Behandlung von Zehennagelpilz Volksmedizin

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Wie entferne ich den Pilz im fortgeschrittenen Stadium?

Es gibt mehrere bewährte Rezepte, die auf Hausmitteln basieren und das fortgeschrittene Stadium der Mykose der Zehennägel beseitigen können. Sie bestehen in der Verwendung von Propolis, Wasserstoffperoxid, ätherischen Ölen, Eiern

      

  1. Das ätherische Öl des Teebaums schützt Sie vor der fortgeschrittenen Form der Mykose. Das Werkzeug wird bei der Behandlung als Wischtuch verwendet, das auf einen Problemnagel in Form von Lack aufgetragen wird. Nehmen Sie einen Pinsel aus dem Lack und tragen Sie damit Öl auf den betroffenen Zehennagel auf. Spülen Sie ihn nach einer Stunde mit Wasser ab. Wenden Sie die Methode 2-3 mal täglich für 3 Wochen an.

  2.   

  3. Der wirksame Weg ist die Tinktur aus Propolis. Es dauert 100 ml. Alkohol und 100 gr. Propolis. Gemischte Lebensmittel werden eine Woche lang an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt, jedoch nicht im Kühlschrank. Danach wird es in Form von Kompressen aufgetragen und die betroffenen Zehennägel gerieben. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen täglich
      

  4. In der Sowjetzeit war die Methode, die auf der Verwendung von Eiweiß, Essigessenz und 9% basiert, beliebt. Die Inhaltsstoffe werden zu gleichen Anteilen gemischt und als Kompresse auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Das Produkt nicht länger als 30 Minuten haltbar machen und dann mit Wasser abspülen. Verwenden Sie es jeden zweiten Tag, bis ein gesunder Zehennagel wächst.

  5.   

  6. Cryolina-Nagelverpackungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Wasserstoffperoxid wird verwendet. Wattepads werden mit der Substanz benetzt und eine halbe Stunde lang als Wrap auf den Nagel aufgetragen. Nachdem das Bein gründlich mit Seife gewaschen und getrocknet wurde. Die Behandlung sollte mindestens 4 Mal pro Woche für 3 Wochen durchgeführt werden.

  7.   

  8. Traditionelle Medizin beinhaltet die Verwendung von Rezepten zur oralen Verabreichung. Die Schöllkraut-Tinktur hat sich als wirksames und wirksames Mittel gegen die Mykose der Zehennägel etabliert. Vorbereitung eines Werkzeugs mit Alkohol in einer Menge von 100 ml. und Pflanzen 100 gr. Nach dem Mischen wird die Tinktur 10 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Kräuterkenner empfehlen, der Mischung Ropolis zuzusetzen, wodurch die Wirkung des Arzneimittels auf den Körper verstärkt wird. Nehmen Sie Tinktur jeden Tag vor den Mahlzeiten 2 Mal für 4 Wochen mit einer Pause von 1 Woche nach 14 Tagen

Folk-Behandlungsmethoden sollten mit Bedacht gewählt werden. Für jedes Arzneimittel gibt es eine Liste mit Gegenanzeigen. Lesen Sie daher vor der Behandlung die Gebrauchsanweisung für Kräuter und Pflanzen sorgfältig durch. In Bezug auf Essig und Propolis sollten Sie die individuelle Verträglichkeit der Produkte überprüfen.

Alternative Pilzbehandlungen

Am effektivsten ist es, Nagelpilz mit Medikamenten zu behandeln. Um jedoch unangenehme Symptome zu beseitigen, beschleunigen Sie die Erholung mit den Kräften und Mitteln der traditionellen Medizin. Wir bieten verschiedene kostengünstige und einfach zuzubereitende Rezepte an.

Ätherisches ÖlTeebaum – ein natürliches Antiseptikum und Antibiotikum. Es ist erschwinglich und hat praktisch keine Gegenanzeigen. Das Tool hilft bei allen Stadien der Erkrankung – vom Erst- bis zum Fortgeschrittenen. Gut geeignet für präventive Zwecke.

Der infizierte Nagel muss vor der Behandlung vorbereitet werden: Mit heißem Wasser und Seife waschen, überschüssigen Nagel abschneiden, die Platte reinigen und trocknen.

Die größte Wirksamkeit zeigt sich beim Einreiben von unverdünntem Öl in die Nagelplatte. Während des Monats wird zweimal täglich eine kleine Menge Äther auf den beschädigten Nagel aufgetragen (5-7 ml).

Öl muss mit intensiven Massagebewegungen gut und sanft eingerieben werden. Das ist nicht einfach: Die Platte ist eine harte Oberfläche. Der Äther sollte vollständig vom Nagel aufgenommen werden. Außerdem ist es wichtig, nicht auf gesunde Haut zu gelangen, da sonst die Gefahr von Reizungen und sogar Verbrennungen besteht.

Nach dem Eingriff wird der Nagel mit einem antibakteriellen Pflaster bedeckt. Tragen Sie es konstant, bis Sie es das nächste Mal anwenden.

Mit Hilfe von Fußbädern und Ölzufuhr können Sie die Wirkung verstärken. Bereiten Sie ein Bad vor: Mischen Sie 20 Tropfen Öl, einen Teelöffel Salz, Soda und Honig. Rühren und gießen Sie die Mischung in 1 Liter heißes (38-40C) Wasser. Senken Sie Ihre Beine und halten Sie sie 20 Minuten im Wasser. Tun Sie dies einen Monat lang jeden Tag.

Während des Monats müssen Sie dreimal täglich 3-4 Tropfen Äther zu Tee oder warmem, gekochtem Wasser geben. Dies erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen die Entwicklung von Pilzinfektionen.

Zwiebelsaft hilft bei vielen Krankheiten und Onychomykose ist keine Ausnahme. Vor Beginn der Behandlung muss der infizierte Nagel wie oben beschrieben präpariert werden. Reiben Sie einen kleinen geschälten Zwiebelkopf auf einer feinen Reibe.

Es sollte Gülle ergeben. Tragen Sie es auf einen sauberen Mullverband auf und machen Sie eine Kompresse. Wickeln Sie einen Verband darüber und ziehen Sie Socken an. Es ist am besten, diese Kompresse täglich vor dem Schlafengehen zu machen. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage.

Aus der frischen Wurzel des Schöllkrauts wird Brei hergestellt, der drei Monate lang zweimal täglich auf die geschädigten Stellen aufgetragen wird. Dazu müssen Sie eine kleine Wurzel durch einen Fleischwolf schieben, den Saft auspressen, mit einem Mullverband einweichen und das Fruchtfleisch darin einwickeln.

Sie können trockene Schöllkrautblätter verwenden. Gießen Sie einen Teelöffel Gras mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Tränken Sie einen Mullverband mit einem Aufguss und machen Sie eine Kompresse. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.

Duftende Callizia ist ein starkes natürliches Antiseptikum. Die Pflanze bekämpft den Pilz perfekt: Sie beseitigt einen unangenehmen Geruch, lindert das Brennen und verhindert, dass sich die Infektion auf gesunde Bereiche ausbreitet. Ein frisches Blatt eines goldenen Schnurrbartes muss zerdrückt oder zerkleinert werden.

Frische Klettenblätter helfen auch dabei, eine unangenehme Krankheit loszuwerden. Vor dem Gebrauch brauchen Sie das Blatt nicht zu waschen, es ist besser, es vorsichtig mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Behandle die Venen mit einem Nudelholz, damit sie Saft herauslassen.

Bringen Sie ein Blatt an einem Bol anBereich, umwickelt jeden infizierten Finger mit seinen Kanten. Verband auf. Mindestens 2-3 Stunden aufbewahren. Bald werden die Nägel weicher, der unangenehme Geruch wird verschwinden, die Gelbfärbung wird verschwinden. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 20 Tage.

Die Calendula-Infusion ist wirklich ein universelles Mittel. Verwenden Sie es bei der Behandlung von Pilzen. Um die Infusion vorzubereiten, gießen Sie 50 g getrocknete Ringelblumen in ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 20 Minuten. Machen Sie einen sauberen Verband und eine Kompresse auf der infizierten Stelle.

Bereiten Sie die Infusion vor: Gießen Sie 0,5 EL kochendes Wasser in 1 EL. l trockene Blätter jeder Pflanze. Bestehen Sie eine halbe Stunde lang unter einem geschlossenen Deckel. Senke deine Beine für 20 Minuten. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, nach jedem Bad eine Kräuterinfusion zu trinken, die aus denselben Pflanzen hergestellt wurde.

      

  1. Die Wirkung von Zitronensaft entspricht der von Essig. Säure verhindert das Wachstum von Pilzsporen und ohne ein gesundes Epithel für die Ernährung können sie nicht überleben. Eine halbe Zitrone in kleine Scheiben schneiden. Auf die betroffenen Nägel auftragen. Mit Zellophan und Mullverband sichern. Die Behandlung dauert 10 Tage.

  2.   

  3. Tötet Pilzsporen und Knoblauch ab und Butter macht die Haut perfekt geschmeidig. Mischen Sie 20 g Knoblauch und Butter durch eine Presse. Mischung mischen, auf die betroffenen Nägel auftragen. Cellophan darüber wickeln. Die Prozedur wird am besten 60 Tage lang in der Nacht durchgeführt.

  4.   

  5. Propolis ist ein weiteres wirksames Mittel im Kampf um gesunde Nägel. Die betroffenen Nagelplatten müssen täglich mit einer 20% igen Propolis-Alkohollösung eingerieben werden. Nägel vor dem Eingriff müssen bearbeitet werden. Die Behandlung dauert 90 Tage. Aber das Ergebnis ist gut – die Infektion breitet sich nicht aus, der unangenehme Geruch verschwindet, es brennt, die Rötung nimmt ab.

  6.   

  7. Teer und gelber Schwefel sind das ideale Tandem gegen Pilzsporen. Teer wirkt entzündungshemmend. Darüber hinaus macht es die Haut weich, hilft gegen Verdickung und Abschälen der Nagelplatte. Gelber Schwefel sorgt für ein gesundes Leuchten und eine natürliche Farbe. Mischen Sie die Zutaten in gleichen Mengen. Für ein Verfahren benötigen Sie nicht mehr als 30 g der Mischung. In einem Wasserbad erhitzen, mischen und abkühlen lassen. Täglich zwei Wochen lang auf die betroffenen Stellen auftragen. Machen Sie für den gleichen Zeitraum eine Pause und wiederholen Sie dann den Kurs erneut.

  8.   

  9. Kaliumpermanganat, Waschseife, trockener Senf – eine wirksame Mischung zur Behandlung von Onychomykose. Kaliumpermanganat wirkt antibakteriell. Waschseife reinigt die Oberfläche der Sporen gut und trockener Senf stimuliert das Wachstum eines gesunden Epithels. Mehrere Kristalle Kaliumpermanganat in 1 Liter heißem Wasser auflösen, einen Esslöffel gehobelte Seife und die gleiche Menge trockenen Senf dazugeben. Senke deine Beine für 15 Minuten. Täglich baden. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage
      

  10. Wasserstoffperoxid wird häufig zur Linderung akuter Symptome einer Pilzinfektion eingesetzt. Das Werkzeug heilt den Pilz nicht aus, verringert jedoch seine Manifestation erheblich: Juckreiz, Rötung und Schwellung nehmen ab. Ein paar Tropfenl Wasserstoffperoxid gut in die betroffene Platte einreiben. Der Vorgang wird einen Monat lang zweimal täglich wiederholt.

Um Rückfälle zu vermeiden, ist es sehr wichtig, den Boden, die Schuhe, die Kleidung und die Kosmetikartikel regelmäßig zu desinfizieren. Oberflächen, die möglicherweise Pilze enthalten (Badezimmerboden, Badewanne, Dusche), sollten so oft wie möglich mit warmem Wasser und Chlorlösung gewaschen werden.

Um die Innenseite des Schuhs zu behandeln, sollte eine milde Essiglösung verwendet werden. Bei einer Pilzinfektion an den Beinen sollten Sie Ihre Socken zweimal täglich wechseln und gebrauchte mit heißem Wasser und Waschmittel waschen. Alle Maniküre- und Pediküreprodukte werden mit Alkohol behandelt.

Die Behandlung von Nagelpilz zu Hause hält lange an. Sie müssen geduldig sein und es mit der traditionellen Behandlungsmethode kombinieren. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Krankheit oft zurückkehrt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Ihre Füße mindestens einmal täglich mit Haushalts- oder Teerseife waschen. Gehen Sie an öffentlichen Orten nicht barfuß.

Kräutermedizin

Mykose kann mit Hilfe der Kräutermedizin beseitigt werden. Viele Volksheilmittel zur Behandlung von Zehennagelpilz enthalten natürliche Kräuter. Die antimykotische Wirkung hilft, Schöllkraut, Nachfolge, Ringelblume, Eichenrinde, Euphorbia und andere Heilpflanzen zu erreichen.

Kräuterbadewannen sind beliebt, sie können für kurze Zeit gekocht werden und das Ergebnis wird nach dem ersten Eingriff angezeigt. Die folgenden alternativen Therapiemethoden zeigen Ihnen, wie Sie den Pilz der Zehennägel durch die Bäder behandeln.

      

  1. Die Krankheit kann überwunden werden, wenn Sie den Eingriff regelmäßig durchführen, einschließlich eines auf Schöllkraut basierenden Heilungssuds. Für das Bad benötigen Sie 100 Gramm Heilgras und 1 Liter Flüssigkeit. Es wird empfohlen, einen frisch zubereiteten Aufguss der Pflanze zu verwenden, der 7 Minuten lang aufgegossen wird. Die Dauer des Eingriffs sollte 15 Minuten nicht überschreiten. Bäder sollten 3 Wochen lang täglich durchgeführt werden.

  2.   

  3. Eichenrinde hilft, den Juckreiz, der bei einer Pilzinfektion auftritt, schnell loszuwerden. Bereits in einer Anwendung können Sie die Linderung der Symptome spüren. Eichenrinde wirkt adstringierend, entzündungshemmend und desinfizierend. Das Bad sollte täglich vor dem Schlafengehen nicht länger als 20 Minuten und nicht länger als einen Monat benutzt werden. Das Rezept eignet sich am besten für die Kombinationstherapie.

  4.   

  5. Früher wurde Nagelpilz durch das Sammeln von Kräutern mit antimykotischer Wirkung behandelt. Dazu gehören Pflanzen: Ringelblume, Eichenrinde, Flieder, Schöllkraut. In einem Komplex tragen Heilkräuter zum Verschwinden von Infektionen bei. Die Sammlung sollte im gleichen Verhältnis (100 g) von Pflanzen pro 1 Liter Wasser zubereitet werden, etwa 10 Minuten lang hineingegossen und dann in das Bad gegossen werden. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen lang täglich 20 Minuten.

RastEden für Antimykotika-Bäder

Kräutermedizin spielt bei der Behandlung von Zehennagelpilz eine wichtige Rolle. Es wird häufiger als Adjuvans verwendet. Hilft Nagelpilz im Anfangsstadium durch die Verwendung von Bädern zu heilen, komprimiert.

Hausmittel

Die Verwendung verschiedener Produkte, die für jede Person zur Verfügung stehen, bezieht sich auf hausgemachte Volksheilmittel gegen den Pilz der Zehennägel. Soda, Salz, Essig sind bei der Behandlung von Mykosen beliebt.

Es gibt verschiedene Volksrezepte für Zehennagelpilz auf Soda-Basis. Nach Meinung der Befragten gilt Folgendes als am effektivsten:

      

  • Sodapaste. Sie kocht leicht. Es ist erforderlich, dem Produkt allmählich warmes Wasser zuzusetzen, bis eine besondere Aufschlämmung erhalten wird. Die Paste wird 10 Minuten lang auf den betroffenen Fuß aufgetragen und dann mit Wasser abgewaschen. Das Tool hilft, Juckreiz zu beseitigen, um der Entwicklung einer Infektion zu widerstehen. Experten empfehlen die Wirksamkeit des Verfahrens morgens und abends.

  •   

  • Sprudelbäder, wenn Sie Ihre Beine gut dämpfen müssen. Nach einem 30-minütigen Eingriff sollten Sie Ihre Beine sorgfältig abtrocknen und in vorbereitete Socken einwickeln, in die Sie ein spezielles Puder gegen Schwitzen der Beine und Mykose einfüllen können. In Kombination mit der täglichen Anwendung können Sie mit dieser Methode einen neuen gesunden Zehennagel wachsen lassen, sodass die Therapie bis zur vollständigen Heilung fortgesetzt wird.

Salz wird am häufigsten als Wrap verwendet. Die Beine müssen vorsichtig gedämpft und in Salz gewickelt werden. Der Eingriff sollte nicht länger als 10 Minuten dauern. Nachdem die Beine gut gewaschen und getrocknet sind

Wie man einen Zehennagelpilz mit einem auf Essig basierenden Volksheilmittel heilt, erfahren Sie in den folgenden Rezepten.

      

  • Militärische Methode, um Zehennagelpilz loszuwerden – Essiglösung 9%. Es wird mit Wasser im Verhältnis 1: 1 geschieden. Das Werkzeug wird als Kompresse verwendet. Die Behandlung erfolgt wie folgt: Die Lösung wird auf ein Wattepad aufgetragen, das an der betroffenen Stelle befestigt und mit Cellophan bedeckt ist. Tragen Sie oben warme Socken. Die Methode wird nachts angewendet, morgens sollten Sie Ihre Füße mit Teerseife waschen und saubere Socken anziehen. Der durchschnittliche Kurs dauert 2 Wochen
      

  • Jod- und Apfelessig sind das beste Volksheilmittel, um die am weitesten fortgeschrittene Form der Mykose loszuwerden. Die Behandlung erfolgt über 2-3 Wochen. Die Produkte werden im Verhältnis 1: 1 gemischt und täglich auf die Nagelplatte aufgetragen, bis ein gesunder Nagel wächst

Viele Bewertungen der Behandlung von Volksheilmitteln haben einen positiven Trend. Die meisten Menschen bemerken die Wirksamkeit der Kräutermedizin und Hausmittel. Einige Beispiele helfen Ihnen bei der Entscheidung über die Art der Behandlung.

Es ist erwähnenswert, dass fast 60% der Bewertungen über die Kraft von Volksheilmitteln gegen Zehennagelpilz im komplexen Einsatz mit Apothekenärzten sprechenamentami. Es ist notwendig, die Behandlung mit Kräutern und hausgemachten Methoden als eine der Optionen für eine zusätzliche Therapie in Betracht zu ziehen, die ein garantiert positives Ergebnis liefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.