Gebrochene Fersen

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Sind Sie schon bereit für die Strandsaison? Vergessen Sie nicht, auf die Schönheit Ihrer Beine zu achten. In der Tat sind schöne Nägel und rosafarbene Füße das Thema des Stolzes und der Sexualität jeder Frau. Manchmal wird die Stimmung von Rissen und Hühneraugen überschattet, weil wir heute über Methoden zur Behandlung von Rissen in den Fersen und die Gründe für ihr Auftreten sprechen werden

Risse in den Fersen – Ursachen

Die Haut der Füße ist täglichem Stress ausgesetzt und bedarf daher dringend der richtigen Pflege. Allerdings achtet nicht jeder auf subtile Zonen. Ja, die groben Absätze sind vor den Augen anderer verborgen, aber das Unbehagen, das sie hervorrufen, kann nirgendwo versteckt werden.

Viele Mädchen werden von der Frage gequält, woher diese Risse kommen? Tatsächlich gibt es viele Gründe dafür. Reden wir über alles in der richtigen Reihenfolge.

      

  1. Falsche Ernährung. Verzehrte Lebensmittel beeinflussen in der Regel alles. Von der Gesundheit unserer Haare bis zum Zustand der Haut an unseren Füßen. Die Trockenheit der Dermis wird normalerweise durch einen Mangel an Vitamin A und E verursacht.
  2.   

  3. Unbequeme Schuhe. Schlechtes Material, instabiler Absatz usw. – all dies kann das Auftreten von Rissen hervorrufen und nicht nur. Raue Haut ist die geringste Folge des Tragens von „schlechten“ Schuhen. Das Ergebnis solcher Einsparungen sind häufig Pilze und andere Probleme.

  4.   

  5. Krankheiten. Krankheiten können entweder dermatologisch oder innerlich sein. Risse können durch Diabetes mellitus, Störung der Schilddrüse und Gastritis auftreten

Wenn Sie die Ursache der Krankheit herausfinden, ist es einfacher, eine Therapie zu verordnen. Zum Glück gibt es viele Behandlungen.

Medikamente zu Hause

Um den Defekt der Fußhaut zu beseitigen, ist es nicht notwendig, teure Salons aufzusuchen. Aufgrund der Vielzahl von Medikamenten können Sie Eingriffe zu Hause vornehmen.

Arzneimittel gegen Risse an den Fersen sind in den folgenden Typen erhältlich:

      

  • Cremes und Salben;
  •   

  • Pediküre-Socken
  •   

  • Masken;
  •   

  • angereicherte Komplexe (mit A und E).

Cremes und Salben

Cracking Cream auf den Fersen ist das häufigste Produkt, um raue Haut zu erweichen. Dies ist ein effektives und kostengünstiges Tool, das einfach anzuwenden ist.

In Apotheken und Kosmetikgeschäften gibt es viele Produkte.

In diesem Fall möchte ich eine Reihe der beliebtesten Mittel hervorheben:

      

  • “Radevit”;
  •   

  • Zazhivin
  •   

  • “BioAstin Antimykotikum”;
  •   

  • Lamisil
  •   

  • Balzamed
  •   

  • Zinksalbe
  •   

  • “Gavol”;
  •   

  • Calendula-Salbe.

Wirkung von Salben:

      

  1. Geweberegeneration.
  2.   

  3. Befeuchte die Haut.
  4.   

  5. Normalisierung des Keratinisierungsprozesses der Dermis.
  6.   

  7. Erweichung der Haut.
  8.   

  9. Essen.

Verwenden Sie die Produkte gemäß den Anweisungen. Jedes Medikament weist Kontraindikationen auf, die sorgfältig untersucht werden sollten.

Wenn das Problem akut ist, sollten Sie stärkere Salben verwenden. Dies ist Bepanten und regelmäßige Vaseline

Wenn Sie die Vergröberung nicht rechtzeitig beheben, kann sich das Problem verschlimmern.

Wir werden darüber sprechen, wie tiefe Risse an den Fersen beseitigt werden können, aber Bepanten ist eines der einfachsten und effektivsten Mittel. Dies ist ein Präparat mit Tiefenwirkung, das zweimal täglich auf die gedämpfte, gereinigte Haut aufgetragen werden sollte. Das Werkzeug ist teuer, hat jedoch ein billigeres Analogon von “De Panthenol”.

Vaseline – ein Budget und gleichzeitig ein sehr wirksames Medikament. Das Ergebnis seiner Verwendung ist eine elastische, empfindliche Haut, und das Gefühl von Juckreiz und Reizung lässt nach.

Maskensocken

Ein modernes Werkzeug im Kampf gegen raue Haut ist die Verwendung spezieller Pediküre-Socken. Sie haben die Form eines Fußes und sind aus wasserdichtem Material gefertigt. Im Inneren befindet sich eine Einlage, die den Effekt einer Maske erzeugt. Es ist mit einer speziellen Zusammensetzung imprägniert, die trockene Haut beseitigt und Risse heilt

Diese Socken werden am besten in der Nacht nach dem Bad getragen. Zunächst wird die Dermis der Füße gedämpft. Zweitens ist es umso besser, je mehr Stunden belichtet werden. Beobachten Sie gleichzeitig das Maß – maximal 8 Stunden. Die Mindestzeit für “Socken” von Socken beträgt 2 Stunden.

Volksheilmittel gegen rissige Fersen

Nicht jeder bevorzugt gekaufte Medikamente und fragt, wie man rissige Fersen mit Volksheilmitteln behandelt. Es gibt viele Methoden und Rezepte für die Heimtherapie für dieses Problem. Wir haben die einfachste und effektivste Methode ausgewählt.

Fußbäder

Bäder sind zum Dämpfen des Stratum Corneum bestimmt. So ist die Haut besser für Eingriffe zur Beseitigung der groben Dermis geeignet. Eine solche Therapie ist sehr angenehm und bereitet viel Freude

Wie bei allen anderen Methoden gibt es jedoch Kontraindikationen:

      

  • Wunden, Hautveränderungen;
  •   

  • Allergie
  •   

  • individuelle Unverträglichkeit;
  •   

  • am ersten Tag nach der Pediküre.

Bäder sind sehr einfach gemacht. Wasser mit einer angenehmen Temperatur wird in das Becken gegossen, und es werden Mittel hinzugefügt, abhängig von der Art der Therapie. Dann werden die Beine in das Becken gesenkt und 10-15 Minuten lang gedämpft

Zu therapeutischen Zwecken werden die Bäder täglich gemacht. Weiter – einmal pro Woche, um das Ergebnis zu erhalten.

Badezusätze im Verhältnis 2 Liter Wasser:

      

  • oxidt Torf;
  •   

  • Milch + Stärke 2 EL.
  •   

  • heiße Molke;
  •   

  • 2 EL Soda + etwas Flüssigseife;
  •   

  • 30 g Stärke
  •   

  • etwa 1 Liter eines Suds aus Kamille oder Ringelblume;
  •   

  • Kräutersammlung aus Johanniskraut und Brennnessel.

Um die Haut zu erweichen, können Sie das übliche Badesalz verwenden, das in jedem Kosmetikgeschäft erhältlich ist.

Natürliche Salben und Cremes

Cremige Produkte können Sie selbst zubereiten.

Rezept 1. Zutaten:

      

  • Dachsfett
  •   

  • Auskochen von Schöllkraut und Calendula.

Kochen:

      

  1. Das Fett wird in einem Wasserbad erhitzt.
  2.   

  3. Fertige Brühe wird in erwärmtes Dachsfett gegossen.
  4.   

  5. Die Zutaten werden miteinander vermischt.

Nach dem Abkühlen die Mischung auf die betroffenen Stellen auftragen. Die Salbe sollte vor jedem Gebrauch erhitzt werden.

Rezept 2. Zutaten:

      

  • Essig 9% – 50 ml;
  •   

  • Glycerin – 50 ml.

Die Komponenten werden zusammengemischt und auf die Fersen der Schlafenszeit aufgetragen. Baumwollsocken werden oben getragen.

Rezept 3. Zutaten:

      

  • Vaseline
  •   

  • eine Mischung aus getrockneten Ringelblumen- und Wegerichkräutern.

Das Verhältnis von Vaseline und Gras beträgt 1 zu 10. Die Komponenten werden miteinander vermischt und die fertige Mischung auf die Haut der Füße aufgetragen.

1-2 Tropfen ätherisches Öl können zu gebrauchsfertigen Haussalben gegeben werden, um die beste Wirkung zu erzielen.

Komprimiert und maskiert

Kompressen und Masken werden nach dem Baden oder nach dem Duschen angewendet. Im Rahmen der Therapie werden die Eingriffe täglich und anschließend 1-2 mal pro Woche durchgeführt.

Es gibt 10 Grundrezepte:

      

  1. Eine Mischung aus Glycerin und Apfelessig (2: 1).
  2.   

  3. 100 gr. Mehl mit 1 EL mischen. l Pflanzenöl und 30 gr. geschmolzener Honig. Die Maske wird nachts angewendet, Socken werden oben angezogen.

  4.   

  5. Quarkkompresse aus einer Zutat.
  6.   

  7. Eine Mischung aus kosmetischen Ölen. Oliven, Traubenkerne, Mais und Jojoba sind am besten geeignet
      

  8. Vitamin E. Kapseln
  9.   

  10. Butter.
  11.   

  12. Eine Mischung aus geriebenem Apfel, Bier und Butter. Für eine Frucht sind 100 ml Bier und 2 EL. l Öle.
  13.   

  14. Eine Masse von Ammoniak 10% und Glycerin (1: 1).
  15.   

  16. Medizinische Galle.
  17.   

  18. Gehacktes Selleriegrün und Butter (1: 1).

Es wird empfohlen, natürliche Baumwollsocken über den Kompressen zu tragen, damit die Haut atmet.

Ätherische Öle

Natürliche Öle reparieren rissige Fersen. Sie werden in Bädern, Massagen und in der Zusammensetzung von Haushaltscremes verwendet. Es sind nur wenige Tropfen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Für eine Fußmassage werden die folgenden Öle gemischt:

      

  • Kokosnuss
  •   

  • Sesam
  •   

  • olive

2-3 Tropfen ätherisches Öl werden zu der Masse gegeben.

Die folgenden Extrakte eignen sich zum Massieren:

      

  • Lavendel
  •   

  • Zitrone
  •   

  • Eukalyptus.

Sie wirken entzündungshemmend und beugen Pilzen und anderen Infektionskrankheiten vor.

Ein paar Tropfen ätherisches Öl füllen Ihr Bad mit Aroma und zusätzlichen wohltuenden Eigenschaften. Jeder Extrakt hat seine eigenen Eigenschaften. Wählen Sie das richtige Produkt und verwenden Sie es in den Verfahren.

Mechanische Entfernung abgestorbener Zellen

Das mechanische Verfahren umfasst die folgenden Schritte:

      

  1. Dampfende Beine. Zu diesem Zweck werden Bäder mit Zusatzstoffen hergestellt
      

  2. Füße mit Bimsstein und Pinsel verarbeiten.
  3.   

  4. Leichte Massage.
  5.   

  6. Antimikrobielles Wischtuch.

Am Ende wird die Haut der Füße mit Creme, Salbe oder kosmetischen Ölen befeuchtet.

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen?

Welcher Fachmann zu kontaktieren ist, hängt von der Ursache der Risse in den Fersen ab. Nehmen Sie jedoch keine Eigendiagnose vor.

Besuchen Sie einfach einen Therapeuten, der den Zustand Ihrer Füße beurteilt und Ihnen höchstwahrscheinlich eine Überweisung an einen Spezialisten schreibt:

      

  • an den Ernährungsberater;
  •   

  • zu einem Gastroenterologen;
  •   

  • zu einem Dermatologen;
  •   

  • an die Kosmetikerin;
  •   

  • an den Endokrinologen;

Wenn Sie sicher sind, dass Sie keine inneren Krankheiten haben, wenden Sie sich an eine Kosmetikerin oder eine Dermatologin.

Vorbeugende Maßnahmen

Mit einem Problem wie Fußrissen sieht sich fast jedes Mädchen konfrontiert. Daher ist es sehr angebracht, Zeit für Maßnahmen zu verwenden, um die Entwicklung des Problems zu verhindern.

Liste der vorbeugenden Maßnahmen:

      

  1. Holen Sie sich nur bequeme Schuhe aus hochwertigen Materialien.
  2.   

  3. Essen Sie genug Lebensmittel, die reich an Vitamin A und E sind.
  4.   

  5. 1-2 Mal pro Woche, um die Füße nach Hause zu bringen (Schrubben, Masken, Baden).
  6.   

  7. Bims die Füße mehrmals pro Woche.
  8.   

  9. Versuchen Sie, täglich Fußcreme zu verwenden.
  10.   

  11. Nach dem Besuch öffentlicher Plätze wird empfohlen, Ihre Füße mit Antimykotika zu behandeln.
  12.   

  13. Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung oder Sonneneinstrahlung. All dies führt zu übermäßiger Austrocknung der Haut
      

  14. Wenn möglichGönnen Sie sich regelmäßige Besuche beim Pediküre-Meister.

Vergessen Sie nicht, sich richtig zu ernähren. Um die notwendigen Vitamine ausreichend zu erhalten, wird empfohlen, Apothekenpräparate zu kaufen.

Risse in den Absätzen können das ganze Jahr über stören. Wenn dies im Sommer in der Regel die Folge einer Überhitzung in der Sonne ist, wird das Problem im Frühjahr häufiger durch Vitaminmangel verursacht. Gleichzeitig ist es besser, in der heißen Jahreszeit Zeit zu haben, die Haut der Füße zu heilen, um das Tragen offener Sandalen und das Barfußlaufen am Strand zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.