Behandlung und Vorbeugung von Onychomykose in den Beinen

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Aus medizinischer Sicht ist Onychomykose an den Beinen eine in den Nagelplatten lokalisierte Krankheit.

Oft befällt der Pilz nicht nur die Nagelplatten, sondern auch die Haut der Füße.

Laut WHO ist die Onychomykose der Beine die häufigste Pilzerkrankung in der Bevölkerung.

Was ist Onychomykose?

Onychomykose ist eine ansteckende Krankheit, die durch das Eindringen von Sporen und Myzel des Pilzes in die Nagelplatten verursacht wird.

Mikroorganismen stören die Nagelstruktur, indem sie ihr Gewebe fressen.

Infolgedessen verfärben sich die Nägel, verformen sich, zerbröckeln und fallen zu einem späten Zeitpunkt der Erkrankung aus dem Bett.

Laut Statistik sind 20% der Weltbevölkerung von Fuß-Onychomykosen betroffen.

Die Krankheit tritt bei Frauen und Männern gleich häufig auf, bei Kindern wird die Krankheit selten diagnostiziert. Drei Arten von Pilzen verursachen die Krankheit:

      

  • Dermatophyten;
  •   

  • Hefe
  •   

  • Formen.

Infektionswege

Die Erreger der Onychomykose sind in der Umwelt weit verbreitet.

Das Risiko, sich mit Nagelpilz zu infizieren, ist bei Menschen erhöht, die häufig öffentliche Orte besuchen: Pools, Bäder, Saunen, Fitnessstudios und Strände.

Partikel der Epidermis mit Pilzsporen, die von den Füßen einer kranken Person auf die Oberfläche treffen, haften leicht am Fuß einer gesunden Person.

Bei günstigen Bedingungen beginnt sich der Pilz zu vermehren.

Sie können sich mit Mikroorganismen anstecken, indem Sie allgemeine Hygieneprodukte verwenden, mit schmutzigen Werkzeugen pedikieren, die Schuhe eines anderen anprobieren oder die Socken einer kranken Person anziehen.

Prädisponierende Faktoren für die Entwicklung der Krankheit im Körper:

      

  • Mangel an angemessener Fußhygiene ;
  •   

  • übermäßiges Schwitzen der Füße;
  •   

  • periphere Durchblutungsstörung und Krampfadern ;
  •   

  • Störungen im endokrinen System;
  •   

  • Verletzungen von Nägeln und periungualen Geweben;
  •   

  • lange Zeit Antibiotika nehmen;
  •   

  • Immunschwäche, postoperative Erkrankungen des Körpers;
  •   

  • Tragen Sie lange enge Schuhe aus synthetischen Materialien oder Gummi.

Schimmelpilzinfektionen treten bei Infektionskrankheiten auf: Influenza, akute Atemwegsinfektionen, akute Atemwegsinfektionen.

Klassifizierung

Abhängig von der Ausbreitungsstelle der Pilzsporen werden folgende Arten von Mykosen unterschieden:

      

  • distal: Beschädigung der Nagelkante.
  •   

  • lateral: Beschädigung des lateralen Teils;
  •   

  • proximal: Lokalisierung des Pilzes in der Nagelwachstumszone.
  •   

  • total: Sporen breiten sich auf der Nagelplatte aus.

Je nach Schädigungsgrad der Nagelplatte und Eindringtiefe des Pilzes in das Gewebe werden folgende Arten der Onychomykose unterschieden:

      

  1. Normotroph. Der Nagel bleibt glänzend, aber Flecken oder Streifen einer gelblichen Färbung erscheinen darauf.
  2.   

  3. Atrophisch. Die Oberfläche verblasst und ist mit weißlichen Flecken und Streifen bedeckt, bis sich die Farbe vollständig ändert. Der Nagel wird spröde.

  4.   

  5. Hypertrophisch. Der Nagel ist deformiert, zerbröckelt und wird dick. Beim Drücken wird Schmerz empfunden.

Symptome der Krankheit

Die klinischen Manifestationen der Krankheit hängen vom Stadium und dem Grad der Pilzinfektion der Nagelplatte ab.

Die marginale Onychomykose äußert sich in Form kleiner, heller Streifen am Nagel , während der Glanz seiner Oberfläche erhalten bleibt.

Zusätzliche Symptome einer Infektion in diesem Stadium sind ein leichtes Jucken der Füße oder Zehen um den Nagel.

Mit der Vermehrung der Infektion treten die folgenden Symptome allmählich auf der Nagelplatte auf:

      

  1. Verschwommen, Brillanzverlust.
  2.   

  3. Farbänderung. Der Nagel ist ganz oder teilweise in gelb, braun, grün oder schwarz lackiert
      

  4. Verziehen, Färben.
  5.   

  6. Verdickung, Trennung vom Nagelbett.
  7.   

  8. Die vernachlässigten Stadien verursachen eine Entzündung der Nagelhaut und des Gewebes um den Nagel, Druckschmerzen und Eiterung.

Wenn Sie Fotos von infizierten Personen in verschiedenen Stadien der Pilzentwicklung vergleichen, können Sie deutlich sehen, wie der Mikroorganismus die Nagelplatte und dann die Haut um sie herum nach und nach zerstört.

Diagnose

Ein Dermatologe führt die Diagnose und Behandlung von Onychomykose durch.

Nach einer visuellen Untersuchung ernennt er eine Untersuchung des Patienten, um die Art des Erregers zu bestimmen.

Zur Diagnose werden Gewebepartikel von der Haut des Patienten abgekratzt und die folgenden Tests durchgeführt:

      

  • bakteriologisches Kulturinokulum;
  •   

  • mikroskopische Untersuchung;
  •   

  • DNA-Diagnostik.

Eine rasche Behandlung der Onychomykose ist nur in den Anfangsstadien ihrer Entwicklung möglich, wenn der Pilz einen kleinen Bereich des Nagels befallen hat und nicht in das tiefe Gewebe eingedrungen ist.

Ein Dermatologe oder Mykologe verschreibt ein Behandlungsschema.

Der sich vermehrende Pilz kann durch die Verwendung einer komplexen Therapie zerstört werden, einschließlich der Exposition gegenüber externen und systemischen Antimykotika, Physiotherapie und Folk-Methoden.

Eine stark deformierte Nagelplatte, bevor Medikamente benötigt werdenMein Löschen .

Medikamente

Die Pharmaindustrie bietet Patienten eine breite Auswahl an Formulierungen zur Bekämpfung von Pilzen.

Wenn eine andere Krankheit zur Entstehung einer Onychomykose beitrug, ist eine parallele Lösung dieses Problems erforderlich.

Externe Vorbereitungen

Externe Antimykotika – Salben, Gele, Lösungen – können Mikroorganismen in den frühen Stadien der Onychomykose selbständig zerstören.

Die folgenden Antimykotika werden zur Behandlung verwendet:

      

  1. Lacke: “Loceryl”, “Batrafen”, “Cyclopiroxolamin”, “Fogial”. Die Form des Lacks lässt sich leicht auftragen , ist jedoch nur in sehr frühen Stadien der Pilzentwicklung wirksam. Wenn die Platte deformiert ist und Sporen in tiefe Gewebe eingedrungen sind, kann kein Lack aufgetragen werden.

  2.   

  3. Salben, Gele und Cremes “Clotrimazol”, “Candide”, “Exoderil”, “Lamisil”, “Terbinafin”. Auf die Oberfläche des Nagels und die Haut auftragen.

  4.   

  5. Sprays: “Bifunal”, “Terbinafin”, “Mikonorm”, “Mikospor”. Der Hauptzweck von Arzneimitteln in Form von Sprays ist die vorbeugende Behandlung der Haut von Beinen und Schuhen während der Behandlung

Interne Vorbereitungen

Vorbereitungen zur oralen Verabreichung sind erforderlich, wenn der Schaden an den Zehennägeln erheblich ist oder die Krankheit sich auf die gesamte Haut des Fußes ausgebreitet hat.

Es ist unmöglich, Onychomykose zu diesem Zeitpunkt nur durch äußere Mittel zu heilen.

Die Wirkstoffe von Antimykotika zur oralen Verabreichung werden in die Blutbahn aufgenommen und bekämpfen Infektionen im gesamten Körper.

In folgenden Fällen werden systemische Antimykotika verschrieben:

      

  • mangelnde Wirkung äußerer Behandlung;
  •   

  • Krankheitssymptome an mehr als 3 Nägeln;
  •   

  • erhebliche Beschädigung der Nagelplatte;
  •   

  • Ausbreitung der Infektion auf die Haut des Fußes;
  •   

  • Beschädigung des Wachstumsbereichs des Nagels.

In den meisten Fällen verschreiben Ärzte die folgenden Medikamente:

Die Dauer der Behandlung und die Dosierung der Medikamente werden vom Arzt verordnet und richten sich nach dem Krankheitsstadium, dem Alter des Patienten und dem Zustand seines Körpers.

Nagelentfernung

Die Entfernung des von Sporen befallenen Nagelpilzes ist die wirksamste Maßnahme im fortgeschrittenen Stadium der Onychomykose.

Bisher gibt es die folgenden Methoden zum Entfernen von Platten:

      

  1. Auflösung zu Hause mit den Präparaten „Nogtivin“, „Nogtimycin“ und „Onychoplast“. Mittel sind eine Substanz zum Auftragen auf den Nagel unter einem Verband. Die Beine werden vorgedämpft und mit einem Schutzpflaster versiegelt. Anschließend wird eine dünne Schicht Lösungsmittel mit einem Lösungsmittel auf den Nagel aufgetragendas Medikament und bedecke es mit einem Schutzverband. Die Einwirkzeit des Lösungsmittels beträgt 3-4 Tage. Dann wird der Verband entfernt und der Nagel vom Finger getrennt. Das Nagelbett ist mit einem Antiseptikum behandelt
      

  2. Hardware-Pediküre . Der Eingriff erfolgt nicht in einem Schönheitssalon, sondern in einer medizinischen Einrichtung mit einem speziellen Gerät mit kegelförmiger Düse. Der Nagel wird in Schichten entfernt, dann wird das Bett mit einem Antiseptikum behandelt
      

  3. Laserentfernung . Das Verfahren wird mit einem Hochfrequenzlaserstrahl durchgeführt. Der Eingriff ist schmerzfrei, die Dauer der Sitzung beträgt 10-15 Minuten. Die vollständige Reinigung des Nagelbetts von infiziertem Gewebe erfolgt in 3-4 Sitzungen
      

  4. Chirurgische Entfernung . Das Verfahren ist schmerzhaft und wird derzeit nur selten angewendet. Der Nachteil dieser Technik ist die Verletzung der Wachstumszone des Nagels, wodurch das Wachstum einer neuen Platte nicht auftreten kann.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Verfahren bei der Behandlung der Onychomykose der Beine zielen darauf ab, die Durchblutung in den peripheren Gefäßen zu stimulieren, was zu einer schnellen Genesung, Geweberegeneration und Aufrechterhaltung der Immunität beiträgt.

Ärzte schreiben die folgenden Verfahren vor:

      

  • Laserbestrahlung von Blutgefäßen;
  •   

  • Amplipulstherapie;
  •   

  • Diathermie
  •   

  • Magnetotherapie
  •   

  • Paraffinbäder.

Die Laserbehandlung ist eine Physiotherapie, die direkt auf den Pilz einwirkt. Der Laserstrahl erwärmt die Nagelplatte auf 60-70 Grad und führt zum Absterben von Sporen und Myzel von Mikroorganismen.

Folkmethoden

Arzneimittel, die nach Volksrezepten hergestellt wurden, können Onychomykose an den Beinen nicht selbständig heilen.

Sie werden als unterstützende Maßnahmen in der Arzneimitteltherapie eingesetzt.

Laut Patientenrezensionen werden die besten Ergebnisse bei Verwendung der folgenden Volksrezepte erzielt:

      

  1. Komprimiert mit einer Mischung aus Zwiebeln , Knoblauch und Aloe. 1 Esslöffel Brei von jedem Produkt wird mit der gleichen Menge Vaseline gemischt und unter einem Verband auf die Nägel aufgetragen
      

  2. Sprudelbäder . Das Verfahren wird durchgeführt, bevor ein Antimykotikum angewendet wird. 2 EL Soda in 3 Liter Wasser verdünnt und für 10-15 Minuten in eine Lösung des Fußes getaucht
      

  3. Eine Mischung aus Teebaum- und Lavendelöl . Diese Substanzen sind natürliche Antiseptika, die Entzündungsprozesse im Gewebe verhindern. Die Mischung wird täglich vor dem Zubettgehen auf die Nägel aufgetragen, bis sich alles vollständig erholt hat
      

  4. Schöllkrautbäder . 1 EL Die Kräuter werden mit einem Glas kochendem Wasser gebraut, 3 bis 4 Stunden bestanden und dann in das Fußbad gegeben. Die Dauer des Eingriffs beträgt 20-30 Minuten.
  5.   

  6. Mit Ebereschenblättern komprimieren . Im Sommer werden frische Blätter des Baumes nachts mit einem Verband an den Nägeln befestigt und bleiben bis zum Morgen
      

  7. Kräuterkochung zur oralen Verabreichung. Für die Zubereitung werden Kochbananen, Kletten, Schafgarben und Wermut in gleichen Mengen verwendet. Dann 1 EL. Die Mischung wird mit 100 ml kochendem Wasser gebraut und 10-12 Stunden bestehen gelassen. Nehmen Sie die Infusion morgens auf leeren Magen ein.

Video zur richtigen Behandlung von Onychomykose in den Beinen

Elena Malysheva behandelt im Programm „Live Healthy“ gemeinsam mit dem Professor, Immunologen Andrei Prodeus, alle Fragen der Behandlung und Vorbeugung von Pilzerkrankungen an den Beinen.

Komplikationen

Onychomykose ist eine ästhetisch unangenehme Krankheit und eine Komplikation der Krankheit.

Wenn Sie der Behandlung der Krankheit nicht genügend Aufmerksamkeit schenken, dringt die Infektion in das tiefe Gewebe ein, das Blut breitet sich zu den Nägeln der Hände und zu den inneren Organen aus.

Entzündetes Nagelbett – ein offenes Tor zum Eindringen von Bakterien .

Das betroffene Gewebe wird vertrieben, es besteht die Gefahr einer Gangrän- oder Knocheninfektion.

Die Exposition gegenüber Krankheitserregern führt zu einer allgemeinen Vergiftung des Körpers.

Prävention

Um eine Infektion mit dem Pilz der Beine zu vermeiden, ist es viel einfacher als später lange und schwer damit umzugehen. Damit Mikroorganismen nicht in die Nägel eindringen, genügt es, elementare Regeln zu beachten:

      

  • Gehen Sie in der Öffentlichkeit nicht barfuß ;
  •   

  • Tragen Sie keine anderen Schuhe.
  •   

  • Verwenden Sie keine Handtücher, Schwämme oder Manikürewerkzeuge anderer Personen.
  •   

  • bekämpfe übermäßiges Schwitzen der Füße ;
  •   

  • Tragen Sie keine Schuhe und Socken aus synthetischen Materialien.
  •   

  • Pass gut auf deine Füße auf.

Um eine erneute Infektion mit dem Pilz nach der Behandlung zu vermeiden, sollten die folgenden vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden:

      

  1. Desinfizieren Sie den Boden im Haus , Waschbecken, Sanitär 5% Chloraminlösung
      

  2. Behandeln Sie Manikürewerkzeuge mit Alkohol oder kochen Sie sie 30 Minuten lang.
  3.   

  4. Kochen Sie Strumpfhosen und Socken in einer Lösung aus Soda und Seife für 20 Minuten.
  5.   

  6. Waschen Sie die Schuhe innen mit 25% Formalin oder 45% Essig

Die Hauptverteidigung gegen Infektionen ist ein starker Körper, der jeder Infektion widerstehen kann.

Die richtige Ernährung, die Ablehnung von Alkohol und Zigaretten und ein körperlich aktiver Lebensstil unterstützen die Immunität.

Die Inzidenz von Fuß-Onychomykosen hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Ärzte führen diesen Umstand auf ständigen Stress und Überlastung zurück, die die Immunität des Menschen verringern

Nur angemessene vorbeugende Maßnahmen und rechtzeitige Behandlung könnent Schützen Sie eine Person zuverlässig vor Infektionen und den unangenehmen Folgen einer Pilzinfektion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.