Wie man im Winter abnehmen kann – ein Beispiel für eine Diät

Draußen minus zwanzig, und so will ich heißen Tee mit Donuts. Wie kann man im Winter abnehmen, ist das möglich? Aber die Neujahrsfeiertage stehen vor der Tür – Abnehmen ist eine Notwendigkeit. Wir werden uns zusammenreißen und uns auf unseren Lieblingsurlaub vorbereiten, und dafür vor allem …
Dietonus kapseln Kaufen

Der Winter ist eine echte Belastung für unseren Körper. Mangel an Sonnenlicht, gesteigerter Appetit, Vernachlässigung einer vollständigen Diät, Neujahrsfeiertage mit schicken Festen – all dies führt zum Auftreten von Übergewicht, das wir ab dem Frühjahr loswerden möchten.

Und wenn Sie schon beim ersten Lauf umwerfend aussehen wollen? Wie im Winter abnehmen? Speziell für die raue Jahreszeit wurde für uns eine Winterdiät zur Gewichtsreduktion entwickelt. Wenn Sie sich an seine Prinzipien halten, können Sie sich keine Sorgen um Veränderungen am Körper machen und Ihren Körper nicht auf Stärke, Hunger, starke Einschränkung und hektische Kalorienzählung testen.

Was passiert mit unserem Körper im Winter?

Denken Sie zunächst daran, dass Gewichtszunahme im Winter absolut normal ist. Senkung der Temperatur, Verkürzung des Tages, Verlangsamung des Stoffwechsels, Verlust der vorherigen Aktivität – es wird für den Körper schwieriger, den Wärmehaushalt aufrechtzuerhalten. Unser Appetit steigt – wir beginnen, fettreichere und nahrhaftere Lebensmittel zu essen.

Winterfröste aktivieren die Bildung einer Fettreserve. Nur wenige können lange Spaziergänge in kalten Parks und noch mehr Joggen bieten. Hinzu kommt eine schlechte Laune und eine Panne, ein sehr starker Wunsch, sich nach einem langen Tag mit leckerem Gebäck zum Tee, Neujahrsfesten zu verwöhnen.

Dies alles führt zu ein paar zusätzlichen Pfunden auf der Waage und schrecklichen Gedanken über irreparable Fettleibigkeit. Aber Abnehmen im Winter ist durchaus realistisch: Es gibt keine starken Einschränkungen und Sie können die ideale Diät für sich selbst wählen.

Worauf basiert die Winterdiät?

Diese Diät enthält keine übernatürlichen Methoden. Sie zielt darauf ab, sanft abzunehmen, den Körper mit Vitaminen zu sättigen, die Immunität zu stärken und gute Laune zu bewahren. Es basiert auf einer Reihe von Produkten, die alle oben genannten Aspekte umsetzen, jedoch nicht zulassen, dass sich Fettablagerungen auf Ihrer wunderschönen Figur ansammeln und verweilen. Was muss getan werden?

      

  • Sie sollten den Gebrauch von Süßigkeiten und Mehlprodukten (einschließlich Brot) reduzieren: Kohlenhydrate erhöhen den Blutzucker, erhöhen den Appetit und tragen zur Ansammlung von überschüssigem Fett bei. Bitte beachten Sie, dass Zucker auch in verarbeiteten Getränken (Salatdressings, Joghurt) enthalten ist.

  •   

  • Nehmen Sie stattdessen ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung auf: Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Bohnen und Trockenfrüchte. Sie sind sehr nahrhaft: sättigen den Körper und kontrollieren den Appetit, ohne Gesundheit und Körper zu schädigen
      

  • Essen Sie proteinreiche Lebensmittel: Fisch, Geflügel, Milchprodukte, Eier, Meeresfrüchte, Pilze. Dies verhindert den Verlust von Muskelmasse und hilft Ihnen dabei, eine reibungslose Fettverbrennung aufrechtzuerhalten.

  •   

  • Nahrhafte Nüsse und pflanzliche Öle passen perfekt zur Winterdiät zur Gewichtsreduktion. Es ist akzeptabel, Gewürze zu verwenden – Pfeffer, Kümmel, Zimt, Muskatnuss – sie wirken sich perfekt auf den Stoffwechsel aus und verbessern den Geschmack von Lebensmitteln.

  •   

  • Wie von allen Ernährungswissenschaftlern empfohlen, sollten die Mahlzeiten 5- bis 6-mal täglich eingenommen werden.
  •   

  • Vergessen Sie nicht das Wasser. Trinken Sie täglich ausreichend sauberes Wasser, gönnen Sie sich frisch gepresste Säfte, Kompotte und Kräutertees.

Lesen Sie auch: Neujahrsdiät

Diätbeispiele

Wer zu Hause mindestens einmal darüber nachgedacht hat, wie man im Winter abnehmen kann, merkt gar nicht, dass das einfach und sehr lecker geht! Die kälteste Zeit des Jahres ist die ideale Zeit für warme Gerichte und Suppen. Die Speisekarte ist solide, nicht nur Salate und Äpfel. Es gibt Fleischoptionen,Winterdiäten mit Fisch, Gemüse und Obst – in jedem von ihnen liegt der Schwerpunkt auf der Verwendung von zulässigem Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst.

      

  • Fleischoption. Ideal für Liebhaber, die sich köstliche Gerichte mit Fleisch gönnen möchten. Wenn Sie sich für diese Art von Diät entschieden haben – es wird dennoch empfohlen, öfter umzuziehen, da dies den Gewichtsverlust beschleunigt und sich positiv auf die Kalorienverteilung auswirkt.

Frühstück – Haferbrei Ihrer Wahl (Sie können Kokosnuss- oder Mandelmilch, Obst, Beeren, Honig hinzufügen), 100 Gramm gekochtes Fleisch, Kräutertee.

Mittagessen – Obst zur Auswahl und Käse.

Mittagessen – Suppe (mit Gemüse Ihrer Wahl) und 100 Gramm gekochtem Fleisch.

Snack – Kräutertee mit Topinambursirup (ein ausgezeichneter Zuckerersatz)

Abendessen – Quarkauflauf mit Beeren, Kräutertee.

      

  • Fischoption. Die Basis ist kalorienarmer Fisch wie Hecht, Kabeljau, Seelachs, Brasse, Melasse und Barsch.

Frühstück – Rührei, Gemüsesalat, Smoothie aus Ihren Lieblingsfrüchten und Beeren.

Mittagessen – ein Glas Kefir.

Mittagessen – Fischsuppe (nach Ihrem Geschmack), Gemüsesalat, gedünsteter Kohl

Snack – Äpfel mit Honig und Zimt.

Abendessen – gegrillter Fisch, Blumenkohl im Teig, Kräutertee.

      

  • Gemüseoption. Ideal für Vegetarier und Weihnachtsgläubige.

Frühstück – Haferflocken mit Rosinen oder Beeren, frisch gepresster Saft.

Mittagessen – Birne und Apfel (kann durch einen Smoothie ersetzt werden).

Mittagessen – jede fleischlose Suppe, die mit Pilzkohl gedünstet wird.

Snack – Obstsalat mit Zusatz von Naturjoghurt.

Abendessen – im Ofen gebackener Kürbis mit Gewürzen, Rote-Bete-Karotten-Salat, Kräutertee.

      

  • Obstvariante. Sie ähnelt einer Mischung aus Gemüse und kalorienarmen Früchten, die zur Fettverbrennung beitragen.Es ist auch ideal für Vegetarier, Gläubige, die das Weihnachtsfest feiern und nur Liebhaber von köstlichen und saftigen Früchten.

Frühstück – Grapefruit, Brei, Kräutertee.

Mittagessen – Obstsalat mit Kiwi, Apfel, Birne und Ananas.

Mittagessen – jede Suppe (Sie können Suppe pürieren), ein Salat aus frischem Gemüse, Kräutertee oder Saft.

Snack – ein Glas Ananassaft, ein Apfel (kann durch einen Smoothie ersetzt werden).

Abendessen – Zucchini, gegrillte Auberginen und Blumenkohl, ein Stück Fisch.

Rezepte, die Sie notieren müssen

Winterdiät zur Gewichtsreduktion – ein großartiger Helfer im Kampf um eine perfekte Figur, exzellente Gesundheit und gute Laune. Wenn Sie sich an seine Grundsätze halten, werden Sie nicht nur den kalten Winter und die endlosen Feste in einer schicken physischen Form hinter sich lassen, sondern auch viele gesundheitliche Probleme vermeiden. Ich denke, jetzt wissen Sie, wie man im Winter Gewicht verliert. Wir hoffen, dass unsere Tipps hilfreich waren. Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.