Diät von Montignac

Die Basis der Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion ist nicht eine Verringerung der Fettaufnahme und der Gesamtkalorienzahl beim Essen, sondern die Fähigkeit eines Produkts
Dietonus kapseln Kaufen

Die Grundlage der Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion ist nicht die Verringerung der Fettaufnahme und der Gesamtkalorienmenge beim Essen, sondern die Fähigkeit eines Produkts, den Blutzucker, dh seinen glykämischen Index, zu erhöhen. Kurz gesagt, die Essenz der Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion ist wie folgt. Glukose ist der wichtigste Energielieferant für den Menschen. Nach dem Essen steigt der Blutzuckerspiegel erheblich an und die Bauchspeicheldrüse erhält ein Signal, Insulin zu produzieren. Dies trägt zur ordnungsgemäßen Verarbeitung von Zucker zu Glukose bei und gelangt in die Körperzellen. Wenn Sie ständig Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index zu sich nehmen, kann es zu einer Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse kommen und Zucker wird zu Fettdepots verarbeitet. In der Folge kann ein solches Versagen zu Diabetes mellitus führen. Auf dieser Grundlage schlägt die Diät von Michel Montignac zur Gewichtsreduktion vor, das Menü so umzubauen, dass Lebensmitteln mit einem guten glykämischen Index, die sogenannte langsame Kohlenhydrate enthalten, Vorrang eingeräumt wird. Ihre Verwendung führt nicht zu einem raschen Anstieg des Blutzuckers, was bedeutet, dass die Bauchspeicheldrüse nicht beeinträchtigt wird.

Grundregeln, Vor- und Nachteile der Montignac-Diät

Die Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion wird zutreffender als ein Ernährungssystem angesehen, da es darum geht, den richtigen Ansatz für Lebensmittel zu finden, um das Gewicht zu reduzieren und dann zu kontrollieren.

Die Grundregeln dieser Diät lauten wie folgt:

      

  • Es sollten täglich nur gesunde und nahrhafte Lebensmittel gegessen werden.
  •   

  • Begrenzen Sie die Menge an Lebensmitteln, die reich an Kohlenhydraten sind, so weit wie möglich.
  •   

  • schließen Sie gesättigte Fettsäuren von der Diät aus. Sie enthalten Lebensmittel wie Butter und tierische Fette/ li>
      

  • Lebensmittel mit ungesättigten tierischen Fetten einschließen;
  •   

  • Achten Sie auf die optimale Kombination von tierischen und pflanzlichen Proteinen.
  •   

  • trinke koffeinfreien Kaffee;
  •   

  • Iss keinen Honig, keine Marmelade und keine Süßigkeiten.
  •   

  • trinke keine süßen kohlensäurehaltigen Getränke;
  •   

  • Mehlmenge reduzieren, insbesondere süßes Gebäck;
  •   

  • Vollkornbrot bevorzugen;
  •   

  • Nehmen Sie mehr Fisch und Meeresfrüchte in Ihre Ernährung auf.
  •   

  • Missbrauche keine Produkte, die schädliche Kohlenhydrate enthalten.

Der Hauptvorteil der Montignac-Diät ist, dass, wenn Sie sie ständig einhalten, sie von Natur aus die richtige Diät ist, nach der viele streben.

Es gibt auch einige unbestreitbare Vorteile der Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion:

      

  • Durch die Einhaltung dieser Diät wird der Stoffwechsel normalisiert, was zum Gewichtsverlust beiträgt.
  •   

  • Sie können die Verwendung von Salz nicht einschränken.
  •   

  • Es ist nicht erforderlich, schmackhafte und schädliche Lebensmittel endgültig auszuschließen – sie dürfen nicht missbraucht werden.
  •   

  • Die Produkte, die erlaubt sind, haben einen hohen Nährwert, was bedeutet, dass es keinen Hunger gibt.
  •   

  • Erlaubte Nahrung versorgt den Körper mit genügend Vitaminen und Mineralstoffen.
  •   

  • Die Auswahl an erlaubten Artikeln ist großartig und daher kann sich jeder das optimale Menü für eine Diät zu Hause zusammenstellen.

Wie jede andere Diät hat auch die Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion Nachteile und Kontraindikationen:

      

  • die Notwendigkeit, die konsumierten Produkte ständig zu überwachen und ihr korrektes Verhältnis auszuwählen;
  •   

  • völlige Ablehnung von Alkohol;
  •   

  • Um ein Ergebnis zu erzielen, müssen Sie eine ausreichend lange Diät einhalten, manchmal mehrere Monate.
  •   

  • Diabetiker sollten diese Diät nicht einhalten.
  •   

  • Sie können es auch nicht währendGenesung nach einer schweren Krankheit oder Operation.

Stadien der Montignac-Diät

Montignacs Diät kann in zwei Phasen unterteilt werden. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Elemente:

      

  • Phase 1: Abnehmen. Es kann 1 bis 3 Monate dauern. Während dieser Zeit müssen Sie alle Lebensmittel, die schnelle Kohlenhydrate sowie Alkohol enthalten, aufgeben. Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Diät während dieser Zeit zusätzliche Pfunde benötigt, normalisiert sich auch die Bauchspeicheldrüse, wodurch die benötigte Insulinmenge selbständig produziert wird. Gab es zuvor Funktionsstörungen in der Arbeit dieses Körpers, wird in den ersten Wochen der Montignac-Diät Müdigkeit verspürt, der Körper wird neu aufgebaut, um auf eine neue Art und Weise zu arbeiten. Gleichzeitig entwickelt sich die Gewohnheit, nur hochwertige Lebensmittel zu essen.

  •   

  • Phase zwei: In dieser Phase der Montignac-Diät wird der Effekt behoben und der Übergang zur richtigen Ernährung fortgesetzt. Während dieser Zeit können Sie sich mehrmals pro Woche verbotene Lebensmittel gönnen. Aber schließe gleichzeitig Pommes und andere Snacks aus und bevorzuge Schokolade oder Kuchen. Solche seltenen Ausnahmen verursachen keinen Schaden, da die Bauchspeicheldrüse zu diesem Zeitpunkt im normalen Modus zu arbeiten beginnt.

Es ist wichtig zu wissen! Um das Wohlbefinden in der ersten Phase der Montignac-Diät zu verbessern und den Verlust zusätzlicher Pfunde zu beschleunigen, müssen Sie der Diät körperliche Übungen hinzufügen. Sie können joggen, schwimmen oder tanzen. Die Hauptsache ist, dass Bewegung moderat und regelmäßig sein sollte.

Die Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion legt nahe, dass die zweite Phase nach dem Durchlaufen der ersten Phase mit wenigen Ausnahmen zu einer dauerhaften Lebensweise wird. In diesem Fall kehren die verlorenen Kilogramm nicht zurück, und außerdem hilft eine richtige Ernährung, den Körper als Ganzes zu verbessern.

Beispielmenü für die Woche

Montignacs Diät legt ein Minimum naheder Geist von drei Hauptmahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Und zwei Zwischenmahlzeiten.

Beim Zusammenstellen des Menüs sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

      Das

  • Frühstück muss aus Produkten bestehen, die Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten.
  •   

  • Gemüse und Obst müssen im Mittagsmenü der Diät enthalten sein, das getrennt vom Hauptgericht verzehrt werden sollte.
  •   

  • Das Abendessen sollte die leichteste der Hauptmahlzeiten sein.

Mit der Montignac-Diät können Sie abwechslungsreich und gleichzeitig gesund essen.

In der folgenden Tabelle finden Sie ein Beispiel für ein tägliches Menü zum Abnehmen bei der Montignac-Diät:

>

leisten >

Wochentag / Mahlzeit Frühstück Mittagessen Abendessen
Montag Apfel oder Birne

Graumehlbrot mit Butter, koffeinfreiem Kaffee und fettfreier Milch

Gemüsesalat

Fettarmes Fleisch mit Bohnen

In der zweiten Phase der Diät können Sie sich eine Schokoladenmousse oder ein paar Gläser Wein leisten.

Suppe auf Gemüsebrühe.

Gemüse, roh oder gebacken;

Fettarmer Hüttenkäse, grüner Tee

Dienstag Spiegeleier mit einer Scheibe Speck oder Wurst, Kaffee mit einer Scheibe Graubrot Meeresfrüchte im Ofen mit Gemüse gekocht

In der zweiten Phase können Sie eine Scheibe Mürbteigkuchen mit Obst und zwei Gläser Wein hinzufügen.

Gemüsesuppe, Blumenkohl mit gelöschtem Käse, ein Salat aus grünem Gemüse, fettarmen Joghurt und Wasser ohne Gas.
Mittwoch Mit fettarmem Joghurt getränktes Müsli, entkoffeinierter Kaffee Im Ofen gedünstete Pilze, ein kleines Stück gebackener Fisch, geschmortes Gemüse mit Käse Hähnchenbrust mit gedünstetem Gemüse, grünem Salat, Naturjoghurt
Donnerstag Entkoffeinierter Kaffee mit fettarmer Milch und einer Scheibe Vollkornbrot, gebuttert Tintenfisch oder Garnelen, mit Auberginen gebackener Thunfisch, sherzhafter Käsesalat.

In der zweiten Phase können Sie sich 2 Gläser Wein

Gemüsesuppe, gedünstete Linsen oder Bohnen, ein Glas Beeren oder eine Frucht
Freitag Magermilch und Brot mit ungesüßter Fruchtmarmelade Rindfleisch mit Brokkoli, Gemüsesalat und Käse Gemüsesuppe, Hartweizennudeln mit Pilzen, naturbelassen Joghurt
Samstag Gedanken mit zwei fettarmen Joghurts, koffeinfreier Kaffee Gebackener Fisch mit Pilzen und Gemüse im Ofen, Käse Hühnereintopf mit Gemüse, einem Salat aus frischem Gemüse und No-Joghurt
Sonntag Entkoffeinierter Kaffee mit Magermilch, fettarmem Hüttenkäse und Orange Gegrillter Fisch mit Spinat, rohes Gemüse.

In der zweiten Phase können Sie sich dunkle Schokolade und drei Gläser Wein leisten.

Fettarmes Schweinefleisch mit Käse und Linsen, gedünstetes Gemüse.

Das Hauptmenü der Montignac-Diät kann um zwei Snacks erweitert werden, die fettarme Joghurts, Früchte und Nüsse enthalten.

Interessant zu wissen! Französische kulinarische Traditionen bilden die Grundlage für die Montignac-Diät. Bei der Zubereitung von Gerichten können Sie den Rezepten verschiedene würzige Kräuter hinzufügen: Basilikum, Rosmarin, Oregano, Thymian. Sie verleihen dem Fleisch Geschmack und verbessern den Geschmack von gebackenem Fleisch und Fisch sowie von Gemüsesalaten.

Liste der Hauptprodukte und ihrer glykämischen Indizes

Da die Montignac-Diät auf dem Ausschluss von Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index basiert, die die sogenannten schnellen Kohlenhydrate enthalten, müssen Sie wissen, welche Lebensmittel Sie essen können und welche besser abzulehnen sind. Kohlenhydrate sind ebenfalls nützlich, dies sind die sogenannten langsamen Kohlenhydrate, diese Produkte haben einen glykämischen Index von nicht mehr als 50. Sie dürfen gemäß der Montignac-Diät verzehrt werden

Probenliste der zugelassenen Lebensmittel mit Glykämieindex:

      

  • 50 – Kleiebrot, ungeschälter Reis, Erbsen, ungeschältes Getreide;
  •   

  • 40-Haferflocken, frisch gepresster Fruchtsaft, Vollkorn-Graubrot, Nudeln aus Hartweizenmehl, Bohnen;
  •   

  • 35-getrocknete Erbsen, Milchprodukte;
  •   

  • 30 Linsen und türkische Erbsen, getrocknete Bohnen, Roggenmehlbrot, frisches Obst;
  •   

  • 22 – dunkle Schokolade
  •   

  • 15-Soja, alles grüne Gemüse, Tomaten;
  •   

  • Weniger als 15 – Zitronen und Pilze.

Diese Liste enthält kein Fleisch, da es keine Kohlenhydrate enthält und daher sein glykämischer Index gegen Null geht. Dementsprechend kann mit einer Montignac-Diät Fleisch in unbegrenzten Mengen verzehrt werden

Beispielliste von Lebensmitteln, die nach der Montignac-Diät mit glykämischem Index verboten sind:

      

  • 110-malz;
  •   

  • 100-Glucose
  •   95 – Weißbrot, Ofenkartoffeln;
      

  • 90-Schatz,
  •   

  • 85-Popcorn, Karotten
  •   

  • 75 – weißer Zucker
  •   70-Müsli; Milchschokolade, Mais, Salzkartoffeln, geschälter Reis, Kekse;
      

  • 65 – Rüben, Graubrot
  •   

  • 60 – Melone, Bananen
  •   

  • 55 – Fruchtmarmelade, Nudeln aus Mehl höchster Qualität.

Es ist notwendig zu versuchen, so wenig wie möglich von den oben genannten Nahrungsmitteln in die Ernährung aufzunehmen, was laut Michel Montignac nicht nur zum Abnehmen führt, sondern die Wirkung für lange Zeit festigt.

Bitte beachten Sie: Bei der Montignac-Diät zur Gewichtsreduktion handelt es sich inhärent um ein Ernährungssystem, das über einen längeren Zeitraum eingehalten werden muss, damit der Körper sein optimales Gewicht selbstständig aufrechterhalten kann.

Die Grundlage der Montignac-Diät ist die Ablehnung von Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index, dh solchen, die schnelle Kohlenhydrate enthalten. Dies bedeutet, dass viele bekannte Profis von der Ernährung ausgeschlossen werdenProdukte wie Weißbrot, Süßigkeiten und sogar Karotten mit Rüben, um mit dieser Methode die gewünschten Gewichtsverlustergebnisse zu erzielen. Nach den Bewertungen zu urteilen, müssen diejenigen, die sich dazu entschließen, mit der Montignac-Diät um ein paar Kilogramm abzunehmen, sich darauf einstellen, sie für eine lange Zeit zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.