Behandlung von Myzelfilamenten auf Nägeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an infektiösen Hautläsionen, wenn sich Myzelfilamente auf den Nägeln bilden . Sie können auch als Pilzsammler bezeichnet werden. Die Krankheit tritt nicht immer sofort auf, die Diagnose im Frühstadium ermöglicht jedoch den rechtzeitigen Beginn einer wirksamen Behandlung.

Symptome der Krankheit

Zu Beginn der Krankheit können lange Zeit keine Symptome auftreten, und das Myzel auf den Nägeln entwickelt sich, ohne sich zu manifestieren. Die Symptome treten allmählich auf, ihre Bildung hängt von der Art des Pilzes ab:

      

  1. Normotrophe Form. Der Nagel wird weiß, gelb oder schwarz. Die Nagelhaut und der Bereich um sie herum erröten.

  2.   

  3. Hypertrophe Form. Der Nagel verdunkelt sich, wird dünn und locker und beginnt allmählich zu bröckeln
      

  4. Atrophische Form. Der Nagel wird sehr dünn, schwach und kollabiert, die Krankheit geht mit einem unangenehmen Geruch einher. Dies ist die schwerste Form von Pilz.

Eine einfache Sichtprüfung hilft bereits beim Erkennen der Krankheit. Der betroffene Nagel wird rau, dünn, beginnt allmählich zu bröckeln und ändert seine Farbe.

Bei jeder Art von Krankheit leidet zusätzlich zur Beschädigung der Nagelplatte die Haut um sie herum. Es beginnt sich zu lösen, Entzündungen und Hautausschläge bilden sich zwischen den Fingern. Wenn der Pilz nicht rechtzeitig diagnostiziert wird, kann die Entzündung im Körper weiter voranschreiten.

Im Allgemeinen sind die Hauptsymptome:

      

  • gelber oder dunkler Farbton der Nageloberfläche;
  •   

  • unangenehmer Geruch von Nägeln und Füßen;
  •   

  • Verdickung oder umgekehrt das Auftreten von Zerbrechlichkeit der Platte, eine Änderung ihrer Struktur;
  •   

  • Juckreiz und Brennen auf der Haut um die Läsion.

Gründe für die Entwicklung

Ein Pilz ist eine ansteckende Krankheit. Eine Infektion kann überall dort auftreten, wo ein direkter Kontakt mit einem infizierten Objekt oder einer infizierten Oberfläche möglich ist.

Einmal am Nagel, beginnt sich das Myzel sofort aktiv auszubreiten. Der Pilz befällt in der Regel alle Familienmitglieder und Menschen, die in engem Kontakt mit dem Patienten stehen. Die Hauptgründe für die Entwicklung der Krankheit sind die folgenden:

      

  • Nichtbeachtung von Hygienevorschriften in öffentlichen Einrichtungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Hitze, zum Beispiel in Bädern und Saunen;
  •   

  • Verwenden von persönlichen Gegenständen einer anderen Person, z. B. Badzubehör oder Manikürewerkzeug.
  •   

  • die Schuhe oder Socken einer anderen Person tragen;
  •   

  • die Verwendung von Manikürewerkzeugen, die nicht sterilisiert wurden;
  •   

  • übermäßiges Schwitzen;
  •   

  • minderwertige Schuhe tragen;
  •   

  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene;
  •   

  • dlKontakt mit Wasser.

Auch die Verschärfung verschiedener chronischer Krankheiten, der Einsatz von Antibiotika, eine geringe Immunität und starke Nervosität können die Ursachen für die aktive Entwicklung der Pathologie sein.

Wenn die ersten Anzeichen eines Pilzes auftreten, sollten Sie sofort einen Dermatologen konsultieren . Abhängig von der Form der Krankheit, dem Grad ihrer Prävalenz und den individuellen Merkmalen des Patienten können die Arten der Behandlung variieren. Der Arzt verschreibt die Therapie nach einer eingehenden Untersuchung des beschädigten Nagels unter dem Mikroskop und nach einer Schabung. Betrachten Sie die wichtigsten Behandlungsmethoden.

Medizinische Eingriffe

Wenn sich der Nagel immer noch retten lässt, kann der Dermatologe dem Patienten medizinische Eingriffe vorschreiben, einschließlich einer speziellen Pediküre oder Maniküre. Das Grundprinzip besteht darin, die beschädigte Platte teilweise mit einer Diamantspitze zu entfernen und zu polieren.

Für eine vollständige Heilung werden ca. 4 Sitzungen durchgeführt. Hardware-Bearbeitung ist auch möglich, wenn die Welle dem Nagel ausgesetzt ist. Allmählich wird der Pilz vollständig zerstört, eine solche Behandlung kann jedoch bis zu drei Monate dauern

Chirurgische Therapie

Die chirurgische Methode wird in den letzten Stadien angewendet, wenn es bereits unmöglich ist, die Nagelplatte mit anderen Methoden wiederherzustellen. Es ermöglicht Ihnen, die Filamente des Myzels in einer Sitzung vollständig loszuwerden. Die Standardentfernung erfolgt unter örtlicher Betäubung.

Es ist wichtig, den Nagel richtig zu entfernen , damit der neue gleichmäßig wächst. Der Nachteil dieser Methode ist die lange Genesung eines neuen gesunden Nagels und das Risiko einer Wundinfektion

Laserbehandlung

Der Laserstrahl erwärmt den betroffenen Bereich durch hohe Temperaturen und zerstört das Myzel. Das Verfahren ist einfach durchzuführen und schmerzlos. Für eine vollständige Heilung sind ungefähr 5 Sitzungen erforderlich. Häufig wird diese Methode mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert.

Matrixektomie

Das Verfahren ist die Zerstörung der Matrizen, die den Nagel selbst bilden. Es wird mit einem chemischen Präparat, einer Operation oder einem Laser durchgeführt. Diese Methode ist radikal und wird in fortgeschrittenen Fällen angewendet, da die Nägel danach nicht mehr wachsen

Chemische Methode

Bei diesem Ansatz wird eine spezielle chemische Zusammensetzung auf die beschädigte Platte, einschließlich Salicylsäure oder Harnstoff, aufgetragen und mit einem Keratolpflaster überzogen. Der Nagel darunter wird allmählich weich, nach ungefähr sieben Tagen entfernt der Arzt ihn leicht und schmerzlos.

Arzneimittelbehandlung

Eine der häufigsten Behandlungen, die im Frühstadium angewendet wird. Meistens reichen lokale Zubereitungen in Form von Tropfen und Salben aus, manchmal kann der Arzt zusätzlich schreibenPillen nehmen. Die folgenden Produkte gelten als wirksame Apothekenprodukte:

      

  • “Nystatin” (Salbe und Tabletten);
  •   

  • “Fluconazol” (Kapseln);
  •   

  • “Exoderil” (Lösung zur äußerlichen Anwendung);
  •   

  • “Batrafen” (Speziallack);
  •   

  • “Clotrimazol” (Salbe, Creme);
  •   

  • “Lamisil” (Creme, Aerosol).

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wenn der Pilz gerade erst die Nagelplatte getroffen hat, ist die Behandlung mit Volksheilmitteln sicher und erfolgreich. Wirksame Rezepte zur Bekämpfung des Pilzmyzels sind:

      

  1. Verwendung von Jod . Tragen Sie zwei- bis dreimal täglich eine 5% ige Jodlösung auf einen erkrankten Nagel auf, bis sich dieser vollständig erholt hat.

  2.   

  3. Mit Essig . Es wirkt sich durch Säure aktiv auf das pathogene Milieu auf der Nagelplatte aus. Es ist besser, 9% Essig in Form einer Kompresse zu verwenden und eine halbe Stunde lang bis zu zweimal täglich anzuwenden.

  4.   

  5. Birkenteer . Es wirkt stark entzündungshemmend. Sie müssen eine Mischung aus fettiger Sahne und Teer machen. 2-3 mal täglich auf einen kranken Nagel auftragen.

  6.   

  7. Meersalz . Zur Behandlung werden Bäder verwendet. In 0,5 l warmem Wasser 1 EL zugeben. Salz. Das Verfahren wird 15 Minuten lang durchgeführt. Zusätzlich zum Salzbad können Sie Ihre Nägel mit einer Lösung von Backpulver abspülen, hierfür müssen Sie 1 EL mischen. Soda in 0,5 Liter Wasser

Vorbeugende Maßnahmen

Nach der richtigen Behandlung muss der Patient vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um eine erneute Infektion zu vermeiden. Diese Regeln sollten von jedem befolgt werden, der sich vor einer unangenehmen Krankheit schützen möchte:

      

  1. An öffentlichen Orten, zum Beispiel in einer Sauna oder einem Bad, müssen Sie persönliche Schiefer tragen.
  2.   

  3. Es wird empfohlen, die Haut von Füßen und Nägeln nach einem Besuch an öffentlichen Orten mit einem Desinfektionsmittel zu behandeln.
  4.   

  5. Am Ende eines jeden Tages mit antiseptischer Seife waschen.
  6.   

  7. Versuchen Sie, Hände und Füße sauber und trocken zu halten, während der Pilz in einer feuchten Umgebung voranschreitet.
  8.   

  9. Verwenden Sie keine Handtücher und Waschlappen anderer Personen.
  10.   

  11. Verwenden Sie nur die persönliche Maniküre. Bei der Verarbeitung der Nägel im Salon ist darauf zu achten, dass die Instrumente sterilisiert werden.
  12.   

  13. Wenn Sie in direktem Kontakt mit einer infizierten Person stehen, sollten Sie zur Vorbeugung ein Antimykotikum trinken.
  14.   

  15. Tragen Sie keine Druckschuhe aus minderwertigem Material.
  16.   

  17. Bei Hyperhidrose der Füße Fußdeodorants oder Talkumpuder auftragen.
  18.   

  19. Wunden und Risse in den Füßen mit Heilsalben behandeln.

  20.   

  21. Untersuchen Sie jeden Monat die Beine und Füße sorgfältig auf Symptome.

Somit kann das Myzel auf dem menschlichen Körper voranschreiten und sich für einige Zeit nicht manifestieren. Es ist jedoch die Behandlung in den ersten Stadien, die ein schnelles Ergebnis garantiert.

Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der Art des Pilzes und dem Grad der Infektion ab. In einigen Fällen reagiert der Nagel möglicherweise nicht auf die Genesung. Um diese Infektion zu vermeiden, ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen und persönliche Hygiene zu befolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.