Formidron bei der Behandlung von Nagelpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Fußmykose ist eine der häufigsten Erkrankungen in der Dermatologie. Das ungepflegte Aussehen von Beinen und Nägeln, Juckreiz und unangenehmer Geruch stören eine große Anzahl von Menschen jeden Alters. Der moderne Apothekenmarkt bietet eine breite Palette von Antimykotika für Fußpilze an, darunter auch Antiseptika. Zu dieser pharmakologischen Gruppe gehört das kostengünstige und wirksame Formidron-Mittel gegen Zehennagelpilz.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Der Preis für Formidron ist niedrig und beträgt 10 Rubel pro Flasche von 50 ml und 20 Rubel – 100 ml. Produziert von russischen Pharmaherstellern. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält 37% Formaldehyd in Alkohollösung

Formaldehyd ist ein organisches, farbloses Gas mit stechendem Geruch. Die Substanz hat eine ausgeprägte Bräunungswirkung, auf deren Basis sie in der Medizin als Antiseptikum eingesetzt wird

Formidron ist eine farblose transparente Flüssigkeit mit einem ausgeprägten spezifischen Geruch. Erhältlich in dunklen Glasflaschen.

Es ist ohne Rezept in Formidron-Apotheken erhältlich.

Indikationen zur Verwendung

Die wichtigste pathologische Erkrankung, bei der die Einnahme dieses Arzneimittels empfohlen wird, ist übermäßiges Schwitzen. In der Dermatologie wird Formidron jedoch auch gegen Nagelpilz mit antimikrobieller Wirkung eingesetzt.

Formidron kann bei folgenden Krankheiten eingesetzt werden:

      

  • Dermatophytose der Füße mit einem Weinen;
  •   

  • Onychomykose (Nagelschaden);
  •   

  • Niederlage der Füße mit Hefe;
  •   

  • Hyperhidrose der Füße.

Die Verwendung dieses Antiseptikums wird für die hygienische Verarbeitung von Schuhen zur Infektion der Haut von Beinen und Nägeln mit einer Pilzinfektion empfohlen. Zur Vorbeugung der Ausbreitung des Pilzes kann Formidron zur täglichen Behandlung der Füße angewendet werden.

Gegenanzeigen

Formaldehyd ist eine giftige Substanz, die in hohen Konzentrationen zu Schleimhautverbrennungen und Vergiftungen führen kann. Daher müssen Sie bei der Verwendung äußerst vorsichtig sein.

Formidron aus Fußpilz ist unter folgenden Bedingungen kontraindiziert:

      

  • Pilz während der Schwangerschaft;
  •   

  • Pilz in der Kindheit;
  •   

  • Allergie der Atemwege;
  •   

  • Asthma bronchiale;
  •   

  • Laktation
  •   

  • Schädigung der Haut am Ort der Anwendung;
  •   

  • Pilzinfektionen, begleitet von Trockenheit.

Bei Verwendung einer alkoholischen Formaldehydlösung können allergische Reaktionen, Reizungen und starke Trockenheit auftreten. Das Auftreten von trockener Haut an den Beinen ist ein Hinweis auf einen Drogenentzug.

Wenn während der Anwendung von Formidron Tränenfluss, Schmerzen in den Augen und im Nasopharynx, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindelgefühl auftraten, dann eDie Nutzung wird sofort eingestellt. Der Raum sollte belüftet sein, Hände und Gesicht gründlich mit fließendem Wasser waschen. Wenn die Vergiftungssymptome länger als 2 Stunden anhalten oder zunehmen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Merkmale der Verwendung von Formidron

Die offiziellen Anweisungen für die Verwendung von Formidron für die Füße gegen den Pilz geben keine Hinweise auf die Verwendungsmerkmale bei Mykosen der Haut und der Nägel. Dermatologen empfehlen, Formidron und topische Antimykotika in Form von Fußpilzsalben, Gelen und Fußpilzcremes zu kombinieren.

Behandlung des Pilzes

Es wird empfohlen, Formidron für Fuß- und Nagelpilz nur zu verwenden, wenn der Prozess nicht von Trockenheit und Peeling begleitet wird. Durch die tägliche Mykose glatter Haut und interdigitaler Räume nach Hygienemaßnahmen und Trocknung werden die betroffenen Bereiche geschmiert. Dazu wird eine kleine Menge Lösung auf das Wattepad aufgetragen.

Mit Formidron behandelte Haut sollte vollständig trocknen. Vor dem Anziehen der Strümpfe ist es ratsam, die Lösung abzuspülen und eine feuchtigkeitsspendende oder pflegende Creme, Lotion, auf die Füße aufzutragen.

Kompressen und Okklusivverbände sollten mit diesem Arzneimittel nicht verwendet werden, da dies die Haut der Füße schädigt.

Bei Nagelschäden kann Formidron als Kompresse verwendet werden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor

      

  1. Waschen Sie Ihre Füße gründlich mit Waschmittel oder halten Sie ein Fußbad mit Soda, Aufguss einer Schnur, Kamille, Eichenrinde.
  2.   

  3. Trocknen Sie die Nagelplatte, tragen Sie Vaseline oder eine ölige Salbe auf die Hautkante auf.
  4.   

  5. Verteilen Sie Formidron mit einem Wattestäbchen über Ihrem Fingernagel.
  6.   

  7. Lassen Sie das mit der Lösung angefeuchtete Tuch 20 Minuten unter der Kompresse.
  8.   

  9. Spülen Sie den Bereich aus und tragen Sie ein Antimykotikum auf.

Angesichts des stechenden Geruchs des Arzneimittels und des ausgeprägten Trocknungseffekts ist es ratsam, die Füße und Nägel in einem belüfteten Bereich zu behandeln und die Hände mit Einweghandschuhen zu schützen.

Schuhverarbeitung

Formidron kann zur Behandlung von Schuhen und Oberflächen mit dem Ziel verwendet werden, Sporen und Myzel von pathogenen Pilzen zu zerstören. Befolgen Sie beim Desinfizieren von Haus- und Außenschuhen die folgenden Empfehlungen:

      

  1. Schuhe werden von Schmutz und Staub gereinigt.
  2.   

  3. Einlegesohlen und Schnürsenkel werden vor der Behandlung entfernt.
  4.   

  5. Das Präparat wird reichlich auf ein Wattepad oder einen Lappen aufgetragen.
  6.   

  7. Die Oberfläche des Schuhs wird innen sorgfältig und gründlich bearbeitet.
  8.   

  9. Verarbeitete Schuhe werden 2 Tage lang in einen Beutel gelegt und luftdicht verpackt.
  10.   

  11. Im Laufe der Zeit werden die Schuhe an der frischen Luft belüftet.

Schuhe möglichst auf dem Balkon oder im Hof ​​verarbeiten. Es ist wichtig, persönliche Schutzausrüstung zu verwenden.

Das Analogon von Formidron, dessen Wirkstoff Formaldehyd ist, ist Formagel, das auch bei übermäßigem Schwitzen und Pilzen der Haut an Beinen und Nägeln angewendet werden kann.

Antiseptika mit antimikrobieller Wirkung umfassen:

Die Vorbehandlung der Beinhaut mit antiseptischen Lösungen erhöht die Wirksamkeit der antimykotischen Behandlung. Durch den Trocknungseffekt werden in der Läsion Bedingungen für die fungizide Wirkung der Zubereitungen geschaffen. Vor der Anwendung eines Antiseptikums muss ein Fachmann konsultiert werden.

Im Internet finden Sie Bewertungen zur Behandlung von Formidron mit Pilzbefall an den Beinen, die alle positiv sind. Dies ist hauptsächlich auf die einfache Anwendung des Arzneimittels, den Preis und die Wirkung zurückzuführen, insbesondere, wenn es um einen unangenehmen Geruch geht.

Ich leide an Hyperhidrose im Jugendalter. Ich habe so viele Mittel versucht, um schwitzende Füße loszuwerden und nicht immer Erfolg zu haben. Und dann wurde er krank mit einem Pilz. Der Geruch von Beinen war einfach schrecklich, es war eine Schande, meine Schuhe auszuziehen. Aber der Arzt verschrieb einen Penny Formidron. Ich bearbeite sie mit Schuhen und Beinen – das Ergebnis ist erstaunlich. Der Pilz und der unangenehme Geruch verschwand fast unmittelbar nach Beginn der Behandlung. Ich empfehle es.

Formidron wurde von einer Arbeitskollegin beraten und von einem Arzt verordnet. Ich wollte es als Heilmittel für einen Pilz versuchen, aber ich las die Zusammensetzung und überlegte es mir anders. Es gibt weniger kräftige und wirksame Medikamente zur Behandlung von Haut und Nägeln. Aber als Werkzeug für die Schuhverarbeitung – das ist ein Glücksfall. Desinfiziert und entfernt alle Gerüche perfekt. Nach dem Besuch des Pools bearbeite ich damit sorgfältig Pantoffeln.

Ich habe den Interdigitalpilz mit diesem Medikament behandelt. Ja, sein Geruch ist sicherlich scharf, aber es funktioniert sehr effektiv. Zuerst habe ich meine Haut damit getrocknet, dann habe ich Terbinafincreme zwischen meinen Zehen aufgetragen. Für 2 Wochen aus dem Pilz und keine Spur übrig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.