Behandlung von Nagelpilz mit Borsäure

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Borsäure ist ein wirksames und kostengünstiges Antimykotikum gegen Nagelpilz. Das Pulver ist geschmacksneutral und hat keinen spezifischen Geruch. Es ist oft Teil einer Creme, Tabletten, flüssigen Lösung, Salbe, hat eine starke antiseptische Wirkung und hilft, den Pilz auf den Beinen schnell zu heilen. Wie benutzt man Borsäure?

Hauptvorteile

Nach dem Auftragen des Produkts auf die Haut gerinnt der Pilz denaturiert. Mit Borsäure können Sie:

      

  • Beseitigen Sie verschiedene Arten von Mykosen.
  •   

  • Stoppen Sie den Prozess der Reproduktion von Sporen auf der Nagelplatte, Sporen.
  •   

  • Reinigen Sie die Haut des Stratum Corneum qualitativ.

Borsäure ist recht einfach zu verwenden, mit ihrer Hilfe können Sie in kurzer Zeit erstaunliche Ergebnisse erzielen. Es wurden Studien durchgeführt, in denen Wissenschaftler feststellten, dass fast 50% der Menschen im Laufe des Behandlungsmonats ein unangenehmes Problem vollständig beseitigt hatten und in der Lage waren, das Erscheinungsbild des Nagels wiederherzustellen. Er begann viel schneller zu wachsen

Borsäure ist nicht nur ein wirksames Mittel gegen übermäßiges Schwitzen, sondern kann auch als Antiparasitikum eingesetzt werden.

Nebeneffekt

Im Allgemeinen ist es völlig sicher, den Pilz mit Borsäure zu behandeln. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich die Säure im Körper ansammelt, wenn Sie das Produkt für längere Zeit verwenden und sich nicht an die Dosierung halten, was zu schweren Vergiftungen führt. Es lohnt sich auch, auf eine Reihe von Nebenwirkungen zu achten:

Aus diesen Gründen muss Borsäure mit äußerster Vorsicht verwendet werden. Beachten Sie unbedingt die folgenden Gegenanzeigen:

      

  • Allergie, Unverträglichkeit gegenüber den Hauptbestandteilen des Arzneimittels.
  •   

  • Schwangerschaft, Stillzeit.
  •   

  • Nierenversagen.
  •   

  • Umfangreicher Pilz.

Darüber hinaus sollte Borsäure nicht bei Kindern unter 15 Jahren angewendet werden.

Bewerbung

Halten Sie sich bei der Verwendung strikt an die wichtigsten Empfehlungen, um unangenehme Folgen zu vermeiden:

      

  • Bevor Sie Creme, Salbe oder Puder auftragen, dämpfen Sie die Gliedmaßen zunächst in einem warmen Bad.
  •   

  • Versuchen Sie, die Lösung alle 4 Tage zu verwenden.
  •   

  • Um eine Vergiftung zu vermeiden, kann das Produkt nicht länger als eine Woche verwendet werden.
  •   

  • Tragen Sie nach dem Auftragen von Borsäure unbedingt Socken. Nur sollten sie nicht synthetisch sein. Versuchen Sie es aus einem natürlichen Material zu verwenden, es wird sich als positiv herausstellen, während Sie Ihre Beine vor der Entwicklung einer Sekundärinfektion schützen.

Nach der Behandlung der Beine mit Borsäure wird empfohlen, ätherische Öle aufzutragen. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, die Menge an Spurenelementen und Vitaminen wiederherzustellen und das Nagelwachstum zu stimulieren. Empfiehlt sich auchUm auf solche Methoden zu achten:

      

  • Machen Sie vor dem Zubettgehen eine Kompresse.
  •   

  • Dämpfen Sie die Beine in der Badewanne.
  •   

  • Mit Pulver behandelt werden.
  •   

  • Kombinieren Sie verschiedene Möglichkeiten.

Versuchen Sie, Mykosen nur nach ärztlichem Rat zu behandeln. Verwenden Sie das Medikament nicht selbst.

Komprimiert vor dem Zubettgehen

Sie können wählen: Puder oder Salbe. Das letzte Mittel ist ganz einfach zuzubereiten: Man nimmt ein wenig Wasser, fügt dann Säure hinzu, es sollte sich Brei bilden. Um die Effizienz zu erhöhen, fügen Sie ätherisches Öl hinzu – 2 Tropfen. Es wird empfohlen, jede Nagelplatte sorgfältig mit einer Mischung zu behandeln. Achten Sie darauf, nach der Behandlung Ihrer Nägel Socken zu tragen. Halten Sie die Kompresse etwa 10 Stunden lang.

Pulverbehandlungsmethoden

Das Tool wird am besten in einem frühen Stadium verwendet. Tragen Sie das Pulver auf den betroffenen Bereich auf, während Sie das Pflaster im Bereich des Nagels fixieren, um das Medikament zu halten. Ziehen Sie nach dem Auftragen von Puder auf Ihre Füße unbedingt Baumwollsocken an. Es wird vorläufig empfohlen, die Hautbehandlung mit einem Hautreinigungsmittel durchzuführen.

Hilft Dämpfen?

Wenn die Krankheit mittelschwer ist, ist die Verschreibung ziemlich effektiv. Um das Bad vorzubereiten, müssen Sie Wasser (einen halben Liter) + Borsäure (30 Gramm) nehmen. Nachdem sich das Mittel innerhalb von 30 Minuten vollständig gelöst hat, wird gedämpft. Nach dem Eingriff müssen die Beine gründlich getrocknet werden und nach dem Auftragen von Borsalbe.

Die Wirkung wird verstärkt, wenn bei geringfügigen Schäden Lotionen mit Borsäure verwendet werden. Sie müssen einen Tampon mit dem Produkt nehmen und ihn 20 Minuten lang auf die betroffene Stelle auftragen. Ein Tag sollte mindestens 7 Lotionen enthalten.

Kombinationsbehandlung

Borsäurealkohol (50 ml) muss mit Salicylsäure (10 g) gemischt werden. Behandeln Sie die Haut mit einem angefeuchteten Tupfer. Nach dem Auftragen desinfiziert die Zusammensetzung die Haut, trocknet sie aus und beseitigt die schwere Form der Mykose. Aufgrund der starken Wirkung des Arzneimittels sollten Sie es nicht ohne ärztlichen Rat einnehmen. Wenn Sie die Dosierung nicht einhalten, kann alles zu erheblichen Reizungen führen.

Arten von Drogen mit Borsäure

In der Apotheke können Sie spezielle Medikamente kaufen:

      

  • Tropfen für die Ohren (5% ige Lösung).
  •   

  • Glycerinlösung, die 10% Säure enthält. Es behandelt schnell Windelausschlag, Dekubitus
      

  • Eine Salbe, die bei der Heilung von Kopfläusen hilft.
  •   

  • Zink-Bor-Liniment wirkt trocknend und hemmt den Entzündungsprozess.

Außerdem hilft Teimur-Paste gut, sie wird meistens bei übermäßigem Schwitzen verwendet. Das Werkzeug hat eine trocknende, antiseptische Wirkung, beseitigt den unangenehmen Schweißgeruch und behandelt schnell Windelausschlag.

Salidolsalbe mit Borsäure wird zusätzlich zur Behandlung von Psoriasis eingesetzt. Dies ist eine großartige entzündungshemmende!

Vorbeugung von Pilzen

Nicht mitEs ist notwendig, sich auf dieses Medikament einzulassen und es unkontrolliert anzuwenden. Warum? Regelmäßige Anwendung führt zu einer Vergiftung des Körpers. Es ist zum Zwecke der Vorbeugung erlaubt, mit Schuhen, Socken und Manikürezubehör umzugehen.

Der Pilz ist also eine unangenehme Krankheit, die durch die Einhaltung grundlegender Hygienevorschriften leichter zu verhindern ist!

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Borsäure ist ein einzigartiges Produkt, das in Form von Pulver, Lösungen, Salben und anderen Darreichungsformen erhältlich ist. Es ist berühmt für seine Vielseitigkeit, die nicht nur eine antimikrobielle Wirkung bietet, sondern auch Bakterien, Keime, Viren und Sporen von Parasiten desinfiziert, zerstört, die Ausbreitung der Infektion hemmt und entzündungshemmend wirkt. Borsäure wird in jeder Apotheke verkauft und ist preiswert. Es wird äußerlich angewendet, und Studien haben gezeigt, dass Nebenwirkungen äußerst selten sind

Wirkung von Borsäure auf den Pilz

Borsäure aus Nagelpilz

Am häufigsten setzt sich der Pilz auf den Nägeln ab. Dies äußert sich in einer Veränderung der Farbe der Nagelplatte, dem Auftreten von Rissen. Die Nägel beginnen sich zu schälen, wachsen ungleichmäßig, es treten Verdickungen oder Wucherungen auf. Die Pilze, die diese Krankheit verursachen, sind extrem hartnäckig und können in einem Zustand der Sporen eine lange Zeit leben. Während ihres Lebens scheiden sie viele schädliche Substanzen aus, die beim Eintritt in die Blutbahn verschiedene Krankheiten und eine schlechte Gesundheit verursachen

Borsäure ist eine Substanz, die nicht nur den Pilz, sondern auch die Sporen angreift, so dass eine recht schnelle Erholung erfolgt. Die Wirkung von Borsäure auf Pilzsporen wurde 2007 von russischen Wissenschaftlern entdeckt

Zusätzlich zur Zerstörung des Pilzes und seiner Sporen verändert Borsäure den PH und macht ihn saurer. Infolgedessen stirbt der Pilz nach einiger Zeit ab. Bei der Untersuchung der Auswirkungen von Borsäure auf die Mykose wurde Folgendes festgestellt:

      

  1. 50 Prozent der Patienten mit fortgeschrittenem Nagelpilz zeigten in der ersten Woche nach der Einnahme des Arzneimittels eine Besserung.
  2.   

  3. Bei 80 Prozent der Patienten mit mittelschwerem Nagelpilz wurde in der ersten Behandlungswoche eine anhaltende Besserung beobachtet.
  4.   

  5. Die Restauration der Nagelplatte erfolgte in allen Fällen.
  6.   

  7. Gesunde Nägel wuchsen viel schneller als ohne Borsäure.
  8.   

  9. 100% der Patienten haben den Pilz vollständig beseitigt, 80% der getesteten Gruppe im ersten Monat. Es dauerte länger, bis der Rest geheilt war

Die Wirkung von Borsäure auf den Pilz wurde einen Monat lang an einer beliebigen Personengruppe untersucht.

Die Verwendung von Borsäure bei Nagelmykose

Erstmalige Verwendung des Pilzes

Die schnellsten Ergebnisse der Behandlung des Pilzes mit Borsäure sind zu Beginn bemerkbarFlachs Bühne. Bereits in der ersten Woche sehen Sie die Ergebnisse. Um den positiven Effekt zu erhöhen, wird empfohlen, den Eingriff täglich durchzuführen. Bitte beachten Sie die folgenden Faktoren:

      

  • Die Heilungsrate selbst im Anfangsstadium des Pilzes hängt vom Immunsystem und den Eigenschaften des Körpers ab.
  •   

  • Manchmal sollten Sie eine komplexe Behandlung anwenden, um die Wirkung zu erzielen, indem Sie der von Ihrem Arzt empfohlenen Borsäurecreme Nizoral, Clotrimazol, Mifungar oder eine andere hinzufügen.
  •   

  • Wenn die Behandlung des Pilzes keine Wirkung zeigt, muss nach Ansicht des Arztes ein immunstimulierendes Arzneimittel verschrieben werden.

Das Anfangsstadium des Nagelpilzes ist normalerweise gut behandelt.

Komplexe Therapie mit Borsäure

Borsäure als Teil einer komplexen Therapie wirkt Wunder. Daher werden in fortgeschrittenen Stadien die folgenden zusätzlichen Medikamente am häufigsten verwendet:

Es ist auch möglich, Speziallacke mit antimykotischer Wirkung zu verwenden, z. B. Loceryl.

Bewährte Spezial-Kits, zum Beispiel Kanespor – es ist nicht nur eine Salbe, sondern auch Spezialpflaster und -schaber. Eine Salbe auf Harnstoffbasis macht den betroffenen Nagel weicher und ein spezieller Schaber entfernt die betroffenen Stellen.


Borsäure kann auch in Kombination mit anderen alternativen Behandlungen verwendet werden. Hierfür ist Jod hervorragend geeignet, das auf die Nägel zwischenzeitlich unter Verwendung von Borsäure, einem Bad aus Soda, unter Verwendung von Zitronenscheiben und Wasserstoffperoxid aufgetragen wird.

Verwendung von Borsäure bei Pilzinfektionen

Borsäurepulver

Borsäure dringt leicht in den Nagel ein und sammelt sich dort an, so dass ihre Wirkung auch bei Anwendungspausen erhalten bleibt. Um die Anwendung dieses Arzneimittels zu erleichtern, haben Spezialisten eine Salbe entwickelt, die aus 5% Borsäure besteht. Aufgrund seiner Konsistenz ist es leicht aufzutragen, zieht schnell ein und behält seine vorteilhaften Eigenschaften für eine lange Zeit bei, indem es den Nagel mit einer Schutzschicht bedeckt.

Lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage sorgfältig durch, in der die Art der Anwendung des Arzneimittels ausführlich beschrieben wird. In der Regel wird es 2-mal täglich auf die vom Pilz befallenen Nägel aufgetragen und vollständig in die Nagelplatte einziehen gelassen. Borsäure wird langsam aus dem Körper ausgeschieden, daher müssen Sie sorgfältig darauf achten, dass keine Überdosierung vorliegt.

Wenden Sie die Creme nicht häufiger als auf dem Rezept angegeben an, es sei denn, Ihr Arzt empfiehlt eine andere.

Gegenanzeigen

Wie jedes Arzneimittel hat Borsäure Kontraindikationen. Aufgrund der Tatsache, dass es leicht in die Haut eindringt und sich nicht nur in den oberen Hautschichten, sondern auch in den inneren Organen ansammelt, sollte es in einigen Fällen nicht angewendet werden:

      

  1. Patientenmit Nierenversagen.
  2.   

  3. Patienten mit Lebererkrankungen.
  4.   

  5. Während einer Verschärfung chronischer Krankheiten.
  6.   

  7. Menschen mit Herzerkrankungen.
  8.   

  9. Patienten mit Problemen des Nervensystems.

Wenn Sie eine oder mehrere der oben genannten Bedingungen haben, informieren Sie Ihren Arzt darüber. Möglicherweise ist die Verwendung von Borsäure in Ihrem Fall unerwünscht oder erfordert eine Dosisänderung

Vorteile von Borsäure

Borsäure hat im Vergleich zu anderen Medikamenten gegen Mykose mehrere Vorteile:

      

  1. Niedrige Kosten.
  2.   

  3. Verschiedene Arzneimitteloptionen – von Salben bis Pulver.
  4.   

  5. Komplexe Wirkung auf Pilze.
  6.   

  7. Zerstörung von Pilzsporen.
  8.   

  9. Nachgewiesene therapeutische Wirkung in klinischen Studien.
  10.   

  11. Eine kleine Anzahl von Gegenanzeigen.
  12.   

  13. In der Regel treten keine Nebenwirkungen auf.
  14.   

  15. Tötet nicht nur Pilze, sondern auch Sporen.

Damit ist Borsäure zu einer der zuverlässigsten und bewährten Methoden zur Behandlung von Nagelmykose geworden.

Anwendungsmethoden

Borsäure kann auf verschiedene Arten verwendet werden, wobei die Substanz immer wirksam ist. Überlegen Sie, wie Sie Nagelpilz am häufigsten behandeln können.

Tragen Sie Borsäure oder Salbe auf ein Wattepad, einen beschädigten Nagel und einen Verband auf. Eine solche Kompresse sollte über Nacht aufbewahrt werden. In wenigen Tagen sehen Sie die ersten Ergebnisse. Wenn Sie diese Komprimierung eine Woche lang mit Borsäure durchführen, werden Sie garantiert den Nagelpilz im Anfangsstadium los. Innerhalb eines Monats wird sogar die umfangreichste Krankheit vergehen. Denken Sie jedoch an Kontraindikationen – diese Methode sollte wegen der Möglichkeit einer Überdosierung bei einigen Patientengruppen nicht angewendet werden.

Borsäure wird in Form eines weißen Pulvers verkauft, das sowohl zur Herstellung einer wässrigen Lösung als auch in reiner Form verwendet werden kann. Tragen Sie das Pulver auf den Nagel auf, ohne die Haut zu berühren, und verbinden Sie ihn. Sie können ein Pflaster verwenden. Ziel ist es, das Pulver so lange wie möglich auf Ihren Nägeln zu halten.

Borsäurepulver wird für Bäder verwendet. Um ein Fußbad vorzubereiten, müssen Sie etwa 5 Liter heißes Wasser in das Becken gießen – mindestens 40 Grad. Gießen Sie zwei Standardbeutel Pulver hinein und mischen Sie alles gut durch. Senken Sie Ihre Beine und lassen Sie sie etwa 20 Minuten im Bad. Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Eingriff mit einem Handtuch. Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen spezielle Socken aus natürlichem Stoff. Fußbäder sollten anfänglich alle 2 Tage durchgeführt werden, wobei sie auf 1 pro Woche reduziert werden.

Handbäder werden auf ähnliche Weise hergestellt.

Um eine Borsäurelotion herzustellen, müssen Sie eine 3% ige Lösung kaufen oder vorbereiten. Befeuchten Sie ein Wattepad oder einen Tupfer mit einer Lösung, tragen Sie es auf die Nägel auf und wickeln Sie es mit einem Verband ein. Tragen Sie eine saubere Socke oder Handschuhe von oben. Lotionen werden aufgetragenfür einen Zeitraum von nicht mehr als einer halben Stunde, da die Lösung, die auf die Haut gelangt, Reizungen hervorrufen kann. Wenn Lotionen keine Ergebnisse bringen, wählen Sie einen anderen Weg, um Borsäure zu verwenden.

Expertenempfehlungen

Für eine erfolgreiche Genesung sollten Sie unbedingt die Empfehlungen von Spezialisten beachten. Die meisten raten:

      

  1. Verwenden Sie keine Borsäure, ohne vorher einen Fachmann zu konsultieren.
  2.   

  3. Schneiden Sie Ihre Nägel so kurz wie möglich, bevor Sie das Produkt verwenden.
  4.   

  5. Iss mehr Vitamine, um die Immunität zu stärken.
  6.   

  7. Wenn Sie Borsäure verwenden, brechen Sie die Behandlung ab, wenn Sie Nebenwirkungen haben.
  8.   

  9. In einigen Fällen hat Borsäure keine Wirkung. In diesem Fall sollte der Arzt den Behandlungsalgorithmus auswählen.

Diese Empfehlungen helfen Ihnen, die Krankheit schneller zu bewältigen und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.

Verwendung von Borsalbe gegen Nagelpilz

Borsalbe ist auf seine Weise einzigartig. In Apotheken wird 5% ige Borsalbe verkauft, die nicht nur zur Behandlung von Nagelpilz, sondern auch für andere Fälle verwendet wird. Zum Beispiel in der Gynäkologie, bei parasitären Erkrankungen, bei anderen Hauterkrankungen – Ekzem, Dermatitis. Ein Glas enthält 25 Gramm Borsalbe. Borsalbe hat eine antibakterielle, antimykotische und antiparasitäre Wirkung (hilft, Läuse loszuwerden). Es dringt in den Körper ein, wo es sich ansammeln kann. Es wird innerhalb von 7 Tagen vollständig mit dem Urin ausgeschieden.

Zur Behandlung von Nagelpilz wird die Salbe nur auf die Infektionsherde aufgetragen und bis zur vollständigen Resorption belassen. Wenn die Zehennägel vom Pilz befallen sind, tragen Sie mindestens 3 Stunden lang keine Schuhe.

Salbe wird am besten nachts verwendet.

Nebenwirkungen

Trotz der Fülle an Nebenwirkungen sind sie in der Tat äußerst selten.

      

  • Kopfschmerzen.
  •   

  • Allergische Reaktionen.
  •   

  • Menstruationszyklusversagen.
  •   

  • Übelkeit.
  •   

  • Entzündung der Schleimhäute, Haut.

In einigen Fällen werden Störungen in der Arbeit des Nervensystems beobachtet: Lethargie, Schockzustand, in schweren Fällen Koma. Störungen im kardiovaskulären Bereich äußern sich in Herzrhythmusstörungen, Schwindel und Druckabfall. Es können auch Probleme mit dem Ausscheidungssystem auftreten, insbesondere bei Nierenversagen.

Borsalbe gegen Nagelpilz

Prävention

In einigen Fällen empfehlen Dermatologen die Borsäureprophylaxe, um Krankheiten vorzubeugen. Schmieren Sie Ihre Nägel in folgenden Fällen:

      

  1. Wenn Sie in unbequemen Schuhen über einen längeren Zeitraum körperliche Aktivität haben.
  2.   

  3. Wenn Sie häufig Gummistiefel tragen.
  4.   

  5. Wenn Ihre Beine zu übermäßigem Schwitzen neigen.
  6.   

  7. Wenn Sie regelmäßig öffentliche Bäder oder Schwimmbäder besuchen.
  8.   

  9. EUob Sie barfuß gehen.
  10.   

  11. Wenn Sie die Schuhe eines anderen anprobieren, verwenden Sie die Hausschuhe eines anderen.

Sie sollten Borsäure auch auf Ihre Nägel auftragen, wenn Sie kürzlich eine Pilzinfektion hatten. Diese Krankheit ist für ihre Rückfälle bekannt, daher ist es besser, die Salbe nach dem Verschwinden der Symptome noch einige Zeit aufzutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.