Eiweiß-Gemüse-Diät – wir verlieren Gewicht lecker

Erfahren Sie mehr über eine protein-pflanzliche Diät zur Gewichtsreduktion. Nehmen Sie ohne strenge Diät dauerhaft ab und genießen Sie den Prozess mit Evehealth.

Protein-Gemüse-Diät – wir verlieren Gewicht “lecker”

Nehmen Sie ohne strenge Diäten dauerhaft ab und erfreuen Sie sich am eigentlichen Prozess, indem Sie erkennen, dass Ihre zusätzlichen Pfunde jeden Tag einfach vor unseren Augen verschwinden. Ist das wirklich möglich? Viele mögen bezweifeln, eine solche Aussage gehört zu haben. In der Tat nehmen wir den Kampf gegen Übergewicht traditionell genau als den „Kampf“ wahr. Was mit unvorstellbarer Willenskraft, schrecklichen Ernährungsbeschränkungen, schlechter Laune und manchmal nervösen Zusammenbrüchen verbunden ist. All diese Fakten sind in vielen Diäten weit verbreitet.

Der vollständige Ausschluss derartiger unangenehmer Erscheinungen erfolgt bei einer protein-pflanzlichen Ernährung. Auf dieser Grundlage wurde die beliebte „Kreml-Diät“ sowie viele andere Arten kreiert. Zum Beispiel eine Diät basierend auf Grapefruit und Eiern oder basierend auf Meeresfrüchten und Gemüse.

Der Mechanismus der protein-pflanzlichen Ernährung

Das Wesentliche an der Diät ist, dass für einen bestimmten Zeitraum Folgendes von der Diät ausgeschlossen ist:

      

  • Süßwaren;
  •   

  • Backwaren und andere Mehlprodukte;
  •   

  • Getreide Getreide;
  •   

  • Zucker
  •   

  • Salz
  •   

  • Kartoffeln.

Aber fast ohne Grenzen können Sie essen:

      

  • Gemüse in roher, gekochter und gedünsteter Form sowie in Form von Suppen;
  •   

  • irgendein Fleisch;
  •   

  • irgendein Fisch;
  •   

  • jede Frucht;
  •   

  • Milchprodukte;
  •   

  • fermentierte MilchProdukte;
  •   

  • Nüsse, Samen;
  •   

  • Pilze.

Infolge einer solchen Ernährung kommt es zu einer natürlichen Einschränkung des Kaloriengehalts von Lebensmitteln, wobei das Volumen praktisch nicht verringert wird, was zu einem raschen Gewichtsverlust ohne Stress für den Körper führt. Darüber hinaus wirkt sich die komplexe Verwendung von Gemüse und Proteinen oder deren Wechselwirkung positiv auf den Verdauungstrakt aus und wirkt heilend und verjüngend.

Protein-Gemüse-Diät ist extrem einfach zu verwenden und hat praktisch keine Kontraindikationen. In einigen Fällen wird es auch von schwangeren Frauen unter Aufsicht von Spezialisten angewendet.

Ernährungsregeln

Der Erfolg einer Protein-Gemüse-Diät beim Abnehmen hängt von folgenden Regeln ab:

      

  • Ausschluss von Kohlenhydraten;
  •   

  • trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag;
  •   

  • körperliche Aktivität;
  •   

  • letzte Mahlzeit um neunzehn Uhr;
  •   Die

  • Diät muss mindestens 4 Tage dauern.
  •   

  • Der monatliche Diätkurs sollte nicht länger als 14 Tage dauern.

Das Ergebnis einer protein-pflanzlichen Ernährung

Während der Diät können Sie je nach Dauer 2 – 6 kg Übergewicht loswerden. Es sollte beachtet werden, dass diese Methode des Abnehmens von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern auf der ganzen Welt anerkannt wird. Es ist gesundheitlich unbedenklich und kann mit den oben genannten Pausen über einen längeren Zeitraum hinweg angewendet werden.

Der Effekt des Abnehmens hält an und es gibt keine Gewichtszunahme, wie bei vielen anderen Methoden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Ernährung eine ausreichende Menge an Nährstoffen und Mineralien enthält, die für das Leben notwendig sind. Daher reagiert der Körper nicht auf kleine Ernährungseinschränkungen wie Stress, und am Ende des Kurses beginnt er nicht, Energie zu speichern, um sie in Körperfett umzuwandeln.

Diätoptionen

Proteino-pflanzliche Ernährung kann auf verschiedene Arten angewendet werden. Ihre Unterschiede liegen normalerweise im Timing und in den Prinzipien der Verwendung von Proteinen und Gemüse. Manchmal sind sie Bestandteile eines einzigen Gerichts, und manchmal werden sie in verschiedenen Mahlzeiten gegessen. Zum Beispiel Gemüse am Morgen, Eichhörnchen zum Mittagessen oder nur Gemüse für einen Tag, nur Proteine ​​für einen Tag. Ich muss sagen, dass die letzten beiden Optionen für das Abnehmen weniger komfortabel sind. Die erste Art der Ernährung ist sowohl für die kurz- als auch für die langfristige Anwendung geeignet.

Protein-Gemüse-Diät für vier Tage

Diese Diät wird in Bezug auf die Anwendung als kurz angesehen. Es wird am häufigsten nach einem bestimmten Schema durchgeführt. Jeder Tag wird gegessen:

      

  • Fleisch in einer Menge von 150-200 g
  •   

  • Fische in einer Menge von 250 g;
  •   

  • Gemüse in irgendeiner Form 600-700 g;
  •   

  • ungesüßte Früchte in einer Menge von 400-500 g;
  •   Nüsse und Samen in einer Menge von 20 g
      

  • Milchprodukte in Form von Kefir und Quark in Höhe von 200 g.

Es ist möglich, Produkte zu ergänzen und zu ersetzen, der tägliche Kalorienwert sollte jedoch 800 – 1000 kcal nicht überschreiten.

Wenn Sie zwischen Gemüse- und Eiweißtagen wechseln, verdoppelt sich die Anzahl der entsprechenden Produkte ungefähr.

Protein-Gemüse-Diät für eine Woche, Menü

Das Prinzip, eine Woche lang ein Menü mit Protein-Gemüse-Diäten zu erstellen, ist dasselbe wie im ersten Fall. Der einzige Unterschied ist die Zunahme der täglichen Einnahme auf 1200 kcal. Dies wird als die optimale Stufe für den Prozess des Abnehmens angesehen, wenn der Körper nicht als potenzielle Bedrohung darauf reagiert.

Während einer solchen Diät bleiben mindestens 2 kg Übergewicht pro Woche stabil. Bei Fettleibigkeit und bei Übergewicht bis zum Erreichen normaler Werte wird eine 7-tägige Diät monatlich empfohlen. Außerdem sammelt sich dabei kein Scharfes anZerfallsprodukte infolge des Abbaus von Fetten und. daher Intoxikation des Körpers.

Zweiwöchige Protein-Gemüse-Diät, Menü

Das Prinzip dieser Variante einer protein-pflanzlichen Diät ist dasselbe wie im zweiten Fall. Der Unterschied liegt in der Dauer. Was das Menü betrifft, so wiederholt es im zweiten die Diät des ersten. Eine solche Diät wird bei schwerer Adipositas angewendet, wenn eine systematische Korrektur der Ernährung erforderlich ist. Sie können diese Option auch monatlich wiederholen.

Beispielmenü einer protein-pflanzlichen Diät:

      

  • Zum Frühstück können Sie 100 g Hüttenkäse oder 30-40 g Käse essen und eine Tasse Kaffee oder grünen Tee ohne Zucker trinken:
  •   

  • zum Mittagessen – Gemüsesalat oder Gemüsesuppe oder Gemüseeintopf und Fleisch oder Fisch;
  •   

  • zum Abendessen – Gemüsesalat, Gemüseeintopf mit Pilzen, Fleisch oder Fisch;
  •   

  • Für den ersten und zweiten Nachmittagssnack können Sie ungesüßte Früchte, Nüsse, Samen und 100-200 g Kefir trinken.

Fisch- und Fleischgerichte können in Form von Dampfkoteletts, gebackenen Scheiben, gekochten Stücken, Eintöpfen usw. zubereitet werden.

Ausgehend von diesem Menü gibt es zahlreiche Möglichkeiten, kulinarische Fantasie zu entfalten und das Abnehmen in eine nützliche und unterhaltsame Aufgabe zu verwandeln.

Bei allen Vorteilen einer protein-pflanzlichen Ernährung gibt es eine Einschränkung für deren Verwendung. Dies ist eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die bei der Verdauung einer großen Menge Eiweiß pro Tag einer gewissen Belastung ausgesetzt ist. Um unvorhergesehene Momente beim Abnehmen zu vermeiden, sollten Sie sich vor Beginn einer Diät an einen Ernährungsspezialisten wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.