Antimykotische Fußsprays

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Sprays vom Fuß- und Fußnagelpilz beziehen sich auf externe Arzneimittel. Sie bilden eine große Gruppe von Antimykotika zur Behandlung von Mykosen und Onychomykosen. Das Apothekennetz erhält Mittel verschiedener Produktions- und Preiskategorien. Mit einer großen Auswahl können Sie ein Medikament mit optimalen Indikationen und Kosten auswählen.

Wenn Spray angewendet wird

Pilzinfektionen erstrecken sich häufig über einen weiten Bereich, einschließlich der Nägel, der angrenzenden Nagelhaut, der Haut der Finger und Füße im betroffenen Bereich. In solchen Fällen ist es bevorzugt, ein Fußspray gegen Pilzbefall zu verwenden. Es ist ein Aerosol, das mit einem Spender gesprüht wird. Eine externe Behandlung des Fußpilzes mit einem antimykotischen Spray ist in folgenden Fällen wirksam:

      

  • das Vorhandensein von “weinenden” Bereichen auf der Haut;
  •   

  • mit übermäßigem Schwitzen;
  •   

  • Lokalisierung des Pilzes an schwer zugänglichen Stellen;
  •   

  • Ausbruch einer mykotischen Infektion in großem Maßstab.

Beim Sprühen bildet sich auf der betroffenen Oberfläche ein dünner, schnell trocknender Film mit einem ausreichenden Wirkstoffgehalt. Die antimykotische Komponente wird sofort von den Epidermisschichten absorbiert, wodurch eine starke fungizide Wirkung erzielt wird

Aerosolvorteile

Sprays gegen Pilzbefall an den Beinen sollen den infizierten Bereich schnell behandeln. Diese Gruppe von Medikamenten ist einfach, leicht zu bedienen. Praktische Vorteile ihrer Verwendung:

      

  • berührungslose Anwendung;
  •   

  • kein Reiben und Reiben erforderlich;
  •   

  • geeignet für nasse Bereiche;
  •   

  • wirken trocknend;
  •   

  • desinfizieren;
  •   

  • hinterlassen Sie keine Spuren auf der Kleidung.
  •   

  • wirtschaftlicher Aufwand.

Aerosolpartikel dringen während des Sprühens in die Haut und in die Nagelplatte ein und beeinträchtigen die normale Funktion der Pilzzellen, ihres Myzels und der Sporen. Dank der leichten, nicht fettenden Zusammensetzung zieht die Lösung schnell ein und blockiert die Aktivität der Mykozyten. Fußpilzsprays wirken je nach Art des Wirkstoffs fungistatisch oder fungizid.

Sprays aus Pilzhaut und Zehennägeln werden nicht nur in der therapeutischen Praxis eingesetzt. Sie dienen als wirksames Instrument zur Vorbeugung der Krankheit. Regelmäßige Behandlung der Füße und Schuhe verhindert eine Infektion mit Mykosen und Onychomykosen.

Einstufung nach Art des Wirkstoffs

In der modernen Dermatologie werden Substanzen aus der Gruppe der Allylamine (Terbinafin, Naftifin) oder Azole (Clotrimazol, Bifonazol) zur Behandlung von Haut- und Zehennagelpilzen eingesetzt. Sie sind Teil einer umfangreichen Klasse von externen Antimykotika – Fußpilzcremes, Antimykotikumsalben, Gele und Sprays. Geben Sie active einSubstanz bestimmt die pharmakologische Wirkung und den Umfang eines bestimmten Arzneimittels.

Bifonazol-Sprays

Bifosin Spray ist eines der häufigsten Präparate gegen Fußpilz. Das Arzneimittel wird von dem in Kurgan (Russland) ansässigen Pharmaunternehmen AKO Synthesis hergestellt. Die antimykotischen Eigenschaften des Arzneimittels werden durch den Wirkstoff Bifonazol bestimmt. Produktmerkmale:

tr>

Indizes Bifosin-Spray
Bifonazol-Gehalt 1 g / 100 ml (1%)
Verpackung Kunststoffflasche mit Spender
Fläschchenvolumen 20 ml
Preis 140-160 reiben
Indikationen Mykosen der glatten Haut der Füße, Hände; Onychomykose der Zehennägel; Erythrasma, Trichophytose; Windelausschlag; Fußhyperhidrose
Behandlungsmethode 1 Mal / Tag
Therapiedauer mit Pilz an den Beinen 3-4 Wochen

Clotrimazol-Sprays

Clotrimazol ist ein synthetisches Antimykotikum aus der Imidazolgruppe. Die Substanz wirkt fungistatisch auf Pilze: Candida-Gattung, Hefe, Dermatophyten, Erreger von Erythrasma und Pityriasis versicolor. Clotrimazol-Sprays sind im Handel erhältlich:

Name der Zubereitung und Form Verpackung Hersteller, Preis in Rubel
Clotrimazol-Spray 1% Plastikflasche mit Spray, 25 ml Pharmotechnology (Russland), 70-120
Canesten Spray 1% Plastikflasche mit Spender, 25 und 40 ml Bayer AG (Deutschland), 500-600

Die Wirksamkeit von Arzneimitteln mit Clotrimazol bei Hautpilzen (Gliedmaßen, Rumpf, Hautfalten) wurde in einem frühen Stadium der Onychomykose nachgewiesen. Die Regelmäßigkeit der Behandlung beträgt 1 Mal täglich für 3-4 Wochen. Der Wirkstoff zieht schnell in die Hautschichten und die Hornstruktur der Nägel ein

Aerosol mit Clotrimazol ist ein antimikrobielles Spray gegen Fußpilze, das die Lebensfähigkeit von Pilzen und Bakterien wie Trichomonaden, Streptokokken und Staphylokokken hemmt. Das Medikament verhindert das Wachstum und die Vermehrung des Pilzes auf den Beinen und verhindert die Verursachung einer bakteriellen Infektion im betroffenen Bereich.

Terbinafin-Sprays

Antimykotikum aus der Gruppe der Allylamine mit breitem Wirkspektrum – Terbinafin. Die Empfindlichkeit dafür zeigen fast alle bekannten Erreger von Mykosen und Onychomykosen. Terbinafin bewirkt eine ausgeprägte fungizide Wirkung auf Dermatomyceten, Hefe und Dimorphgekocht, Schimmelpilze. Für die Behandlung von Haut und Zehennägeln ist es zweckmäßig, Sprays zu verwenden, die bei einer Vielzahl von in- und ausländischen Herstellern erhältlich sind.

</th

Name des Sprays Volumen der Kunststoffflasche mit Spender in ml Hersteller, Preis in Rubel
Lamisil 1% 15 und 30 Novartis (Schweiz), 500-600
Lamelle 1% 20 SC ROMPHARM Company, S.R.L. (Rumänien), 180-250
Lamicon 1% 25 Farmak PJSC, Ukraine, 250-300
Terbinafin 1% 20 Vips Med Firm (Russland), 300-400
Fungoterbin 1% 30 Nizhpharm (Russland), 250-350
Thermicon 1% 15 und 30 Pharmstandard (Russland), 170–250
Terbix 1% 30 Altayvitaminy (Russland), 200-300

Fußsprays mit Terbinafin sind bei der lokalen Behandlung von Hautmykosen und Onychomykosen in den Beinen wirksam. Arzneimittel werden als Monotherapie mit begrenzter Schädigung der Fußhaut und oberflächlicher Infektion der Nägel verschrieben. Terbinafin zeichnet sich durch eine gute Bioverfügbarkeit aus – bei topischer Anwendung dringen bis zu 5% der Substanz in die Dermis und die Nagelplatte ein.

Die pharmakologischen Eigenschaften von Terbinafin sollen die Synthese des Squalen-Epoxidase-Enzyms hemmen. Sein Mangel verhindert die Bildung von Ergosterol – dem Hauptbestandteil der Membran von Pilzzellen, der zum Tod führt.

So wählen Sie ein Pilzspray aus


Die korrekte Diagnose ist ein Schlüsselfaktor für jede antimykotische Therapie. Jede Art von Medikament ist hauptsächlich gegen eine bestimmte Gruppe von Pilzen wirksam. Daher ist es bei der Auswahl eines Produkts erforderlich, Kratzer von Nägeln oder Hautfragmenten für die Laboruntersuchung abzugeben.

Spezielle Studien bestimmen die Art der Infektion und wählen ein geeignetes Spray für Fußpilz. Mykologen sind an der Erstellung des Behandlungsplans und des Behandlungsplans beteiligt.

Gegenanzeigen

Sprays gegen Fußpilz und Zehennägel sind ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Der Wirkstoff wird von der Haut aufgenommen und gelangt in geringen Mengen in den systemischen Kreislauf. Gegenanzeigen für die Verwendung von Fußpilzspray:

      

  • offene Wunden und Schäden an der Integrität der Haut;
  •   

  • die ersten 3 Monate der Schwangerschaft (1. Trimenon);
  •   

  • während der Stillzeit und Stillzeit;
  •   

  • für Fußpilz bei Kindern unter 12 Jahren;
  •   

  • bei individueller Unverträglichkeit.

Nebenwirkungen

Bei lokaler Anwendung des FußpilzspraysDas Auftreten lokaler Reizungen an der Behandlungsstelle. Es äußert sich mit folgenden Symptomen:

      

  • Rötung (Hyperämie);
  •   

  • Gefühl von Juckreiz, Kribbeln;
  •   

  • Hautausschlag, Brennen, Schälen;
  •   

  • Pigmentstörung.

Meistens erfordern diese Nebenwirkungen keinen Abbruch der Therapie und keinen medizinischen Eingriff. Sie geben sich am Ende der Behandlung selbstständig.

Bei Auftreten einer allergischen Reaktion (Gewebeödem, Urtikaria, Dermatitis) wird die Sprühtherapie abgebrochen. Die weitere Behandlung wird in Absprache mit dem Arzt fortgesetzt.

Merkmale der Behandlung von Haut und Nägeln mit Sprays

Die lokale Behandlung von Pilzen auf der Haut der Füße mit Sprays wird nicht öfter als 1-2 Mal pro Woche durchgeführt. Zu diesem Zweck wird der infizierte Bereich (Füße, Interdigitalräume) gründlich gewaschen und mit Servietten getrocknet. Decken Sie dann den betroffenen Bereich und angrenzende gesunde Gewebe mit einer dünnen Schicht Antimykotikum ab. Bei der Behandlung von Onychomykose muss die Zugänglichkeit der Nagelplatte durch die folgenden Verfahren verbessert werden:

      

  1. Dämpfen Sie die Füße in warmem Wasser mit Seifenschaum, Kochsalzlösung oder Sodalösung.
  2.   

  3. Schneiden Sie die weich gemachte Keratinkutikula vorsichtig mit einer Schere ab.
  4.   

  5. Schneiden Sie die Nagelplatten so weit wie möglich ab und schleifen Sie sie mit einer Nagelfeile.
  6.   

  7. Besprühen Sie das freiliegende Nagelbett und das umliegende Gewebe.
  8.   

  9. Warten Sie, bis das Produkt vollständig getrocknet ist.

Bei verstärkter Hyperkeratose (Verdickung) der Nagelplatte wird ein Eingriff mit einem keratolischen Pflaster durchgeführt. Nach dem Erweichen wird der Nagel teilweise oder vollständig entfernt, um die Wirksamkeit der lokalen Behandlung zu erhöhen. Das Spray aus dem Zehennagelpilz wird regelmäßig angewendet und dauert bis zur vollständigen Genesung und weitere 2 Wochen, um das Wiederauftreten einer mykotischen Infektion zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.