Infektionswege mit Onychomykose in den Händen und eine wirksame Methode zur Behandlung der Krankheit

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Eine dermatologische Erkrankung der Hände mit Onychomykose tritt aufgrund einer Infektion der Haut und der Nägel mit dem Pilz auf.

Die Nagelplatte verfärbt sich allmählich, ist deformiert und wird im späteren Krankheitsstadium vollständig zerstört

Die Krankheit verleiht den Händen nicht nur ein ästhetisches Aussehen, sondern wirkt sich auch negativ auf den Zustand des Patienten aus.

Beschreibung der Krankheit

Onychomykose – Schädigung der Nagelplatte an Armen oder Beinen durch pathogene Mikroorganismen.

Nach Angaben der WHO macht die Zahl der mit Pilzen verschiedener Art infizierten Menschen 10 bis 20% der Gesamtbevölkerung des Planeten aus.

Gleichzeitig greifen nur 5-12% von ihnen auf die Labordiagnostik und -behandlung mithilfe eines Dermatologen zurück.

Nagelplatten können 50 Arten von Mikroorganismen infizieren.

Dermatophytenpilze und hefeartige Candida-Pilze dominieren in der Häufigkeit des Eindringens in die Haut von Händen und Nägeln. Seltener sind die Krankheitserreger der Mykose Pilze der Gattung Microsporum

Die Hinterlist dieser Krankheit liegt in ihrer langsamen Entwicklung. Viele Patienten verwechseln die ersten Anzeichen einer Infektion mit Hautreizungen oder den Auswirkungen von Mikrotrauma auf die Hände.

Wenn der Pilz auf die menschliche Haut gelangt, dringt er allmählich unter die Nägel ein und beginnt sich dort aktiv zu vermehren. Mikroorganismen “fressen” die Nägel buchstäblich von innen auf, sodass sie beginnen, ihre Farbe und Struktur zu ändern.

Video von einem Onychomykose-Spezialisten an den Händen

Lenkin Sergey Gennadievich, Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, spricht in zugänglicher Form über die unangenehme Krankheit Onychomykose. Was im Falle einer Infektion zu tun ist und wie dies vermieden werden kann.

Wie können Sie sich infizieren?

Die Ausbreitungsquelle von Mikroorganismen ist eine infizierte Person. Er berührt verschiedene Gegenstände und hinterlässt auf ihrer Oberfläche Epithelpartikel, in denen sich Sporen des Pilzes befinden.

Sobald die Hand eines gesunden Menschen die infizierte Oberfläche berührt, wandert der Pilz auf seine Haut und dringt dann in Mikrorisse oder unter die Nagelplatten ein.

Oft tritt die Übertragung des Pilzes von einer Person auf eine andere innerhalb der Familie auf, wenn Handtücher, Waschlappen, Bettwäsche und andere Gegenstände im Haus zu teilen.

Die Ursache für die Entwicklung einer Onychomykose der Hände kann auch eine Selbstinfektion sein, wenn der Pilz vom Fuß entfernt wird.

Bei Frauen tritt eine Infektion mit dem Pilz häufig während einer Maniküre mit einem nicht sterilen Instrument auf.

Die gebräuchlichste FormErkrankungen mit diesem Infektionsweg – proximale Onychomykose.

Sporen von Mikroorganismen gelangen in den Blutkreislauf und beginnen sich in der Nagelhaut zu vermehren, wobei sie sich allmählich in das Nagelbett hineinbewegen.

Eine Pilzinfektion an den Händen verursacht jedoch nicht immer die Entwicklung der Krankheit. Der Pilz beginnt sich zu vermehren, wenn günstige Bedingungen eintreten.

Die folgenden Ursachen und Zustände rufen die Entwicklung einer Onychomykose hervor:

      

  1. Verringerte Immunität und chronische Krankheiten.
  2.   

  3. Langzeitbehandlung mit Antibiotika.
  4.   

  5. Zu viel Zucker in der Ernährung.
  6.   

  7. Schlechte Nagelverlängerung.
  8.   

  9. Stress und körperliche Überlastung.
  10.   

  11. Mikrotrauma der Haut und der Nägel.

Klassifizierung

Je nach Stadium der Schädigung der Nagelplatte werden 3 Arten der Onychomykose der Hände unterschieden:

      

  1. Normotrophic . Der Pilz verändert nur die Farbe des Nagels, ohne seine Struktur zu beeinträchtigen. Streifen oder Flecken erscheinen auf der Oberfläche der Nägel, während der Glanz von Platin erhalten bleibt
      

  2. Hypertrophe . Das Wachstum von subkutaner Hyperkeratose führt zu Deformation der Nagelplatte, Glanzverlust, Verdickung
      

  3. Atrophisch . Der Nagel nimmt eine graubraune Farbe an und wird nach und nach vollständig zerstört. In der letzten Phase wird der Nagel vom Bett abgerissen.

Symptome der Krankheit

Die Onychomykose einer Lokalisation äußert sich in drei Hauptsymptomen an den Nägeln, die auf den Fotos der Patienten sichtbar sind:

      

  • Verfärbung und das Auftreten von Flecken verschiedener Farben;
  •   

  • Verdickung;
  •   

  • Verformung und allmähliche Zerstörung.

Klinische Manifestationen der Krankheit werden zunächst am Nagelrand oder an der Nagelbasis beobachtet, je nach Erreger.

Die Lokalisation und primäre Vermehrung des Pilzes im subungualen Bereich ist charakteristisch für einen Pilz der Gattung Candida. Die Beeinflussung des Nagelrollers beginnt unter dem Einfluss des Erregers.

Es wird rot, schwillt an, die Haut um den Nagel ist mit Schuppen bedeckt. Beim Drücken auf den Nagel treten Schmerzen auf.

Wenn eine bakterielle Infektion mit einer Pilzinfektion einhergeht, hebt sich der Eiter vom Nagelroller ab.

Während sich der Pilz vermehrt, wandert er auf die Haut der Hände. Zu diesem Zeitpunkt treten zusätzliche Krankheitssymptome auf:

      

  • Juckreiz, Peeling;
  •   

  • Risse in den Handflächen;
  •   

  • Vesikel im interdigitalen Raum.

Diagnose

Der Arzt kann nach einer visuellen Untersuchung der Hände des Patienten eine Erstdiagnose der Onychomykose stellen. Charakteristische Anzeichen von Nagelschädenm sind auch auf Fotos von infizierten Personen sichtbar.

Um den spezifischen Erreger der Krankheit zu bestimmen, führen Sie Labortests mit den Partikeln von Nagel und Haut durch :

      

  • mikroskopische Untersuchung;
  •   

  • Rückensaat;
  •   

  • Kulturanalyse

Die Behandlung von Onychomykose in den Händen erfordert einen integrierten Ansatz: eine Kombination aus externen Medikamenten, Tabletten und Physiotherapie.

Als Hilfsmittel werden antiseptische und entzündungshemmende Medikamente verwendet.

Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Behandlung ist die Einhaltung einer speziellen Diät.

Zum Zeitpunkt der Behandlung sind Süßwaren, Mehlprodukte und alkoholische Getränke von der Diät ausgeschlossen.

Das Menü sollte aus Milchprodukten, pflanzlichen Ballaststoffen, fettarmen Fleischsorten und Gemüse bestehen.

Medikamente

Apotheker bieten Patienten eine große Auswahl an Medikamenten zur Behandlung von Pilzinfektionen an. Sie können jedoch keine Fonds selbst auswählen.

Ein Fehler bei der Arzneimittelauswahl führt zur Resistenzbildung von Mikroorganismen gegen Wirkstoffe. In diesem Fall wird es sehr schwierig sein, den Pilz später loszuwerden.

Interne Vorbereitungen

Systemische Antimykotika zur oralen Verabreichung bilden die Grundlage für die Behandlung der Onychomykose. Am häufigsten:

      

  • “Ketonazol”.
  •   

  • “Itraconazol.”
  •   

  • “Terbinafin.”
  •   

  • “Naphthyne”.
  •   

  • “Fluconazol.”
  •   

  • “Orungal.”

Die Behandlungsdauer beträgt je nach Stadium der Nagelschädigung 10 Tage bis 12 Monate.

Dosierung und Therapie werden vom Arzt nach Analyse und Beurteilung des allgemeinen Zustands des Körpers des Patienten verschrieben.

Während der Behandlung mit Antimykotika werden Medikamente zur Verbesserung der peripheren Blutversorgung verschrieben:

      

  • Pentoxifyllin
  •   

  • “Calcium-Dobesylat”;
  •   

  • Nikotinsäure.

Die Intensivierung des peripheren Blutflusses trägt zum schnellen Wachstum eines gesunden Nagels bei, was den Heilungsprozess beschleunigt.

Externe Vorbereitungen

Die Einnahme von topischen Medikamenten ist eine unverzichtbare Ergänzung zur Einnahme von Antimykotika.

Wenn die ersten Anzeichen einer Infektion auftreten, kann die Verwendung lokaler Medikamente die Reproduktion von Sporen verhindern und die Onychomykose ohne die Verwendung von Tabletten heilen.

Externe Wirkstoffe wirken direkt auf die Sporen des Pilzes und stoppen deren Fortpflanzungsprozess.

inFolgende arzneimittel werden während des behandlungsprozesses eingesetzt:

      

  1. Salben und Cremes : “Nizoral”, “Loceryl”, “Mikospor”, “Exoderil”. Mittel werden auf den Nagel und die Haut aufgetragen. Salben erweichen die Nagelplatte, was zum Eindringen des Wirkstoffs in das Gewebe beiträgt
      

  2. Lösungen: “Exoderil”, “Cycloperox”, “Bifonazol”, “Clotrimazol”. Diese Form ist am effektivsten bei der Behandlung eines Pilzes, der unter die Nagelplatte eingedrungen ist
      

  3. Sprays: Lamisil, Dactarin. Das Spray wird zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken auf die gesamte Bürste gesprüht
      

  4. Glück: “Loceryl”, “Batrafen”, “Oflomil”, “Mykose”, “Demikten”. Durch die flüssige Struktur des Lacks kann der Wirkstoff in die Poren des Nagels eindringen und Pilzsporen zerstören. Lacke pflegen die Nägel zusätzlich und glätten ihre Oberfläche.

Eventuelle äußere Präparate werden nach einer Vorbehandlung von Nägeln und Haut angewendet. Machen Sie vor dem Gebrauch ein Bad mit einem Antiseptikum und reinigen Sie die betroffenen Teile des Nagels.

Dosierung und Häufigkeit der Anwendung sollten den Anweisungen folgen.

Während der Behandlung ist es verboten, die Haut mit feuchtigkeitsspendenden oder pflegenden Cremes zu schmieren, um keine günstigen Bedingungen für die Vermehrung des Pilzes zu schaffen.

Nagelentfernung

Gestartete Stadien des Pilzes an den Händen sind schwer mit Medikamenten zu behandeln, daher wird ein stark deformierter Nagel entfernt.

>

Die chirurgische Methode wird in diesem Fall selten angewendet, da es modernere, schmerzfreie Techniken gibt:

      

  1. Hardware-Pediküre . Der Eingriff wird nicht in einem Schönheitssalon, sondern in einem Krankenhaus mit einem speziellen Fräser mit kegelförmiger Düse durchgeführt. Sie reinigen den Nagel schichtweise vom Finger und erweichen ihn zuvor mit speziellen Chemikalien.

  2.   

  3. Auflösung des Nagels mit speziellen Präparaten. Für den Eingriff wird die Haut um den Nagel mit einem Schutzpflaster versiegelt, damit die Chemikalien keine Gewebeverbrennungen verursachen. Die Präparate „Iodinol“, „Onihoplast“, „Kanespor“, „Mikospor“ werden auf den durch den Pilz geschädigten Nagel aufgetragen, dann wird die Platte mit einem Pflaster versiegelt und mehrere Tage belassen. Die Medikamente machen den Nagel weicher und trennen ihn unabhängig vom Bett.

  4.   

  5. Laserentfernung . Das Verfahren wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt, das hochintensive Laserstrahlung abgibt. Ziehen Sie den Nagel je nach Grad der Pilzinfektion teilweise oder vollständig ab.

Physiotherapie

Die neueste Methode zur Behandlung der Onychomykose ist die Exposition des Nagels mit einem Laserstrahl.

Der Vorgang wird mit dem gleichen Gerät durchgeführt wie beim Entfernen der Nagelplatte, aber auchDie Bestrahlung während der Behandlung ist weniger intensiv.

Der Laserstrahl mit geringer Intensität beeinflusst die Pilzherde vor Ort , ohne den Nagel zu zerstören, und beschleunigt den Heilungsprozess.

Den Patienten werden auch physiotherapeutische Verfahren gezeigt, die die Durchblutung kleiner Gefäße verbessern:

      

  1. UHF, “Amplipulse” in der paravertebralen Region des Kreuzbeins und der Cervicothoracic-Region.
  2.   

  3. Diathermie der lumbosakralen Region.
  4.   

  5. Gefäßlaserbestrahlung von Blut.

Diese Methoden werden je nach Verordnung des Arztes komplex oder nacheinander angewendet.

Folkmethoden

Es ist fast unmöglich, Onychomykose mit alternativen Medikamenten zu heilen, da sie das Wachstum von Pilzsporen hauptsächlich aufhalten, sie aber nicht vollständig zerstören.

Als Hilfsmittel sind Volksheilmittel jedoch recht wirksam. Daher wird empfohlen, sie gleichzeitig mit Medikamenten zu verwenden.

Laut Patientenrezensionen sind die folgenden Mittel am effektivsten:

      

  1. Mit Teepilz komprimieren. Ein Stück Pilz wird mit einem Verband am Nagel befestigt die Nacht. Am Morgen werden die erweichten Teile des Tellers mit einer Feile gereinigt und die Haut mit Jod behandelt
      

  2. Tablett mit Schöllkraut . Pro Liter Wasser werden 4 Esslöffel eingenommen. Öle mit einer Pflanze, kochen für 6-7 Minuten. Die Bürsten werden 30 Minuten lang in die abgekühlte Lösung getaucht
      

  3. Zitronensoda-Paste . 1 TL Das Soda wird leicht mit Wasser angefeuchtet, 10 Tropfen Zitronensaft werden hinzugefügt und die Mischung wird auf die Nägel aufgetragen. Nach 10 Minuten mit klarem Wasser abspülen.

  4.   

  5. Propolis-Tinktur-Anwendungen . Propolis 20% Alkohol Infusion wird mit Wasser (1: 1) verdünnt, mit einem Verband in der Lösung angefeuchtet und 3-5 Minuten auf die Nägel aufgetragen. Der Vorgang wird jeden zweiten Tag morgens und abends wiederholt
      

  6. Essiganwendungen . Mit 9% Essig den Verband anfeuchten und auf kranke Nägel auftragen. Die Prozedur wird 7 Tage lang durchgeführt, dann machen Sie eine Pause von 3 Tagen und wiederholen Sie den Vorgang
      

  7. Bäder mit Apfelessig . Eine Lösung aus Essig und Wasser (1: 2) wird leicht erhitzt und die Bürsten werden 20 Minuten lang hineingesenkt. Der Vorgang wird einen Monat lang täglich wiederholt.

  8.   

  9. Hühnereisalbe . In einem erweichten Päckchen Butter 50 ml Essigessenz und 1 Ei hinzufügen. Die Mischung wird 1 Mal pro Tag 10 Minuten lang auf die Nägel und die Haut der Finger aufgetragen. Der Kurs dauert 15 Tage
      

  10. Knoblauchcreme . 1 Knoblauchzehe wird zu Brei verarbeitet und mit Butter (1: 1) vermischt. Die resultierende Creme wird im Verlauf der Behandlung von Onychomykose auf die Nägel aufgetragen

Komplikationen

In Abwesenheit einer Behandlung für die Krankheit oder des Analphabetismus von Antimykotika kann Onychomykose schwerwiegende Komplikationen verursachen.

Ein im Anfangsstadium nicht wahrnehmbarer Pilz beginnt sich im Körper auszubreiten und beeinträchtigt das Immunsystem.

>

Das Eindringen von Pilzsporen in das Blut führt zu einer Schädigung der inneren Organe.

Selbstmedikation ist nicht weniger gefährlich.

Eine unsachgemäße Auswahl von Arzneimitteln und die Nichteinhaltung von Empfehlungen für ihren Gebrauch hat folgende Konsequenzen:

      

  • Entwicklung eines mykotischen Ekzems;
  •   

  • Verbrennungen des den Nagel umgebenden Gewebes;
  •   

  • die negative Wirkung von fungiziden Arzneimitteln auf die Leber;
  •   

  • Bildung der Resistenz des Pilzes gegen die Wirkstoffe der Zubereitungen.

Nur die strikte Einhaltung der Empfehlungen des Arztes, die vollständige Durchführung des Kurses und seine Fortsetzung für 2-3 Wochen nach dem Verschwinden der Symptome der Onychomykose in den Händen tragen dazu bei, den Körper vollständig von Krankheitserregern zu befreien.

Prävention

Die Massenausbreitung von Pilzinfektionen in der Bevölkerung wird durch die Aufklärungsarbeit der Ärzte und die ärztliche Untersuchung von Patienten, die anfällig für Infektionen mit Mykosen sind, behindert.

Der Pilz im Frühstadium wird in Bildungseinrichtungen, in der Produktion, in Familien entdeckt, in denen zuvor eines ihrer Mitglieder wegen Onychomykose behandelt wurde.

Um sich selbst zu schützen und das Risiko einer Infektion mit einem Pilz zu verringern, kann jeder unter Beachtung der folgenden Empfehlungen:

      

  1. Aufrechterhaltung der Immunität , Verzicht auf schlechte Angewohnheiten, körperliche Aktivität Lebensstil.
  2.   

  3. Einhaltung der Hygieneanforderungen bei der Pflege von Händen und Nägeln.
  4.   

  5. Verweigerung von Maniküre-Eingriffen in fragwürdigen Salons.
  6.   

  7. Schutzausrüstung beim Besuch öffentlicher Orte.
  8.   

  9. Verwenden Sie individuelle Maniküre-Werkzeuge und Körperpflegeprodukte.
  10.   

  11. Beim geringsten Verdacht auf eine Infektion einen Hautarzt aufsuchen.

Kriterien für die Heilung von Onychomykose in den Händen – vollständiges Wachstum der Nägel ohne Anzeichen einer Krankheit.

Zusätzlich müssen Sie alle 2 Monate nach Beendigung des Therapieverlaufs eine dreifache Analyse durchführen.

Wenn keine der Proben das Vorhandensein von Sporen oder Myzel des Pilzes zeigte, können wir eine vollständige Heilung der Onychomykose angeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.