Klassische Diäten zum Abnehmen

Diät zur Gewichtsreduktion, Diät zur Gewichtsreduktion, kalorienarme Diät, kohlenhydratarme Diät, Fastentage, Eiweißdiät
Dietonus kapseln Kaufen

Was ist das Wesentliche an der Ernährung?

Der größte Fehler ist, dass viele ich denke, dass die Diät ein fertiges Rezept ist , um ein Ziel zu erreichen (am häufigsten – Abnehmen).

Tatsächlich ist Ernährung eine Reihe von Regeln und Prinzipien , auf deren Grundlage bestimmte biochemische Mechanismen im menschlichen Körper ausgelöst werden. Zum Beispiel: Nach einigen Prinzipien werden wir die Energie von Nahrungsmitteln reduzieren, gleichzeitig aber den Stoffwechsel verlangsamen, was zu einer erhöhten Fettansammlung führt. Vorbehaltlich anderer reduzieren wir den Fettgehalt, erhöhen aber den Zuckergehalt, was wiederum zu einer Gewichtszunahme führt, und so weiter.

Für jede einzelne Person ist die Lösung keine Diät, sondern ein Ernährungsplan , der auf den Grundsätzen einer bestimmten Diät basiert und viele individuelle Faktoren berücksichtigt . p>

So können ganz andere Diäten zur Gewichtsreduktion verwendet werden (fettarm, kohlenhydratarm, proteinreich, energiearm usw.), von denen die richtige Wahl getroffen wird > hängt von den individuellen Merkmalen der Person ab .

Welche Diät soll ich wählen?

Wenn Sie sich für eine Diät zur Gewichtsreduktion entscheiden, ist es ratsam, eine Diät zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht und für ein Langzeitprogramm geeignet ist.

Im Allgemeinen sollten Sie nach Programmen suchen, die auf einen nachhaltigen Gewichtsverlust abzielen – etwa 1,5 bis 2 Kilogramm pro Monat . Ein intensiverer Gewichtsverlust ist möglich, aber nicht für jeden geeignet und nur für einen begrenzten Zeitraum

Stellen Sie sich bei der Auswahl eines Programms die folgenden Fragen:

      

  • Haben Sie eine Beratung mit einem qualifizierten Spezialisten, Ernährungsberater, Arzt, Fitnesstrainer oder nur einem Freund erhalten?
  •   

  • Wie begrenzt ist die Auswahl an empfohlenen Lebensmitteln?
  •   

  • Wer setzt sich beim Abnehmen ein Ziel: Sie oder jemand anderes?
  •   

  • Wie viel Prozent der Personen absolvieren ein solches Programm?
  •   

  • Wie hoch ist der durchschnittliche Gewichtsverlust bei Personen, die das Programm innerhalb eines Jahres abschließen?
  •   

  • Wie viel Prozent der Menschen haben Probleme oder Nebenwirkungen? Was sind diese Probleme?
  •   

  • Gibt es Unterstützung beim Abnehmen?
  •   

  • Haben Sie gesundheitliche Probleme oder nehmen Sie regelmäßig Medikamente ein? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit einem Gewichtsverlustprogramm beginnen.
  •   

  • Wenn Sie eine kalorienarme Diät einhalten möchten, sollten Sie sich während der gesamten Diät einer Untersuchung unterziehen.

Welche Diäten werden zum Abnehmen verwendet?

Alle Diäten zur Gewichtsreduktion können in drei Hauptgruppen unterteilt werden:

      

  • Intermittierende Diäten (Entladen)
  •   

  • Kalorienarme Diäten
  •   

  • Low-Carb-Diäten

Alle Diäten haben Vor- und Nachteile. Bei der Auswahl müssen Sie die Programmziele, Gegenanzeigen und Risiken berücksichtigen.

Intermittierende Diäten (5: 2 Diäten)

Die 5: 2-Diät, auch als “schnelle Diät” bezeichnet, ist recht einfach. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Woche sollten Sie nicht mehr als 500 Kalorien pro Tag (oder 600 Kalorien pro Person) mit normaler Ernährung während der restlichen Woche (verbleibende 5 Tage) zu sich nehmen.

Die Theorie besagt, dass eine signifikante Reduzierung der Kalorien an hungrigen Tagen zu einem wöchentlichen Kalorienmangel führt, der ausreicht, um Gewichtsverlust zu verursachen.

Dies ist eher eine Diät als eine Diät, bei der es technisch gesehen keine Regeln oder Richtlinien für die Arten von Lebensmitteln gibt, die Sie essen können oder nicht essen können. Für viele Menschen ist diese Diät viel einfacher und leichter zu befolgen als herkömmliche kalorienreduzierte Diäten.

Diät 5: 2 ist aus mehreren Gründen eine wirksame Methode zur Gewichtskontrolle . Sie können weniger Kalorien konsumieren , Fett verbrennen und Ihren Stoffwechsel beschleunigen .

Diäten, die über einen langen Zeitraum eine kontinuierliche Kalorienreduktion beinhaltenund Zeit kann zu einer niedrigeren Stoffwechselrate führen (die Rate, mit der unser Körper Kalorien verbrennt), um Energie zu sparen und vor Hunger zu schützen. Wenn die Kalorienmenge auf zwei Tage pro Woche begrenzt ist, ist der Körper weniger gefährdet.

Es ist besser, ballaststoffreiche und proteinreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Fisch und mageres Fleisch zu wählen. Diese Lebensmittel sind sowohl gesättigt als auch relativ kalorienarm.

In diesem Fall ist es wichtig zu betonen, dass Essen an normalen Tagen nicht den unbegrenzten Verbrauch von Kalorien bedeutet. Sie sollten die empfohlene tägliche Kalorienzufuhr einhalten (2000 für Frauen und 2400 für Männer).

Für viele ist eine 5: 2-Diät einfacher zu befolgen, da die Kalorien nicht kontinuierlich, sondern regelmäßig reduziert werden.

Bei richtiger Befolgung können ähnliche Ergebnisse beim Abnehmen mit traditionellen kalorienreduzierten Diäten erzielt werden.

Es wurde nachgewiesen, dass die Ernährung beim Abnehmen die Muskelmasse aufrechterhält, was sich positiv auf die Insulinsensitivität auswirkt und es dem Körper ermöglicht, Kohlenhydrate besser zu vertragen. Die Verbesserung der Insulinsensitivität kann auch das Risiko senken, an Typ-2-Diabetes zu erkranken.

Intermittierende Fasten-Diäten können gut für das Herz sein, indem sie den Blutdruck regulieren und das Gesamtcholesterin und das schlechte Cholesterin senken.

Ernährung ist gut für das Gehirn und kann vor neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson schützen.

Es kann schwierig sein, hungrige Tage zu beginnen. Es kann Hunger, Schwäche und möglicherweise Schwindel sowie Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen geben.

Obwohl die Ernährung für die meisten Menschen unbedenklich ist, ist sie nicht für diejenigen geeignet, bei denen dies der Fall istGesundheitsprobleme Es wird immer empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie größere Änderungen im Lebensstil vornehmen.

Für wen ist es

Diät 5: 2 ist für gesunde Erwachsene geeignet, die abnehmen und ihre Gesundheit verbessern möchten. Eine Diät ist möglicherweise nicht für Menschen mit aktivem Stress geeignet.

Ist eine solche Diät für Sie persönlich geeignet? Es ist notwendig, Ihren persönlichen somatischen Typ zu analysieren

Was es ist, können Sie mehr auf der Seite “Arten des Stoffwechsels”

lesen

Oder wählen Sie eine aus unseren Programmen zur Gewichtsreduktion . Die Bewertung des Stoffwechseltyps ist in jedem von ihnen enthalten .

Low-Carb-Diäten

Typischerweise enthalten kohlenhydratarme Diäten und viel Protein .

Normalerweise verbrennt Ihr Körper Kohlenhydrate als Kraftstoff. Wenn Sie stark Kohlenhydrate reduzieren, geht der Körper in einen Stoffwechselzustand namens Ketose über und beginnt, sein eigenes Fett als Treibstoff zu verbrennen.

Wenn Ihre Fettreserven zur Hauptenergiequelle werden, beginnen Sie, Gewicht zu verlieren.

Einige Experten sind besorgt über eine Diät, die proteinreich und kohlenhydratarm ist.

NekotAndere Proteinquellen wie fetthaltiges Fleisch, Vollmilchprodukte und andere fettreiche Lebensmittel können den Cholesterinspiegel erhöhen und die Wahrscheinlichkeit von Herzerkrankungen erhöhen. Trotzdem haben Menschen, die sich zwei Jahre lang so ernährt haben, mit der richtigen Produktauswahl tatsächlich den Cholesterinspiegel gesenkt.

Wenn Sie Nierenprobleme haben, belastet der Konsum von zu viel Protein Ihre Nieren zusätzlich. Dies kann die Funktion beeinträchtigen.

Einige Experten glauben, dass eine solche Diät die Wahrscheinlichkeit einer Osteoporose- und Nierensteinentstehung erhöhen kann.

Eine proteinreiche Ernährung kann gefährlich sein, wenn Sie an Bluthochdruck oder Diabetes leiden.

Passt diese Diät zu Ihnen?

Wenn Sie eine proteinreiche Ernährung in Betracht ziehen, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Sie nicht verletzt werden. Und stellen Sie sicher, dass Sie die verbleibende Menge an Obst und Gemüse erhalten und dass Eiweißnahrungsmittel keinen Fettüberschuss enthalten.

Diese Diät kann Ihnen beim Abnehmen helfen, ist jedoch kein integrierter Ansatz zur Gewichtskontrolle. Wie bei jeder einschränkenden Diät sollte diese Option nur für kurze Zeit und nur dann angewendet werden, wenn Sie keine gesundheitlichen Probleme haben. Um Gewicht zu verlieren und zu halten, müssen Sie andere Änderungen im Lebensstil vornehmen.

Diese Gruppe umfasst mehr als zwei Dutzend verschiedene populäre Autorendiäten. Welches soll ich wählen? Es ist ziemlich schwierig, es alleine herauszufinden. Wählen Sie eine beliebige Form von Gewichtsverlust-Coaching und wir finden den besten Ernährungsplan für Sie.

Kalorienarme Diäten

Dies sind in der Regel fettarme Diäten.

Fett ist sehr kalorienreich. Wenn Sie also Ihren Fettgehalt senken, senken Sie die Gesamtkalorienaufnahme, was zu Gewichtsverlust führen kann.

Zu einer einfachen, fettarmen Ernährung gehört in der Regel die Senkung von Lebensmitteln wie Butter, Käse, fettem Fleisch, Gebäck, Gewürzen und Saucen.

Es gibt drei Haupttypen von Fetten: gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette.

Einfach und mehrfach ungesättigte Fette kommen in Pflanzen vor und sind im Allgemeinen gesund, obwohl sie immer noch kalorienreich sind.

Gesättigte Fette sind jedoch mit einem erhöhten LDL-Cholesterinspiegel („schlecht“) verbunden und kommen hauptsächlich in tierischen Produkten wie Fleisch und Milchprodukten vor. Es sind diese Arten von Fetten, die die fettarme Ernährung einschränkt.

Eine typische fettarme Ernährung besteht aus Vollkornprodukten (wie Hafer), magerem Fleisch (wie Pute), weißem Fisch, Magermilch, Linsen, Gemüse und Obst. Eine solche Diät bedeutet nicht, dass alles Fett von Ihrer Diät ausgeschlossen ist. Eine bestimmte Menge Fett ist notwendig, um Vitamine wie die Vitamine A, D und K zu erhalten

Ein erfolgreicher Gewichtsverlust wird durch die Befolgung der Grundprinzipien dank einer geringeren Kalorienaufnahme erreicht.

Verbesserung des Cholesterins, Verringerung des Risikos für Herzerkrankungen.

Verbesserte Verdauung aufgrund der hohen Aufnahme von ballaststoffreichen Nahrungsmitteln.

Beachten Sie, dass nicht alle fettarmen Lebensmittel unbedingt gesund sind. um den Geschmack in einem Produkt zu verbessernEine Fettverringerung wird durch eine Erhöhung des Zuckergehalts ausgeglichen, was ebenfalls zu einer Gewichtszunahme führt. In der Nahrung wird eine bestimmte Menge Fett benötigt, um die Vitamine A, D und K und die Funktion bestimmter Hormone aufzunehmen.

Passt diese Diät zu Ihnen?

Eine fettarme Diät ist für diejenigen geeignet, die über mehrere Monate hinweg langsam abnehmen möchten. Eine Diät kann für jeden von Vorteil sein, der einem hohen Cholesterin- oder Blutdruckrisiko ausgesetzt ist. Und ideal für alle, die nach einer einfachen Diät suchen, ohne zu viele Lebensmittel einschränken oder ausschließen zu müssen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Diät zu Ihnen passt, bestellen Sie Persönliches Gewichtsverlust-Coaching und wir übernehmen die Auswahl eines Ernährungsplans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.