Die Wirkung von Alkohol auf den Körper beim Abnehmen

Alkohol und Gewichtsverlust können aufgrund von Nebenwirkungen nicht kombiniert werden. Die Wirkung von Alkohol auf die Figur und den Gesundheitszustand.
Dietonus kapseln Kaufen

Warum sollten Sie beim Abnehmen keinen Alkohol trinken?

Laut Ernährungswissenschaftlern ist Alkohol nicht mit einer Diät zur Gewichtsreduktion vereinbar, da kleine Dosen die Magenschleimhaut reizen und die Verdauung anregen, was wiederum den Appetit steigert.

Außerdem essen sie neben starken Getränken oft herzhafte und kalorienreiche Lebensmittel, wie Sandwiches mit Kaviar, Süßigkeiten (Schokolade, Kuchen) und Hartkäse.

Solche Lebensmittel sind absolut kontraindiziert für diejenigen, die mit zusätzlichen Pfunden zu kämpfen haben.

Sechs Fakten zur Auswirkung von Alkohol auf den Körper beim Abnehmen

Eine richtige Ernährung oder Diät impliziert immer eine völlige Ablehnung von Alkohol. Und nicht umsonst: Alkohol ist ein kalorienreiches Produkt.

Gleichzeitig besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Stärke des Getränks und seinem Energiewert. Je höher der Alkoholgehalt, desto mehr Kalorien enthält er.

So werden Getränke wie Wodka, Cognac und Whisky besonders schädlich. Einhundert Gramm eines Produkts mit einer Stärke von 40 Grad enthalten ungefähr 230 kcal.

Auch Liköre helfen nicht, Gewicht zu verlieren. Trotz der Tatsache, dass solche Getränke weniger stark sind, enthalten sie ziemlich viele einfache Kohlenhydrate, wodurch sich der Kaloriengehalt erhöht.

Ein Glas süßer Likör kostet den Körper 365 kcal.

Folgen des Alkoholkonsums

Die unangenehmen Folgen von Alkoholkonsum sind:

      

  1. Dehydration
  2.   

  3. Fettspeicherung
  4.   

  5. Schädigung des Verdauungstrakts und der Leber
  6.   

  7. ablehnenTestosteronspiegel

Dehydration

Dehydration wird als einer der wichtigsten und negativsten Faktoren beim Trinken von Alkohol angesehen. Es bewirkt eine weitere Dehydrierung der inneren Systeme mit Körpergewebe.

Zum Beispiel bestehen menschliche Muskeln zu mehr als 75% aus Wasser, da die unzureichende Menge dazu führt, dass das Muskelgewebe vor Ihren Augen einfach verdunstet.

Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass eine Person während eines aktiven körperlichen Trainings, insbesondere eines schweren Trainings, fast doppelt so viel Flüssigkeit trinken sollte wie bei der Standardrate von 8 Gläsern pro Tag.

Wenn der menschliche Körper dehydriert ist, ist er absolut nicht in der Lage, so effizient wie am Vortag zu arbeiten, insbesondere wenn der Mangel an Flüssigkeit am nächsten Morgen einen merklichen Kater verursacht.

Richtig, in diesem Fall werden Nachtfahrten zur Toilette angeboten.

Gewichtszunahme

Alkoholische Getränke: Wie viel Schaden ist in Gramm?

Beginnen Sie besser mit Zahlen. Der Kalorienwert aller alkoholhaltigen Getränke wird durch den darin enthaltenen Kaloriengehalt an Ethylalkohol bestimmt, der etwa 7 kcal pro 1 g Ethyl beträgt. Darüber hinaus sind für 1 g Kohlenhydrate, die als Grund für die Gewichtszunahme angesehen werden, nur 4 kcal erforderlich!

Jede Portion eines alkoholischen Getränks enthält ca. 20 g reinen Alkohol. Dabei spielt es keine Rolle, dass Sie ein Glas Rotwein, ein Glas Wodka oder einen Becher Bier trinken.

Und da sich die Blutgefäße nach dem Trinken alkoholhaltiger Getränke erweitern, wird ein kleiner Teil der Energie sofort für die Aufrechterhaltung der Aktivität aufgewendet. Der Energiewert von Alkohol beträgt 5,5 kcal.

Es stellt sich also heraus, dass ein Glas Bier oder eine Portion Alkohol zum Abendessen die Anzahl der Kalorien, die pro Tag „gegessen“ werden, um 110 kcal gegenüber dem im Getränk enthaltenen Alkohol und um 50-60 kcal gegenüber den Kohlenhydraten erhöht insgesamtessen, 170 kcal.

Denken Sie daran. Diese Kalorien gelten als “leer” und erfüllen die Funktion von Kraftstoff, bringen jedoch keine Vorteile für den Stoffwechsel und den Körper insgesamt.

Sie “brennen” um ein Vielfaches schneller aus als Substanzen, die aus Produkten gewonnen werden. Daher sendet der Körper, nachdem er nach dem Trinken von Alkohol „Lichtenergie“ erhalten hat, den Rest an subkutanes Fett.

Daher verbieten viele Ernährungswissenschaftler den Konsum von Alkohol während der Diät, da der Prozess der Aufspaltung von Fettzellen schwierig ist und Alkohol, selbst in kleinen Dosen, ihn verlangsamt und Sie daran hindert, das verhasste Übergewicht loszuwerden.

Und wenn Sie auch berücksichtigen, dass der Konsum von alkoholischen Getränken den Hunger und den Appetit anregt, der in der Regel mit verschiedenen „Leckereien“ gestillt wird, steigt der Kaloriengehalt eines Abendessens mit einem Lieblingscocktail deutlich an.

Und ist es eine Diät, die versucht, Gewicht zu verlieren?

Kann ich Wodka auf Diät trinken

?

Unterschiedliche Diäten erlauben einen gewissen Genuss in Bezug auf Alkohol. Betrachten Sie die häufigsten.

Wodka ist ein Getränk, das eine große Menge an Kalorien enthält und daher nicht mit Diäten verzehrt werden kann. Wenn es in Cocktails erhältlich ist, erhöht sich sein negativer Effekt aufgrund von Gin, Alkohol und Säften.

Kann man Alkohol trinken, während man abnimmt? Es ist am besten, bei Whisky oder Cognac zu bleiben, da diese Substanzen enthalten, die die Absorptionsrate von Alkohol verringern.

Wenn Sie jedoch nicht auf Wodka verzichten können, beträgt die maximal zulässige Menge 80 g.

Wenn Sie abnehmen, eine schöne Figur formen und gleichzeitig Ihren Körper verbessern möchten, müssen Sie auf Alkohol verzichten. Natürlich finden Sie im Internet viele Diäten, bei denen Alkohol konsumiert werden kann.

Zum Beispiel gibt es eine „Actor’s Diet“, die die Verwendung von trockenem Wein und eine Diät auf Bierbasis ermöglicht.

Solche AktionsdiätenSie helfen wirklich, Gewicht zu verlieren, da die Anzahl der Kalorien, die man erhält, wenn man ihnen folgt, sehr begrenzt ist. Aber Ernährungswissenschaftler lehnen solche Diäten ab, da sie dem Körper schaden können.

Die gleiche Menge an Kalorien kann aus anderen, weniger ungesunden Lebensmitteln gewonnen werden.

Die kalorienreichsten alkoholischen Getränke sind verschiedene süße Liköre. Sie müssen vollständig von Ihrer Ernährung ausgeschlossen sein.

Wenn Sie sich während der Diät trotzdem etwas Alkohol gönnen möchten, müssen Sie die kalorienärmsten Getränke bevorzugen und sie mehr als mäßig trinken.

Manchmal kann man sich trockenen Wein leisten, aber nicht mehr als ein Glas oder 50 Gramm eines starken Getränks wie Wodka, Cognac oder Whisky. Sie sollten auch die kalorienärmste Vorspeise wählen.

Sie können fettarmen Fisch oder Meeresfrüchte wie Muscheln oder Tintenfische essen. Denjenigen, die keinen Fisch mögen, kann fettarmes Fleisch empfohlen werden, vorzugsweise Hühnerfilet.

Einfache Wahrheiten, bei deren Einhaltung Sie Diäten und Alkohol kombinieren können:

      

  • trinke nicht auf nüchternen Magen
  •   

  • bevorzugen Mono-Drinks gegenüber Cocktails
  •   

  • trinke kein helles Bier, sondern dunkles (es verursacht schneller ein Sättigungsgefühl)
  •   

  • Essen Sie keinen Alkohol mit Junk Food, Pommes Frites, gesalzenen Nüssen usw.
  •   

  • Moderation beibehalten
  •   

  • den Kaloriengehalt alkoholischer Getränke untersuchen
      

  • Denken Sie daran, welcher Alkohol den Appetit steigert und welcher stumpf wird.
  •   

  • Imbiss auf proteinhaltigen Lebensmitteln wie Meeresfrüchten und Fisch. Wenn Sie sie nicht mögen, wählen Sie Fleisch (sie reduzieren die Menge der Giftstoffe, die mit Alkohol in den Körper gelangen)
      

  • Verschieben Sie Ihre morgendlichen Jogs und verschiedene Workouts nach einem Festmahl mit Alkohol. Der nächste Tag sollte gemessen und reibungslos verlaufen, damit sich der Körper erholen kann
      

  • mehr gereinigtes Wasser trinkens
  •   

  • Aktivkohle nehmen

Experten sagen, dass es auch bei strengster Diät einen Platz für starke Getränke gibt. Aber gleichzeitig sollten Sie natürlich das Maß beachten.

Einige Alkoholarten können sogar zum Abnehmen nützlich sein. Zum Beispiel tragen moderate Mengen Wein zur Verbesserung der Verdauung bei.

Wenn Sie abnehmen, können Sie Alkohol trinken, der keinen Zucker und viele Kalorien enthält. Daher müssen Sie auf jeden Fall auf Liköre und andere süße Getränke sowie darauf basierende Cocktails verzichten.

Es sollte auch beachtet werden, dass Alkohol für eine Figur nur in den kleinsten Mengen harmlos ist. Als optimale Dosis zur Gewichtsreduktion gelten 50 g des Getränks.

Unter Alkohol, dessen mäßiger Verzehr den Gewichtsverlust nicht beeinträchtigt, wird Folgendes angegeben:

      

  • trockener Rotwein;
  •   

  • Champagnerbrut
  •   

  • madeira
  •   

  • trockener Wermut.

In diesem Fall ist bei Diäten zur Gewichtsreduktion meist nur Wein mit Alkohol zugelassen. Es hat fast den niedrigsten Kaloriengehalt unter allen alkoholischen Getränken – 70-80 kcal.

Die am wenigsten schädliche Weinsorte ist trockenrot. Bei mäßiger Anwendung beeinträchtigt es nicht nur nicht den Gewichtsverlust, sondern hilft auch, Übergewicht zu bekämpfen.

Das Getränk beschleunigt den Fettstoffwechsel und die damit verbundenen Kalorien werden leicht abgebaut.

Champagner eignet sich nicht mehr so ​​gut zum Abnehmen wie Wein. Fakt ist, dass ein Sprudelgetränk durch die Zugabe von Zucker bereits mehr Kalorien enthält. Wenn Sie immer noch genau Champagner möchten, ist es besser, eine Sorte wie Brut zu bevorzugen.

Es ist nicht ratsam, auf Diät Bier zu trinken. Obwohl dieser Alkohol einer der kalorienärmsten und am wenigsten starken ist, wirkt er sich negativ auf den Gewichtsverlust aus. Übermäßiger Konsum von berauschtem Getränk führt zum Auswaschen aus dem Körper.x Spurenelemente sowie Fettleibigkeit.

Fans von starkem Alkohol, die ihn während der Diät nicht aufgeben können, sollten sich an eine wichtige Regel erinnern. Alkohol führt zu Dehydration und folglich zu einer Abnahme der Muskelmasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.