Behandlung von Nagelpilz mit Terbinafin

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die Behandlung von Nagelpilzinfektionen bereitet manchmal Schwierigkeiten, da sich viele der Krankheitserreger über einen längeren Zeitraum in keiner Weise manifestieren. Dennoch können die Zeichen des Pilzes durch Trockenheit, erhöhte Zerbrechlichkeit, Änderung der Farbe und Struktur des Nagels bemerkt werden. Als Antimykotikum ist es besser, ein Mittel zu wählen, das sowohl fungizid als auch fungistatisch auf eine große Anzahl von Erregern der Onychomykose wirkt. Eines dieser Mittel ist Terbinafin aus Nagelpilz, dessen Bewertungen aufgrund seines breiten Wirkungsspektrums immer positiv sind

Eigenschaften und Merkmale der Aktion

Die Entwicklung von Antimykotika begann in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, als die Bevölkerung des Planeten zu fast 100% von einem Pilz in der einen oder anderen Form betroffen war. In verschiedenen Jahren wurden immer mehr neue Generationen von Antimykotika entwickelt, von denen jedoch jede eine bestimmte Wirkung aufwies. Beispielsweise handelte es sich bei den Arzneimitteln der ersten Generation um Polyen-Antimykotika (Nystatin, Levorin, Griseofulvin), die nur gegen Pilze der Gattung Candida und einige Dermatophyten wirksam waren

Dennoch kennt die Medizin mehr als 500 Krankheitserreger menschlicher Pilzinfektionen, und die Wissenschaft hat sich der Aufgabe gestellt, eine neue Generation von Antimykotika mit einem breiten Wirkungsspektrum zu entwickeln. So wurden in den 80er und 90er Jahren Antimykotika der zweiten (Imidazolderivate) und dritten Generation (Triazol- und Allylaminderivate) hergestellt. Terbinafin ist ein Derivat von Allylamin – es gehört zu Antimykotika mit einem breiten Wirkspektrum, die in Bezug auf die folgenden Pilzarten wirksam sind:

      

  • Epidermophytose;
  •   

  • Trichophytose und Mikrosporie
  •   

  • Candidiasis und Rubrophyten;
  •   

  • Schimmelpilzmykosen
  •   

  • Onychomykose
  •   

  • versicolor.

Therapeutische Wirkung des Arzneimittels

      

  • Zerstört das Enzym (Squalenoxidase), das zur Bildung einer Pilzmembran erforderlich ist.
  •   

  • Zerstört die Membran selbst.
  •   

  • Stoppt die Produktion von Ergosterol, dessen unzureichende Menge einen Anstieg des Squalen-Spiegels und eine Hemmung des Enzyms Squalenoxidase verursacht.

Laut Statistik tritt die therapeutische Wirkung der Behandlung mit Terbinafin und seinen Analoga in 90% aller Fälle von Fuß-Onychomykose auf.

Indikationen zur Anwendung des Arzneimittels – Pilzinfektion des Körpers. Bewertungen von Terbinafin aus Nagelpilz mit lokaler Therapie enthalten fast keine Daten zu Nebenwirkungen, und Rötungen und leichtes Jucken der Haut sind kein Hinweis auf einen Arzneimittelentzug. Die orale Verabreichung des Arzneimittels weist Kontraindikationen auf, darunter:

      

  • Schwangerschaft, Fütterung gdurch Erz;
  •   

  • Kinder unter 3 Jahren
  •   

  • Körpergewicht weniger als 20 kg;
  •   

  • individuelle Überempfindlichkeit;
  •   

  • Krebs;
  •   

  • Stoffwechselstörung;
  •   

  • chronische Nieren- und Lebererkrankung bei älteren Menschen;
  •   

  • Alkoholismus (Terbinafin und Alkohol vertragen sich nicht).

Gebrauchsanweisung

Die Dauer der Verabreichung hängt vom Grad und Gebiet der Pilzinfektion sowie von der Dauer des Prozesses ab. Terbinafin ist in folgenden Formen erhältlich:

      

  • Terbinafin-MFF – 1% ige Salbe oder Creme zur äußerlichen Anwendung. Bewertungen zu Terbinafin-Salben deuten darauf hin, dass die Wirkung von oberflächlichen Mykosen innerhalb weniger Tage einsetzt
      

  • Terbinafin-Tabletten – 125 mg, 250 mg. Bewertungen zu Terbinafin-Tabletten besagen, dass das Medikament im Rahmen einer komplexen Therapie bei fortgeschrittenen Fällen von Mykosen eine gute Wirkung hat
      

  • Spray- oder Terbinafinlösung – 1% ige Lösung zur lokalen Anwendung (zur Behandlung von Onychomykose).

Tablettenverabreichungsformular

      

  • Für Kinder und Erwachsene mit einem Gewicht von weniger als 40 kg ist 1 Tablette (250 mg) Terbinafin pro Tag ausreichend. Nehmen Sie es nach den Mahlzeiten ein.
  •   

  • Patienten mit chronischen Nieren- und Lebererkrankungen sollten eine Tagesdosis von nicht mehr als 125 mg erhalten.
  •   

  • Bei einem Kind unter 20 kg beträgt die Tagesdosis 125 mg.

Die Dauer der Einnahme von Pillen und lokalen Medikamenten wird individuell berechnet und die Dosierung wird nur von einem Arzt verschrieben. Die Hautbehandlung dauert in der Regel 4 Wochen und die Nägel können bis zum erneuten Nachwachsen der Nagelplatte (3-4 Monate) anhalten. Nach der Behandlung und dem Erhalt des Ergebnisses können Sie die Einnahme der Pillen beenden und für einige Wochen lokale Medikamente einnehmen (Verhinderung eines Rückfalls).

Nutzungsmerkmale

      

  • Vor der Anwendung von Terbinafin (in Tabletten) sollten die Anweisungen unbedingt gelesen werden, da die orale Verabreichung des Arzneimittels für einige Krankheiten nicht empfohlen wird.
  •   

  • Bei Hepatitis in der Vorgeschichte sollten Tabletten unter Kontrolle von Lebertransaminasen (ALT, AST) eingenommen werden.
  •   

  • Wenn in der Vergangenheit chronische Krankheiten aufgetreten sind, sollten Sie vor der Anwendung Ihren Arzt konsultieren.
  •   

  • Wenn das Gewicht eines 3-jährigen Kindes weniger als 20 kg beträgt, wird die Einnahme des Arzneimittels nicht empfohlen.
  •   

  • Während der Behandlung müssen alle Kleidungs- und Wäschestücke sowie Schuhe und Körperpflegemittel desinfiziert werden.
  •   

  • Die begonnene Behandlung sollte abgeschlossen werden, da die erneute Anwendung von Terbinafin möglicherweise nicht so wirksam ist.
  •   

  • Es wird nicht empfohlen, das Medikament gleichzeitig mit Antidepressiva, Betablockern, Antiarrhythmika und Antipsychotika zu verwenden.
  •   

  • Eine reduzierte Dosis des Arzneimittels sollte verwendet werden, wenn der Patient oral eingenommen wirde Kontrazeptiva und einige antimikrobielle Wirkstoffe (Rifampicin, Cimetidin).

Trotz des breiten Spektrums und der Möglichkeiten von Terbinafin sollte die Behandlung von Nagelpilz bei erstem Verdacht begonnen werden. Wenn Sie Zweifel an der Diagnose haben, wenden Sie sich an einen Spezialisten und lassen Sie sich von einem Arzt beraten.

wie lange kann ich Pillen einnehmen … was könnte die Konsequenzen einer langfristigen Einnahme sein … zum Beispiel nehme ich Pillen seit mehr als einem Jahr … trotzdem sind die Pilze auf meinen Beinen in den Mikroanalysen nicht verschwunden … auf den Nägeln … .. weiter trinken oder aufhören … ..

Sonya, besuchen Sie die thematische Website http://griboknogtey.ru/. Ich bin sicher, dass Sie viele nützliche Informationen für sich selbst finden werden. Es ist nicht kommerziell, es enthält viele Tipps für die richtige Behandlung von Nagelpilz. Falls gewünscht und notwendig, können Sie sich sogar von professionellen Ärzten beraten lassen

Sagen Sie mir, kann an der Rezeption alkoholfreies Bier getrunken werden?

Warum wird bei Verhütungsmitteln eine niedrigere Dosis benötigt? Ich habe nirgendwo davon gehört. Im Prinzip genauso wie darüber. dass Sie nach dem Duschen das gleiche Mycospray auf Ihre Füße sprühen können, um sich nicht anzustecken. Es scheint, dass über viele Dinge geschwiegen wird, weil dies für jemanden von Vorteil ist.

In der Tat gibt es eine Menge vorbeugender Mittel gegen Fußpilz, Mycospray ist nur eines davon, es gibt verschiedene Cremes, Salben und Lacke. Mir scheint jedoch, dass sie nicht besonders beworben werden, da es viel rentabler ist, Arzneimittel zu verkaufen, die das Zehnfache kosten.

Ich bitte Sie … die beste Prävention ist SOAP. Und Mycospray ist ein Medikament, lesen Sie die Anweisungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.