Celandine für Zehennagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose
Schöllkraut wird in der Volksmedizin häufig als wirksames Heilmittel gegen verschiedene Infektionskrankheiten der Haut und der Nägel eingesetzt. Die Anlage wird zu Hause und in der Pharmazie zur Herstellung von Fertigarzneimitteln eingesetzt. Bewertungen von Rezepten mit Schöllkraut gegen Zehennagelpilz belegen die praktische Nützlichkeit dieser Methode zur Bekämpfung von Mykosen und Onychomykosen.

Schöllkraut bezieht sich auf Stauden aus der Mohnfamilie. Traditionell werden darauf basierende Zusammensetzungen in der traditionellen Medizin zur Behandlung von dermatologischen Infektionen verwendet. Das Sammeln und Ernten der Pflanzen erfolgt während der Blüte. Meistens den oberirdischen Teil des Grases verwenden. Das gesammelte Material wird an einem kühlen, trockenen Ort ohne Feuchtigkeit und Sonnenlicht getrocknet.

Schöllkraut ist eine giftige Pflanze und erfordert vorsorgliche Maßnahmen. Pflanzensaft ist reich an verschiedenen Alkaloiden – pharmakologisch aktiven Substanzen. Einige von ihnen (Chelidonin, Homochelidonin, Protopin) können zu Nervenlähmung und Atemdepression führen.

Die Verwendung von Schöllkraut in der Volksmedizin ist auf die einzigartige chemische Zusammensetzung zurückzuführen. Im medizinischen Saft enthaltene flüchtige Alkaloide, ätherische Öle, haben wertvolle therapeutische Indikatoren:

      

  • bakterizide Wirkung – Unterdrückung des Wachstums und der Vermehrung von Mikroben;
  •   

  • antiseptische Wirkung – verhindert die Ausbreitung der Infektion;
  •   

  • antimykotische Wirkung – Hemmung von Pilzwachstumsprozessen;
  •   

  • anästhetische Wirkung – Beseitigung lokaler Symptome (Juckreiz, Brennen).

Die Zusammensetzung des mit Chemikalien gesättigten Celandine-Safts ermöglicht es Ihnen, den Pilz auf den Nägeln abzutöten. Bei regelmäßiger sorgfältiger Bearbeitung der betroffenen Bereiche ist eine vollständige Wiederherstellung möglich.

Drogen


Celandine gehört zur Gruppe der für Arzneimittel verwendeten Heilpflanzen. Die Apothekenkette verkauft darauf basierende Medikamente:

      

  • Schöllkrautbalsam – ist eine Mischung aus Kräuterextrakten zur Behandlung von Hautkrankheiten (Papillome, Hühneraugen, Ekzeme, Polypen).
  •   

  • Superchistotel – Entspricht dem Kräuternamen, enthält jedoch keine Pflanzenextrakte. Es wird zur Beseitigung kosmetischer Hautunreinheiten (Warzen, Papillome, Hühneraugen) verwendet.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Alle auf Schöllkraut basierenden Mittel haben ihre Gegenanzeigen. In den folgenden Fällen wird die Behandlung von Pilzinfektionen mit pflanzlichen Wirkstoffen nicht empfohlen:

      

  • Pathologie des Nervensystems (Epilepsie, psychische Störung);
  •   

  • Herzkrankheit (Angina Pectoris) und niedriger Blutdruck;
  •   

  • während der Behandlung mit Atropin ilund seine Analoga;
  •   

  • allergische Reaktionen auf Pflanzenteile;

Eine Überdosierung von Medikamenten geht mit Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall einher. In schweren Fällen kann es zu Schwindel, Ohnmacht und Bewusstlosigkeit kommen.

Beim geringsten Anzeichen einer Unverträglichkeit wird die Behandlung unterbrochen.

Volksrezepte

Die Behandlung von Schöllkraut-Nagelpilz zu Hause umfasst viele Optionen mit verschiedenen Pflanzenformen und daraus abgeleiteten Produkten. Abkochungen, Tinkturen, Öl, Schöllkrautsaft aus Nagelpilz helfen, die Onychomykose im Frühstadium zu heilen. In schweren Fällen wird empfohlen, Antimykotika mit Medikamenten zu kombinieren

Celandine-Saft auftragen

Liquid Celandine ist ein frisch gepflückter Saft, der in reiner Form zur Behandlung von Hautpilzen und Zehennägeln verwendet wird. Dazu werden Pflanzenteile zerkleinert und die entstehende Masse durch Gaze gepresst. Frischer Saft hat je nach Wuchsort eine Farbe von hellgelb bis orange. Das Produkt ist nicht länger lagerfähig. Verwendungsmethode:

      

  • Dämpfen Sie Ihre Füße in einem Salzwasser- oder Soda-Bad.
  •   

  • mit einer Schere und einer Nagelfeile den vom Pilz befallenen Nagel entfernen;
  •   

  • frischen Saft mit einem Wattestäbchen (Scheibe) auf den Nagel auftragen, mit einer Folie abdecken und 10 Minuten stehen lassen;
  •   

  • Waschen Sie Ihre Füße mit sauberem Wasser und wischen Sie sie mit einer Serviette oder einem Handtuch trocken.

Der Vorgang wird täglich bis zum nächtlichen Schlaf wiederholt. Eine anschließende Behandlung der Nägel und der angrenzenden Nagelhaut mit einem Antimykotikum ist zulässig (Fußpilzcreme, Nagel- und Fußpilzsalbe, Fußpilzspray).

Auftragen von Schöllkrautöl

Schöllkrautöl aus Zehennagelpilz hat eine milde antiseptische Wirkung und hilft bei Haut- und Nagelpilzinfektionen. Sie können es selbst kochen oder ein fertiges Produkt im Apothekennetz kaufen. Hauptrezept:

      

  • gießen Sie ein Glas getrocknetes Gras mit einer gleichen Menge Pflanzenöl (Sonnenblume, Pfirsich);
  •   

  • Die Mischung 3-4 Stunden lang in einem Wasserbad bei schwacher Hitze aufbewahren.
  •   

  • die Mischung abkühlen lassen, durch Gaze passieren, das Gras wegwerfen;
  •   

  • gieße die resultierende Flüssigkeit in eine Glasschale und lagere sie an einem dunklen Ort.

Öl wird analog zu Pflanzensaft auf zuvor gereinigte Nagelplatten aufgetragen. Druckfestigkeit 30 Minuten. Der Vorgang wird 3-4 Wochen lang täglich wiederholt, bis der Nagel wiederhergestellt ist.

Schöllkrautsalbe

Fettcremes und Salben bilden eine Schutzschicht auf der Oberfläche eines erkrankten Nagels, die die fungiziden Eigenschaften für lange Zeit beibehält. Schöllkrautsalbe ist leicht zuzubereitenzu Hause:

      

  • Hacken Sie frisch gepflückte Blätter und Stiele in einem Mixer.
  •   

  • mische die resultierende Masse mit natürlichem Fett (Schweinefleisch, Dachs);
  •   

  • In einem Glas an einem kühlen Ort aufbewahren.

Salbe Betroffene Nagelplatten und angrenzende Haut täglich unter einer Kompresse behandeln. Die Behandlung ist lang, kontinuierlich, bis der Nagel vollständig ersetzt ist. Der Effekt macht sich nach 2-3 Wochen ständiger Behandlung bemerkbar.

Andere Bade- und Kompressenrezepte

Die unabhängige Behandlung von Pilzen an den Beinen umfasst die Verwendung von Bädern und Kompressen. Sie erweichen den infizierten Nagel, erhöhen seine Durchlässigkeit für Arzneimittel. Jeder kann die beste Schöllkrautbehandlung für Fuß- und Nagelpilz wählen:

      

  • Alkoholtinktur für Kompressen. Mischen Sie im Verhältnis 1: 2 zerkleinerte Blätter und Alkohol. Verschließen Sie die Glasflasche mit einem Deckel und bewahren Sie sie 2 Wochen im Kühlschrank auf. Die fertige Mischung durch Gaze geben. Behandeln Sie die betroffenen Stellen mit einer Lösung 2-3 Monate lang täglich.

  •   

  • Heilbrühe für das Bad. Gießen Sie trockenes Gras mit heißem Wasser im Verhältnis 1:10. Die Mischung 30 Minuten einweichen. Gießen Sie die filtrierte Lösung in einen Behälter und verdünnen Sie sie mit heißem Wasser. Tauchen Sie die Füße 30 Minuten in die Badewanne.

  •   

  • Essigsäurelösung. Frisch gehackte Blätter gießen eine gleiche Menge Essig. Nachdem Sie 3 Stunden darauf bestanden haben, belasten Sie die Mischung. Schmieren Sie kranke Nägel mit einer gebrauchsfertigen Lösung unter einer Kompresse. Der Vorgang wird 2-3 Monate lang alle drei Tage wiederholt. Das Tool kann bei fortgeschrittener Onychomykose in Kombination mit oralen Antimykotika hilfreich sein.

Celandine ist mir seit jeher vertraut, als es möglich war, einen Fußpilz zu heilen. Ich benutze regelmäßig Abkochungen und Bäder zur Vorbeugung.

Frischer Saft und hausgemachte Salbe mit Schöllkraut helfen sehr. Ich benutze es selbst und meine Verwandten haben mich dazu gebracht, meine Nägel und Haut an meinen Beinen zu schmieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.