Behandlungsmethoden für Onychomykose in den Beinen in fortgeschrittener Form

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nur wenige Menschen bemerken die ersten Symptome einer Pilzinfektion. Viele wenden sich an Spezialisten, um Hilfe zu erhalten, auch wenn die Infektion tief in die Strukturen des Stratum Corneum der Platte eindringt und die Vitalaktivität des pathogenen Mikroorganismus zu spürbaren körperlichen Beschwerden führt. Die Behandlung von Nagelpilz in fortgeschrittener Form ist ein langer Prozess, aber wenn Sie die richtige Therapie auswählen, können Sie ein dauerhaftes therapeutisches Ergebnis erzielen.

Symptome der fortgeschrittenen Form des Nagelpilzes

Die Pilzläsion an den Beinen entwickelt sich am deutlichsten. Daumen leiden oft: Sie sind beim Gehen und Tragen von unbequemen Schuhen den größten Belastungen ausgesetzt, sodass sie schneller verletzt werden. Vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten eines ausgeprägten Krankheitsbildes vergehen mehrere Monate. Während dieser Zeit erfährt die Nagelplatte große Änderungen.

Dies äußert sich in den folgenden Symptomen:

      

  1. Das Stratum corneum verdickt sich.
  2.   

  3. Der Nagel wird brüchig, er bröckelt stark.
  4.   

  5. Die Platte ist deformiert.
  6.   

  7. Die Farbe wird grau oder braunbraun.
  8.   

  9. Das Tragen enger, enger Schuhe ist schmerzhaft.
  10.   

  11. Die Nagelplatte bewegt sich vom Bett weg.
  12.   

  13. Die entstandene Lücke wird schnell mit sich aktiv vermehrenden Pilzen oder pathogenen Bakterien gefüllt, die Teil der Mikroflora der Haut sind.
  14.   

  15. Die Infektion geht auf die Haut über, periunguale Kämme sind betroffen, sie entzünden sich.
  16.   

  17. Es gibt starke Schmerzen und starken Juckreiz, schlimmer nachts.

In einer fortgeschrittenen Form kann Onychomykose durch äußere Manifestationen diagnostiziert werden. Der Arzt muss jedoch das Abkratzen des betroffenen Bereichs bestätigen, um die Diagnose zu bestätigen. Das biologische Material wird zur mikroskopischen Untersuchung und zur bakteriologischen Kultur geschickt. Die erste Analyse ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein von Pilzinfektionen zu bestätigen, die zweite, den Erreger und seine Empfindlichkeit gegenüber vorhandenen Antimykotika zu identifizieren. Ohne eine solche Untersuchung wird es äußerst schwierig sein, ein therapeutisches Schema zu erstellen.

Gefahr der Krankheit: Warum sollte sie behandelt werden?

Die Onychomykose ist nicht zu ignorieren: Die Infektion wird ständig fortschreiten und neue Bereiche betreffen. Sie breitet sich schnell auf der Haut aus. Infolgedessen nimmt die Immunität stark ab, eine Person wird anfällig für bakterielle und virale Infektionen. Der Pilz von der Nagelplatte kann in den Blutkreislauf gelangen, wodurch Schäden an den inneren Organen möglich werden.

ständiger Juckreiz undHautentzündungen tragen zur Entstehung von Ekzemen bei, die lebenswichtige Aktivität eines pathogenen Mikroorganismus führt zur Bildung einer großen Menge von Toxinen. Sie verursachen Dermatitis. Bei Personen mit allergischem Status in der Vorgeschichte kann es zu einer schweren Verschlimmerung kommen. Die Nichtbeachtung der Hygienevorschriften führt häufig zu Augenschäden und zum Auftreten einer Bindehautentzündung. Daher ist Onychomykose kein kosmetisches Problem, sondern eine gefährliche Krankheit, deren Komplikationen die menschliche Gesundheit erheblich beeinträchtigen können

Behandlung der fortgeschrittenen Form des Pilzes

Nur die lokale Behandlung von Nägeln mit einer vernachlässigten Form ist unwirksam, es ist notwendig, eine komplexe Therapie anzuwenden.

      

  • systemische orale Antimykotika;
  •   

  • Cremes und Salben mit gleicher Wirkung zur lokalen Behandlung des betroffenen Nagels;
  •   

  • Vitamin- und Mineralstoffkomplexe zur Aufrechterhaltung der Immunität;
  •   

  • traditionelle Medizin, die die Wirkung der medikamentösen Therapie verbessern kann;
  •   

  • Laserbehandlung des betroffenen Nagels.

Die Einnahme der Medikamente dauert lange, die Behandlung dauert bis zum Wachstum eines gesunden Nagels.

Medikamente zur Behandlung von Pilzen

Die Wahl des Medikaments hängt von den Ergebnissen der bakteriologischen Kultur ab. Es ist wichtig, Antimykotika der Gruppe auszuwählen, die Wirksamkeit gegen den identifizierten Erreger zeigen können. Zur oralen Verabreichung werden am häufigsten verschrieben:

      

  1. Terbinafin. Sein Hauptwirkstoff reichert sich im Verlauf der Behandlung in Haut, Nägeln und Haaren an und sorgt so für eine konstante fungizide Wirkung. Die Behandlungsdauer beträgt sechs bis zwölf Monate
      Intraconazol. Das Medikament hat ein breites Antimykotikum-Profil. Durch seine Verabreichung können Dermatophyten, Schimmel und Hefen zerstört werden – die häufigsten Krankheitserreger bei mykotischen Infektionen. Der Effekt ist hoch, die Härtbarkeit beträgt 90%. Das Medikament gelangt in das Stratum Corneum und verbleibt dort, ohne wieder ins Blut zurückzukehren
      

  2. Fluconazol. Das günstigste Antimykotikum wird verschrieben, wenn Candida-Pilze die Niederlage verursachen

Zur lokalen Behandlung kann verwendet werden:

      

  1. Lack “Batrafen”. Seine Hauptsubstanz ist gegen 58 Pilzarten wirksam. Das Antragsschema ist denkbar einfach: Im ersten Monat muss es jeden zweiten Tag, im zweiten Monat zweimal pro Woche und in den folgenden Monaten einmal pro Woche angewendet werden. Der Kurs kann ein Jahr dauern. Sie müssen sich bis zur vollständigen Aushärtung bewerben.

  2.   

  3. Mycosan Serum. Es enthält nur pflanzliche Bestandteile, die gegen die häufigsten Pilzarten wirksam sind. Bewerben notwendigzweimal täglich jeden Tag ohne Lücken für einen Monat.
  4.   

  5. Exoderilcreme. Wirkt gegen Hefe und Schimmel sowie gegen Dermatophyten. Es wird zweimal täglich in einer dicken Schicht direkt auf die betroffene Platte aufgetragen, bis eine vollständige Genesung erreicht ist.

  6.   

  7. Salbe “Mykosoral”. Es wird verschrieben, wenn der Erreger der Infektion Dermatophytenpilze sind. Es wird zweimal täglich angewendet, bis sich eine gesunde Platte gebildet hat.

  8.   

  9. Fukortsin-Desinfektionslösung. Es hat eine ausgeprägte antiseptische Wirkung. Hilft alle Arten von Mykosen loszuwerden. Es sollte zwei Wochen lang angewendet werden (ein paar Tropfen direkt auf den betroffenen Nagel), dann müssen Sie das Antimykotikum wechseln und dann den Kurs fortsetzen.


Damit die lokale Therapie eine antimykotische Wirkung aufweist, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

      

  • Alle zuvor verwendeten Werkzeuge (Scheren, Feilen) müssen desinfiziert werden.
  •   

  • Dämpfenägel, von Schmutz reinigen und gründlich trocknen;
  •   

  • Schneiden Sie die gewachsene Kante ab und schneiden Sie sie mit einer Säge ab.
  •   

  • Wenden Sie das Medikament genau nach den Anweisungen des Arztes an.
  •   

  • Verwenden Sie Antimykotika regelmäßig ohne Lücken.

Systemische Antimykotika wirken von innen auf den Pilz, lokale Medikamente wirken direkt auf den Erreger. Ein solches Tandem hilft dabei, einen lebensfähigen Pilz, seine Sporen, das Myzel, abzutöten, das es geschafft hat, in die tiefsten Schichten der Nagelplatte zu “klettern”.

Verfahren zur Behandlung des fortgeschrittenen Stadiums des Pilzes

Wenn die medikamentöse Behandlung eines vernachlässigten Pilzes nicht hilft, wird der Patient vom betroffenen Nagel entfernt. Es gibt drei Möglichkeiten:

      

  1. Verwendung von Lösungen und Pflastern, deren Wirkstoff das Stratum Corneum auflösen kann. Am wirksamsten sind Nogtimycin und Nogtivit. Das Produkt wird auf den Nagel aufgetragen, mit einem Verband fixiert und fünf Tage ruhen gelassen. Manchmal sind fünf solcher Verfahren erforderlich, um die Ergebnisse zu erzielen. Nachdem sich der Nagel aufgelöst hat, lassen sich seine Rückstände leicht mit einer Schere entfernen.

  2.   

  3. Mechanisches Entfernen der Platte mit einem Skalpell. Die Operation wird in einem chirurgischen Krankenhaus unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach dem Patienten wartet eine zweiwöchige Erholungsphase mit einer antimikrobiellen Therapie
      

  4. Durch die Laserbehandlung wird die Erholungszeit auf ein Minimum reduziert. Durch die hohe Temperatur stirbt der Pilz ab, während gesundes Gewebe nicht geschädigt wird. Sie können die ausgelöste Form des Pilzes in acht Schritten heilen.

Volksheilmittel zur BehandlungNagelpilz

Die folgende traditionelle Medizin ist aktiv in komplexen therapeutischen Behandlungsplänen enthalten:

      

  1. Komprimiert mit Wasserstoffperoxid. Sie töten den Pilz nicht ab, desinfizieren aber den verfaulenden Nagel, verhindern das Anhaften der Bakterienkomponente und die Entwicklung einer eitrig-entzündlichen Reaktion. Für ihre Verwendung müssen Sie ein Wattestäbchen in der Lösung anfeuchten und auf die betroffene Stelle auftragen. Die Kompresse wird von oben mit Zellophan überzogen und mit einem Verband fixiert. Vierzig Minuten später wird der Verband entfernt, die Nägel müssen dann gewaschen und getrocknet werden. Der Eingriff wird zweimal täglich im Abstand von zwölf Stunden durchgeführt. Der Kurs dauert bis zur vollständigen Wiederherstellung.

  2.   

  3. Essigsäurelotionen. Sie bilden eine saure Umgebung, in der sich der Pilz nicht mehr vermehrt. Für ihre Umsetzung ist es notwendig, einen Löffel Glycerin zu der gleichen Menge Apfelessig und Wodka hinzuzufügen. Befeuchten Sie in der resultierenden Lösung ein Wattepad großzügig und tragen Sie es 15 Minuten lang auf das betroffene Stratum Corneum auf. Zur Herstellung von vier Lotionen pro Tag ist die Dauer des Kurses bis zur vollständigen Genesung
      

  4. Tannenölbäder. Sie wirken stark antiseptisch. Zuvor wird das Öl über dem Feuer leicht erhitzt, der Nagel wird gedämpft und vollständig eingetaucht. Das Bad dauert 30 Minuten. Sie müssen eine solche Prozedur täglich durchführen, bis eine gesunde Platte nachwächst.

  5.   

  6. Mit Wattestäbchen eine Lösung aus Apfelessig und Jod auftragen. Beide Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt. Anschließend wird das Produkt mit einem Wattestäbchen auf den Nagel aufgetragen. Es ist besser, dies zweimal am Tag zu tun: morgens und abends.

Wenn Sie die traditionelle Medizin anwenden, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass sie den Zustand des betroffenen Nagels nicht behandeln, sondern nur lindern: unangenehme Empfindungen lindern und die Genesung beschleunigen. Vor dem Gebrauch empfehlen Experten einen Allergietest.

Merkmale der Behandlung von vernachlässigtem Pilz während der Schwangerschaft

Es ist unmöglich, fortgeschrittene Formen von Nagelpilz während der Schwangerschaft mit Hilfe einer komplexen Antimykotika-Therapie zu behandeln. Fast alle Antimykotika haben eine hohe toxische Wirkung, die die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen kann. Es ist strengstens verboten, Antimykotika einzunehmen. Vorsichtig ist es erforderlich, Mittel zu verwenden, die für die lokale Behandlung vorgesehen sind. Es ist aber auch unmöglich, eine Pilzinfektion dem Zufall zu überlassen. Daher besteht die einzige Möglichkeit, das Problem zu lösen, darin, die betroffene Platte chirurgisch zu entfernen.

Prävention

Einige vorbeugende Maßnahmen tragen zur Minimierung des Infektionsrisikos bei. Experten empfehlen:

      

  1. Weigere dich, die Schuhe eines anderen zu tragen.
  2.   

  3. Messen Sie in Geschäften ein neues Paar nur in Socken.
  4.   

  5. Tragen Sie keine engen Schuhe und Schuhe, die sich bildenFaulheit an den Zehen.
  6.   

  7. Nehmen Sie Ihr eigenes herausnehmbares Paar mit in öffentliche Bäder, Schwimmbäder und Duschen.
  8.   

  9. Vermeiden Sie übermäßiges Schwitzen.
  10.   

  11. Wischen Sie Ihre Füße nach dem Einnehmen von Wasser trocken.
  12.   

  13. Verwenden Sie personalisiertes Badzubehör.
  14.   

  15. Verwenden Sie personalisierte Kits für Pediküren.

Wenn die ersten Symptome einer Pilzinfektion der Nägel auftreten, sollten Sie die Selbstmedikation ablehnen und sofort einen Arzt aufsuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.