Die besten Medikamente zur Behandlung von Zehennagelpilzgelen, Kapseln, Flüssigkeiten

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Onychomykose wird viel häufiger in den unteren Extremitäten diagnostiziert, die anfälliger sind Parasitenbefall durch indirekten oder direkten Kontakt.

Neue wirksame Medikamente gegen Zehennagelpilz können die Infektion in jedem Stadium ihrer Ausbreitung bewältigen. Die Industrie beliefert den Markt mit medizinischen Präparaten zur Behandlung von Zehennagelpilz, die in verschiedenen Darreichungsformen hergestellt werden. Die meisten dieser Produkte, die zur Anwendung auf der Platte (lokal) und zur oralen Verabreichung (systemisch) bestimmt sind, können in der Apotheke ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden.

Wenn Sie eine qualitativ hochwertige Behandlung des Pilzes an den Beinen planen, sollte von einem Mykologen (Dermatologen) ein wirksames Arzneimittel verschrieben werden, das auf den Ergebnissen des diagnostischen Scrapings und den individuellen Merkmalen des klinischen Falls jedes Patienten basiert. Die Entscheidung, welches Medikament Zehennagelpilz behandelt, hängt von vielen Komponenten ab:

      

  • Art der pathogenen Parasiten (Krankheitserreger),
  •   

  • Die Anzahl der Kolonien und die Art der Oberfläche ändern sich.
  •   

  • Grad der Beschädigung der Platte,
  •   

  • Alter und Allgemeinzustand des Patienten.

Selbstmedikation kann nicht nur nutzlos, sondern auch gefährlich sein. Systemische Medikamente haben viele Kontraindikationen. Eine falsch gewählte Therapie kann chronische Beschwerden verschlimmern und Anfälle neuer Krankheiten verursachen. Ein ungenügend langer Weg, der Parasiten nicht bewältigt, macht sie abhängig von Medikamenten. Und die besten Medikamente gegen Zehennagelpilz zeigen keine positive Dynamik, da sie für andere infektiöse Stämme bestimmt sind.

Mit anderen Worten, Eigendiagnose und falsch ausgewählte Medikamente gegen Zehennagelpilz sind selten sind wirksam. In den meisten Fällen führen in der Apotheke auf Empfehlung von Amateuren gekaufte Mittel zu Problemen:

      

  • Die Infektion schreitet voran.
  •   

  • Resistenz von Krankheitserregern gegen Medikamente entwickelt sich;
  •   

  • Die Wirksamkeit der Behandlung wird verringert, die Dauer und die Kosten der Therapie werden erhöht.

Zehennagelpilz: Behandlung, Medikamente, Foto

Antimykotika – wirksame Medikamente gegen Zehennagelpilz, die mit folgenden Eigenschaften ausgestattet sind:

      

  • fungistatisch – die Fähigkeit, die zelluläre Entwicklung von Myzel zu stoppen;
  •   

  • Fungizid – Zerstören (töten) Sie die parasitären Zellen des Myzels.

Fuß- und Nagelpilz – ein Zeichen des bevorstehenden Todes! So entfernen Sie einen Pilz aus dem Körper und retten Ihr LebenSie brauchen es nur.

Entsprechend der Expositionsmethode werden Antimykotika in zwei Untergruppen eingeteilt:

1 . Lokal (Salbe, Gel, Creme, Spray, Flüssigkeit) – werden direkt auf die betroffene Oberfläche aufgetragen, geraten in den Fokus und erzeugen die maximale Konzentration des Wirkstoffs auf der Oberfläche der Platte. In diesem Fall umgehen Medikamente den Blutkreislauf und wirken sich nicht auf die inneren Organe aus. Der Schwachpunkt der Vertreter der ersten Gruppe ist, dass die Medikamente die Dicke der Platte nicht durchdringen können

Ist die Infektion vernachlässigt und sind Sporen ins Bett gelangt? Das Gel aus Nagelpilz alleine kann die Aufgabe nicht bewältigen. In diesem Fall werden lokale Arzneimittel von Dermatologen als adjuvante Therapie verschrieben

2 . Wenn sich die Frage stellt, welche Medikamente gegen Zehennagelpilz mit einem fortgeschrittenen Krankheitsstadium eingesetzt werden sollen, kann man in diesem Fall nicht auf Pillen verzichten. In 98 von 100 Fällen wirken systemische Antimykotika (Tabletten und Kapseln) über die Blutbahn auf Parasiten und zerstören die Infektion vollständig

Welche Medikamente gegen Nagelpilz auf den Füßen werden vom Arzt nach Verschreibung einer Therapie und eines Behandlungsschemas entschieden. Systemische Medikamente werden unter Aufsicht eines Spezialisten eingenommen, da sie eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben, die sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers auswirken.

Wie behandelt man Pilze auf den Zehennägeln?

Lokale Drogen sind die häufigste Lösung für ein unangenehmes Problem.

1 . Azole – eine Gruppe von antimykotischen synthetischen Drogen, die am häufigsten von Ärzten bei Onychomykose verschrieben werden. Im Gegensatz zu anderen Antimykotika haben die Mittel dieser pharmakologischen Gemeinschaft ein breites therapeutisches Spektrum. Zum Beispiel ist eine Gruppe von Polyenen (Nystatin, Levorin, Amphotericin) nur gegen Candida, Amöben und Trichomonaden wirksam, beeinflusst Dermatophyten jedoch in keiner Weise

Beliebteste Azole:

      

  • Cremes: Mifungar, Nizoral, Mikospor, Zalain, Isoconazol
  •   

  • Mikospor-Lösung
  •   

  • Salben: Mykosoral, Clotrimazol
  •   

  • Bifosin – Gel zur Behandlung von Zehennagelpilz, Lösung, Spray, Salbe

– Alle diese Medikamente haben eine starke antimykotische Wirkung, die die Infektion schnell unterdrücken und ihre Struktur vollständig zerstören kann.

Lokale Azole verursachen im Gegensatz zu den systemischen Arzneimitteln dieser Arzneimittelgruppe (Ketoconazol, Fluconazol) keine unerwünschten Reaktionen in Form von Erbrechen.Rhea, Übelkeit, Kopfschmerzen.

2 . Nagellack:

      

  • Loceryl, Cyclopiroxolamin
  •   

  • Batrafen, Oflomil

– ein neues Medikament gegen Zehennagelpilz, das lange in der Platte bleibt und Parasiten im Anfangsstadium der Krankheit effektiv zerstört.

Wie kann die Infektion beseitigt werden? Auch die besten Werkzeuge in Form von Lacken erfordern eine Vorbehandlung der Platte: Sie wird so kurz wie möglich geschnitten, die betroffenen Stellen werden mit einer Feile geschliffen. Die Oberfläche wird mit einer Alkohollösung behandelt, erst dann medizinischen Lack auftragen.

3 Welche Medikamente zur Behandlung von Zehennagelpilz, wenn die Infektion tief ins Bett eingedrungen ist? Damit lokale Medikamente gegen Zehennagelpilz ungehindert in den Fokus eindringen, entfernen Sie die Platte. Mittel für die nicht-chirurgische Entfernung heißen Nogtevit, Nogtimycin, Mikospor, Onihoplast – eine schmerzfreie Alternative zum Skalpell.

4. Die Lösungen von Berezhnova und Costellani sind eine nachweislich wirksame Flüssigkeit gegen Zehennagelpilz. Bewerbung in Form von Bewerbungen.

Tabletten und Kapseln gegen Zehennagelpilz

Systemprodukte:

      

  • Flucanazol, Mikosist, Diflucan, Flucostat, Mikomax, Forkan,
  •   

  • Nizoral, Ketoconazol, Fungavis
  •   

  • Orgunal, Rumikoz, Canditral, Irunin, Itrazol
  •   

  • Lamisil, Terbinafin, Onihon, Terbizin, Fungoterbin

– werden bei fortgeschrittenen Infektionsformen oder wenn der Verlauf der Onychomykose durch eine rasche Entwicklung gekennzeichnet ist, verschrieben. Tabletten (Kapseln), das Schema und der Verabreichungsverlauf werden vom Mykologen ausgewählt. Systemische Antimykotika – aggressive Therapie mit einer umfangreichen Liste von Gegenanzeigen, Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten mit einer Reihe von Arzneimitteln.

Wenn du unbehandelt bleibst, wirst du sterben! Eine spezielle Risikogruppe umfasst alle Personen über 40 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.