Die häufigsten Arten von Nagel- und Fußpilzen

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Ältere Menschen sind am häufigsten von Nagelerkrankungen betroffen. Ihre Immunität ist nicht mehr in der Lage, in vollem Umfang zu wirken, und die Gewohnheit, zu jeder Jahreszeit warme Kleidung zu tragen, führt zur Schaffung einer feuchten Umgebung, die bei Pilzinfektionen beliebt ist.

Viele schenken Nagelpilz nicht die gebührende Aufmerksamkeit. Aber vergebens. Wenn Zeit verloren geht, breitet sich die Krankheit auf die Haut aus oder führt zur vollständigen Entfernung des Nagels aus dem Nagelbett. Darüber hinaus verschlimmern sich chronische Erkrankungen, Sekundärinfektionen treten auf, eine allergische Reaktion entwickelt sich. Und das alles, weil eine vernachlässigte Krankheit eine Abnahme der Immunität zur Folge hatte.

Symptome eines Nagelpilzes

Um Komplikationen der Krankheit zu vermeiden, müssen Sie die wichtigsten Symptome kennen:

      

  • der Nagel verdickt sich;
  •   

  • nicht mehr transparent mit glänzender Oberfläche;
  •   

  • färbt sich gelblich (braun, schwarz, blau);
  •   

  • Sprödigkeit, Abblättern der Nägel;
  •   

  • Konkavität der Nägel erscheint nach innen;
  •   

  • Die Oberfläche wird wellig.

Wenn diese Symptome auftreten, können Sie natürlich nicht mit absoluter Sicherheit sagen, dass Sie einen Nagelpilz haben. Nur Labortests und ein Fachmann können mit Sicherheit antworten.

Infektion mit Nagelpilz tritt an überfüllten Orten auf: öffentliche Verkehrsmittel, Schwimmbad, Sauna, Geschäfte, U-Bahn. Gleichzeitig kann sich die Erkrankung über mehrere Jahre nicht manifestieren, sondern tritt unerwartet infolge einer Abnahme der menschlichen Immunkräfte auf. Die bevorzugte Umgebung für Pilzinfektionen ist feuchte Hitze, Schürfwunden und Kratzer auf der Haut.

Risiko, Nagelpilz zu entwickeln

Nagelpilz ist schwer zu behandeln. Die Krankheit hat einen wellenartigen Charakter: Sie kommt mit einer neuen Kraft, sie ist im “Schlafmodus”. Eine vollständige Heilung der Pilzinfektion beinhaltet eine Reihe von Maßnahmen, die niemals vergessen werden sollten. Dies gilt insbesondere für die persönliche Hygiene und die Stärkung der Immunität.

Welches Risiko besteht für die Entwicklung eines Nagelpilzes?

      

  • Das häufigste Entwicklungsrisiko besteht darin, enge, nicht atmende Schuhe zu tragen.
  •   

  • Mangelnde Grundhygiene, tägliche Wasserbehandlungen und saubere Kleidung.
  •   

  • Allergische Reaktionen.
  •   

  • Schwache Immunität.
  •   

  • Falsche Ernährung, Alkohol- und Rauchmissbrauch.
  •   

  • Der Mann schwitzt ständig.
  •   

  • Falsche Reinigungsmittel. Zu aggressiv für die Haut und trockne sie.

  •   

  • Einige chronische Krankheiten führen zu Nagelpilz (Diabetes, Fettleibigkeit, Stoffwechselstörung).

Arten von Nagelpilzerkrankungen

Der Nagelpilz hat einen wissenschaftlichen Namen – Onychomykose. Die Onychomykose verändert die Nagelplatte in Abhängigkeit von der Art der Nagelpilzinfektionen.

Arten von Nagelpilz an Armen und Beinen:

      Dermatophyt. Sie können diese Art von Nagelpilz an weiß-gelben Streifen entlang der Kanten und manchmal in der Mitte des Nagels erkennen.
      

  1. Hefe. Ein gesunder Nagel wird gelb.

  2.   

  3. Schimmelig. Dies ist keine grundlegende Nagelkrankheit. Gerade eine chronische Infektion wird durch den Pilzschimmel erschwert. Der Nagel wird gelb, blau, grün, braun, schwarz.

Die aufgeführten Nagelpilzarten treten am häufigsten an den Füßen auf. Es ist dort das günstigste Umfeld für Bakterien. Es ist zu beachten, dass das gleichzeitige Auftreten des Pilzes an Beinen und Armen unmöglich ist

Durch eine Pilzinfektion verliert der Nagel seinen früheren Reiz. Viele versuchen, den Defekt mit Nagellack zu maskieren, was die Situation nur verschlimmert und zur Ausbreitung der Krankheit beiträgt.

Zehennagelpilz. Ansichten, Beschreibung

Am häufigsten tritt der Pilz an den Beinen auf. Dazu tragen eine Reihe von Gründen bei: das ständige Tragen enger Schuhe, die nicht „atmen“, ein seltener Sockenwechsel, Herbst-Winter-Vitaminmangel.

In der Medizin wird der Pilz, der an unseren Füßen auftritt, als Mykose bezeichnet.

Arten von Mykosen an den Beinen:

      

  • Onihomikoh. Der Pilz befällt nur die Nagelplatte.

  •   

  • Dermatomykose. Die Ausbreitung von Infektionen auf der Haut. Gleichzeitig kann sich der Pilz sofort in Schuhen, Kleidung, Möbeln und Körperpflegeprodukten ausbreiten.

  •   

  • Allgemeine Niederlage. Der Pilz befällt den Nagel und die Haut um ihn herum.

Es können verschiedene Arten von Fußpilzen unterschieden werden

      

  1. Mokassinartig. Erstens befällt der Pilz die Haut an den Beinen, wodurch er sehr dicht wird und beim Drücken wehtun kann. Wenn Sie nicht mit der Behandlung beginnen, wirkt sich der Pilz auch auf den Nagel aus, der seine Farbe ändert und sich abzulösen beginnt.

  2.   

  3. Membran. Die häufigste Art von Krankheit. Der Pilz “setzt sich” an den vierten und fünften Zehen ab und breitet sich dann auf alle Finger und sogar Nägel aus
      

  4. Vesicular. Die Füße sind von einem Pilz befallen, der Blasen unter der Haut verursacht. Die Behandlung sollte sofort begonnen werden, damit sich die Infektion nicht auf große Bereiche der Haut ausbreitet.

Art des Pilzes, der Haut und Zehennägel befällt:

      

  • Trichophyton intergital;
  •   

  • Candida
  •   

  • Trichophyton rubrum;
  •   

  • Trichophyton-Mentagrophyten.

Persönliche Hygiene und Antimykotika beseitigen die Infektion an den Beinen schnell. Damit die Behandlung jedoch wirksam ist, muss ein Arzt konsultiert werden, der auf der Grundlage der Testergebnisse Medikamente verschreibt, die Nagelpilz beseitigen.

Arten von FußpilzenFüße zu Fuß und Behandlung

Die Behandlung von Nagelpilz hat in den letzten zehn Jahren erhebliche Veränderungen erfahren. Alle Medikamente wirken nach einem Schema: Sie hemmen die Biosynthese von Ergosterol – dem wichtigsten für die Ausbreitung von Pilzen. Gleichzeitig stören Medikamente im täglichen Gebrauch die Entwicklung von Mikroorganismen und machen deren weitere Synthese unmöglich

Die Krankheit wird als das Anfangsstadium der Läsion diagnostiziert, mittel und fortgeschritten. In der Anfangs- und Mittelphase können Sie lokale Heilmittel anwenden: Salben, Gele, Cremes, therapeutische Nagellacke. Aber das fortgeschrittene Stadium muss umfassend behandelt werden: sowohl äußerlich als auch mit Hilfe von oralen Präparaten

Diese Medikamente hängen von der Ausbreitung des Pilzes unter der Nagelplatte ab. Bei schweren Infektionen werden Ketoconazol, Terbinafin, Fluconazol und Itraconazol verschrieben. Wenn die Ausbreitung des Pilzes die Nagelwurzel nicht beeinflusst hat, können Sie Cyclopirox, Bifonazol und Amorolfin verwenden.

Viele glauben immer noch, dass Nagelpilz unheilbar ist. Fühlen Sie sich frei, zum Strand zu gehen, offene Schuhe zu tragen. Aber die Medizin steht nicht still. Ja, bei älteren Menschen ist die Krankheit schwer zu behandeln, aber der Heilungsgrad erreicht dennoch 70%.

Und junge Leute werden den Pilz in kurzer Zeit los. Ihre Heilungsrate liegt laut Statistik bei fast 100%. Verzweifeln Sie also nicht, wenn Sie einen Nagelpilz vermuten. Durch rechtzeitige Diagnose und Behandlung werden Sie schnell vor der Krankheit bewahrt.

So vermeiden Sie Nagelpilz

Um niemals in eine Krankheit zu geraten, müssen Sie einige einfache Regeln befolgen:

      

  1. Tragen Sie hochwertige “erstickende” Schuhe. Wenn Sie eine Infektion vermuten, wechseln Sie vorübergehend zu Silikonschuhen, damit sich die Krankheit nicht ausbreitet.

  2.   

  3. Tragen Sie keine engen und fremden Schuhe. Ausländische Schuhe können ein “Nährboden für Infektionen” sein, während enge Schuhe die Durchblutung beeinträchtigen und zur Entwicklung von Nagelpilz beitragen. Dermatologen warnen vor dem ständigen Tragen von High Heels durch Frauen: Es können nicht nur Probleme mit der Wirbelsäule, sondern auch mit Pilzinfektionen der Nägel und der Haut auftreten.

  4.   

  5. Tragen Sie saubere, sorgfältig gebügelte Kleidung. Es ist auch ratsam, Socken zu bügeln
      

  6. Verwenden Sie persönliche Hygiene.

Iss gut und führe einen gesunden Lebensstil. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Wohlbefinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.