Antibiotika gegen Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Pilzinfektionen der Nägel oder Onychomykosen betreffen nicht nur die Nagelplatte, sondern auch das Hautgewebe. In einem vernachlässigten Zustand kann es nicht mehr mit Antimykotika behandelt werden. In diesem Fall verschreibt der Arzt spezielle Antibiotika.

Antibakterielle Medikamente gegen Zehennagelpilz

Pharmakologische Unternehmen stellen eine große Anzahl solcher Medikamente her.

Häufig verwendet:

Amphotericin B

Antibakterielles Mittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen. Amphotericin B ist eine aktive Komponente des Arzneimittels. Wird für schwerwiegende Bedrohungen des Körpers durch durch Mikroorganismen verursachte Krankheiten verwendet.

Das Medikament wird intravenös über das Tropfensystem verabreicht. Einmal reichen 20 ml einer 5% igen Lösung aus. Das Medikament wird 30 Minuten lang durch einen Tropfer gegossen. In diesem Fall müssen Sie den Blutdruck alle halbe Stunde, auch nach dem Eingriff, überwachen. Der allgemeine Verlauf der Behandlung hängt davon ab, wie weit fortgeschritten die Form oder die schwerwiegenden Folgen der Entwicklung der Krankheit sind. Sie reicht normalerweise von einigen Wochen bis zu einem Jahr.

Die Anwendung des Arzneimittels ist während der Stillzeit kontraindiziert, mit Nierenversagen und Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel. Da das Medikament eine lange Rezeptionsdauer hat, sind Nebenwirkungen möglich.

Sie werden in der folgenden Form angezeigt:

      

  • Schwächen;
  •   

  • Fieber
  •   

  • Juckreiz;
  •   

  • Hautausschlag;
  •   

  • Nierenfunktionsstörung;
  •   

  • Lungenödem;
  •   

  • Herzinsuffizienz
  •   

  • hohe Anzahl weißer Blutkörperchen;
  •   

  • Tinnitus
  •   

  • Sehstörungen.

Bei komplexen Formen der Pilzinfektion treten die ersten positiven Ergebnisse nicht sofort auf, manchmal reichen sogar einige Monate nicht aus. Amphotericin B beseitigt die Hauptsymptome von Pilzerkrankungen innerhalb von 3 Wochen nach systematischer Behandlung. Es wird empfohlen, das Arzneimittel noch einige Wochen einzunehmen, um Rückfälle zu vermeiden.

Antibiotika mit antimykotischer Wirkung, Wirkstoff ist Nystatin. Erhältlich in Form von Tabletten, Salben und Zäpfchen. Es wird bei schweren Infektionen der Schleimhäute, der inneren Organe, der Weichteile und der Nägel angewendet.

Es wird empfohlen, 4-mal täglich 1 Tablette einzunehmen. Bei Lutschtabletten beträgt die Behandlungsdauer 10 Tage. Verwenden Sie die Salbe 2-mal täglich für 7-12 Tage. Kerzen – 1 morgens und abends. Der Kurs ist der gleiche wie für Tablets. Bei dringendem Bedarf kann das Behandlungsschema 7 Tage nach dem Ende der letzten Dosis wiederholt werden.

Überempfindlichkeit, Schwangerschaft und das Vorliegen einer Pankreatitis bei akutem Bluthochdruck werden zu ernsthaften Hindernissen für die Anwendung des Arzneimittels.Form, Leberpathologie, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür.

Während der Anwendung des Arzneimittels kann es zu einer Nebenwirkung in folgender Form kommen:

Nystatin ” schützt vor wiederholten oder begleitenden bakteriellen Infektionen. Mit dem Zehennagelpilz hilft es, die Infektion in kürzester Zeit loszuwerden. Wenn die Krankheit nicht in ein schwieriges Stadium übergegangen ist, wird nach 7 Tagen Behandlung ein positiver Trend beobachtet

Antibakterielles Pulver zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzerkrankungen. Natamycin ist die Hauptsubstanz des Arzneimittels, widersteht aktiv einer Infektion mit Zehennagelpilz

Im Inneren wird 4-mal täglich 100 mg eingenommen. Gießen Sie die beschädigten Stellen der Nägel 1 Mal pro Tag oder etwas Puder in Socken und Schuhen von außen auf. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht länger als eine Woche. Bei chronischen und komplexen Formen der Erkrankung kann der Verlauf nach ärztlicher Vorgabe um ein Vielfaches verlängert werden.

Nicht äußerlich bei Hauttuberkulose anwenden. Wenn eine allergische Reaktion auftritt, sollten Sie die Anwendung des Arzneimittels ablehnen. Nebenwirkungen sind gekennzeichnet durch Brennen oder leichte Schmerzen, Verdauungsstörungen, Übelkeit und in einigen Fällen Erbrechen

Wenn keine Komplikationen auftreten, hilft Natamycin , die Symptome von Pilzerkrankungen der Zehennägel in kurzer Zeit zu beseitigen. Nach einigen Tagen tritt eine deutliche Linderung auf.

Griseofulvin

Antimykotikum mit antibakteriellen Eigenschaften. Griseofulvin – der Wirkstoff des Arzneimittels, der in die Zellen von Krankheitserregern eindringt, verlangsamt den Fortpflanzungsprozess und eliminiert ihn allmählich. Hilft bei der Beseitigung von Schmerzen, Entzündungen, Rötungen und Juckreiz.

Bei Nagelpilz täglich 8 Tabletten einnehmen. In dieser Höhe müssen Sie einen Monat bewerben. Dann wird die Häufigkeit der Empfänge auf 2-mal pro Woche reduziert. Nehmen Sie die Medizin mit dem Essen ein. Voraussetzung ist das Vorhandensein von Pflanzenöl in der Nahrung – 1 Teelöffel. Die Dauer der Behandlung hängt von der Komplexität der Pilzkrankheiten und der Nagelwachstumsrate ab. Sie müssen das Medikament einnehmen, bis gesunde Platten nachwachsen. Normalerweise dauert es 3 bis 8 Monate.

Unter folgenden Umständen ist die Verwendung von “Griseofulvin” kontraindiziert:

      

  • schwere Leber- und Nierenerkrankungen;
  •   

  • Porphyrie
  •   

  • Stillzeit und Trächtigkeit;
  •   

  • Autoimmunerkrankungen: Allergie und Lupus;
  •   

  • Uterusblutung;
  •   

  • schlechte Durchblutung im Gehirn;
  •   

  • das Vorhandensein von Krebs.

Unter den Nebenwirkungen sind Probleme mit der Hämatopoese, Hautreaktionen und Störungen des Zentralnervensystems hervorzuheben. Sie treten in Form von Kopfschmerzen, Orientierungslosigkeit und Schwindel auf>

Die Wirkung des Arzneimittels ist gegen eine Pilzinfektion der Zehennägel gerichtet, aber bei komplexen Formen treten die ersten positiven Ergebnisse frühestens nach mehreren Monaten regelmäßiger Behandlung auf. Symptome wie Juckreiz, Brennen oder Entzündungen sind mit ca. 2 Wochen deutlich schneller.

Externes Antimykotikum. Der Wirkstoff Terbinafinhydrochlorid, der auf die Lokalisierungszone von Pilzkrankheiten fällt, beseitigt diese. Es dringt in die Zellmembran des Erregers ein und zerstört dessen Struktur, was zum Tod führt

Tragen Sie während der Behandlung von Zehennagelpilz zweimal täglich Creme auf die Nagelplatte und die Haut in der Nähe auf. Waschen Sie Ihre Füße vor dem Auftragen des Arzneimittels mit Seife und trocknen Sie sie mit einem Handtuch ab. Die Creme einreiben, bis sie vollständig eingezogen ist. Keine feuchte Oberfläche hinterlassen. Die Behandlung dauert 14 Tage.

Es wird nicht empfohlen, die Creme Lamisil “zu verwenden, wenn eine Person eine schwere allergische Reaktion darauf hat. Kleinkinder und Krebspatienten werden nur in extremen Fällen unter ständiger Aufsicht eines Arztes verschrieben. Eine Nebenwirkung ist Urtikaria, Brennen während des Gebrauchs, Rötung, verschiedene Hautausschläge

Befindet sich die Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung, ist das Ergebnis bereits am 5. Tag sichtbar. Bei einer komplexen Form kann die Behandlungsdauer sehr viel länger sein. Das Medikament sollte einige Zeit nach dem Verschwinden aller Krankheitssymptome eingenommen werden, um einen Rückfall zu verhindern

Dies ist keine vollständige Liste der antimykotischen Antibiotika für beschädigte Nägel. Ein Arzt, der die genaue Diagnose ermittelt, hilft Ihnen bei der Auswahl der für Sie geeigneten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Erfolg der Behandlung einer Infektion von der richtigen Diagnose und der rechtzeitigen medizinischen Behandlung abhängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.