Behandlung der Candidiasis der Nägel, ihrer Ursachen und Symptome

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die Candidiasis der Nägel ist eine oberflächliche dermatologische Erkrankung, die durch hefeartige Pilzbildungen der Gattung “Candida” hervorgerufen wird und sowohl die Nagelplatte als auch den Nagelroller betrifft / p>

Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine inszenierte Gewebeschädigung. Daher sollte die Behandlung der Nagelkandidose schrittweise erfolgen. Zuallererst wird eine Entzündung der periungualen Kämme beobachtet, mit anderen Worten, es tritt eine Candida-Paronychie auf, die sich in Form von Rötung und Schwellung der Haut mit der Manifestation von pochendem Schmerz manifestiert. Es können sich auch Risse und Erosion von kleinen Größen bilden. Diese Erscheinungen verursachen beim Patienten erhebliche Beschwerden, insbesondere bei verschiedenen Arten von Bewegungen, Kontakt mit Gegenständen sowie Wasser und treten in Form von unangenehmen Schmerzen auf

Nach einiger Zeit verschwinden alle oben genannten Symptome und werden durch neue ersetzt, die das Stadium der typischen Onychomykose (Schädigung der Nagelplatte) charakterisieren. Nägel werden trüb, färben sich an, bekommen einen gelbbraunen oder grau-gelben Farbton. Ein gesunder Glanz verschwindet nahe der Oberfläche der nahen Kante des Nagels und im Laufe der Zeit beginnt er zu bröckeln, zu brechen und wächst nicht. Es werden auch Trockenheit, eine signifikante Verdickung, Rauheit und Rauheit des hinteren Randes der Platte beobachtet. All dies deutet auf eine Verletzung der Ernährung und der Durchblutung des Nagels hin und führt zum teilweisen oder vollständigen Tod

Bemerkenswert

Am häufigsten sind der Mittel- und der Ringfinger betroffen.

Um die richtige Behandlung für die Nagelkandidose zu wählen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die beobachteten Manifestationen tatsächlich Anzeichen dieser Krankheit sind und keine Nagelschäden bei Psoriasis oder anderen Krankheiten darstellen. Dies kann nur mit Hilfe bestimmter Labortests in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt werden.

Die Hauptursache für diese Krankheit ist das Eindringen der Pilzflora der Gattung “Candida” in die Haut, wo die weitere Entwicklung und Vermehrung des Pilzes eine günstige Umgebung erfährt.

Die Hauptfaktoren dieser Zucht sind:

      

  • längerer Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten;
  •   

  • Hautmikrotrauma;
  •   

  • Vitaminmangel mit einem besonderen Mangel an Vitamin A und C;
  •   

  • verminderte Immunität;
  •   

  • Unterernährung;
  •   

  • Mangel an persönlicher Hygiene;
  •   

  • Zeit intensiver körperlicher Anstrengung und Überlastung;
  •   

  • Schwangerschaft.

Häufig ist die Behandlung der Candidiasis der Nägel langwierig und mühsam, wobei regelmäßige Remissionen beobachtet werden können. Erstens ist es durch die Verwendung von speziellen Antimykotika (Antimykotika) in Form von äußerer und innerer Anwendung verursacht.

Die häufigsten:

      

  • Ketoconazol (Tabletten);
  •   

  • Fluconazol (Tabletten, Kapseln);
  •   

  • Pimafucin (Salbe);
  •   

  • Candide (Gel, Lösung, Tabletten)
  •   

  • Lamikon (Creme, Spray)
  •   

  • Exoderil (Creme, Lösung);
  •   

  • Miramistin (Salbe).

Es ist auch sehr wichtig, immunmodulierende Wirkstoffe, Vitamine, Präparate, die Zink, Eisen, Nikotinsäuren und andere Spurenelemente enthalten, in die komplexe Therapie zur Bekämpfung von Nagelpilz einzubeziehen. Sie sollten auch die Ernährung des Patienten überprüfen und darauf achten, dass Produkte, die Kalzium und Fluor enthalten – Milch, Meeresfrüchte, Fisch

, enthalten sind

Candide aus Nagelpilz als wirksames Instrument im Kampf gegen die Krankheit

Candide aus Nagelpilz ist eines der wirksamsten Medikamente, die diese Krankheit aktiv bekämpfen. Dieses Medikament wird auf dem pharmakologischen Markt in verschiedenen Varianten für den internen und externen Gebrauch angeboten.

Um eine Nagelkandidose zu vermeiden, wird am häufigsten empfohlen, Tabletten, Gele oder Lösungen zu verwenden. Candide Nagellösung wird normalerweise in Form von Mullkompressen auf den betroffenen Bereichen der Nagelplatten verwendet.

Bemerkenswert

Eine Besserung nach der Einnahme eines solchen Arzneimittels kann bereits am 4.-5. Tag nach Beginn der Dosis festgestellt werden, und die gesamte Therapiedauer beträgt Wochen, abhängig von der Komplexität der Manifestation der Krankheit und den individuellen Eigenschaften des Körpers.

Der Hauptwirkstoff von Candida ist Clotrimazol, das ein breites Wirkungsspektrum aufweist und Pilze der Gattung “Candida” befällt sowie antimikrobiell wirkt. Wenn Sie die Lösung äußerlich anwenden, sollten Sie das Produkt auftragen, nachdem Sie den betroffenen Hautbereich mit Toilettenseife vorbehandelt und getrocknet haben. Wenn Sie Candide für Nägel verwenden, bevor Sie die Nagelplatten bearbeiten, sollten Sie sie kurz rasieren und leicht mit einer Nagelfeile abwischen, um die Oberfläche aufzurauen. Dadurch wird ein besseres Eindringen des Arzneimittels in das Gewebe gewährleistet.

Candida wird auch häufig für die Füße verwendet, insbesondere wenn der Pilz die Zehennägel befällt. Die Wirkstoffe des Arzneimittels dringen tief in die Zellen ein, verändern die Struktur der Membranen und provozieren die Lyse

In den meisten Fällen wird Candide von Patienten gut vertragen, nur manchmal treten allergische Reaktionen oder eine individuelle Unverträglichkeit des Arzneimittels auf. In diesen Fällen sollte das Arzneimittel durch ein anderes Antimykotikum wie Mycoseptin oder Exoderil ersetzt werden

Es wird nicht empfohlen, gleichzeitig mit Candide ein Medikament wie Nystatin oder Amphotericin einzunehmen, da dies die Wirksamkeit des Hauptarzneimittels erheblich verringert.

Zusammenfassend gesagt:Ich möchte darauf hinweisen, dass die Nagelkandidose eine komplexe Krankheit ist, aber behandelbar. Es ist nur wichtig, sie rechtzeitig zu identifizieren und einen aktiven Kampf zu beginnen. Es ist jedoch besser, sie nicht zu verletzen, und vorbeugende Maßnahmen helfen Ihnen dabei, vor allem in Bezug auf die Einhaltung der persönlichen Hygienevorschriften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.