Die Verwendung von Salicylsäure gegen Fuß- und Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Salicylsäure ist Eine Chemikalie, die aus Weidenrinde hergestellt wird. Es wirkt lokal reizend, entzündungshemmend und antiseptisch.

Nützliche Eigenschaften

Aufgrund seiner einzigartigen katholischen Eigenschaften ermöglicht die Verwendung von Säure Folgendes:

      

  • Beseitigen Sie überschüssige keratinisierte Hautschichten
  •   

  • Erweichen Sie abgestorbene Zellen und schälen Sie sie vorsichtig ab
  •   

  • Befreien Sie sich von Parasiten und Keimen.

Angesichts der oben genannten Eigenschaften von Salicylsäure kann man sagen, dass sie als wirksames Mittel gegen Nagel- und Fußpilz in den ersten Stadien der Manifestation der Krankheit eingesetzt werden kann. Wenn sich die Infektion der Nagelplatte auf mehr als ein Drittel der gesamten Fläche ausgebreitet hat, ist eine komplexe Behandlung erforderlich. Aber auch in diesem Fall tut Salicylsäure nicht weh. Dieses Werkzeug stoppt die Ausbreitung von Mykosen auf den Nägeln und der Haut des Fußes.

Formular freigeben

Salicylsäure ist in jeder Apotheke ohne ärztliche Verschreibung und zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Das Medikament ist in Form einer Alkohollösung in verschiedenen Konzentrationen (3%, 5%) oder einer bereits hergestellten Salbe (5-10%, 35%) erhältlich

Detaillierte Anweisungen zur Verwendung von Salicylsäure finden Sie hier.

Vorbereitung für die Verwendung von Salbe und Alkohollösung

Pilzinfektionen werden schlecht behandelt, in Ausnahmefällen können schwerwiegende Komplikationen auftreten. Es ist erwähnenswert, dass Sie keine Salbe oder Lösung zur Behandlung von Nagel- oder Fußpilz als einziges Mittel gegen Mykose verwenden sollten. Die Behandlung sollte umfassend sein.

Zunächst lohnt es sich, die Ernährung zu überarbeiten, da der hohe Zuckergehalt im Blut zur intensiven Ausbreitung des Pilzes beiträgt. Mykose sollte mit begrenztem Verzehr von Süßigkeiten behandelt werden, und es ist besser, auf Ihre Lieblingsleckereien vollständig zu verzichten. Es ist erwähnenswert, dass verdauliche Kohlenhydrate nicht nur reich an Kuchen und Süßigkeiten, sondern auch an Mehl und Nudeln sind.

Außerdem ist es erforderlich, Bier, Kwas sowie Hefegebäck vollständig von der Ernährung auszuschließen und die Verwendung von Brot zu begrenzen.

Die Behandlung des Pilzes stellt eine ernsthafte Belastung für den gesamten Körper dar. Überlasten Sie daher nicht die Leber. Bei der Verwendung externer Mittel ist häufig die orale Verabreichung einer Reihe von Medikamenten angezeigt. Damit der Körper voll funktionsfähig ist, sollten Sie auf Alkohol und fetthaltige Lebensmittel verzichten.

Von großer Bedeutung ist die Vorbereitung der Haut vor Beginn der Behandlung mit Salicylsäure. Zu diesem Zweck wird empfohlen, ein warmes Bad mit Kaliumpermanganat zu nehmen, um den Entzündungsprozess zu lindern und keratinisierte Schichten zu entfernen.

Verwendung von alkoholischer Lösung gegen Nagelpilz

Unmittelbar vor der Anwendung des Arzneimittels wird empfohlen, die Nagelplatte zu reinigen und anschließend zu dämpfen. Um dies zu tun, müssen Sie ein Bad nehmen (Salz, Essig oder Seifenlauge). Es dauert ungefähr 25 Minuten, um die Nägel zu stehlen. Dank dieses Verfahrens dringt Salicylsäure schneller in die Platte ein, erreicht die Infektionsstelle und neutralisiert Mikroorganismen. Unmittelbar nach dem Bad sollten Sie Ihre Nägel trocknen und eine 5% ige Alkohollösung (zweimal täglich) mit einem Wattestäbchen oder Stäbchen auftragen. Die Behandlung sollte mindestens einen Monat dauern. In einigen Fällen ist eine längere antimykotische Therapie (bis zu sechs Monate) erforderlich. Um Verbrennungen des Epithels der Beine und Hände zu vermeiden, muss das Medikament vorsichtig angewendet werden, wobei der Kontakt mit der Haut zu vermeiden ist.

Salbe gegen Fuß- und Nagelpilz

Gute Ergebnisse erzielen in Pilz kann mit Salicylsäure behandelt werden.

Konzentrierte Salicylsäure-Salbe

Um eine Pilzinfektion an den Beinen schnell zu beseitigen, wird empfohlen, konzentrierte Salicylsäure (35%) zu verwenden. Es sollte nur einmal täglich unter einer Kompresse angewendet werden. Die Behandlung mit 35% iger Salbe dauert in der Regel 7 Tage. Es ist zu beachten, dass sich die betroffene Haut der Füße unter der Kompresse allmählich abblättert und nicht sehr angenehme Empfindungen hervorruft.

Verwenden von 5-10% iger Salbe gegen Pilzbefall

Typischerweise kann eine Salbe dieser Konzentration in einer Apotheke gekauft werden. Bevor Sie die Salbe gegen den Pilz auf die Nagelplatte auftragen, müssen Sie ein Bad mit Kaliumpermanganat nehmen. Nach dem Erweichen der Nagelschichten kann Salbe auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen werden. Legen Sie nach Abschluss der Medikamentenanwendung jedes Bein in eine Plastiktüte und ziehen Sie Ihre Socken an. Um Nagelmykose schnell loszuwerden, wird empfohlen, die Salbe zweimal täglich (vorzugsweise morgens und abends) aufzutragen. Salicylsäure aus dem Pilz wird für 7-10 Tage verwendet. Während dieser Zeit wird die Aktualisierung der Nägel durchgeführt.

Milchsäure- und Salicylsäuresalbe

Bei einer laufenden Pilzinfektion ist es möglich, Milch-Salicylsäure-Salbe zu verwenden, die jeder zu Hause kochen kann. Mischen Sie dazu 12 g. Salicylsäure mit 6 gr. Milchsäure sowie 82 g. Vaseline. Eine gut durchmischte homogene Masse sollte kühl und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt gelagert werden. Tragen Sie die vorbereitete Salbe einmal täglich auf die betroffenen Hautpartien auf. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Tage.

Jede Möglichkeit, den Pilz an Füßen und Nägeln loszuwerden, ist nur dann wirksam, wenn Sie sie mit den von Ihrem Arzt empfohlenen konservativen Behandlungsmethoden kombinieren. Lohnt sich nichtSelbstmedikation, da dies zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.