Die schnellste Art, Zehennagelpilz zu Hause zu behandeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Eine Pilzinfektion der Zehennägel ist eine häufige Erkrankung. Jugendliche, die öffentliche Plätze aufsuchen, an denen die günstigen Bedingungen für die Ausbreitung des Pilzes (Schwimmbäder, Duschen und Umkleideräume von Fitnessstudios, Bädern, Saunen, Wasserparks) häufiger krank sind. Daher ist die Frage, wie Zehennagelpilz zu Hause behandelt werden kann, in der modernen Dermatologie eine der dringendsten

So bereiten Sie einen Nagel für die Behandlung vor

Das Entfernen des Nagelpilzes an den Beinen des Hauses ist nur mit einem integrierten Ansatz möglich. Eine effektive Kombination aus der Verwendung von Arzneimitteln in der Apotheke und alternativen Methoden. Es ist wichtig, den Nagel für den Eingriff richtig vorzubereiten, um eine maximale Reinigung und das Eindringen von Wirkstoffen in das Nagelgewebe zu gewährleisten. Hierzu wurden folgende Empfehlungen entwickelt:

      

  • Waschen Sie Ihre Füße mit einer Lösung aus Waschmittel.
  •   

  • Halten Sie ein Fußbad, um die Nagelplatte zu erweichen.
  •   

  • entfernen Sie die freie Kante und die obere Schicht des Nagels mit einer individuellen Nagelfeile und einer Zange.
  •   

  • Behandeln Sie die Nagelplatte mit einer antiseptischen Lösung (Peroxid, Miramistin, Formidron usw.).

Bei der Behandlung von Onychomykose ist es erforderlich, einmal wöchentlich Schuhe und Strümpfe zu behandeln, die mit dem betroffenen Fuß in Berührung kommen. Verwenden Sie dazu antiseptische Lösungen (Formidron, Aseptolin, Essig, Borsäure) und Sprays (Lamisil, Desavid, Mycostop).

Apothekenprodukte

Verschiedene Antimykotika für Apotheken zur topischen Anwendung können Nagelpilze an den Beinen schnell heilen. Die Wirksamkeit dieser Mittel ist in der Dermatologie seit vielen Jahren wissenschaftlich erwiesen.

Der Behandlungsverlauf dauert von einer Woche bis zu mehreren Monaten. Seine Dauer wird durch die Art der Niederlage der Nagelplatte und die Prävalenz des pathologischen Prozesses bestimmt. Tragen Sie täglich 2 bis 3 Mal lokale Mittel auf den vorbereiteten Nagel auf.

Die Tabelle zeigt die Typen und Handelsnamen der lokalen Antimykotika.

Darreichungsform Name
Salbe
Creme Zalain, Exifin, Ungusan, Lamisil, Terbinox, Exoderil td> Bifosin, Lamisil, Canesten, Terbinafin, Lamella, Terbix, Fungoterbin.

Entfernen eines Nagels zu Hause

Der schnellste Weg erspartvom pilznagel ist das entfernen der nagelplatte. Im Durchschnitt ist es in 1 Woche möglich, den vom Pilz befallenen Nagel vollständig zu entfernen. Dazu müssen Sie regelmäßig Tools wie die folgenden verwenden:

Das Produkt wird auf den vorbereiteten Nagel aufgetragen und mit einem Pflaster versiegelt. Die Dauer der Exposition gegenüber Wirkstoffen richtet sich nach der Gebrauchsanweisung und beträgt durchschnittlich 1-3 Tage. Nach Ablauf der erforderlichen Zeit wird der Verband entfernt und das erweichte Nagelgewebe mit einer Feile, einer Zange oder einem Spezialschaber entfernt. Die Behandlung wird bis zur vollständigen Entfernung des Nagels fortgesetzt und mit der Anwendung lokaler Antimykotika kombiniert

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Onychomykose

Zur Behandlung von Nagelpilzen zu Hause mit Volksheilmitteln werden verschiedene Rezepturen aus Heilpflanzen und Substanzen mit antiseptischen Eigenschaften verwendet. Essig, Jod, Wasserstoffperoxid und Soda sind in jedem Haushalt vorhanden, sodass sie als Zusatztherapie für Apothekenmedikamente verwendet werden können.

Trotz der Tatsache, dass Hausmittel sicher erscheinen, ist es bei der Verwendung notwendig, individuelle Merkmale und Kontraindikationen zu berücksichtigen. Vor der Behandlung mit Hausmitteln sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und auf keinen Fall die verschriebenen Medikamente selbst abbrechen oder ersetzen.


Um Nagelpilz zu Hause zu bekämpfen, können Sie Natriumbikarbonat – gewöhnliches Backpulver – verwenden. was in der Küche in jedem Haus zu finden ist. Diese Substanz mit Nagelpilz wird äußerlich in Form von Bädern und Pasten aufgetragen. Natriumbicarbonat schafft am Ort der Anwendung eine alkalische Umgebung und hat die folgenden vorteilhaften Wirkungen auf das Gewebe:

      

  • fungizid – Zerstörung von Pilzzellen;
  •   

  • antiseptisch
  •   

  • abschwellend;
  •   

  • Verbesserung der Ernährung des Fußgewebes;
  •   

  • entzündungshemmend.

Um ein Bad mit Soda vorzubereiten, muss eine Schüssel mit 5 Litern warmem Wasser (37-40 ° C) vorbereitet werden. Nehmen Sie für jeden Liter einen Esslöffel Soda und mischen Sie die Lösung gründlich, bis sie vollständig aufgelöst ist. Tauchen Sie Ihre Beine für 15-20 Minuten in einen Behälter. Wischen Sie am Ende des Vorgangs Ihre Füße trocken. Schneiden Sie weiche Nägel, schneiden Sie die oberste Schicht ab und tragen Sie das Medikament auf.

Zur Herstellung von Soda-Paste ist es erforderlich, Natriumbicarbonat mit einigen Tropfen Wasser in einem Esslöffel zu mischen, bis eine dicke Masse erhalten wird. Tragen Sie die resultierende Paste auf die vorbereitete Nagelplatte unter der Kompresse auf. Verschließen und über Nacht stehen lassen.

Soda ist das sicherste Produkt, das praktisch keine Nebenwirkungen verursacht. Es wird nicht empfohlen, Sodalösung bei stark trockener Haut, tiefgreifenden Schäden und frischen Wunden zu verwenden. Warme Bäder sind für Personen mit Erkrankungen der Arterien der unteren Extremitäten kontraindiziert.

e>


Eine schnelle Behandlung des Nagelpilzes an den Beinen ist mit normalem Essig möglich. Die antimykotische Wirkung beruht auf der Tatsache, dass Proteinmoleküle denaturiert werden, wenn die Säure auf die mikrobielle Struktur einwirkt, was unvermeidlich zum Tod führt

Die Essigbehandlung sollte unter Beachtung der folgenden Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden:

      

  • Lagern Sie die Lösung in einem dicht verschlossenen Behälter an einem unzugänglichen Ort.
  •   

  • Konzentrierte Dämpfe des Stoffes nicht einatmen.
  •   

  • Lüften Sie den Raum, in dem der Eingriff durchgeführt wird.
  •   

  • verwenden Sie niedrige Konzentrationen (6, 9%);
  •   

  • Vermeiden Sie bei Haut- und Schleimhautschäden den Kontakt mit Säure.

Ein wirksamer Weg, um Pilzinfektionen der Zehennägel loszuwerden, sind Lotionen mit Essig. Dazu wird nach der Vorbereitung der Nagelplatte eine mit Essig angefeuchtete Mullserviette oder ein Wattepad darauf aufgetragen. Legen Sie Polyethylen oben auf die Scheibe und wickeln Sie einen Finger mit einem Verband oder Klebeband darüber. Kompresse 4 Stunden ruhen lassen. Die umgebende Haut muss mit einer fettigen Creme eingefettet werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Mit dieser Methode können Sie den Nagel zu Hause entfernen. Hierzu wird die Prozedur täglich durchgeführt. Nach dem Entfernen der Lotion müssen Sie beschädigte Bereiche des Nagels abschneiden und abfeilen.

Wasserstoffperoxid

Sie können den Pilz mit Wasserstoffperoxid von den Zehennägeln entfernen. Diese chemische Verbindung hat eine starke antiseptische Wirkung auf Gewebe. Bei Kontakt des Peroxids mit der Haut oder dem Nagel wird atomarer Sauerstoff freigesetzt, der reinigend wirkt und die Pilzzellen inaktiviert

Wasserstoffperoxid ist ein billiges Werkzeug, mit dem Sie effektiv Schäden an den Zehennägeln beseitigen können. Verwenden Sie dazu eine Lösung von 3% igen oder Hydroperit-Tabletten, die Harnstoff enthalten. Um einen Pilz mit einem Wattestäbchen zu behandeln, wird eine Lösung vorsichtig auf die behandelte Oberfläche des Nagels aufgetragen und sanft darüber gerieben. Nach dem Auftragen der Salbe mit einem Antimykotikum. Der Vorgang kann dreimal täglich wiederholt werden.

Zerkleinern Sie die Hydroperite-Tablette und geben Sie ein paar Tropfen Wasser zum Pulver, bis eine dicke Aufschlämmung entsteht. Salben Sie die resultierende Masse des Nagels. Lassen Sie die Paste vollständig trocknen, spülen Sie sie dann aus und schneiden Sie durch Harnstoff erweichte Stellen ab. Eine solche Behandlung sollte täglich durchgeführt werden, bis ein neues gesundes Nagelwachstum eintritt.

Ein weiteres kostengünstiges und wirksames Hausmittel gegen Fußpilz ist Jod. Sie können es jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden, da die Jodlösung neben den antiseptischen und bräunenden Eigenschaften einen Einfluss auf den Hormonstatus hat. Dies begrenzt seine weit verbreitete Verwendung bei Onychomykose. Zu den nachteiligen Auswirkungen aufgrund der Verwendung vonJodemission:

      

  • toxische Wirkungen auf die Schilddrüse;
  •   

  • Jodismus – Reizung der Schleimhäute, wenn ein Wirkstoff durch sie freigesetzt wird;
  •   

  • Hautverbrennung
  •   

  • dauerhafte Färbung der Nagelplatte.

Medizin auf Jodbasis hat eine starke antimikrobielle Wirkung, die auf die Zerstörung der Proteinstrukturen von Pilzzellen zurückzuführen ist. In Abwesenheit von Kontraindikationen für die Verwendung wird eine Jodalkohollösung 2 Wochen lang 1-2 mal täglich vorsichtig auf die Nagelplatte aufgetragen.

Heilpflanzen

Umfassende Behandlung von Nagelpilz an den Beinen beinhaltet die Verwendung von Heilpflanzen. Für die Herstellung von hausgemachten Antimykotika können Placer der Apothekenproduktion oder unabhängig beschaffte Gemüseteile verwendet werden. Volksrezepte zur Behandlung von Fußpilzen:

      

  1. Mischen Sie die getrockneten Blüten von Kamille, Ringelblume und Johanniskraut in gleichen Mengen. Gießen Sie ein Glas der Mischung mit einem Liter kochendem Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde unter dem Deckel. Die Infusion abseihen und mit warmem Wasser auf 3 Liter auffüllen. Tauchen Sie Ihre Füße für 15 Minuten in einen Behälter mit einer Heillösung. Wiederholen Sie den Vorgang alle zwei Tage während der gesamten Behandlungsdauer.

  2.   

  3. Eichenrinde hacken, 100 gr nehmen. Gießen Sie rohes kochendes Wasser mit kochendem Wasser und lassen Sie es 15 Minuten in einem Wasserbad einweichen. Die Brühe abseihen und mit warmem Wasser auf 5 Liter auffüllen. Verwenden Sie das Produkt jeden zweiten Tag.

  4.   

  5. Frische Minzblätter waschen und pürieren. 100 g kochendes Wasser einfüllen, umrühren und nach dem Abkühlen ausdrücken. Pfefferminzaufguss in das Fußbad geben. Sie können diese Behandlung zu Hause jeden Tag anwenden.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Der ausgestoßene Nagelpilz ist nur mit häuslichen Methoden schwer zu heilen. Die Einnahme von systemischen Antimykotika, eine Lasertherapie und in schweren Fällen eine chirurgische Behandlung sind erforderlich.

Wenn die folgenden Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen:

      Die

  • lokale Behandlung hat einen Monat lang keine Wirkung.
  •   

  • der Prozess erstreckt sich auf benachbarte Bereiche der Haut;
  •   

  • betroffen von 3 oder mehr Nägeln;
  •   

  • vollständige Zerstörung der Nagelplatte durch den Pilz;
  •   

  • das Auftreten von Anzeichen einer Entzündung des Nagelbettes oder der periungualen Walze (Ödeme, lokaler Temperaturanstieg, pochende Schmerzen, Rötung, eitriger Ausfluss);
  •   

  • Der Nagel ist mehr als zur Hälfte vom Pilz befallen.

Die rechtzeitige Suche nach medizinischer Hilfe bei Onychomykose wird die Ernennung einer umfassenden ätiologischen und symptomatischen Behandlung sicherstellen. Der Spezialist verschreibt Ihnen Medikamente und empfiehlt Hausmittel, mit denen Sie den Zehennagelpilz schnell bekämpfen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.