Clotrimazol-Salbe für Zehennagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Derzeit leidet nach neuesten Statistiken etwa die Hälfte der gesamten Bevölkerung unseres Planeten an Nagel- und Hautpilz. Die Behandlung dieser Krankheit erfordert einen integrierten Ansatz und ist aufgrund der vielen Arten von Krankheitserregern sowie der individuellen Anfälligkeit des Organismus jedes einzelnen Patienten sowohl für die Aktivität der Infektion als auch für die Wirkung von Antimykotika relativ langwierig

Es ist erwähnenswert, dass das betreffende Medikament den Patienten durchaus von einer Pilzinfektion befreien kann. Sie sollten jedoch wissen, dass der Verlauf der Therapie von Ihrem behandelnden Arzt verordnet werden sollte und der Behandlungsprozess selbst einen langen Zeitraum in Anspruch nehmen kann. Der letzte Aspekt hängt in erster Linie vom Ausmaß der Gewebeschädigung durch Mykose ab, da die Behandlung mit Clotrimazol zunächst den Fortpflanzungsprozess des Pilzes verlangsamt und erst dann dessen Zellstruktur vollständig zerstört.

Um eine komplexe Therapie auf der Basis von Clotrimazol zu beginnen, sollte sofort nach Auftreten der ersten Anzeichen einer Pilzinfektion begonnen werden. In diesem Fall ist es zunächst erforderlich, einen Dermatologen zu konsultieren, der einen Behandlungsverlauf vorschreibt und die Merkmale der Anwendung dieses Arzneimittels, einschließlich seiner Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln, und mögliche Nebenwirkungen aufzeigt.

Zusammensetzung und Darreichungsformen

Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie deren Zusammensetzung sorgfältig untersuchen. In diesem Fall enthält die Vorbereitung die folgenden Elemente:

1. Clotrimazol (1%).
2. Benzyl-, Cetyl- und Stearinalkohol.
3. Ätherwachs.
4. Wasser.
5. Polysorbat 604.

Jeder Patient, der eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einer oder mehreren Komponenten aus der angegebenen Liste aufweist, sollte die Verwendung dieses Medikaments ablehnen. Heute bieten Apotheken Clotrimazol in den meisten vorhandenen Darreichungsformen an, einschließlich:

– Pillen.
– Lösung.
– Sahne.
– Gel.
– Salbe
– Kerzen.

Welche Option am bequemsten und akzeptabelsten ist, bestimmt jede Person für sich. In diesem Fall spielen das Stadium der Läsion und der Erreger keine Rolle, da die Wirksamkeit und das Wirkprinzip aller Darreichungsformen identisch sind. In den meisten Fällen ist der entscheidende Faktor die Lokalisierung des Pilzes sowie die Kosten des Arzneimittels. In Bezug auf den ersten Faktor ist zu beachten, dass zur Behandlung der Mykose an den Beinen häufiger Salben, Cremes oder Lösungen verwendet werden, die lokal auf die Läsionsstelle und in der Nähe befindliche Gewebe aufgetragen werden

Zur Behandlung von Nagelpilz wird am häufigsten Clotrimazol in Form einer Lösung verwendet. Gleichzeitig ist für die maximale Wirksamkeit des Arzneimittels eine Vorbehandlung der vom Pilz befallenen Stelle erforderlich. Es wird mit warmem Wasser und Seife gemacht. Der gebildete Schaum wird auf den infizierten Bereich aufgetragen und dann gründlich abgewaschen, damit die alkalische Umgebung die Inhaltsstoffe des Medikaments nicht beeinträchtigt.

Das gleiche MedikamentNach der Vorbehandlung wird die Lösung sowohl auf die Oberfläche der Nagelplatte als auch auf die angrenzende Hautoberfläche aufgetragen. Nach dem Auftragen der Zusammensetzung sollten Sie warten, bis sie auf der Oberfläche von Nagel und Haut vollständig getrocknet ist. Dieser Ansatz verhindert die Ausbreitung von Infektionen.

Beachten Sie, dass der Spender mit einem speziellen Spender geliefert wird, der die Verwendung des Arzneimittels erleichtert. Die Praxis zeigt, dass die therapeutische Wirkung der Verwendung von Clotrimazol in Form einer Lösung in eineinhalb Monaten auftritt

Das Wirkprinzip der Lösung besteht darin, die Produktion von Ergosterol zu unterbrechen, wodurch die Resistenz des Pilzes gegenüber den Wirkungen der aktiven Bestandteile des Arzneimittels sichergestellt wird. Ergosterol bildet eine Schutzmembran, die die Pilzzelle vor negativen äußeren Einflüssen schützt. Clotrimazol trägt auch zum Auftreten von Löchern in dieser Membran bei, wodurch die Zellen an der Teilung gehindert werden und sich zu zersetzen beginnen.

Zusätzlich zur antimykotischen Wirkung hat Clotrimazol eine antiseptische, antimikrobielle und adstringierende Wirkung, die die Wirksamkeit des Arzneimittels bei der Behandlung von äußerer Mykose erhöht. Es ist auch erwähnenswert, dass das Werkzeug in Form einer Lösung perfekt in die Nagelplatte eindringt und die Infektionsstelle leicht erreicht.

Um ein auffälliges Ergebnis zu erzielen, müssen Sie das Medikament genau nach den Empfehlungen Ihres Arztes oder nach Anweisungen einnehmen. In diesem Fall kann der sichtbare therapeutische Effekt nach 15 Tagen auftreten, der Behandlungsprozess wird jedoch häufig auf mehrere Monate verzögert. Die Dauer des Kurses hängt von den Eigenschaften des Pilzes und der Immunität des Menschen ab.

Salbe und Sahne

Clotrimazol in Form von Salbe und Creme konzentriert sich hauptsächlich auf die Behandlung von Onychomykose. Wie bei der Lösung müssen zunächst die Finger der betroffenen Extremitäten mit warmem Wasser und Seife behandelt werden. Nach der Vorbereitung der Nägel wird das Medikament in einer dünnen Schicht auf die Nagelplatte und die Haut aufgetragen. Somit kann der Pilz in nur zwei Monaten geheilt werden

Die Basis der Salbe ist Vaseline. Dies verbessert nach Angaben der Arzneimittelhersteller die Verwendbarkeit des Arzneimittels. Es ist nachgewiesen, dass auf der betroffenen Nageloberfläche nur die lebenswichtigen Produkte des Pilzes vorhanden sind. Aus diesem Grund wird nach dem Auftragen der Salbe zumindest für einige Zeit davon abgeraten, den behandelten Finger mit einem Verband zu bedecken. Auf diese Weise kann das Medikament tief in den Nagel eindringen und direkt zum Fokus gelangen. Eine solche Therapie dauert etwa eineinhalb Monate.

Indikationen zur Anwendung von Clotrimazol

Wie bereits erwähnt, ist die strikte Einhaltung der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels und der Anweisungen des behandelnden Arztes der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung der Onychomykose. Deshalb vorEs wird dringend davon abgeraten, sich behandeln zu lassen, sobald die Symptome einer Infektion verschwunden sind. Dies ist eine absolut falsche Entscheidung, die zu einem frühen Rückfall führen kann. Der Therapieverlauf sollte vollständig abgeschlossen sein. Nur in diesem Fall kann die Krankheit für immer vergessen werden.

Die Hauptindikationen für die Anwendung von Clotrimazol sind die folgenden Pilzinfektionen:

1. Onychomykose der Nägel.
2. Mykosen von Hautfalten und Füßen.
3. Pityriasis (mehrfarbige) Flechte.
4. Erythrasma
5. Pyodermatitis.

Es gibt Fälle, in denen Patienten wegen der geringen Wirksamkeit der verschriebenen Medikamente zum Arzt gehen. In dieser Situation sollten Sie sich nicht aufregen und den Dermatologen der Inkompetenz beschuldigen. Der Grund für das Versagen der Behandlung kann eine Resistenz gegen Antimykotika oder die Nichteinhaltung der Empfehlungen für die Anwendung des Arzneimittels sein. Um die Richtigkeit der verschriebenen Therapie zu überprüfen, können Sie ein spezielles Labor aufsuchen und nach der Empfindlichkeit gegenüber Antimykotika suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.