Behandlung von Nagelpilz mit Jod – wirksame Rezepte

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Mykose ist eine Krankheit, die unter die Nagelplatte eindringt und nicht nur diese, sondern auch die angrenzenden Hautpartien zerstört. Die Behandlung von Nagelpilz mit Jod hilft, die Pilzinfektion zu beseitigen und beschädigtes Gewebe wiederherzustellen. Im Folgenden werden die Wirksamkeit, Merkmale und Methoden einer solchen Therapie erläutert.

Wie wirkt sich Jod auf den Pilz aus?

Die alkoholische Jodlösung wird im Kampf gegen die Mykose häufig als eigenständiges Mittel und als Ergänzung zur komplexen traditionellen Therapie eingesetzt.

Primäre Auswirkung:

      

  • antiseptisch (Beseitigung von Fäulnisprozessen);
  •   

  • Desinfektionsmittel (tötet schädliche Mikroorganismen ab);
  •   

  • trocknet und brennt.

Alkohollösung wirkt sich nicht nur auf die Nägel, sondern auch auf die Fersen und Füße zerstörerisch auf Bakterienzellen aus. Darüber hinaus hilft das Medikament, beschädigtes Gewebe zu regenerieren und die neue Nagelplatte zu stärken.

Jod hilft gut bei der Bekämpfung von Pilzen, sowohl in komplexer als auch als eigenständiges Mittel

Merkmale der Behandlung von Onychomykose mit Jod

Jod aus Nagelpilz wird als Hilfsmittel bei der medikamentösen Therapie eingesetzt. Ein Merkmal der Behandlung der Krankheit ist die Dauer der Lösung. Die Ergebnisse sind frühestens 30-40 Tage nach Beginn der Jodtherapie sichtbar.

Jod ist nicht nur für Nägel nützlich. Das Medikament wirkt sich insbesondere positiv auf die betroffenen Stellen im gesamten Fuß- und Fersenbereich aus. Darüber hinaus beseitigt die Behandlungslösung für Alkohol die Symptome der Krankheit (Juckreiz, Brennen, Hautschuppen, Rötungen, Risse).

Behandlungen

Desinfektionsmittel und Wundheilmittel werden gegen den Pilz als separates Medikament sowie in Kombination mit anderen Volksheilmitteln eingesetzt:

Für eine wirksame Behandlung kann Jod mit Wasserstoffperoxid kombiniert werden

Zusätzlich zu den aufgeführten Komponenten wird die Verwendung von Fucorcin und Sulfidiod empfohlen. Sie sind wirksam bei der Bekämpfung von Pilzinfektionen, insbesondere bei fortgeschrittener Form der Krankheit

Bäder gegen Nagelpilz

Sie müssen 2 Liter Wasser (37-40 Grad) nehmen und 5 EL hinzufügen. l 5% ige Jodlösung. Schweben Sie im fertigen Bad mindestens 15–20 Minuten in den Beinen. Wischen Sie danach die betroffenen Stellen gut ab und entfernen Sie die keratinisierte Schicht so weit wie möglich von den Nägeln und der Haut. Behandeln Sie schließlich die durch die Infektion verletzten Stellen mit Wasserstoffperoxid (3%).

Solche Verfahren sollten mindestens zweimal täglich durchgeführt werden. Während der Behandlung können Sie keinen Lack verwenden. Die Nagelplatte sollte Sauerstoff erhalten.

TherapieplanPilz auf Jod-, Essig- und Fucorcinbasis.

      

  1. Die Krankheit sollte mit einer 5% igen Lösung behandelt werden. Das Medikament schmiert die Nagelplatte vor dem Schlafengehen. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 2 Wochen.

  2.   

  3. Essigtherapie. Es wird empfohlen, Nägel, Füße und Fersen 12-14 Tage lang (9%) mit Essig zu behandeln.

  4.   

  5. Das letzte Stadium ist die Verwendung von Fucorcin. 2 Wochen vor dem Zubettgehen die betroffenen Stellen mit einer medizinischen Lösung einreiben.

Dieses Rezept ist ein gutes Volksheilmittel im Kampf gegen Mykose. Darüber hinaus hilft das Tool, Nagelpilz auf den Händen loszuwerden.

Ein wirksames Rezept gegen Pilze: Fucorcin + Jod + Essig

Rezept für eine Salbe mit Jod und Schöllkraut

Die trockenen Schöllkrautblätter müssen zu Pulver gemahlen werden, um 15–20 g der Mischung zu erhalten. 5% ige Jodlösung zugeben, gut mischen. Verwenden Sie die vorbereitete Salbe mehrmals täglich.

Diese Methode ist sehr effektiv im Kampf gegen Mykose, da die Infektion nicht nur die Nägel, sondern auch die Haut der Füße und Fersen betreffen kann. Außerdem liegt die Epidermis zwischen den Fingern frei. In dieser Situation ist es besser, Arzneimittel für Apotheken zu verwenden.

Jodlösung mit Salz und Soda

Salz und Soda in Kombination mit Jod wirken sich nachteilig auf die Mykose der Beine und Hände aus.

Wenn Sie das Rezept korrekt befolgen, können Sie die Infektion an den Beinen (Armen) vollständig beseitigen.

      

  1. Das Bad vorbereiten. Verdünnen Sie in 1 Liter heißem Wasser (36–38 Grad) 15 g Soda und 30 g Meersalz.

  2.   

  3. Die Prozedur selbst ausführen. Beine und Hände in einem gebrauchsfertigen Bad für 35–40 Minuten senken. Entfernen Sie nach Ablauf der Zeit die abgestorbene Haut zwischen den Fingern an den Fersen und am Fuß. Dies geschieht mit Bimsstein, einer Schere und einer Nagelfeile.

  4.   

  5. Abschluss des Vorgangs. Behandeln Sie die behandelten Läsionen mit Onychomykose oder Mykose reichlich mit Jodlösung. Das Arzneimittel sollte die betroffenen Bereiche gut einweichen.

Die kombinierte Verwendung von Jod, Salz und Soda wirkt sich nachteilig auf die Mykose von Händen und Füßen aus.

Es wird empfohlen, die Behandlung auf diese Weise mindestens zweimal täglich für einen Monat durchzuführen. Nach einer Therapie mit dieser Methode ist das Ergebnis sichtbar.

Ist es möglich, einen laufenden Pilz mit Jod zu heilen?

Es ist möglich, aber für eine lange Zeit. Es ist besser, einen integrierten Ansatz zu verwenden, bei dem Produkte aus der Bevölkerung und der Apotheke zum Einsatz kommen.

Wir empfehlen die Verwendung des Medikaments Schwefeljod. Das Tool wirkt sich nachteilig auf Pilzinfektionen aus, verstärkt die Wirkung anderer Medikamente, wodurch schneller positive Ergebnisse bei der Behandlung von Pilzen erzielt werden können. Es wird empfohlen, die betroffene Stelle 2-3 mal täglich mit Schwefeljod zu bestreichen. Zuvor ist es besser, die Beine und Arme zu dämpfen und das Stratum Corneum so weit wie möglich zu entfernen. Dies ist ein Standardverfahren.

Foto, wie der Nagelpilz aussiehtBeine sind hier zu sehen.

Wann ist der Effekt?

Die Ergebnisse der Behandlung einer Pilzinfektion erscheinen mindestens einen Monat später. Während dieser Zeit beginnt die Nagelplatte zu wachsen und gewinnt eine gesunde Farbe. An den Füßen, Fersen und der Haut zwischen den Fingern ist die Wirkung der Jodtherapie bereits am 7.-10. Tag zu sehen

Wird Mykose mit mehreren Medikamenten (Jod, Fucorcin, Schwefeljod) in Salz- und Sodabädern sowie mit Wasserstoffperoxid behandelt, ist der Effekt bereits am 5. Tag sichtbar.

Eine vollständige Genesung von Nagelpilz erfolgt in 1-2 Monaten. Bei fortgeschrittenen Formen verzögert sich die Behandlung um 2-3 Monate.

Jod als eigenständiges Heilmittel gegen Pilze ist kein Allheilmittel gegen die Krankheit. Das Medikament ist eine Ergänzung zur Hauptmedikamententherapie.

Mykose ist eine gefährliche Krankheit, die eine Langzeitbehandlung erfordert. Die Verwendung von Jod führt zu positiven Ergebnissen und erhöht die Heilungschancen bei regelmäßiger Anwendung. Die Hauptsache ist, sich nicht selbst zu behandeln und traditionelle Methoden nicht durch Volksheilmittel zu ersetzen.

Vyacheslav, 45 Jahre alt

Der Pilz an den Beinen ließ mich mehrere Jahre lang nicht ruhen. Besonders betroffen waren Nägel, Fersen und Haut zwischen den Fingern. Er begann Jod mit Salz zu behandeln, das mit Fucorcin und Peroxid beschmiert war. Die Krankheit begann nach 4 Monaten komplexer Therapie zurückzugehen

Ein dauerhaftes Abschälen der Haut an den Beinen und ein Juckreiz zwischen den Fingern sprachen für kurze Zeit auf die Behandlung an. Ich habe viele Salben ausprobiert, aber das Ergebnis war von kurzer Dauer. Seit sechs Monaten verwende ich bereits Jod und Wasserstoffperoxid, ich mache Salzbäder. Der Zustand der Beine hat sich verbessert. Fortsetzung der Behandlung.

Mykose fliegt schon lange. In den letzten 3 Monaten habe ich Jod und Schwefeljod verwendet. Medikamente wechseln sich mit Peroxid und Fucorcin ab. Sie sollten kein sofortiges Ergebnis von einer Alkohollösung erwarten. Die ersten Verbesserungen, die ich im 2. Monat des Jodgebrauchs festgestellt hatte.

Artikel bewerten
(Noch keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.