Protein Vitamin Diät Menü für die Woche

Protein-Vitamin-Diät zur Gewichtsreduktion ist ein sehr effektives und recht einfaches Ernährungssystem, um zusätzliche Pfunde zu verlieren. Diät auf Diät ist ziemlich einfach zu tragen.
Dietonus kapseln Kaufen

Protein-Vitamin-Diät für Schwangere – Tagesmenü

Wie Sie wissen, nutzt eine Frau, die sich darauf vorbereitet, Mutter zu werden, alles, um sich und ihr Kind zu sättigen. Leider ist dieses Essen nicht immer gesund. Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler schwangeren Frauen, sich an eine Protein-Vitamin-Diät zu halten.

Die Essenz einer solchen Diät besteht darin, eine unbegrenzte Menge an Eiweißnahrungsmitteln sowie vitaminreiches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Außerdem solltest du viel Wasser trinken. Wenn Sie eine Protein-Vitamin-Diät einhalten, sollten Sie Lebensmittel, die Fette und Kohlenhydrate enthalten, vollständig von Ihrer Diät ausschließen.

Natürlich hängt die tägliche Zuteilung für eine Frau in einer Position vom Zeitpunkt ab. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft übersteigt die Menge an kalorienreichen Lebensmitteln die Nährstoffmenge in den ersten Monaten erheblich.

      

  • Frühstück: Zitrusfruchtsalat
  •   

  • Mittagessen: 300 g gekochtes Hühnerfleisch mit Kräutern;
  •   

  • Abendessen: Haferflocken mit Milch, Kräutertee.
      

  • Hüttenkäse mit Honig und Tee
  •   

  • gebackener Fisch mit Gemüse;
  •   

  • Grießbrei mit Marmelade
      

  • Buchweizenbrei, Kefir
  •   

  • Brokkolipüreesuppe
  •   

  • Frucht-Smoothie.

Donnerstag

      

  • Salat mit Avocado und Thunfisch
  •   

  • gekochter Reis
  •   

  • Meeresfrüchtesalat.

      

  • zwei gekochte Eier, Quark und Ryazhenka;
  •   

  • nfettige Fischfrikadellen mit Buchweizen;
  •   

  • Karotten-Apfel-Püree

      

  • Haferflocken mit getrockneten Früchten, Kräutertee
  •   

  • Gemüseauflauf, ein Glas fettarmer Kefir;
  •   

  • Naturjoghurt, Orange

      

  • Hüttenkäse, grüner Apfel
  •   

  • Hühnersuppe mit fettarmen Fleischbällchen
  •   

  • Grapefruit und ein Glas Kefir.

Schwangerschaft und Ernährung sind auf den ersten Blick unvereinbar. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Ärzte zukünftigen Müttern eine Diät zur Reduzierung des übermäßigen Körpergewichts zuschreiben. Für solche Fälle eignen sich korrigierte Rezepte für eine Eiweißdiät.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Ernährung eines solchen Ernährungssystems ausgewogener ist und die Fette in der Ernährung einer schwangeren Frau ein obligatorischer Bestandteil sind, stellt sich heraus, dass es sich nicht um ein reines Protein handelt, sondern um eine proteinreiche Diät. Proteine ​​gelangen zusammen mit Eiern, Käse, Kefir, verschiedenen Fleisch- und Fischsorten in den Körper.

Der tägliche Eiweißanteil bei Schwangeren sollte im 3. Trimester mindestens 120 g betragen – fast 300 g. Auch im Eiweiß-Fett-Menü sollten Obst, Gemüse, Müsli, Milch enthalten sein, aber es ist besser, Zucker, Butterbacken und Süßigkeiten abzulehnen

Die ideale Eiweißdiät während der Schwangerschaft wird jedoch im Einzelfall zusammengestellt. Es ist wichtig, das Idealgewicht für die werdende Mutter zu berechnen und zu ihm zu gehen, ohne das Kind zu verletzen.

Gegenanzeigen zu dieser Diät

Die Protein-Vitamin-Diät enthält eine Reihe von Mindestkontraindikationen, darunter:

      

  • chronische Krankheiten im Stadium der Exazerbation;
  •   

  • Nierenerkrankung
  •   

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  •   

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  •   

  • Jugendalter;
  •   

  • tägliche intensive Bewegung.

Auch wenn ungefährEs gibt keine Kontraindikationen. Bevor Sie abnehmen, sollten Sie einen Ernährungsberater konsultieren.

Diese Diät ist nicht für Personen geeignet, die an folgenden Krankheiten leiden:

      

  • Diabetes in jedem Stadium;
  •   

  • Magen-Darm-Erkrankungen im akuten Stadium;
  •   

  • Gallensteinerkrankung in jedem Stadium.

Wenn Hypotonie mit Vorsicht angewendet werden sollte, da eine starke Salzbeschränkung einen starken Druckabfall verursachen und zur Ohnmacht führen kann.

Verwenden Sie eine Protein-Vitamin-Diät nicht mehr als einmal alle 3 Monate. Damit entwickeln Sie die Fertigkeit der fraktionierten Ernährung, die Ihnen hilft, Ihre Ernährung zu kontrollieren, ohne sich mit Verboten und Einschränkungen zu überanstrengen.

Ohne Zweifel ist diese Diät alles andere als extrem, aber für schwangere und stillende Frauen, eine Gruppe von Menschen mit erkrankten Därmen und Nieren, ist die Diät kontraindiziert. Außerdem sollte bei einem aktiven Lebensrhythmus die Dauer halbiert werden.

Darüber hinaus enthält die Diät eine große Menge an Eiweiß, das Darmprobleme verursachen kann (Verstopfung, Blähungen, Fäulnis). Aus diesem Grund sollte die Menge des verzehrten Gemüses pro Tag mindestens 400 Gramm betragen.

Der Ausstieg aus der Diät selbst ist sehr wichtig. Der Output sollte also im Durchschnitt zeitlich gleich dem direkten Futter sein, mit einem sequentiellen Input von verschiedenen Getreidearten, Brot (Vollkorn) sowie Getreidebeilagen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Kilogramm zurückkehren, minimal.

Es wird nicht empfohlen, diese Diät länger als eine Woche einzuhalten. Sie können ihre Prinzipien jedoch ständig anwenden, ohne auf körperliche Übungen zu verzichten.

Wie lange das Ergebnis anhält, hängt direkt nur von der Willenskraft der Person ab, die Gewicht verliert. Versuchen Sie daher, auf eine ausgewogene Ernährung sowie auf einen aktiven Lebensrhythmus umzusteigen, in dem es einen Platz für guten Schlaf gibt, mäßig körperlichStress und Entspannung. Denken Sie daran, dass Ihre Figur ausschließlich Ihre Kreation ist.

Die Meinungen von Diätfans und Ärzten zu diesem Thema sind normalerweise unterschiedlich. Die ersteren bestehen darauf, dass diese Diät auch für schwangere Frauen harmlos ist, ganz zu schweigen von gesundheitlichen Problemen. Ärzte und Ernährungswissenschaftler sind weniger optimistisch und nennen die Liste der Faktoren, unter denen die Einhaltung der Methode zum Abnehmen von Proteinen und Gemüse den Körper schädigen kann:

      

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und in Remission und darüber hinaus in einem Zustand der Verschlechterung. Das Vorliegen von Gastritis, Geschwüren, Pankreatitis, Kolitis und Enteritis bedeutet ein direktes Verbot der Ernährung
      

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  •   

  • Menstruation;
  •   

  • Nierenerkrankung. Eine reichliche Menge an Protein beeinträchtigt den Zustand dieser Organe, wenn sie nicht gesund sind
      

  • intensive körperliche Aktivität und Training. Für Sportler ist eine solche Diät aufgrund des fast vollständigen Mangels an Kohlenhydraten nicht geeignet – sie werden einfach nirgendwo Energie für den Sport haben;
  •   

  • Kindheit und fortgeschrittenes Alter.

Bei Frauen droht das Protein-Vitamin-System der Ernährung den Kreislauf zu stören und ein Gefühl der Schwäche und des Schwindelgefühls sowie eine erhöhte Müdigkeit.

Aufgrund eines Mangels an Kohlenhydraten können sich Verstopfung und Darmbeweglichkeit entwickeln. Wenn diese Art von Beschwerden auftritt, müssen Sie entweder Brei zum Menü hinzufügen oder die Diät beenden.

Die Ernährung ist arm an ungesättigten Omega-Fettsäuren, deren Hauptquellen Nüsse, Samen, pflanzliche Öle und Fisch sind. Daher ist es ratsam, fetthaltige Fischsorten (Makrelen, Forellen, Lachse, Heringe, Pangasius) einzuschließen.

Diese Methode zum Abnehmen ist für Menschen mit Nierenerkrankungen und Magen-Darm-Problemen kontraindiziert.

Machen Sie eine Vitamin-Protein-DiätVerboten:

      

  • Schwangere und stillende Mütter. In diesen beiden Perioden ist es sehr wichtig, dass dem Körper der Mutter alles Nötige zugeführt wird, damit sich sowohl die Mutter als auch das Kind wohl fühlen
      

  • Für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  •   

  • wenn Sie allergisch gegen bestimmte Bestandteile der Ernährung sind;
  •   

  • Als Teenager;
  •   

  • Mit Nierensteinen und anderen Krankheiten.

Gegenanzeigen für die Ernährung, möglicher Schaden

Es sind viele Jahre vergangen, seit das erste Protein-Ernährungssystem an Freiwilligen getestet wurde. Dann machte sie ein Platschen. Trotzdem kann eine Person Fleisch und Eier essen, das heißt, völlig hungerfrei sein, aber gleichzeitig schnell zusätzliche Pfunde loswerden.

Übermäßige Proteinaufnahme führt zu einer Intoxikation des Körpers. Wenn komplexe Kohlenhydrate ausgeschlossen werden, hört das Fleisch außerdem auf, verarbeitet zu werden, und verrottet einfach im Darm. Infolgedessen entwickelt sich eine Dysbiose, der Kohlenhydratstoffwechsel wird gestört und Nieren- und Leberprobleme werden verschlimmert

Daher lehnten sie eine strenge Eiweißdiät ab und ersetzten sie durch eine Eiweiß-Vitamin-Diät. Bewertungen sagen, dass sie von den Mängeln ihres Vorgängers völlig frei ist. Ist dies so, werden wir es jetzt verstehen.

Wirksamkeit der Protein-Vitamin-Diät

Das Prinzip der Ernährung besteht darin, zwischen Mahlzeiten zu unterscheiden und abwechselnd Proteine ​​und Vitamine zu essen. Folglich ist die Aufnahme von Fetten und Kohlenhydraten begrenzt. Dank der getrennten Ernährung wird die gleiche Art von Nahrung im Magen schnell verarbeitet, und Pepsine tragen zum aktiven Abbau des Nahrungskomas und zu dessen beschleunigtem Eintritt in den Darm bei.

Um Bedingungen zu schaffen, unter denen das Prinzip der Ernährung eingehalten wird, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

      

  • Berechnen Sie einzelne Kalorien pro Tag und gehen Sie nicht über die tägliche Norm hinaus. In der Regel beträgt diese Norm ohne Sport bis zu 1500 kcal pro Tag. Beim Sport kann die Messlatte auf 2000 kcal angehoben werden.

  •   

  • Essen Sie 5-6 Mal am Tag und anfangs gibt es Proteine ​​und dann Vitamine (ein Verstoß gegen die Verordnung verlangsamt den Gewichtsverlust). Die Zeit zwischen den Mahlzeiten beträgt 2 bis 2,5 Stunden. Dank häufiger Mahlzeiten wird Sie der Hunger nicht quälen. Gleichzeitig wird empfohlen, den Tag mit einer Tasse warmem Wasser zu beginnen, um den Körper zu „wecken“ und die Stoffwechselprozesse zu starten.

  •   

  • Proteine ​​und Vitamine können nicht zu einer Mahlzeit eingenommen werden, dh sie müssen einzeln, nacheinander und in regelmäßigen Abständen eingenommen werden.
  •   

  • Die Schlüsselposition in der Ernährung haben Proteine, die Darmstörungen verursachen können, die sich in Blähungen oder Verstopfung äußern können. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, die Ernährung durch den Verzehr von 400 g pflanzlicher Nahrung pro Tag auszugleichen.

  •   

  • Tagsüber müssen Sie 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit trinken, und Sie können gereinigtes Wasser, grünen, schwarzen oder Kräutertee ohne Süßungsmittel trinken. Getränke müssen nicht sehr stark gebraut werden, da sie in diesem Fall den Magen reizen und ein starkes Hungergefühl verursachen.

  •   

  • Während der Gewichtsabnahme ist es ratsam, einen Komplex aus Mineral- und Vitaminzusätzen einzunehmen.

Unabhängig davon, wie viele Tage Sie eine Diät befolgt haben, damit verlorene Kilos nicht zurückkehren, müssen Sie schrittweise Kohlenhydrate in das Menü eingeben. Daher müssen Sie alle zwei Tage nach der Diät neue Produkte einführen – eine Portion Getreide, Roggenbrot, Bohnen, Nüsse usw.

Wenn Sie mit einem rationellen und schonenden Programm abnehmen möchten, können Sie eine Protein-Vitamin-Diät wählen, bei der Protein-Nahrung die Körperenergie und Pflanzen-Vitamine liefert. Dank der unterbrechungsfreien Versorgung mit allen notwendigen Substanzen auch regelmäßigErnährung, der Körper wird keinen Stress beim Abnehmen erleben.

Frühstück: frisches Obst oder Obstsalat, einige Nüsse

Mittagessen: mit gegrillten Tomaten gebratene Auberginen

Mittagessen: Gemüsesuppe mit Kräutern, Gurken- und Tomatensalat mit Sesam und Sojakäse

Snack: Bratapfel mit Rosinen und getrockneten Aprikosen

Abendessen: Gemüseeintopf, Obst

Zum Zeitpunkt der Vitamindiät sollten Alkohol, Rauchen und starke körperliche Anstrengungen abgesetzt werden. Es ist notwendig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, auch sauberes Wasser – 1,5 Liter pro Tag.

Die Bewertungen der Vitamin-Diät für die Woche sind etwas umstritten: Nicht jeder schafft es, sie aufgrund einer strengen Diät zu vervollständigen. Diejenigen, die ihr Ziel dennoch erreicht haben, haben es geschafft, mehr als 5 kg abzunehmen und ihr allgemeines Wohlbefinden signifikant zu verbessern.

Die Diät enthält neben Obst und Gemüse auch verschiedene Getreidearten, Pflanzenöle und Schwarz- oder Kleiebrot. Laut Bewertungen können Sie mit einer Vitamin-Diät in 2 Wochen von 6 bis 9 kg abnehmen.

Die Wirksamkeit einer Diät hängt von folgenden Regeln ab:

      

  • Frisches Obst und Gemüse sollte das Hauptgericht sein, alles andere ist eine Ergänzung;
  •   

  • Getreide aus Getreide sollte auf dem Wasser gekocht werden; Kochzeit – Minimum;
  •   

  • Brot muss vor dem Gebrauch getrocknet werden.
  •   

  • Brei wird unmittelbar nach dem Kochen dreimal pro Woche mit Brot und Früchten verzehrt – täglich.
  •   

  • Jeden Tag müssen Sie eine Hagebuttenbrühe (mindestens ein Glas) trinken.

Frühstück: Haferflocken oder Buchweizenbrei auf dem Wasser, Nüsse, grüner Tee;

Mittagessen: ein Salat aus frischem Gemüse, gewürzt mit Pflanzenöl und Zitronensaft, Toast oder Trockenbrot – 2 Scheiben;

Snack: frisches Gemüse oder Obst, Wildrosensuppe mit Honig;

Abendessen: Mit getrockneten Früchten gebackener Kürbis.

An Tagen, an denen kein Brei auf der Speisekarte steht, wird er durch einen Gemüsesalat mit einer Scheibe getrocknetem Schwarzbrot oder Toast ersetzt.

Die am leichtesten verträgliche Vitamin-Diät aufgrund einer reichhaltigen und abwechslungsreichen Ernährung. Im Gegensatz zur zweiten Option enthält dieses Menü tierische Produkte anstelle von Getreide und Pflanzenöl.

      

  • Obst und Gemüse;
  •   

  • Fettarmes Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte
  •   

  • Sauermilcherzeugnisse;
  •   

  • Brynza, Mozzarella, Adyghe-Käse
  •   

  • Eier.

Protein-Vitamin-Diät kann von 10 Tagen bis zu einem Monat dauern. Abhängig von der Dauer der Diät und den individuellen Eigenschaften des Körpers kann der Gewichtsverlust zwischen 8 und 15 kg liegen.

Folgende Produkte sind verboten:

      

  • Alle Brot- und Teigerzeugnisse, Gebäck;
  •   

  • Getreide, Getreide, Hülsenfrüchte
  •   

  • Margarine, Mayonnaise, Pflanzenöl
  •   

  • Butter
  •   

  • Saure Sahne
  •   

  • Geräuchertes Fleisch, Schmalz.

Sie müssen mindestens 2 Liter Wasser pro Tag, grünen Tee und frisch gepresste Obst- oder Gemüsesäfte trinken.

9.00: 100 g frischer Hüttenkäse

11.00: zwei Äpfel, Kiwi, Birne

13.00: gekochter Fisch (Meeresfrüchte) oder Fleisch – 200 g

15.00: eine Tomate, zwei Gurken

17.00: zwei gekochte Eier

19.00 Uhr: jede Frucht.

Nachts können Sie ein Glas Kefir oder fettarmen Joghurt trinken. Wenn die Protein-Vitamin-Diät etwa einen Monat lang befolgt wird, muss die Diät 2 Mal pro Woche mit Gemüse und Butter sowie 2 Mal pro Woche mit Getreide – 200 g fertigem viskosen Brei – ergänzt werden.

Ernährungswissenschaftler geben keine eindeutige Antwort auf die Frage, ob es notwendig ist, Kurse mit Vitaminpräparaten mit einer Diät einzunehmen, oder ob Sie mit der Menge davon zufrieden sindnicht in Lebensmitteln gefunden. Die Vitamindiät enthält in jedem Fall nur eine Pferdedosis Vitamine und Mineralien, sodass Sie keine Zeit mit der Einnahme von Vitaminkomplexen aus synthetischen Apotheken verschwenden müssen.

Was sind die Vitamine für eine Diät für 7 Tage (Option Nr. 1) und 2 Wochen (Option Nr. 2), die der Körper anreichern kann? Frisches Gemüse, insbesondere Gurken, Kohl, Paprika und Salat, enthält eine erhebliche Menge an Vitamin C, das die Immunität stärkt und als gesundes Vitamin gilt.

Einige Beeren und Früchte sind reich an ihnen – schwarze Johannisbeere, Erdbeere, Erdbeere, Orange, Grapefruit. Tomaten, Spinat und Salat sind ausgezeichnete Lieferanten von Vitamin K. Die Vitamine A, PP und D sind in Karotten, Weißkohl, Blumenkohl und vielen anderen Gemüsen und Früchten enthalten

Aufgrund des Gehalts an Buchweizen-, Hafer- und Reisgetreide enthält die zweiwöchige Diätkarte B-Vitamine, Cholin, Vitamin A, PP, H und E. Letztere sind übrigens in großen Mengen in pflanzlichen Ölen enthalten, insbesondere in den erhaltenen Kaltpressverfahren.

Protein-Vitamin-Diät zeichnet sich dank Eiweißprodukten durch eine Ernährung mit hohem Nährwert und hohem Energiewert aus und enthält eine große Menge aller Vitamine und Mineralsalze.

Mit seiner Hilfe ist es einfach, 2-3 Kilogramm loszuwerden. Die Ernährung dieser Vitamin-Diät basiert auf den Prinzipien einer gesunden Ernährung. Das Menü der Vitamin-Diät basiert auf Gemüse und Obst, fettarmen Sauermilchprodukten, weißem Fleisch, Seefisch, Hafer und Buchweizen.

Es wird empfohlen, das Salz zu begrenzen und, noch besser, ganz darauf zu verzichten. Und auch – von fettem, gebratenem, geräuchertem und eingelegtem Essen, Süßigkeiten. Das Abendessen mit einer Vitamin-Diät sollte nicht später als 19 Stunden stattfinden.

Wöchentliches Vitamin-Diät-Menü

Montag. Frühstück – 150g Weizen-Kürbis-Brei ohne Zucker und Butter, ungesüßter Tee. Mittagessen – Diät-Gemüsesuppe, 200 g gekochte Hähnchenbrust oder Putenbrust, Salat aus Gemüse und Gemüse (bis zu 300 g), gewürzt mit ein paar Tropfen unraffiniertem Pflanzenöl und Zitronensaft.

Dienstag. Frühstück – Salat aus 1 frischen Karotten und 1 grünem Apfel. Eine Tasse Kräutertee. Mittagessen – Suppe aus Pilzen und Bohnen, ohne Fleisch und Kartoffeln, Gemüseeintopf. Snack – 70 g gedämpfte getrocknete Früchte (Pflaumen und getrocknete Aprikosen).

Mittwoch. Frühstück – 2 hartgekochte Eier, ein Salat aus Gemüse und Gemüse mit Zitronensaft und 1 TL. Olivenöl, eine Tasse natürlichen Kaffee ohne Zucker. Mittagessen – Suppenbrei mit Blumenkohl, Zucchini, Karotten, Tomaten und Kräutern, 150-200 g gedämpftem Seeweißfisch, ein Glas Fruchtsaft.

Donnerstag. Frühstück – Haferflocken auf dem Wasser ohne Öl mit getrockneten Aprikosen oder frischen Beeren. Haferbrei kann durch Müsli mit fettarmem Joghurt ersetzt werden. Als Getränk – 1 Glas Saft aus Gemüse oder Obst. Mittagessen – Bereiten Sie 300 g Salat aus 100 g weißem Huhn, 100 g gebackenen Auberginen und 100 g Orange zu.

Als Getränk – ein Glas grüner Tee oder Hagebuttenaufguss. Snack – 1 Banane. Abendessen – gekochter Rübensalat mit 1 Knoblauchzehe und 2-3 Walnusskernen. Den Salat mit Zitronensaft und 1 TL würzen. Olivenöl.

      

  • In einer Mahlzeit wird entweder Eiweiß oder Gemüse (Obst) konsumiert. Strenge Befürworter der Diät dürfen nicht gleichzeitig Eiweiß und pflanzliche Nahrung zu sich nehmen. Wenn es für Sie schwierig ist, nur mit einem Stück Huhn oder Fisch ohne Beilage auszukommen, können Sie Gemüse hinzufügen. Dies hat keinen Einfluss auf den Gewichtsverlust.

  •   

  • Zwischen den Mahlzeiten dürfen Kefir, Joghurt und Joghurt getrunken werden – alle fettarmen Milchprodukte oder Früchte (Äpfel, Orangen, Birnen, Kiwi). Es stillt auch Hunger nur ein Stück Käseeine Handvoll Kohl von der Größe einer Handvoll. Sein Kaloriengehalt ist sehr gering, aber er wird bis zur nächsten Mahlzeit für Sättigung sorgen
      

  • Fette sind mit Ausnahme von 2-3 Teelöffeln Pflanzenöl (vorzugsweise Leinsamen), die morgens auf leeren Magen getrunken werden, vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Alle Salate werden nur mit Zitronensaft gewürzt
      

  • Gewürze, Saucen und Würzmittel sind ausgeschlossen. Salz ist auf das Nötigste beschränkt;
  •   

  • Das Essen wird in kleinen Portionen eingenommen, aber oft alle 2-3 Stunden.
  •   

  • Achten Sie wie bei jeder Diät darauf, genügend sauberes Trinkwasser zu trinken. Die empfohlene Norm beträgt 1,5-2 Liter pro Tag. Zusätzlich zu Wasser (aber nicht stattdessen) können Sie Kräutertee trinken;
  •   

  • Hunger tritt nicht auf, wenn Sie sich im Falle von “Snacks” im Voraus mit Lebensmitteln eindecken – dies kann Obst oder Joghurt sein.
      

  • Kohl aller Art – Weißkohl, gefärbter Brokkoli, Meer;
  •   

  • Alle bekannten und erschwinglichen Gemüsesorten (außer Kartoffeln): Karotten, Rüben, Gurken, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, grüne Bohnen, Auberginen.
  •   

  • Früchte und Beeren: Erdbeeren, Birnen, Himbeeren, Äpfel, Orangen, Mandarinen, Stachelbeeren, Wassermelonen, Kirschen, Johannisbeeren. Bananen und Trauben sind in dieser Liste nicht enthalten.
      

  • Zusätzliche Pfund gehen gut. Für eine Woche können Sie bis zu 4 kg werfen;
  •   

  • Proteinfutter sorgt für eine lange Sättigung (bis zu 5 Stunden), was bei einer Diät wichtig ist. Um Protein aufzunehmen, verbraucht der Körper außerdem viel Energie, die aus den Fettreserven entnommen wird, und nicht aus den Muskeln, die häufig beim Abnehmen anfallen.

  •   

  • Gemüse- und Obstlebensmittel liefern nicht nur eine große Menge an Vitaminen, sondern versorgen den Körper auch als Quelle für Kohlenhydrate mit Energie.
  •   

  • Produkte, die in dieser Diät enthalten sind, werden als den Stoffwechsel beschleunigend eingestuft, was den Prozess des Abnehmens beschleunigt.

Vitamin Protein Diet Reviews

Viele Ernährungswissenschaftler behaupten, dass die Vitamin-Protein-Diät eine der sichersten und effektivsten istenthält essentielle Proteine ​​und Vitamine. Aber Ernährungswissenschaftler der klassischen Schule stimmen dem nicht zu, da komplexe Kohlenhydrate in der Ernährung ausgeschlossen sind, was nicht als gesund gilt.

Fakt ist, dass ohne komplexe Kohlenhydrate in der Ernährung eine Verletzung der neuromuskulären Kommunikation und auch der Bewegungskoordination auftreten kann. Bevor Sie sich für diese beliebte Technik entscheiden, fragen Sie Ihren Arzt nach Ihrem Gesundheitszustand und den Gegenanzeigen für eine solche Diät.

Damit das Ergebnis des Gewichtsverlusts stabil bleibt und die verlorenen Kilogramm nicht wieder zurückkehren, muss ein reibungsloser Ausstieg aus der Diät gewährleistet sein, der ebenfalls 10 Tage dauern sollte. Lebensmittel wie Haferflocken, Buchweizen, Kleie, Hartweizennudeln, Vollkornbrot, Reis usw.

sollten schrittweise in die Ernährung aufgenommen werden.

Dieses Nahrungsmittelsystem hat keinen Hunger: Die meisten Leute, die es benutzten, sagten in ihren Bewertungen, dass Hunger aufgrund der kurzen Intervalle zwischen den Mahlzeiten einfach nicht zustande kam.

Ein weiteres offensichtliches Plus ist der Mangel an teuren und exotischen Produkten in der Ernährung sowie die Zeitersparnis beim Kochen, da alle zu diesem Zeitpunkt angebotenen Gerichte einfach zuzubereiten sind und nur gewaschen und geschnitten oder auf den Herd gestellt werden müssen Stellen Sie den Ofen in einen Topf mit Wasser.

Protein-Vitamin-Ernährungsschema gibt das Ergebnis – der Körper verliert schnell an Gewicht. Mit einer Zehn-Tage-Option können Sie beispielsweise bis zu 5 Kilogramm abnehmen. Eine schonendere Version der Diät, die für einen Monat vorgeschlagen wird, wird 8-12 Kilogramm Übergewicht beseitigen.

Der häufige Einsatz von Proteinen ist nützlich für das Muskelgewebe, da die Proteinkomponente dessen Grundlage ist. Die Vitamine, die den zweiten Teil der Diät ausmachen, stärken die Immunität und die Arbeitsfähigkeit.

Es gibt jedoch auch viele Nachteile dieses Gewichtsverlustsystems. Ernährungswissenschaftler warnen, dass der Mangel an Kohlenhydraten und Fetten in der Ernährung schlecht istwirkt sich auf das endokrine System aus: Die Produktion des Hormons Triiodthyronin ist gestört, und die Stoffwechselrate kann nicht steigen, sondern sinken.

Darüber hinaus besteht die Wahrscheinlichkeit von Störungen, da der ständige Verzehr von Gemüse, Obst und Fleisch bei vielen Menschen keine große Begeisterung hervorruft, insbesondere, wenn sich diese Aussicht auf 10 bis 14 Tage erstreckt.

Ein komplexes Exit-System ist obligatorisch für diejenigen, die planen, das Ergebnis für einen mehr oder weniger langen Zeitraum zu konsolidieren, dh, mit Ausnahme der Diätdauer werden weniger strenge Einschränkungen für weitere 14 bis 20 Tage gelten.

Menschen, die versuchen, mit einem solchen Ernährungsschema abzunehmen, beklagen die Notwendigkeit, ständig kleine Behälter und Gläser mit Lebensmitteln mit sich zu führen. Ja, und es ist sehr unpraktisch, in einer Büroumgebung nach einem bestimmten Zeitplan zu essen. Daher sollten Sie Ihre Diät besser zeitlich auf einen Urlaub abstimmen und darauf achten, dass sich Feierlichkeiten mit Festen und Banketten nicht überschneiden.

Ernährungswissenschaftler betonen, dass der Mangel an komplexen Kohlenhydraten in der Ernährung es uns nicht ermöglicht, sie als gesund und ausgewogen zu erkennen.

Für diejenigen, die vor dem Start eines Gewichtsverlustmarathons noch keine Angst vor diesen Schwierigkeiten haben, ist es sinnvoll, einen Arzt zu konsultieren, um mögliche negative Folgen für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu vermeiden.

      

  • “… Die Diät ist effektiv und auch für diejenigen, die nicht sehr schwer sind. Ich mochte und war relativ leicht. Sie wurde schnell dünn und fühlte keinen Hunger. Ich habe in 14 Tagen 9 kg abgenommen. Sie passte es ihren Arbeitsbedingungen und ihrer Beschäftigung an. Es war praktisch für mich, so zu essen: Wechsel nur 2 Produkte pro Tag. Zum Beispiel Eier und Orangen, Quark mit Joghurt und Äpfeln, Hähnchenbrust mit Salat. Ich begann die Diät mit abwechselnden Eiweiß- und Gemüsetagen – an einem Gemüsetag gab es Unbehagen und Hunger. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Mischkost entschieden. Ich kann jedem raten “;
  •   

  • “… Diätnäherte sich mir. Ich habe mich gut gefühlt, bin nicht verhungert – ich habe mich erst 2 Tage daran gewöhnt. Mir ist aufgefallen, dass die Zentimeter gut liefen, besonders an Bauch und Taille. Trotz der Tatsache, dass ich ein wenig dagegen verstoßen habe – ich habe überhaupt keine Kohlenhydrate weggenommen (manchmal habe ich Süßigkeiten oder Brot gegessen), habe ich mich nicht immer strikt an das Schema gehalten. Infolgedessen war ich mit meinem Ergebnis zufrieden – 4 kg pro Woche. Die Ferien kommen, also werde ich versuchen, mich zurückzuhalten. Nach 2 Monaten werde ich es definitiv wiederholen und es in regelmäßigen Abständen tun “;
  •   

  • “… Die Diät schien für den Sommer am besten geeignet zu sein, also wählte sie sie. Ich bin eine schreckliche Naschkatze, musste aber auf Zucker, Süßigkeiten wie Waffeln, Halva, Kekse und Gebäck verzichten. Ich sitze jetzt seit einer Woche auf diesem Essen. Ich habe kein so schreckliches Hungergefühl und kann es normal ertragen. Vielleicht, weil die Hitze auf der Straße nicht sehr wünschenswert ist. Ich versuche mehr Wasser zu trinken. Ich habe in einer Woche 4 kg abgenommen! Ich mochte es, dass ich nicht hungerte, sondern mein Lieblingsessen aß: Käse, Joghurt, Fisch, Fleisch, Gurken und Tomaten, verschiedene Kohlsorten. Zwar fügten die Salate Pflanzenöl und Zitronensaft hinzu – herzhaft und gesund. Wenn Sie viel Ballaststoffe konsumieren, möchten Sie wahrscheinlich nicht essen, auch wenn das Brot nicht zieht. Sechs Monate nach der Diät befolgte ich eine mehr oder weniger rationale Diät (ohne Brötchen, Süßigkeiten und Brot) und es kam nur 1 kg zurück. Ich empfehle es. “

Christina, 34 Jahre alt. Sie saß 10 Tage auf Diät. Es war 75 kg und es wurde 66. Die ersten Tage waren hart, ich wollte wirklich Süßigkeiten, dann wurde ich hineingezogen. Als ich wirklich Süßigkeiten wollte, habe ich Tee mit ein paar Datteln getrunken.

Mir hat gefallen, dass es keinen Hunger gab, es gab genug Produkte. Nach einer Diät von 4 kg kehrten sie zurück, alles war schuld an Schokolade und Keksen, jetzt sind diese Produkte völlig ausgeschlossen. Ich werde den Kurs in zwei Monaten wiederholen.

Allerdings stimmen viele Ernährungswissenschaftler solchen Schlussfolgerungen nicht zu, da davon ausgegangen wird, dass der Ausschluss komplexer Kohlenhydrate aus der Ernährung den Allgemeinzustand des Körpers beeinträchtigt. Aus diesem Grund ist es wünschenswert, zumindest die Aktivität bei einer Protein-Vitamin-Diät zu verringernam wenigsten an Vitamintagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.