Essig aus Nagelpilz – machen Sie Ihre Beine wieder schön!

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Gehen Sie barfuß am Sandstrand entlang und gehen Sie in wunderschönen Sandalen zum Café, um die modische Pediküre zu demonstrieren – kleine weibliche Schwächen, bei denen Zehennägel für lange Zeit vorenthalten werden können. Juckreiz zwischen den Fingern der Damen stößt daher auf Panik. Volksheilmittel gegen Nagelpilz an den Füßen mit Essig helfen dabei, die Schönheit der Beine wiederherzustellen und eine erneute Infektion zu verhindern.

Was ist Nagelpilz?

Eine Infektionskrankheit, die durch parasitäre Mikroorganismen verursacht wird und die Nagelplatten befällt, wird als Onychomykose bezeichnet. Er ist ein Nagelpilz. Die Krankheit erfordert eine lange systematische Behandlung

Es gibt mehrere hundert Pilzpathogene – Schimmelpilze, Hefen und Dermatophyten. Je nach Art, Ort und Entwicklungsstadium der Erkrankung verschreiben die Ärzte eine angemessene Behandlung. Aber die Symptome aller Formen sind ähnlich, und in der Regel weiß die infizierte Person bereits vor dem Klinikbesuch, mit welcher Krankheit sie konfrontiert war.

Symptome eines Nagelpilzes

Die Inkubationszeit für Onychomykose beträgt 7 bis 120 Tage. Und das bedeutet, dass die Krankheit lange Zeit unbemerkt bleiben kann. Die folgenden Symptome sollten alarmieren:

      

  • Juckreiz . In der Regel manifestiert es sich in den ersten Tagen nach der Infektion, begleitet von Hautrötungen. Bei starkem Kämmen kann ein brennendes Gefühl auftreten.

  •   

  • Externe Änderungen . Die vom Pilz befallene Nagelplatte verändert ihre Struktur: Sie verdickt sich und beginnt zu kollabieren. Das nächste Stadium ist das Auftreten von unangenehmen Schatten, hellen und dunklen Flecken. Deformation der Nägel ist möglich, das Auftreten von Tuberkeln, Unregelmäßigkeiten auf ihnen;
      

  • Schmerz Der Zehennagelpilz ist bei weitem nicht von allen Patienten mit Schmerzen begleitet. Wenn jedoch ein solches Anzeichen vorliegt, wird sich das Unbehagen ohne Behandlung nur verstärken. Die sich vermehrenden parasitären Mikroorganismen bedecken alle neuen Bereiche – die Füße, Finger und der Abstand zwischen ihnen können mit Blasen übersät sein, sehr schmerzhafte Risse

Im unbehandelten Zustand werden die Nägel so stark modifiziert, dass sie ohne vorheriges Dämpfen nicht geschnitten werden können. Man muss vergessen, offene Schuhe zu tragen. Und auch nahe stehende Personen meiden den Patienten, da der Nagelpilz sehr ansteckend ist.

Infektionswege mit dem Pilz

Es wird angenommen, dass der Hauptgrund für Nagelpilz die Nichteinhaltung der persönlichen Hygienevorschriften ist. Ärzte behaupten jedoch, dass für manche Menschen eine Kollision mit diesem Problem fast unvermeidlich ist, unabhängig von ihrer Sauberkeit. Sie erhöhen das Risiko von Fußverletzungen , Gefäßerkrankungen , Diabetes und Schwitzen . Eine verminderte Immunität und das Tragen enger Schuhe verschlimmern die Situation.

Die Zone mit besonderem Infektionsrisiko – öffentliche Bäder, Duschen. Eine feuchte, warme Umgebung ist für Pilzpathogene angenehm. Zu Hause undDie persönlichen Gegenstände des Patienten (z. B. Hausschuhe) und der Teppich, auf dem er läuft, werden zur Infektionsquelle.

In Hotels und Fitnessstudios sowie in Schönheitssalons besteht die Möglichkeit einer Infektion, wenn die Desinfektion in diesen Einrichtungen vernachlässigt wird. Wenn Sie im Geschäft Schuhe ohne Socken anprobieren, können Sie auch eine Infektion feststellen – denn es ist nicht bekannt, wer den Schuh vor Ihnen gemessen hat. Barfuß am öffentlichen Strand entlang zu laufen, kann ebenfalls zu Krankheiten führen.

Warum tötet Essig einen Pilz?

Essig ist ein beliebtes Volksheilmittel gegen Nagelpilz. Dank der folgenden Eigenschaften können Sie die Krankheit in kurzer Zeit heilen:

      

  • Antimikrobiell Saure ätzende Umgebung tötet parasitäre Mikroorganismen ab;
      

  • fungistatisch Der Pilz hört auf zu wachsen, die Vermehrung von Krankheitserregern wird unmöglich
      

  • Fungizid . Sporen von Pilzen, die auf die Haut der Füße gefallen sind, sterben ab
      

  • Antiseptikum . Wenn der Lebensraum des Pilzes nahezu steril wird, breitet er sich nicht mehr auf das umgebende Gewebe aus

Beim Kauf von Essig für hausgemachte Eingriffe sollten Sie nicht sparen: Ein billiges Produkt wird normalerweise künstlich hergestellt. Für medizinische Zwecke ist es besser, durch natürliche Fermentation gewonnenen Essig mit einer Stärke von 9% zu verwenden. In den Regalen eines normalen Supermarkts findet man leicht Apfel- und Balsamico-Essig, andere Arten des freien Verkaufs sind weniger verbreitet.

Bei Volksrezepten wird selten reiner Essig verwendet, er wird normalerweise mit mehreren Komponenten gemischt, um die Reizwirkung auf das Epithel zu verringern. Eine leichte Rötung der Haut nach der Behandlung mit Essig ist ganz natürlich.

Vorbereitungsalgorithmus

Bei der Behandlung von Zehennagelpilz mit Essig sind keine Risse oder Kratzer an den Füßen zu bemerken. Untersuchen Sie die Beine unmittelbar vor dem Eingriff sorgfältig. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie mit Nagelvorbereitung fortfahren:

      

  1. Dämpfen Sie Ihre Füße in einem heißen Bad.
  2.   

  3. Bimsstein entfernt totes Epithel von den Füßen
  4.   

  5. Schneiden Sie Ihre Nägel so kurz wie möglich, und entfernen Sie nach Möglichkeit die Schichten, die mit einer Nagelfeile zu zerfallen begannen.
  6.   

  7. Wischen Sie gründlich Ihre Füße ab. Selbst die geringste Luftfeuchtigkeit ist nicht akzeptabel
      

  8. Die Haut um die Nägel fettet die Creme mit einer dichten Textur.

Wenn das Epithel trocken, verdünnt und anfällig für Reizungen ist, führen Sie am Abend einen vorläufigen Empfindlichkeitstest durch, bei dem Sie die Haut am Knöchel mit einem Volksheilmittel einreiben. Werten Sie das Ergebnis am Morgen aus.

Beste Volksheilmittel

Tipp – Auch ohne Reizung ist es besser, für die ersten Eingriffe eine fünfprozentige Essiglösung zu verwenden und dann die Stärke zu erhöhen.

Sie brauchen ein kleines Becken, ein sauberes Handtuch und Socken. Einfache Methode: Tauchen Sie Ihre Zehen in eine Lösung aus Wasser und Essig (50/50). Wischen Sie sie nach einer halben Stunde ab und föhnen Sie sie.

Betrachten Sie andere wirksame Bäder:

      

  • Mit Wasserstoffperoxid . Die Therapie ist eine Abwechslung von Essigbädern und Lotionen mit Peroxid. Behandlungsbeginn: Den betroffenen Nagel in Essig eintauchen (9%), nach einigen Minuten mit Wasser abspülen. Nach einem Tag eine mit Peroxid getränkte Mullserviette anbringen, 7-10 Minuten stehen lassen und abspülen. Wiederholen Sie die Manipulationen an 30 aufeinanderfolgenden Tagen.

  •   

  • Mit Salz und Soda . 800 ml warmes Wasser mit jeweils 5 EL mischen. Esslöffel Soda und Salz, optional 50 ml Wasserstoffperoxid hinzufügen. Senken Sie die Beine in die Lösung, so dass die Nägel vollständig bedeckt sind. Der Vorgang dauert 15 bis 20 Minuten
      

  • Mit Kaliumpermanganat . Anderthalb Liter warmes kochendes Wasser erfordern 0,5 Tassen Apfelessig und Kaliumpermanganatpulver (auf der Messerspitze). Machen Sie eine hellrosa Lösung. Der gesamte Kurs umfasst 14 tägliche zwanzigminütige Eingriffe.

Die Behandlung von Zehennagelpilzen mit Kompressen ist in der Regel wirksamer als die von Bädern, der Eingriff selbst dauert jedoch länger – mindestens 4 Stunden. Der Kurs endet, wenn eine gesunde Nagelplatte wächst und die betroffenen Bereiche vollständig abgeschnitten sind.


Der

Algorithmus für Aktionen lautet wie folgt:

      

  1. Bereiten Sie für jeden Nagel Mulltücher vor.
  2.   

  3. Tauchen Sie sie in ein Volksheilmittel mit Essig und drücken Sie sie leicht aus ;
  4.   

  5. Bringen Sie Servietten an den Nägeln an und wickeln Sie sie fest mit Frischhaltefolie ein.
  6.   

  7. Befestigen Sie die Komprimierung mit einem Pflaster.

Um Kompressen zu machen, wählen Sie eines der folgenden Mittel:

      

  • Mit Pflanzenöl . In diesem Fall wird das Öl als weichmachende Komponente verwendet, daher eignet sich jedes Öl – Sonnenblume, Mais, Olive. Öl und Essig zu gleichen Teilen mischen, Kompressen herstellen und 4 Stunden unter Frischhaltefolie einwirken lassen. Wasche deine Füße mit Seife;
  •   

  • Mit Jod . Die Dauer des Verlaufs solcher Kompressen sollte 14 Tage nicht überschreiten, um eine Störung der Schilddrüse zu vermeiden. Das Rezept für ein Volksheilmittel ist einfach: 3-4 Tropfen Jod in 1 Esslöffel Essig auflösen, die Wattepads mit der Mischung anfeuchten, 4 Stunden auf die Nägel auftragen, mit einem Pflaster fixieren. Entfernen Sie dann die Kompressen und ziehen Sie sofort Ihre Socken an. Sie müssen Ihre Beine nicht waschen.

  •   

  • Mit Karottensaft . Mischen Sie 20 ml frischen Karottensaft und 20 ml Essig mit einer Stärke von 9%. In diesem Produkt angefeuchtete Wattepads auf den Nägeln befestigen. Waschen Sie nach 4 Stunden Ihre Beine und tragen Sie eine antimikrobielle Creme auf

Einige Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz können für die Zukunft vorbereitet werden – zum Beispiel Salben. Sie werden im unteren Regal des Kühlschranks und der isp aufbewahrt1-2 mal täglich bestimmungsgemäß anwenden. Diese Form des Antimykotikums ist am bequemsten anzuwenden, da die Behandlung der Beine nur wenige Minuten dauert

Unter den vielen beliebten Rezepten werden die drei einfachsten herausgegriffen:

      

  • Mit Mehl . In einem Glas oder Keramikglas 1 EL mischen. ein Löffel Essigessenz (nicht Essig!) und ebenso viel Wasser. Führen Sie nach und nach Mehl in die Lösung ein, um einen dicken Teig zu erhalten – dies ist die Salbe. Tragen Sie es auf Ihre Nägel auf, wickeln Sie es mit Gaze ein und tränken Sie es so lange wie möglich, idealerweise 2-3 Tage. Während dieser Zeit werden die vom Pilz befallenen Nägel und die Haut vollständig erweicht – sie müssen sorgfältig entfernt werden. Schließen Sie den Vorgang mit einer Antimykotikum-Creme oder einem Lack ab.

  •   

  • Mit Ei . Eine Methode, die sich seit mehreren Generationen bewährt hat: Legen Sie ein ganzes Hühnerei in ein schmales Gefäß, damit der Abstand zwischen der Schale und den Wänden des Geschirrs minimal ist. Gießen Sie Essig, entfernen Sie 4-5 Tage lang vom Licht. Die Schale löst sich auf, ein lederartiger Film bleibt zurück, er muss vorsichtig entfernt werden. Mischen Sie das Ei mit 50 ml Essig und geben Sie etwas Butter hinzu, um eine cremige Konsistenz zu erhalten. Problemnägel nach vorherigem Dämpfen anziehen;
  •   

  • Mit Glycerin . Kombinieren Sie eine kleine Menge kosmetisches Glycerin mit Essig mit einer Stärke von 9%. Das fertige Produkt sollte dick, aber nicht viskos sein. Zweimal täglich Nägel und Füße einfetten.

Gegenanzeigen

Essig – eine sehr ätzende Substanz, die häufig Allergien auslöst. Intoleranz äußert sich in einem Brennen und Anschwellen des Gewebes im Bereich der Anwendung von Volksheilmitteln und Hautausschlägen.

Direkte Kontraindikation – das Vorhandensein von Hautläsionen sowie von Psoriasis oder Ekzemen . Andere dermatologische Erkrankungen erfordern vor einer Essigtherapie eine Rücksprache mit einem Arzt.

Kinder unter 10 Jahren schließen die Essigbehandlung ebenfalls aus. Übrigens ist Nagelpilz bei Kindern aufgrund einiger altersbedingter Merkmale des Körpers äußerst selten.

Essig-basierte Volksheilmittel sind für schwangere Frauen nicht verboten, werden jedoch aufgrund des erhöhten Allergierisikos aufgrund hormoneller Veränderungen

nicht begrüßt

Während der Stillzeit ist es wichtig, dass kein Essig in die Brustdrüsen gelangt, um beim Baby keine schleimigen Verbrennungen zu verursachen.

Wenn Sie keine Gegenanzeigen für Essig finden, beeilen Sie sich nicht, mit der Behandlung zu beginnen. Ein vorläufiger Empfindlichkeitstest ist auch für Personen erforderlich, die solche Volksheilmittel bereits erfolgreich angewendet haben.

Vorbeugende Maßnahmen

Menschen, die den Nagelpilz einmal loswerden, versuchen alles, damit sie sich nie wieder anstecken. Elementare Regeln tragen zur Risikominimierung bei:

      

  • Wasche oft meine Füße und mich täglichSocken , besonders im Sommer;
  •   

  • Verwenden Sie nur persönliche Handtücher. Probieren Sie nicht die Schuhe anderer Leute.
  •   

  • Besuchen Sie öffentliche Orte (Bäder, Strände). Gehen Sie nicht barfuß .
  •   

  • Maniküre- und Pediküre-Werkzeuge desinfizieren sofort nach Gebrauch. Bitten Sie beim Besuch eines Schönheitssalons um Desinfektion.

  •   

  • Kaufen Sie < hochwertige Schuhe aus natürlichen Materialien.
  •   

  • Behandeln Sie Ihre Schuhe regelmäßig mit Antimykotika.

Volksrezept – Schuhe mit Seife waschen und trocknen. Weiche ein Wattestäbchen mit Essig ein, wische die Innenseiten von Schuhen oder Schuhen ab.

Wird in einem Haushalt ein Nagelpilz festgestellt, muss das gesamte Gehäuse desinfiziert werden oder zumindest Teppiche, Bodenbeläge, ein Badezimmer, ein Badezimmer, Schuhe aller Familienmitglieder.

Essigbasierte Volksheilmittel haben sich im Kampf gegen Zehennagelpilz bewährt, aber eine Person, die an dieser Krankheit leidet, muss auf eine lange Behandlung eingestellt sein und darf keine Prozeduren auslassen. Der Kurs sollte kontinuierlich sein. Vervollständigen Sie die Informationen, indem Sie den Videoclip unter dem Artikel ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.