, Optionen für einen Fastentag mit Perlgerste oder Milchgelee in Betracht zu ziehen.

Regeln und Richtlinien

Auf der Suche nach einer idealen Figur vergessen viele, dass in Maßen alles gut ist. Wenn Sie also ein Ergebnis beim „Entladen“ einer Banane erzielen möchten, schadet es nicht, die folgenden Regeln zu beachten:

Sie können Fastentage nicht öfter als 1-2 Mal pro Woche vereinbaren. Während dieser Zeit werden nicht nur weniger Kalorien verbraucht, sondern auch der Säuregehalt des Magensaftes nimmt zu. Und wenn Sie es ständig mit frischem Obst übertreiben, kann es durchaus zu einer Gastritis oder sogar zu einem Geschwür kommen.

Die ersten echten Ergebnisse von Fastentagen machen sich in 3-4 Monaten bemerkbar. Geben Sie also nicht nach 1-2 Wochen auf. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Hauptteil der Verluste Wasser ist, das sich am nächsten Tag ständig ansammelt. Wenn Sie also heute 1 kg abgenommen haben und morgen 0,5 kg zugenommen haben, ist das ganz normal, Sie sind auf dem richtigen Weg.

Trinken Sie regelmäßig Wasser. Zusätzlich zu Tees und anderen Flüssigkeiten pro Tag müssen Sie ungefähr 2 Liter sauberes stilles Wasser konsumieren. Dies erhöht die Absorptionsrate von Ballaststoffen (die so reich an Bananen sind) und verbessert das Ergebnis.

Am besten arrangieren Sie einen Fastentag in der gleichen Zeit. Wenn Sie letzte Woche entladen haben, zum Beispiel Mittwoch und Freitag, dann sollten Sie diese Woche aufhören, und zu wählenan diesen Tagen. Eine Ernährungsumstellung ist immer eine Belastung für den Körper, aber je straffer der Prozess des Abnehmens ist, desto leichter gewöhnt man sich daran.

Geben Sie zum Zeitpunkt des “Entladens” Alkohol und alle Getränke, die Zucker enthalten (einschließlich Diät), vollständig auf. Fügen Sie Ingwer oder Zimt zu Tees und Kräutern hinzu, um den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Ernte Früchte für die Zukunft. Banane – Sie verkaufen sich leicht verderblich. Wenn Sie also nicht möchten, dass alle ihnen in den Laden nachlaufen, nehmen Sie die folgenden Hinweise zur Hand. Sie können die Bananenschale entfernen, die Früchte in Würfel oder Kreise schneiden, mit Zitronensaft bestreuen und in den Gefrierschrank stellen. Aufgetaute Früchte eignen sich hervorragend für Cocktails und Salate.

Behalten Sie Ihre Gesundheit im Auge. Wenn zum Beispiel ein Bananen-Kefir-Entladetag oder ein anderer Tag für Sie nicht besonders geeignet ist, kann es merklich weit davon entfernt sein, sofort loszuwerden. Bei den ersten Symptomen einer Verschlechterung des Wohlbefindens sollten Sie daher das “Abladen” unterbrechen und einen Arzt konsultieren.

So verbessern Sie das Ergebnis

Wenn Sie sich für Bananentage zum Fasten zur Gewichtsreduktion entschieden haben, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass Sie den Rest der Diät ändern müssen. Wenn Sie den Körper ein paar Mal pro Woche reinigen und den Rest der Zeit auf der Couch verbringen oder Burger essen, erhalten Sie nie die perfekte Figur.

Damit das “Entladen” ein Ergebnis liefert, sollte der Kalorienverbrauch in den folgenden Tagen die Absorption überschreiten. Sie müssen also auf traditionelle Methoden zum Abnehmen zurückgreifen: moderate Ernährung, erhöhte körperliche Aktivität und Normalisierung von Schlaf und Wachsamkeit. Sortieren Sie sich selbst, und der Körper wird sich bedanken, und Ihre Lieblingsjeans wird in wenigen Wochen passen.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ein Fastentag mit Bananen nützlich ist, um Gewicht zu verlieren und die Gesundheit des Körpers insgesamt zu fördern. Sie allein werden jedoch nicht ausreichen, um die perfekte Figur zu erhalten. Wir warten daher auf Ihre Geschichten und Ihre Möglichkeiten, das Entladen mit anderen Methoden zum Abnehmen zu kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.