Die besten Medikamente und Volksheilmittel für vernachlässigten Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die Behandlung von Nagelpilz in fortgeschrittener Form erfordert die Verwendung starker fungizider Wirkstoffe. Oft werden nicht nur Salben und Cremes, sondern auch Tabletten zur oralen Verabreichung verschrieben. Ein sehr schwerwiegender Zustand erfordert die Entfernung des Nagels mit einem Laser oder einer Operation. Pilzerkrankungen werden von einem Mykologen oder Podologen behandelt, und wenn es keinen solchen Spezialisten in der Klinik gibt, müssen Sie einen Dermatologen konsultieren

Identifizieren der laufenden Mykose

Symptome einer fortgeschrittenen Krankheit manifestieren sich in der Niederlage der gesamten Nagelplatte. Es verdickt oder blättert ab. Der gestarteten Phase des Pilzes geht die initiale und sekundäre Phase voraus.

Im ersten Stadium treten fast keine Symptome einer Mykose auf. Das zweite Stadium des Pilzes wird mit bloßem Auge erkannt, wenn sich die Farbe des Nagels ändert, seine Dicke sich ändert und eine allmähliche, aber offensichtliche Verformung auftritt.

Wenn die Mykose im zweiten Stadium nicht behandelt wurde, breitet sich der Pilz auf den gesamten Nagel aus und zerstört ihn. Der Teller wird gelb oder braun, bricht, blättert ab. Außerdem leidet die Haut zwischen den Fingern. Es gibt starken Juckreiz und Schmerzen durch Mikrorisse. Pathogene Pilze gelangen auch in die Blutbahn und breiten sich im ganzen Körper aus, wodurch andere Krankheiten hervorgerufen werden

Was Sie über die Behandlung wissen müssen

Menschen laufen selten Pilz auf ihren Händen. Die Behandlung des vernachlässigten Zehennagelpilzes wird von einem auf Fußkrankheiten spezialisierten Podologen durchgeführt. Zunächst entnimmt er dem betroffenen Bereich ein Kratzen und schickt es zur Labordiagnose. Dies ist notwendig, um die Diagnose zu klären, da es andere Erkrankungen der Nägel gibt, die nicht mit dem Pilz zusammenhängen.

Bei der fortgeschrittenen Form der Mykose gelangen Mikroorganismen in die Blutbahn und breiten sich im ganzen Körper aus, wodurch Folgendes hervorgerufen wird:

      

  • Hautkrankheiten
  •   

  • Asthma bronchiale;
  •   

  • verminderte Immunität;
  •   

  • Rhinitis;
  •   

  • Allergie.

Bei Anwendung verschiedener Therapieansätze sterben die Mikroorganismen, die die Krankheit ausgelöst haben. Der Nagel selbst bleibt jedoch zerstört.

Nach dem Wachsen eines neuen Nagels tritt eine vollständige Wiederherstellung ein, die jedoch mehrere Monate dauert. Eine lange Behandlungsdauer ist kein Grund zum Aufgeben. Dies ist der einzige Weg, um Onychomykose zu besiegen.

Wie ein laufender Zehennagelpilz geheilt wird

In der vernachlässigten Form ist es viel schwieriger, den Pilz zu heilen als im ersten und zweiten Stadium. Bei vorzeitiger Therapie breiten sich Sporen des Schadorganismus auf der Nagelplatte aus. Sie können Onychomykose in einem fortgeschrittenen Stadium durch eine Kombination verschiedener Arzneimittel zur oralen Verabreichung und zur lokalen Exposition heilen.

Lokale Antimykotika

Um den Pilz an den Beinen in einem fortgeschrittenen Stadium zu heilen, nur von außenReparaturen werden fehlschlagen. Dies ist jedoch eine notwendige Ergänzung zu Antimykotika. Lokale Heilmittel gegen Zehennagelpilz werden in verschiedenen Formen zur leichteren Anwendung hergestellt

Amoderm Neo wird in Form eines farblosen Lacks aus einem Pilz freigesetzt. Das Produkt enthält Amorolfinhydrochlorid. Am ersten Tag dringt der Wirkstoff tiefer in das Nagelbett ein und behält nach der Anwendung eine Woche lang seine therapeutische Wirkung. Es wird einmal pro Woche angewendet, bis eine vollständige Wiederherstellung erreicht ist (von 9 bis 12 Monaten).

Andere medizinische Lacke sind:

      

  • Mikozan;
  •   

  • Oflomil;
  •   

  • Loceryl;
  •   

  • Batrafen.

Verwenden Sie während der Behandlung keinen dekorativen Nagellack.

In Form einer Creme- und Gelfreisetzung:

      

  • Exoderil (Estesifin) mit Naphthinhydrochlorid, das die Zellmembran des Pilzes zerstört, wodurch es stirbt. Darüber hinaus wirkt die Creme stark entzündungshemmend. 2 Mal täglich auf die betroffene Stelle auftragen und dabei mindestens 1 cm gesundes Gewebe im Kreis erfassen. Vor dem ersten Mal müssen Sie den Nagel so gut wie möglich reinigen. Die Behandlungsdauer der fortgeschrittenen Form beträgt bis zu sechs Monate.

  •   

  • Futsis. Gel mit Fluconazol. Gehört zu einer neuen Klasse von Triazolverbindungen. Ein starkes Medikament, das selektiv nur auf die Membran der Zellen des Pilzes einwirkt. Einmal täglich in einer kleinen Menge auftragen, einreiben. Die Behandlungsdauer beträgt 6 Wochen
      

  • Mikogel. Enthält Miconazolnitrat, das die Pilzzelle zerstört. Es ist ein Derivat von Imidazol und Triazol. Tragen Sie eine dünne Schicht 2 Mal täglich für bis zu 3 Monate oder bis zur Wiederherstellung auf.

  •   

  • Kanespor. Enthält Bifonazol mit einer breiten Palette von Antimykotika. Zerstört die Zellmembran des Pilzes auf zwei verschiedenen Ebenen. Geeignet zur Bearbeitung des Nagelbettes nach Entfernen der Platte. Die Creme wird 4 Wochen lang jeden Abend vor dem Zubettgehen aufgetragen.

Einige Antimykotika sind als äußeres Spray erhältlich. Dies erleichtert die Behandlung des Nagels mit fortgeschrittener Onychomykose

Spray Lamicon (Lamisil) enthält den Wirkstoff Terbinafinhydrochlorid. Verhindert das Wachstum von Pilzen und zerstört sie. Geeignet für die tägliche Verarbeitung von Socken und der Innenseite des Schuhs. Wenden Sie 1-2 mal pro Tag eine Woche nach vorbereitenden Verfahren an.

Andere Sprays: Terbinorm, Estesifin, Exo-derm, Mycofin.

Entfernen der betroffenen Nagelplatte

Der Pilz an den Beinen im fortgeschrittenen Stadium befällt den gesamten Nagel, die Nagelplatte blättert ab. Es ist schon unmöglich, sie zu retten. Es gibt nur einen Ausweg: Einen wunden Nagel entfernen und warten, bis er gesund wird.

Verwenden Sie dazu verschiedene Methoden:

      

  • Die chirurgische oder mechanische Entfernung wird von einem Spezialisten unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
  •   

  • Arzneimittel (Nogtivit,Nogthimycin)

Verstärkte Creme Nogtivit wird abends nach einem Sprudelbad unter Beachtung aller in der Gebrauchsanweisung angegebenen Maßnahmen auf die Nagelplatte aufgetragen. Am Morgen werden die vom Pilz befallenen Gewebe weicher und können geschnitten werden. Zum vollständigen Entfernen müssen Sie den Vorgang 8 bis 10 Mal wiederholen.

Orale Tabletten sind ein kostengünstiges, aber wirksames Medikament für fortgeschrittene Pilze. Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Wirkstoff:

      

  • Medikamente auf Fluconazol-Basis werden einmal wöchentlich bis zum gesunden Nachwachsen des Nagels eingenommen (Flucostat, Diflucan, Mikosist, Fluconazol-Teva).
  •   Arzneimittel auf Terbinafin-Basis sollten 250 mg pro Tag bis zur Genesung getrunken werden (Terbizil, Lamisil, Binafin, Thermicon, Exiter)
      

  • Itraconazol-Präparate werden mit 200 mg / Tag verschrieben. (Irunin, Itrazol, Orungal, Rumikoz);
      

  • Griseofulvin wird im ersten Monat täglich getrunken, im zweiten – jeden zweiten Tag, dann zweimal pro Woche, bis ein neuer Nagel nachwächst.

Parallel zur antimykotischen Therapie erfolgt die Rehabilitationsbehandlung der vernachlässigten Form nach traditionellen Methoden.

Heimwege

Zu Hause kann das fortgeschrittene Stadium des Pilzes mithilfe von Antimykotika-Rezepten beseitigt werden.

Die alleinige Anwendung von Volksmethoden heilt die vernachlässigte Form des Pilzes nicht. Alle Rezepte werden zusätzlich zur medikamentösen Therapie angewendet.

      

  • Essig. Zur Behandlung eignet sich Tisch oder Apfel. In vier Teilen warmem Wasser einen Teil Essig hinzufügen. Der Fuß ist vollständig in die Lösung eingetaucht. Ein 20-minütiges Bad macht das betroffene Gewebe gut weich. Es ist notwendig, den erkrankten Teil des Nagels so weit wie möglich abzuschneiden und ein Antimykotikum aufzutragen. Führen Sie den Vorgang durch, bis eine vollständige Wiederherstellung erfolgt ist.

  •   

  • Jod. Mit einem Wattestäbchen wird ein Tropfen gewöhnliches Apothekenjod auf einen mit einem Pilz infizierten Nagel aufgetragen. Sie müssen dies täglich tun. Und auf benachbarten gesunden Nägeln kann Jod alle 2 Tage prophylaktisch angewendet werden.

  •   

  • Ätherische Öle. Drei Tropfen Lavendel und Teebaumöl werden zu einem Teelöffel Jojoba- oder Mandelöl gegeben. Alle Komponenten sind gemischt. Ein mit einer medizinischen Mischung gut getränktes Wattepad wird bis zum Morgen auf eine mit einem Pflaster befestigte Stelle gelegt
      

  • Propolis-Salbe. Vier Teile Butter schmelzen, aber nicht kochen. Einen Teil fein zerkleinerten Propolis zugeben, mischen, weitere 10 Minuten brennen lassen, ohne die Temperatur zu erhöhen. Anstrengung, cool. Die fertige Salbe wird in einer dicken Schicht aufgetragen, bedeckt mit einem Mullverband, fixiert. Salbe kann 1-2 mal am Tag verwendet werden.

  •   

  • Wasserstoffperoxid wird erst verwendet, nachdem die Nägel stark gedämpft wurden und die Nagelfeile die vom Pilz befallene Deckschicht so weit wie möglich entfernt hat. Das Peroxid wird mit einem Spray in einen Behälter gegossen und auf diese Weise aufgetragen. Wenn nicht geeignetIhre Behälter können einfach mit einem Wattestäbchen peroxidiert werden. Wir müssen warten, bis die Medizin selbst trocknet. Dann können Sie schon Socken tragen.

Wie Sie in der Klinik helfen können

Eine laufende Onychomykose ist aufgrund des tiefen Eindringens der Infektion schwer zu behandeln. Nach zahlreichen, aber erfolglosen Versuchen, zu Hause behandelt zu werden, ist es besser, in die Klinik zu gehen und das Problem radikal zu lösen.

Laserbehandlung

Wie die fortgeschrittene Onychomykose in der Klinik behandelt wird, entscheidet der Arzt auf der Grundlage der Laboranalyse und des Zustands der Nagelplatte. Die Laserbehandlung ist eine schmerzfreie und wirksame Methode zur Bekämpfung von Pilzen. Die Ergebnisse werden sich jedoch erst nach einigen Monaten bemerkbar machen. Ein Infrarotstrahl dringt tief in die Nagelplatte ein. Unter seinem Einfluss sterben der Pilz und seine Sporen ab, die Krankheit breitet sich nicht mehr aus

Ein einziger Laserbelichtungsvorgang reicht nicht aus. Sie müssen einen Kurs von 6 bis 10 Eingriffen mit einer Häufigkeit von einmal pro Woche absolvieren.

Die Laserbehandlung ist bei Schwangerschaft, Stillzeit, Onkologie, Diabetes, Epilepsie und Fieber kontraindiziert.

Mechanisches Entfernen

Wenn der Pilz mehr als 50% der Nagelplatte befällt, empfiehlt der Arzt, das Problem durch mechanische Entfernung zu lösen. Nur so können Sie im fortgeschrittenen Stadium einen gesunden Nagel zurückgeben.

Die chirurgische Entfernung wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, mehrere Tage müssen Verbände durchgeführt werden. Der Arzt verschreibt Medikamente zur Behandlung des Nagelbettes. Nach ein paar Monaten wächst ein neuer Nagel nach.

Behandlung eines Nagelpilzes bei Kindern, älteren Menschen, Schwangeren und stillenden Frauen

Die Frage, wie Zehennagelpilz in Populationen mit weniger stabiler Immunität behandelt werden kann, ist sehr akut. Fast alle Medikamente sind für Kinder verboten, während der Schwangerschaft, Stillzeit. In diesen Fällen ist es besser, den Betriebszustand nicht zuzulassen.

Die meisten oralen Antimykotika haben viele Nebenwirkungen: Störungen des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems, Allergien. Der Konsum lokaler Medikamente führt häufig zu einer negativen Reaktion: Hautreizungen, Juckreiz. Unter den Antimykotika sind viele bei Herz-, Nieren- und Leberversagen kontraindiziert und können älteren Menschen mit ähnlichen Problemen nicht verschrieben werden

Patienten in dieser Kategorie werden mit Methoden der traditionellen Medizin behandelt, die keine Kontraindikationen aufweisen.

Bei einem laufenden Pilz wird Citrocept verschrieben – ein Antimykotikum, das auf der Basis von Grapefruitextrakt hergestellt wird. Von den akzeptablen Arzneimitteln verschreiben die Ärzte Mikospor, Fungoterbin und Fluconazol

Obligatorische Hygienemaßnahmen

Onychomykose ist eine hoch ansteckende Krankheit. Eingeschossener Pilz wandert leicht von einem Nagel zum anderen, mit der gleichen Leichtigkeit progegessen und Familienmitglieder. Um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, müssen Sie die Hygienerichtlinien befolgen:

      

  • Verwenden Sie ein einzelnes Fußtuch und wechseln Sie es täglich.
  •   

  • Tragen Sie jeden Tag saubere Socken.
  •   

  • Waschen Sie das Handtuch und die Socken, die mit dem Pilz in Berührung gekommen sind, getrennt von anderen Kleidungsstücken, insbesondere von Kleidungsstücken anderer Familienmitglieder.
  •   

  • Die Innenseite des Schuhs sollte täglich mit Antimykotika behandelt werden.
  •   

  • Schuhe sollten locker sein, nicht zerdrücken;
  •   

  • Kaufen Sie Schuhe und probieren Sie sie nur an Ihren Socken an.
  •   

  • Ergreifen Sie Maßnahmen, um das Schwitzen der Füße zu verringern, und waschen Sie Ihre Füße nach dem Waschen sorgfältig, da Feuchtigkeit die Fortpflanzung des Pilzes fördert.
  •   

  • Tragen Sie in Turnhallen und Schwimmbädern, in denen die Möglichkeit einer Infektion zunimmt, austauschbare Schuhe.
  •   

  • Verwenden Sie nur Ihre eigenen Pediküre-Werkzeuge.

Eine vernachlässigte Krankheit kann geheilt werden, erfordert jedoch viel Mühe und Geduld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.