Borsäure für Schuhe, wie man verwendet

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Wie behandelt man Windeldermatitis zwischen den Zehen?

Sie haben jahrelang versucht, ein PILZ zu heilen?

Institutsleiter: “Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, den Pilz zu heilen, wenn Sie das Medikament jeden Tag für 147 Rubel einnehmen.

Das Auftreten von Windelausschlag lässt sich an der charakteristischen Rötung der Haut, Juckreiz, Plaque, blutenden Hautausschlägen und einem unangenehmen Geruch ablesen. Pilzinfektionen, falsch ausgewählte Schuhe und unzureichende Hygiene können das Auftreten solcher Symptome hervorrufen. Wenn Windelausschlag an den Beinen nicht behandelt wird, kann die Krankheit in eine chronische Form übergehen. Darüber hinaus kann sich eine bakterielle Infektion anschließen, die den Krankheitsverlauf erschwert

Gründe für das Erscheinen

Zur Behandlung von Nagelpilz haben unsere Leser Tinedol erfolgreich eingesetzt. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr …

Windelausschlag zwischen den Zehen kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Darüber hinaus hat das Problem selbst mehrere Formen (schauen Sie sich nur die Fotos im Netzwerk an). Eine solche Erkrankung entwickelt sich häufiger vor dem Hintergrund einer provozierenden äußeren Wirkung – Auseinandersetzung mit der Haut in nicht saugfähigen Schuhen aus künstlichen Materialien, Reibung der Finger aufgrund der Enge der Schuhe (insbesondere zwischen dem kleinen Finger und dem 4. Finger).

Häufig tritt Windelausschlag zwischen den Zehen vor dem Hintergrund übermäßigen Schwitzens auf. In diesem Fall wird eine konstant warme und feuchte Umgebung an diesem Ort zu günstigen Bedingungen für die Ausbreitung des Pilzes

Die folgenden Faktoren tragen zur Entwicklung von Pilzkrankheiten und zum Auftreten von Windelausschlag bei:

      

  • unzureichende Fußhygiene;
  •   

  • längeres Tragen von Gummischuhen;
  •   

  • Fettleibigkeit (solche Menschen schwitzen stärker);
  •   

  • Der Pilz zwischen den Zehen tritt häufig nach dem Besuch von Saunen, Pools und zweifelhaften Schönheitssalons auf.
  •   

  • Kunstlederschuhe;
  •   

  • Hyperhidrose (starkes Schwitzen trägt dazu bei, dass in den Interdigitalfalten an den Beinen die Luftfeuchtigkeit ständig steigt);
  •   

  • Immundefektzustände;
  •   

  • verschiedene allergische Reaktionen;
  •   

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  •   

  • Diabetes mellitus;
  •   

  • Wenn die Haut zwischen den Fingern verletzt ist, trägt dies zum Eindringen der Infektion bei.
  •   

  • Stoffwechsel- und Hormonstörungen im Körper.

Arzneimittelbehandlung

Zunächst müssen die Beine und Zehen vor den mechanischen Einwirkungen fester, luftdichter Schuhe geschützt werden. Aus diesem Grund sollte bei einem solchen Fußproblem die Behandlung mit der Auswahl hochwertiger, bequemer Schuhe beginnen.

Wenn die Haut an den Füßen oft abbricht, müssen SieHabe sie täglich richtig gepflegt. Jeden Abend ist es ratsam, die Beine in Sprudelbädern zu dämpfen. Backpulver und Waschmittel wirken nicht nur desinfizierend, sondern auch lokal antiseptisch. Nach diesen Eingriffen werden die Beine gründlich abgewischt und mit einem vom Arzt verschriebenen Windelausschlag behandelt. Ärzte empfehlen normalerweise:

      

  • Zinktrocknungssalben
  •   

  • verschiedene Teerpasten;
  •   

  • Talkum
  •   

  • Babypuder
  •   

  • spezielle Babycremes;
  •   Borsäurelösung;
      

  • Teymurovs Paste
  •   

  • trocknet und desinfiziert die Haut mit dem Licht einer Infrarotlampe.

Wichtig! Die maximale Wirkung wird bei der Behandlung von Windelausschlag mit entzündungshemmenden und wundheilenden Salben „Panthenol“ und „Levomekol“ erzielt. Sie können auch den Balsam „Rescuer“ verwenden.

Wenn der Pilz die Ursache der Krankheit geworden ist, muss vor der Behandlung des Pilzes und der Intertrigo zwischen den Zehen ein Arzt konsultiert werden. Nur ein Fachmann kann den Erreger der Krankheit genau bestimmen und eine wirksame Behandlung wählen. Antimykotika werden in der Regel zur topischen Anwendung verschrieben. Sie müssen den Interdigitalbereich bearbeiten.

Volksheilmittel

Die Behandlung von Windelausschlag zwischen den Zehen kann nach traditionellen medizinischen Rezepten erfolgen. Im Folgenden geben wir einige der einfachsten Volksrezepte:

      

  1. Bäder mit dem Zusatz von Kräutern helfen gut. Besonders wirksam sind Eichenrinde, Ringelblume und Nadeln. Diese Kräuter lindern das Schwitzen, heilen die Haut schnell und wirken lokal bakterizid.

  2.   

  3. Der einfachste Weg, die Bereiche zwischen den Fingern zu schmieren, ist grün. Es desinfiziert und trocknet die Haut
      

  4. Außerdem empfiehlt die traditionelle Medizin, die Stellen mit Windelausschlag mit gekochtem Sonnenblumenöl abzuwischen.
  5.   

  6. Für therapeutische und prophylaktische Zwecke können Sie Lotionen aus einem Sud von Salbei, Kamille und Schöllkraut herstellen.
  7.   

  8. Die Behandlung von Bereichen mit Windeldermatitis mit Jodlösung ist ebenfalls wirksam. Fügen Sie dazu drei Tropfen Jod zu einem Glas gekochtem Wasser hinzu.

  9.   

  10. Aus Buchweizenmehl können Sie ein natürliches Trockenpulver herstellen.

Eine effektivere Behandlung wird auf Mehrkomponentenbasis durchgeführt:

      

  1. Sie können eine Infusion aus der folgenden Kräutersammlung herstellen: Salbei (80 g), Schachtelhalm und Baldrianwurzel (jeweils 10 g). Eine Kräutermischung (0,25 l) mit kochendem Wasser übergießen und eine Stunde ziehen lassen. Dann filtern wir die Infusion und verwenden sie zum Einreiben oder Eincremen der betroffenen Stellen.

  2.   

  3. Reduzieren Sie Schweiß und Entzündungen erheblich, um die Bäder bei der Infusion von Ringelblumen und Nadeln zu unterstützen. Um die Infusion in einem Glas kochendem Wasser zuzubereiten, müssen Sie 15 g von jeder Pflanze einnehmen.

  4.   

  5. Eine Mischung aus Eichenrinde und Kamille kann verwendet werdenzur Herstellung von Heilbädern oder Mitteln zur Behandlung von Bereichen mit Windeldermatitis. Dazu werden 50 g jeder Heilpflanze in einer Thermoskanne gebraut, wobei davon ausgegangen wird, dass wir 500 ml kochendes Wasser benötigen. Filtern Sie nach 6 Stunden die Infusion. Es kann dem Bad zugesetzt oder als eigenständiges Mittel zum Abwischen verwendet werden
      

  6. Kompressen aus zerkleinerten Leinsamen können bei wunden Stellen angewendet werden. Dazu werden zerkleinerte Samen mit kochendem Wasser gebraut
      

  7. Lotionen von Eukalyptusblättern, die in einem Wasserbad in einem Glas kochendem Wasser gedämpft werden, sind nützlich. Für 250 ml Wasser benötigen Sie 60 g einer Heilpflanze. 7 Minuten im Wasserbad erhitzen.

Eine Schafgarbeninfusion gilt als sehr wirksames Mittel gegen Windeldermatitis, Risse und Hautveränderungen. Für die Zubereitung benötigen Sie 60 g getrocknete Kräuter und 0,35 Liter kochendes Wasser. Wir legen das Gras in eine Thermoskanne und gießen kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, dass die Stunde geschlossen ist. Nach dem Filtern kann die Infusion zum Waschen der betroffenen Haut verwendet werden.

Vorteile von Borsäure durch Fußpilz

Nagelpilzbehandlung mit Borsäure

Es gibt viele Hautpilzerkrankungen, die bislang am häufigsten auftretenden sind jedoch Fuß- und Nagelpilze. Es ist leicht, sich mit dem Pilz anzustecken, es wird leicht von Person zu Person übertragen (kleine Schuppen, in denen sich eine große Anzahl von Krankheitserregern der Pilzkrankheit befindet, strömen ständig aus der betroffenen Haut). Eine solche Krankheit verursacht die folgenden Faktoren: geringe Immunität, schlechte Durchblutung, verschiedene Verletzungen der Extremitäten, Diabetes mellitus und minderwertige Schuhe

In der Volksmedizin wird häufig Borsäure aus Fußpilz verwendet, die nicht nur zur Desinfektion der Haut verwendet wird, sondern auch antiseptische Eigenschaften aufweist.

Der Pilz stellt keine Bedrohung für das Leben dar, schafft jedoch eine Vielzahl von Problemen für den Menschen. Während der Fortpflanzung des Pilzes können sich im Körper des Patienten gefährliche Substanzen, auch giftige Substanzen, ansammeln, die die Gesundheit des Patienten erheblich beeinträchtigen können.

Borsäure aus Fußpilz

Obwohl Borsäure keine antimykotischen Eigenschaften besitzt, zerstört sie den Nagelpilz-Parasiten perfekt. Borsäure ist in Form einer Salbe, einer Alkohollösung oder eines Pulvers erhältlich. Es besteht kein Unterschied zwischen ihnen, sodass Sie Borsäure in einer für Sie geeigneten Form verwenden können. Eine Salbe oder eine alkoholische Lösung von Borsäure muss zweimal täglich auf eine saubere und gedämpfte Oberfläche des Beins oder Nagels aufgetragen werden. Warten Sie, bis die Borsäure vollständig absorbiert ist, und tragen Sie dann saubere Socken und Schuhe.

Borpulver wird am häufigsten für Kompressen und Bäder verwendet (mehrere Esslöffel Borpulver in warmes Wasser gießen und vorsichtig platzieren, bis es vollständig aufgelöst ist). Dieser Vorgang muss alle drei Tage durchgeführt werden, abhängig von der Anzahl der Wasservorgänget Grad und Stadium der Erkrankung. Borsäure und Borsäure können problemlos an Apotheken gekauft werden. Kein Rezept erforderlich.

Das einfachste und effektivste Mittel gegen Fuß- und Nagelpilz ist eine Borkompresse. Um dies zu tun, müssen Sie keine Anstrengungen unternehmen. Sie müssen lediglich die Beine gründlich dämpfen, sie gründlich mit einem Handtuch abwischen, dann etwas Borsäure auf Ihre Beine und Nägel gießen und mit einem Pflaster verkleben (zur besseren Fixierung sollten Sie Wollsocken tragen). Kompressen und Bäder mit Borsäure machen Sie am besten nachts. Die Dauer eines Eingriffs sollte mindestens 15 Minuten betragen.


Borsäure ist ein feinkristallines, geruchloses Pulver. Borsäure wird durch Einwirken auf eine Lösung von Borax und Schwefelsäure hergestellt

Borsäure aus Fußpilz ist trotz ihrer Unbedenklichkeit kontraindiziert:

      

  • stillende Mütter;
  •   

  • Allergien (die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament haben);
  •   

  • für diejenigen, die Nierenprobleme haben;
  •   

  • Es ist verboten, die weite Körperoberfläche mit Säure zu behandeln.
  •   

  • Kinder dürfen mit diesem Mittel nicht behandelt werden.

Unabhängig davon, welches wirksame Mittel Sie gegen Nagel- und Fußpilz (auch Borsäure) anwenden, ist es unbrauchbar, wenn Sie die persönliche Hygiene nicht einhalten und die Schuhe nicht desinfizieren.

Symptomatisches Bild eines Nagelpilzes

      

  1. Verformung der Nagelform, Schichtung der Nagelplatte;
  2.   

  3. das Auftreten von ungewöhnlichen Flecken, Streifen, Verdunkelung auf dem Nagel;
  4.   

  5. vollständige Verfärbung der Nagelplatte;
  6.   

  7. zahlreiche Blasen und Erosion (in fortgeschrittenen Stadien).

Tipps zur Heilung von Zehennagelpilz zu Hause

Sie haben einen Pilz am Bein gefunden, was zu tun ist und wie Sie Pilze an den Zehen mit Volksheilmitteln behandeln können, wissen Sie nicht? Verwenden Sie die folgenden Tipps. Zwiebeln kommen in jedem Haushalt vor, sie werden nicht nur aktiv zum Kochen verwendet, sondern wirken auch sehr gut gegen Pilzkrankheiten, Sie können auch verschiedene Kräuter aus dem Pilz auf Ihre Füße auftragen. Wir brauchen ¼ Zwiebel und die gleiche Menge Vaseline, mischen die Zutaten gründlich und machen über Nacht Kompressen. Wir müssen den Vorgang zwei Wochen lang jeden Tag wiederholen. Wenn der Pilz die Haut nicht sehr stark angreift, ist es ein wirksameres Mittel gegen Nagelpilz, etwa 200 g Zwiebelbrei in eine Plastiktüte zu geben, diese auf die betroffenen Stellen zu legen, damit die gesunde Haut die Zwiebel nicht berührt, Polyethylen fest zubinden und 10 Minuten lang zu halten (mehr als 5 Mal) Dieses Verfahren wird nicht empfohlen.

Die traditionelle Medizin bietet die Möglichkeit, Nagelpilze auf unterschiedliche Weise mit verschiedenen Kräutern und Tinkturen der Großmutter zu behandeln, die unabhängig zu Hause hergestellt werden können.

Um eine Antimykotikumsalbe zuzubereiten, benötigen wir einen Esslöffel Pflanzenöl und Essig, ein Ei und 5 Gramm. Demethylphthalat, siehe alle KomponentenEssen, auf die betroffenen Stellen auftragen, in eine Tüte wickeln, Socken anziehen und die Kompresse zwei Tage lang nicht berühren.

Es ist erwähnenswert, ein gutes Rezept – Infusion auf Ringelblumenblütenstände. Ein Glas Blütenstand wird mit kochendem Wasser (200 ml) gegossen. Bestehen Sie mindestens eine Stunde und schmieren Sie die betroffenen Stellen der Nägel nachts ein. Bekämpft effektiv Krankheiten und Schöllkraut. Daraus können Sie nicht nur Abkochungen machen, sondern auch Öle. Sandelholzöl bekämpft auch die Pilzflora.

Die meisten zögern, zur Behandlung von Pilzerkrankungen ins Krankenhaus zu gehen, und suchen im Internet nach einer Reihe von Rezepten für die Behandlung von Nagelpilzen mit Volksheilmitteln. Der Pilz wird am besten mit Borsäure, Zitronensäure oder Alkoholtinktur behandelt. Wir bereiten Tinkturen vor: einen halben Liter Wodka, 0,5 Tassen Birkenknospen, bestehen auf zwei Wochen und wischen die Nägel mehrmals täglich ab, damit der Nagel weicher wird und wir ihn leicht abschneiden können. Den Nagelpilz an den Zehen mit Volksheilmitteln zu behandeln ist kostengünstig und einfach, da der Pilz Angst vor Säure hat, können Sie die Füße jeden Morgen und Abend mit Zitrone abwischen.

Tipps zur Heilung eines Pilzes an Ihren Händen zu Hause

Wenn Sie einen Fingernagelpilz an Ihren Händen haben, ist die Behandlung mit Volksheilmitteln die schnellste, effektivste, kostengünstigste und harmloseste Behandlungsmethode, und Sie müssen beim Arzttermin nicht rot werden, da Sie diese Krankheit dank traditioneller Medizin leicht loswerden können. Nagelpilz an den Händen erfordert eine ernsthafte und schnelle Reaktion, die Behandlung sollte nicht in einer langen Schachtel getestet werden, denn je früher Sie mit der Bekämpfung der Krankheit beginnen, desto einfacher ist es, sie zu bekämpfen. Ein wirksames Mittel gegen Nagelpilz verschwindet schnell, wenn Sie jeden Morgen starken Kaffee kochen und Ihre Hände hineinlegen. Halten Sie Ihre Hände einige Minuten lang im Kaffee, nehmen Sie sie heraus und waschen Sie sie in warmem Wasser mit Kaliumpermanganat.

Um den Pilz zu bekämpfen, ist es notwendig, eine saure Umgebung um das betroffene Gebiet zu schaffen, und dafür ist Borsäure übrigens geeignet, Borpulver zu nehmen und es sorgfältig an Stellen zu reiben, an denen sich Flecken gebildet haben.

Wenn die Krankheit schwerwiegend ist, ist es besser, den Tupfer in Borsäure zu befeuchten und einige 10-15 Minuten lang eine Lotion aufzutragen.

In der Alternativmedizin werden nicht nur Borsäure, sondern auch ätherische Öle aus Nagelpilz häufig verwendet, da sie antimykotische Eigenschaften haben und die Entwicklung der Krankheit hemmen. Meistens bekämpfen die ätherischen Öle von Teebaum und Zitrone den Pilz, das Öl muss in die betroffenen Hautpartien oder Nagelplatten eingerieben werden.

Sie können auch ein Bad aus Teebaumöl zubereiten, dazu werden 20-25 Tropfen Öl und ein Teelöffel Flüssigseife in einem Liter heißem Wasser verdünnt, die Hände 30 Minuten in dieses Wasser gesenkt, eine solche Aromatherapie wird eine Woche lang täglich durchgeführt. Vor dem Baden sind Hände erforderlichWaschen Sie mit Waschmittel und kaufen Sie ätherisches Öl nur in der Apotheke, da Sie an einem anderen Ort eine Fälschung ausrutschen können. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist es besser, auf alternative Methoden zu verzichten und insbesondere Borsäure zur Behandlung zu verwenden, da dies dem Baby schaden kann.

Einzigartige Methoden zur Behandlung von Pilzen mit Borsäure

Traditionelle Medizin hat viele Vorteile, die Behandlung ist nicht teuer und absolut sicher. Der Pilz wird meistens mit Borsäure behandelt, aber Sie können jede andere Säure nehmen, die zu Hause ist. Wenn Sie keine Zeit und Lust haben, verschiedene Borkompressen und Lotionen herzustellen, können Sie die infizierten Körperteile einfach jeden Morgen mit Borsäure abwischen. Vor dem Auftragen von Borsäure auf die Hände müssen diese in Sodawasser gut gedämpft und anschließend trocken gewischt werden. Die Behandlung des Pilzes mit Borsäure muss bis zur vollständigen Genesung durchgeführt werden, bis ein gesunder Nagel ausgewachsen ist.

Vorteile von Borsäure:

      

  1. Borsäure tötet die Sporen der Infektion effektiv ab.
  2.   

  3. Borsäure stoppt die Vermehrung des Pilzes.
  4.   

  5. Borsäure reinigt Haut und Nägel perfekt von abgestorbenen und erkrankten Zellschichten.
  6.   

  7. Die Kosten für Borsäure sind gering und die Effizienz hoch.

Medikamente gegen Pilze

Wenn die Methoden der Großmutter, Volksmedizin und Borsäure sich als unwirksam erwiesen haben und Sie nicht wissen, wie Sie den Pilz an Ihren Füßen selbst entfernen können, ist es Zeit, über moderne Medizin nachzudenken. Es ist ziemlich schwierig, den Nagelpilz zu behandeln, da er vollständig in den Nagel implantiert ist und nicht mit Borsäure allein geheilt werden kann. Daher sollte die Behandlung systemisch und kombiniert erfolgen. In den meisten Fällen werden Antibiotika und spezielle Cremes verschrieben, und es wird eine antimykotische Behandlung verschrieben (wenn Sie gleichzeitig Medikamente einnehmen, ist es besser, den Arzt darüber zu informieren, da die meisten Medikamente nicht verträglich sind).

Vorbeugung von Pilzen

      

  • Schuhe tragen, die nur aus natürlichen Materialien bestehen.
  •   

  • desinfizieren Sie die Schuhe jede Nacht.
  •   

  • Ziehen Sie nicht die Schuhe eines anderen an.
  •   

  • Wenn Sie ein öffentliches Bad oder eine Sauna besucht haben, wischen Sie Ihre Füße mit Zitrone ab.
  •   

  • Tragen Sie beim Anprobieren von Schuhen Socken.
  •   

  • Essen Sie richtig, um Ihre Immunität zu stärken.

Anatoly, 37 Jahre alt, Krivoy Rog

Als Amateur und Saunakenner habe ich zufällig einen Pilz an meinen Füßen entdeckt. Zuerst habe ich versucht, es medizinisch loszuwerden, aber aus gesundheitlichen Gründen waren nicht alle Medikamente für mich geeignet. Also habe ich im Internet von Volksheilmitteln gelesen. Das Ergebnis wurde erst nach der Verwendung von Borsäure und dann nicht sofort, sondern irgendwo in anderthalb Wochen gefühlt

Irina, 26 Jahre, Ufa

Ich bin ein leidenschaftlicher Liebhaber extravaganter Schuhe. Wenn mir etwas gefallen hat, habe ich nicht einmal darüber nachgedacht, ob ich mich in Tacos wohlfühleth Schuhe oder nicht. Für mich war es das Wichtigste, andere mit meiner Persönlichkeit zu beeindrucken. Eine schmale Socke, die verschiedene natürliche Materialien ersetzte, führte dazu, dass ich einen Pilz an den Beinen hatte. Lange habe ich versucht, ihn sowohl zu Hause als auch mit Drogen loszuwerden. Und obwohl meine Großmutter mir nicht geraten hat, Borsäure und Borsäurepulver zu probieren, gab es keine Ergebnisse. Jetzt empfehle ich jedem Borsäure als Behandlungsmethode.

Desinfektion des Badezimmers, Schuhe, Kleidung vom Pilz

Sobald Sie mit der Behandlung einer Pilzinfektion begonnen haben Desinfizieren Sie alles, was der Pilz berührt hat. Desinfizieren Sie alles: Wände, Böden, Duschen, Badezimmer und Bäder. Vergessen Sie nicht, was der Patient mit dem Pilz zu tun hat, z. B. Schuhe, Unterwäsche, Körperpflegeprodukte und Nägel.

Sie können zu Hause problemlos desinfizieren.

Desinfektion des Badezimmers und der Dusche mit Pilz

Achten Sie darauf, dass Sie im Badezimmer (Dusche) eine Mischung aus Waschpulver und Bleichmittel sowie Chloramin in gleichen Anteilen verwenden – Fußböden, Badewanne. Die Mischung muss zu einer cremigen Konsistenz verdünnt und 30 Minuten lang angewendet werden

Zur Behandlung von Nagelpilz haben unsere Leser Tinedol erfolgreich eingesetzt. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr …

Es ist nicht überflüssig, eine 5-prozentige Lösung von Chloramin (Bleichmittel) zu verwenden. In Apotheken finden Sie Chloramin und fragen, wie Sie es verdünnen müssen, um eine 5-prozentige Lösung zu erhalten. Dies sind ungefähr 0,5 kg Chloramin, verdünnt in 10 Litern gekochtem Wasser

Schuhdesinfektion gegen Nagelpilz

Das beste Desinfektionsmittel für Schuhe gegen Pilzbefall ist eine Lösung aus Formalin (25 Prozent) oder Essigsäure (40 Prozent). Sie müssen die Einlegesohlen und die Seite des Schuhs sehr gut mit einem in diese Lösung getauchten Tupfer abwischen. Setzen Sie danach den Tampon in die Schuhspitze, legen Sie die Schuhe für einen Tag in eine Plastiktüte und binden Sie sie gut zu.

Um den Geruch von Essigsäure oder Formalin loszuwerden, lüften Sie die Schuhe oder behandeln Sie sie alternativ mit flüssigem Ammoniak. Der Vorgang kann 12 bis 24 Stunden dauern.

Kleidungsdesinfektion gegen Pilz

Wäsche, Strümpfe, Socken, Strumpfhosen und andere Kleidungsstücke können durch Kochen in einer 2% igen Seifenlösung und Bügeln mit einem heißen Bügeleisen desinfiziert werden.

Die Schere muss auch nach dem Pilz verarbeitet werden

Um die gesamte Infektion mit einer Schere oder einem anderen Maniküreprodukt (z. B. einer Zange) abzutöten, werden sie in Alkohol getaucht und anschließend über der Flamme des Brenners verbrannt.

So ist es notwendig, alles zu desinfizieren, was der Pilz berührt hat, um sich selbst und andere nicht erneut anzustecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.