Die besten Heilmittel gegen Fußpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Fußpilz ist eine häufige Erkrankung. Es ist leicht für sie, sich am Strand, im Pool und in der Sauna anzustecken. Pilzschäden an den Beinen verursachen Juckreiz, Reizung und unangenehmen Geruch. Die Heilung der Krankheit ist nicht einfach. Um Mykosen loszuwerden, ist viel Zeit erforderlich – von mehreren Monaten bis zu einem Jahr. Die Therapie sollte so früh wie möglich begonnen und die Medikamente richtig ausgewählt werden. Wenn Sie ohne Rücksprache mit einem Dermatologen behandelt werden, beenden Sie den Kurs nicht, dann verschwindet der Pilz nicht vollständig. Die Mykose wird bald wieder auftreten und eine schwere und vernachlässigte Form annehmen.

Überprüfung wirksamer Antimykotika

Externe Arzneimittel und Tabletten zum Einnehmen werden gegen den Pilz an den Beinen angewendet. Manchmal muss der betroffene Nagel operativ entfernt werden.

Medikamente für den Pilz sind inländische und importierte. Alle von ihnen erfordern eine längere Verwendung in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen. Nur ein Arzt kann das richtige Behandlungsschema auswählen.

Aktuelle Pilzmedikamente

Antimykotika sind erhältlich in Form von:

Alle Medikamente, unabhängig von ihrem Preis und Hersteller, kommen mit einer Pilzinfektion zurecht. Das Medikament sollte jedoch individuell ausgewählt werden. Gleichzeitig wird die Reaktion des Patienten auf bestimmte Medikamente berücksichtigt. Außerdem wird unter Verwendung eines Abschabens die Empfindlichkeit des Pilzes gegenüber einer antimykotischen Therapie bestimmt

Ein niedriger Arzneimittelpreis bedeutet keine schlechte Leistung. Die Medikamente sind billig, aber wirksam, oft helfen, die Infektion nicht schlechter als Analoga, die ab 1000 Rubel kosten, zu bekämpfen. Wenn Sie also den Namen des Wirkstoffs des verschriebenen Arzneimittels kennen, können Sie dasselbe Arzneimittel viel billiger kaufen. Analoga und Generika von Markenpräparaten werden häufig in denselben Apotheken verkauft.

Salben und Cremes

Diese Antimykotika können in den Anfangsstadien leicht mit dem Erreger fertig werden. Sie stoppen das Wachstum und die Entwicklung des Erregers von Mykosen, lösen die Zellmembran auf und zerstören das Myzel. Die entzündungshemmende Wirkung einiger Salben kann begleitende Hauterkrankungen heilen.

Zubereitungen dieser pharmakologischen Gruppe haben viele Vorteile:

      

  • Sie haben wenige Gegenanzeigen;
  •   

  • Cremes und Salben können bis zu einem Monat ohne Angst vor Nebenwirkungen und Überdosierung angewendet werden.

      

  • Das Arzneimittel wird punktuell auf die vom Pilz befallene Dermis angewendet.
  •   

  • Dieselbe Salbe wird zur Behandlung von Infektionen auf Haut und Nägeln verwendet.

Cremes enthalten im Gegensatz zu Salben Vaseline. Es ist bequemer und einfacher, sie zu benutzen. Sie verschmutzen die Kleidung nicht und ziehen schnell ein.

Der Nachteil dieser Tools ist, dass sie in komplizierten Formen nicht viel helfenMykosen. Nehmen Sie in diesem Fall eine Kombinationstherapie in Anspruch und verschreiben Sie die Tabletten zusätzlich oral.

Die am häufigsten verwendeten antimykotischen Cremes und Salben sind:

      

  • Clotrimazol . Mit diesem Medikament können Sie kostengünstig und schnell jeden Pilz heilen. Dieses Medikament ist ein breites Spektrum. Salbe und Creme enthalten ein Prozent des Wirkstoffs (Clotrimazol) und der Hilfskomponenten. Es gibt keine Hormone in der Zusammensetzung des Arzneimittels. Wenden Sie das Arzneimittel einen Monat lang an und tragen Sie es zwei- bis dreimal täglich auf die betroffene Stelle auf. Onychomykose wird viel länger behandelt, in einigen Fällen bis zu einem Jahr. Clotrimazol hat nur wenige Gegenanzeigen – allergische Reaktionen, Schwangerschaft und Stillzeit;
      

  • Exoderil Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Naftifin. Das Arzneimittel zerstört oder stoppt die Entwicklung pathogener Pilze. Nach der Anwendung dringt es in die tieferen Hautschichten ein, wirkt auf verschiedene Erreger von Mykosen ein. Die Creme wird ein- oder zweimal täglich angewendet, der Behandlungsverlauf hängt vom Krankheitsstadium ab. Onychomykose wird bis zu sechs Monaten behandelt. Es gibt nur zwei Gegenanzeigen – Überempfindlichkeit gegen das Medikament und Schwangerschaft. Kindern unter sieben Jahren wird kein Medikament verschrieben. Exoderil-Analogon – Mycoderil;
  •   

  • Lamisil Das beste Mittel gegen alle Arten von Mykosen. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Terbinafin. Zur Behandlung von Infektionskrankheiten der Haut und der Nägel. Der Preis beträgt etwa 500 Rubel. Das Arzneimittel beseitigt Hautinfektionen in zwei Wochen, und die Onychomykose wird bis zu sechs Monate lang behandelt. Es gibt Kontraindikationen. Terbinafin wird nicht für Kinder, schwangere Frauen mit Erkrankungen der Leber, der Nieren und der Blutgefäße verschrieben. Analoga von Lamisil – Binafin, Terbinafin, Atifin;

      

  • Nizoral Ein gutes Mittel gegen Mykosen. Verlangsamt das Wachstum pathogener Pilze in den ersten Tagen der Verabreichung und beugt so einer weiteren Infektion vor. Bei längerem Gebrauch werden die Krankheitserreger der Mykosen vollständig zerstört. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Ketoconazol. Hilft mit verschiedenen Pilzarten umzugehen – oberflächlich und tief. Ein wirksames Mittel gegen mykotische Nagelverletzungen. Nizoralcreme kostet etwa 400 Rubel. Analoga sind Mycosoral und Ketodin. Die Behandlungsdauer beträgt eineinhalb Monate. Gegenanzeigen sind nur Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels und Lebererkrankungen;
      

  • Mikozan . Wirksames Mittel gegen Fußpilz. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist das Roggenenzym. Zerstört die Lipidmembran von Pilzsporen. Heilt schnell die durch Dermatophyten verursachte Onychomykose. Das Kit enthält Einweg-Nagelfeilen zur Bearbeitung der Nagelplatte. Die ersten Ergebnisse der Behandlung können nach 2 Wochen gesehen werden. Salbe kann nicht für schwangere und diabetische Patienten verwendet werden. Sie wird auch Kindern unter drei Jahren nicht verschrieben. Die Kosten für die Verpackung des Arzneimittels betragen etwa 900 Rubel

AerosoDie Flachsform von Antimykotika erfordert keinen direkten Kontakt mit der betroffenen Stelle. Daher werden sie zunehmend bei der komplexen Behandlung verschiedener Arten von Mykosen verschrieben. Die wirksamsten Medikamente sind:

      

  • Lamisil Die Flasche enthält eine einprozentige Lösung von Terbinafin, Hilfsstoffen und Hilfsstoffen. Das Medikament in Form eines Sprays dringt leicht in die tieferen Schichten der Haut und des Nagels ein. Das Medikament in dieser Form wirkt schnell, es ist bequem für die Anwendung an schwer zugänglichen Stellen zu verwenden. Die Behandlungsdauer für Mykose beträgt nur eine Woche. Nebenwirkungen sind möglich – Rötung und Juckreiz der Haut, Reizungen, Urtikaria. In diesem Fall sollte das Medikament abgesetzt werden
      

  • Bifosin Der Wirkstoff ist Bifonazol. Zerstört Krankheitserreger von Pilzerkrankungen. Das Arzneimittel wird einmal täglich abends auf die betroffene Stelle gesprüht. Der Fußpilz wird auf diese Weise einen Monat lang behandelt. Nachdem die Symptome der Mykose verschwunden sind, wird Bifosin mindestens zwei Wochen lang weiter angewendet, andernfalls kann die Krankheit erneut auftreten
      

  • Thermicon Zerstört pathogene Pilze und Bakterien, lindert Entzündungen. Damit kann die Mykose in nur einer Woche geheilt werden. Das Spray wird einmal täglich aufgetragen und verteilt sich gleichmäßig auf den von Mykose betroffenen Hautpartien. Das Arzneimittel wird auch zur Vorbeugung von Fußpilzinfektionen angewendet. Zu diesem Zweck wird das Medikament vor dem Besuch des Pools, der Sauna, des Strandes und anderer Orte, an denen eine Fußpilzinfektion möglich ist, auf die Füße aufgetragen. Das Arzneimittel ist nicht für schwangere Frauen, während der Stillzeit und für Kleinkinder verschrieben.

Vorbereitungen zum Entfernen eines erkrankten Nagels

Wenn die Krankheit zu weit fortgeschritten ist und es unmöglich ist, einen von Mykose betroffenen Nagel zu heilen, wird er entfernt. Mit der Zeit wächst ein neuer, gesunder Nagel anstelle des erkrankten Nagels. Die Platte kann chirurgisch, mit einem Laser und mit Hilfe spezieller Medikamente entfernt werden.

Nogtivit ist ein Apothekenmedikament, mit dem Sie einen von Mykose betroffenen Nagel schmerzfrei entfernen können. Dies ist eine gute Alternative zur Operation. Das Medikament ist preiswert – etwa 120 Rubel.

Der Nagel wird in heißem Wasser vorgedämpft. Ein wenig Soda und Flüssigseife werden hinzugefügt. Dann wird das Bein abgewischt, die Haut um das Nagelbett wird vorsichtig mit einem Pflaster verklebt. Der Nagel wird mit einer Nagelfeile behandelt, um eine bessere Penetration des Arzneimittels zu erreichen.

Nageln wird in einer dicken Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Das Medikament sollte nicht auf die Haut gelangen. Dann wird ein Pflaster darauf geklebt und drei bis vier Tage belassen. Infolge der Wirkung des Arzneimittels blättert der Nagel ab und kann leicht entfernt werden. Der Vorgang wird bei Bedarf wiederholt.

Nogtivitis-Analoga – Nogtimycin und Ureaplast. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist hoch. Sie werden auf die gleiche Weise verwendet.

Durch die Behandlung mit lokalen Medikamenten können Sie den Fußpilz nicht immer loswerden. Dann wird dem Patienten ein Komplex verschriebenTherapie, die orale Antimykotika umfasst.

Am häufigsten werden bei Fußpilzerkrankungen folgende Medikamente verschrieben:

      

  • Fluconazol ist das billigste orale Medikament. Die Verpackung kostet 40 Rubel. Das Medikament zerstört die Zellen des Myzels, ist bei vielen Arten von Mykosen wirksam. Die Dosierung wird individuell ausgewählt. Nimm es einmal am Tag. Die Behandlung dauert so lange, bis der Pilz vollständig beseitigt ist. Überprüfen Sie die therapeutische Wirkung mit Labortests. Das Medikament hat viele Gegenanzeigen, es ist mit Vorsicht bei Erkrankungen der Nieren, der Leber verschrieben. Schwangere und Kinder bis zu einem Jahr sollten diese Pillen nicht trinken. Fluconazol-Analoga – Forkan, Diflucan, Mikomaks – kosten mehr

      

  • Thermicon Unterdrückt die Entwicklung von pathogenen Pilzen, heilt viele Arten von Mykosen. Trinken Sie dieses Medikament einmal am Tag. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt drei Monate. Kontraindikationen sind minimal – Tabletten werden nicht für Schwangere und Stillende sowie für Kleinkinder unter 3 Jahren verschrieben
      

  • Ketoconazol . Wirksam bei der Behandlung von fortgeschrittenen Mykosen. Kontraindiziert bei Lebererkrankungen, Schwangerschaft. Es hat viele Nebenwirkungen, ist nicht kompatibel mit einer Reihe von pharmakologischen Wirkstoffen, daher wird es nur nach Anweisung eines Arztes angewendet. Wird nur auf Rezept verkauft. Analoga – Nizoral, Mycozoral;
  •   

  • Itraconazol . Erhältlich in Kapseln, wirksam bei vielen Arten von Mykosen. Trinken Sie es zweimal täglich nach den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf ist abhängig von der Art des Pilzes und dem Schadensbereich. Analoga der Droge – Rumikoz, Orungal.

Nur ein Arzt kann antimykotische Pillen auswählen. Diese Medikamente haben viele Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Sie können nicht mit einer Reihe von Krankheiten getrunken werden. Selbstmedikation mit oralen Antimykotika ist gefährlich für die Gesundheit und das Leben des Patienten.

Volksheilmittel

Solche Medikamente können bei der Behandlung von Fußpilzen nur im Anfangsstadium der Krankheit helfen. Sie werden in Kombination mit Arzneimitteln angewendet. Die traditionelle Medizin beschleunigt die Genesung, die Regeneration des Gewebes, verhindert die Ausbreitung von Pilzinfektionen und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten. Wenden Sie traditionelle Behandlungsmethoden nur nach Rücksprache mit einem Arzt an.

Beliebte Rezepte zur Bekämpfung der pathogenen Mikroflora:

      

  • Essig ist ein wirksames Mittel gegen Pilze. Es wird in Form von Bädern, Lotionen, Salben verwendet. Die saure Umgebung ist für alle Arten von Pilzinfektionen tödlich und kann daher zur Heilung von Fußpilzen eingesetzt werden. Mit einer 9% igen Essiglösung auf den infizierten Nagel auftragen, Lotion 10-15 Minuten einwirken lassen. Der Vorgang wird mehrmals täglich wiederholt. Nach zwei Wochen sollten die Symptome der Mykose verschwinden. So wird gebadet: Ein Glas Essig wird in eine Schüssel mit warmem Wasser gegeben, die Füße schweben 15 bis 20 Minuten darin. Sie werden mehrmals pro Woche behandelt.bis zur vollständigen Linderung von Mykose. Salbe auf Essigbasis wird unabhängig hergestellt, indem sie mit Glycerin, Olivenöl und Dimethylphthalat gemischt wird. Diese Mischung wird auf einen wunden Nagel aufgetragen und einige Stunden stehen gelassen. Dann werden die Reste der Salbe mit Seife gewaschen;

      

  • Wasserstoffperoxid . Ein mit Peroxid angefeuchtetes Stück Watte wird auf zuvor gedämpfte Nägel aufgetragen. Lassen Sie den Tupfer etwa eine halbe Stunde einwirken. Wenn dieser Vorgang zwei Wochen lang zweimal täglich durchgeführt wird, sollte der Pilz verschwinden, ohne dass die Gefahr eines Rückfalls besteht

      

  • Soda Eine alkalische Umgebung stört die lebenswichtige Aktivität von Pilzen und führt zum Tod ihrer Zellen. Soda hilft bei der Wiederherstellung der Nagelplatte, lindert Entzündungen und tötet schädliche Mikroorganismen ab. Tragen Sie es in Form von Paste und Bad auf. Um eine Paste herzustellen, wird Soda mit Wasser gemischt, bis eine homogene Masse erhalten wird. Anschließend wird diese Mischung auf die Nägel aufgetragen und die betroffene Stelle sorgfältig behandelt. Ein medizinischer Eingriff wird mehrmals täglich durchgeführt. Die Bäder werden durch Auflösen von Soda in 5-7 Litern Wasser hergestellt. Fügen Sie zusätzlich zwei Esslöffel Salz und etwas Jod hinzu. Tauchen Sie mehrmals pro Woche für 15 bis 20 Minuten in dieses Wasser.

  •   

  • Alkohol-Jod-Lösung . Um den Pilz an den Füßen zu zerstören, werden einige Tropfen Jodlösung auf die Nageloberfläche aufgetragen. Der Eingriff wird über einen langen Zeitraum zweimal täglich durchgeführt. Ein weiteres Rezept ist ein tägliches 15-minütiges Bad. Mehrere Liter warmes Wasser werden mit 15-20 ml Jodlösung versetzt. Mindestens zwei Monate lang auf diese Weise behandelt werden;
  •   

  • Iodinol ist ein Arzneimittel auf Jodbasis, das auch dazu beiträgt, die Onychomykose loszuwerden. Das Medikament wird auf einen kranken Nagel oder eine Kompresse aufgetragen – ein mit Iodinol getränkter Tupfer. Die Lotion wird mit Klebeband fixiert und zweimal täglich gewechselt

Manche Menschen haben eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Jod. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie sich auf allergische Reaktionen überprüfen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Tragen Sie eine kleine Lösung auf die Haut auf. Wenn starke Rötungen und Juckreiz auftreten, kann der Patient keine Medikamente auf Jodbasis einnehmen.

So behandeln Sie Mykosen richtig

Damit die Medikamente helfen und der Pilz schnell und für immer verschwindet, müssen Sie während der Behandlung einfache Regeln befolgen:

      

  • Waschen Sie Ihre Füße, bevor Sie das Produkt auftragen. Es ist ratsam, in warmem Wasser, Waschmittel zu waschen. Wenn der Patient an Onychomykose leidet, müssen Sie den beschädigten Nagel in einem Bad mit heißem Wasser dämpfen. Die Dauer des Eingriffs beträgt mindestens fünf Minuten. Infolgedessen dringt das Arzneimittel in die tiefen Schichten des Nagels ein und bewältigt den pathogenen Pilz besser
      

  • Der erkrankte Nagel sollte so kurz wie möglich geschnitten werden. Es ist nicht nur erforderlich, überstehende Fragmente zu entfernen, sondern auch die abgelösten Teile sorgfältig zu entsorgen. Es ist am besten, diese Verfahren durchzuführengehen Sie nach dem Dämpfen;
  •   

  • Das Medikament sollte gleichzeitig auf alle betroffenen Gebiete angewendet werden. Es ist auch notwendig, benachbarte gesunde Gewebe zu verarbeiten;
  •   

  • Nur ein Dermatologe oder Mykologe kann die richtige Behandlung verschreiben. Zu diesem Zweck entnimmt er Proben des betroffenen Gewebes zur Analyse und bestimmt, mit welchem ​​Pilz der Patient infiziert ist. Der Arzt wird auch die Resistenz des Pilzes gegen Medikamente untersuchen und den am besten geeigneten Wirkstoffkomplex für den Patienten verschreiben
      

  • Um eine erneute Infektion zu vermeiden, müssen Sie Schuhe, Maniküre- und Pediküre-Werkzeuge und andere Gegenstände, die mit dem Erreger kontaminiert sein könnten, mit Desinfektionslösungen behandeln.

Vorbeugung von Mykosen

Um Fußpilzbefall zu vermeiden, müssen Sie beim Besuch von öffentlichen Plätzen die Regeln der persönlichen Hygiene einhalten. Dazu gehören Strände, Pools, Saunen. Sporen von Krankheitserregern vermehren sich in einer feuchten Umgebung, so dass die Beine nach solchen Stellen gründlich gewaschen und getrocknet werden müssen.

Tragen Sie keine Schuhe anderer Personen, einschließlich Hausschuhe. Persönliche Hygieneartikel sollten auch für jeden anders sein. Die Füße können nicht ständig in einer feuchten Umgebung gehalten werden. Baumwollsocken helfen, nicht an Mykose zu erkranken. Sie sollten so oft wie möglich gewechselt werden. Schuhe im Sommer ist es ratsam, offen zu tragen. Menschen mit übermäßigem Schwitzen in den Füßen sollten Maßnahmen ergreifen, um das Schwitzen zu reduzieren.

Wenn das Risiko einer Infektion mit einem Pilz besteht, können Sie Medikamente einnehmen. Medikamente wie Mycozoral, Mycostop, Thermicon verhindern Hautinfektionen. Sie werden vor oder nach dem Besuch des Pools, des Strandes und der Sauna angewendet.

Ich bemerkte ein Abschälen der Haut meines Fußes nach einer Pause auf See. Ich bin nicht sofort zum Arzt gegangen, ich habe beschlossen, dass es von mir selbst vergehen würde. Nach einigen Monaten fegte der Pilz den gesamten Fuß, es trat ein unangenehmer Geruch auf, die Haut juckte die ganze Zeit. Ein Hautarzt empfahl mir ein Spray aus Lamisil Fußpilz. Er begann, dieses Medikament einmal am Tag anzuwenden, nach einer Woche verschwand der Pilz. Jetzt beobachte ich meine Beine. Wenn Anzeichen für eine Krankheit vorliegen, beginne ich sofort mit der Behandlung.

Mit einem Pilz im Pool infiziert. Ich bemerkte Flecken auf dem Nagel und dann ein leichtes Peeling. Sofort begann behandelt zu werden. Beratene Mikozan. Das Tool ist teuer, aber effektiv. Die Symptome des Pilzes verschwanden bereits nach wenigen Monaten. Es ist gut, dass ich den Nagel nicht entfernen musste.

Ich habe lange Zeit einen Pilz gehabt, ich habe versucht, behandelt zu werden, aber ich habe die Therapie erst am Ende beendet. Als alle Füße vom Pilz befallen waren, ging er zum Arzt und fing an, mit ihm richtig zu kämpfen. Er trank Pillen, schmierte seine Füße mit Sahne. Einige Wochen später trat der Pilz zurück, nun blieben seine Spuren nur noch auf den Nägeln. Der Arzt verspricht, dass sich die Nägel nach einiger Zeit auch normalisieren werden. Ich empfehle jedem, die Krankheit nicht zu erkranken und sofort einen Arzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.