Kräuternagel-Pilzbehandlung

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Neben Medikamenten wird die traditionelle Medizin häufig gegen Nagelmykose eingesetzt. Bewährte Kräuter aus Pilz. Sie haben praktisch keine Gegenanzeigen und wirken sich positiv auf den menschlichen Körper aus

Heilkräuter helfen, den Pilz zu heilen

Vorteile der Behandlung von Kräuterpilzen

Die meisten Antimykotika enthalten Toxine, die nicht nur den Pilz, sondern auch die inneren Organe schädigen. Viele Patienten neigen zur Behandlung mit alternativen Methoden, insbesondere Antimykotika. Eine solche Therapie hat mehrere Vorteile:

      

  • minimale Kontraindikationen und nahezu vollständige Abwesenheit von Nebenwirkungen;
  •   

  • niedriger Preis und Verfügbarkeit von Kräutergebühren (kann in jeder Apotheke gekauft werden);
  •   

  • für eine Langzeitbehandlung geeignet, ohne den gesamten Körper zu schädigen;
  •   

  • sanfte Wirkung auf Haut und Nägel;
  •   

  • in den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit sind vollständig in der Lage, den Pilz ohne zusätzliche fungizide Medikamente zu heilen.

Heilkräuter lösen selten allergische Reaktionen aus, haben eine komplexe Wirkung auf den ganzen Körper. Wichtig ist, dass Sie sich vor Beginn der Behandlung mit Kräutern einer Untersuchung unterziehen und die Behandlung mit Ihrem Arzt abstimmen. Andernfalls können Sie eine Pilzkrankheit auslösen und eine intensive Ausbreitung der Infektion auslösen.

Kräuter aus Zehennagelpilz

Um den Pilz effektiv zu beeinflussen, müssen Sie wissen, wovor er Angst hat: Die Infektion verträgt keine sauren und salzigen Umgebungen. Darüber hinaus sind viele Antimykotika gut desinfiziert, lindern Entzündungen und wirken als Antiseptika, die am meisten Angst vor Sporen des Virus (Schimmelpilz, Candida-Pilz) haben.

Bei der Behandlung von Nagelmykose werden Tinkturen, Abkochungen und Infusionen sowohl zur äußerlichen als auch zur inneren Anwendung verwendet. Die wirksamsten Pflanzen mit antimikrobieller und entzündungshemmender Wirkung lassen sich in mehrere Gruppen einteilen:

      

  • Kräuter sammeln – Johanniskraut, Wermut, Ringelblume, Schöllkraut, Schafgarbe, Birkenknospen, Eichenrinde;
  •   

  • Gewürze und Gewürze – Salbei, Pfefferminze, Basilikum, Oregano, Nelken, Zimt, Ingwer;
  •   

  • Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich

Zwiebeln und Knoblauch haben antimykotische Eigenschaften

Einige Pflanzen haben eine stärkere fungizide Wirkung (Zerstörung der Membranstruktur des Pilzes), andere entfernen Entzündungen besser und desinfizieren die betroffenen Bereiche. Im Kräuterkomplex gegen Pilze haben sie solche medizinischen Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen, die Sprödigkeit und das Abplatzen des Nagels zu verringern, das gesunde Aussehen und den Glanz der Platte wiederherzustellen, die Verdickung des Stratum corneum zu verhindern und die Infektion auf gesunde Bereiche auszubreiten.

Sehen wir uns die Hauptrezepte genauer an.

Zur oralen Verabreichung

Infusion aus der Pflanzensammlung

Wenn Sie mehrere nützliche Kräuter kombinieren, erhalten Sie ein universelles Werkzeug zur Bekämpfung von Nagelpilz an den Füßen, Füßen und der Interdigitalzone.

Zum Kochen benötigen Sie:

      

  • Klettenwurzel
  •   

  • Blätter von Wegerich und Schafgarbe
  •   

  • Wermutgras.

Klettenwurzel bekämpft effektiv Pilze

Es wird empfohlen, alle Komponenten zu gleichen Teilen (jeweils 20 g) zerkleinert zu verwenden. Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser in eine Thermoskanne und brauen Sie 2 TL. Entnahme, 10-12 Stunden ziehen lassen. Die gefilterte Flüssigkeit muss tagsüber in mehreren Dosen getrunken werden. Die Behandlungsdauer beträgt 5-6 Wochen.

Um die Entstehung von Pilzinfektionen im Körper zu stoppen und das Auftreten neuer Virusherde zu verhindern, muss die Immunität gestärkt werden. Aloe ist in dieser Angelegenheit ein hervorragender Helfer.

Rezept für die Behandlungsmischung:

      

  • Mahlen Sie 7–8 große Blätter der Pflanze in einem Fleischwolf oder Mixer (1,5–2 Tassen sollten erhalten werden);
  •   

  • 400 ml Honig und 200 ml Cahors hinzufügen.
  •   

  • mische alles.

Für eine bessere therapeutische Wirkung wird empfohlen, eine reife Pflanze (2-3 Jahre) zu nehmen, deren Blätter mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden sollten. Der Therapieverlauf beträgt 4-6 Wochen.

Aloe hilft nicht nur, den Pilz zu überwinden, sondern stärkt auch das Immunsystem

Minze und Salbei

Abkochungen von Pfefferminze mit Salbei aktivieren die Abwehrkräfte des Körpers und helfen, Pilzkrankheiten loszuwerden.

Heiltee ist einfach zuzubereiten. Auf ein Glas kochendes Wasser wird 1 TL gegeben. Pflanzenmischung und infundiert für eine halbe Stunde. Die Infusion kann mehrmals täglich getrunken werden.

Mint startet die Schutzfunktionen des Körpers gegen Pilze

Calamus-Wurzel

Ein Abkochen der Kalmuswurzel ist bei Fußpilzerkrankungen sehr wirksam. Es hilft bei der Bekämpfung der unangenehmen Manifestationen einer Infektion in jedem Stadium der Krankheit.

In 250 ml kochendem Wasser 15 g des zerkleinerten Produkts hinzufügen und 5-10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Filtriere die abgekühlte Brühe und trinke einen Monat lang dreimal täglich 15 ml.

Sie können Calamuswurzel in jedem Stadium der Pilzentwicklung verwenden.

Propolis-Tinktur

Das Medikament wird häufig topisch angewendet (in die betroffenen Bereiche eingerieben), aber die größte therapeutische Wirkung kann durch die Verwendung von Propolis-Alkohol-Tinktur für den internen Gebrauch erzielt werden. Es wird empfohlen, 30-40 Minuten vor dem Essen täglich 20 Tropfen der Substanz zu trinken. Tinktur kannAber um in einem Löffel mit Wasser oder Milch zu züchten, muss man nicht trinken. Die Therapie dauert mindestens 3 Wochen.

Propolis kann nicht nur auf die Haut gerieben, sondern auch oral eingenommen werden

Lorbeerblatt

Ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen Medizin ist das Lorbeerblatt. Ein auf einer solchen Pflanze basierendes Abkochen stärkt das Immunsystem und bekämpft viele Krankheiten, insbesondere hilft es, eine Pilzinfektion zu entfernen. Das Medikament normalisiert die Arbeit der Schweißdrüsen, was zu einer signifikanten Reduzierung des Schweißens beiträgt (ein provozierender Faktor bei Mykosen).

Ein Sud aus Lorbeerblättern wird wie folgt hergestellt:

      

  • 12-15 Blätter der Pflanze in 0,5 Liter Wasser legen;
  •   

  • kochen und 3-5 Minuten kochen lassen.
  •   

  • gieße heiße Flüssigkeit in eine Thermoskanne.
  •   

  • 3-4 Stunden ziehen lassen.

Das gefilterte Arzneimittel zur Verwendung von 1 EL. l Machen Sie danach eine zweiwöchige Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Lorbeerblatt ist ein einfaches und erschwingliches Mittel zur Behandlung von Pilzen

Früchte der japanischen Sophora

Zur Zubereitung benötigen Sie 50 g Obst und 0,5 l Wodka. Die Arzneimittellösung wird 20 bis 30 Tage lang infundiert. Trinken Sie die fertige Flüssigkeit für 1 TL. dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5–2 Monate.

Die Früchte der japanischen Sophora wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus

Zur äußerlichen Anwendung

Zusätzlich zu den Mitteln für den internen Gebrauch wird empfohlen, die betroffenen Bereiche extern zu behandeln. In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte, die die Ausbreitung von Infektionen stoppen und unangenehme Symptome beseitigen.

Eichenrinde ist ein wirksames Antimykotikum, das besonders schädlich für Schimmel ist und eitrige Wunden in den Füßen beseitigt.

Für medizinische Bäder werden Abkochungen aus Eichenrinde verwendet:

      

  • in 1 Liter Wasser 5 EL zugeben. l zerkleinerte Rohstoffe;
  •   

  • 15-20 Minuten kochen;
  •   

  • auf 37–40 Grad abkühlen lassen.

Halten Sie die Füße 15 bis 20 Minuten in Flüssigkeit warm.

Eichenrinde – ein natürliches Antimykotikum

Goldener Schnurrbart

Im Kampf gegen Mykose können Sie frischen Saft eines goldenen Schnurrbarts verwenden. Die Pflanze hemmt die Ausbreitung der Infektion und beschleunigt die Regeneration des Stratum Corneum

Sie müssen mehrere Blätter zu einem Zustand von Brei kneten und den Saft auspressen. Einige Tropfen Saft auf die zuvor gedämpften Nägel auftragen und mit leichten Bewegungen einreiben.

Es lässt sich gut mit Birkenteer mischen. Frischer Brei von Blättern (1 EL. L.) wird mit 2 EL gemischt. l Teer und auferlegen nund Nagelplatten, und dann mit Frischhaltefolie abdecken. Es wird empfohlen, solche Verfahren nachts durchzuführen. Am Morgen werden die Verbände entfernt, die weichen Nägel so weit wie möglich geschnitten und der frische Saft eines goldenen Schnurrbarts an den gereinigten Stellen eingerieben.

Goldener Schnurrbart hilft, von Pilzen befallene Bereiche der Nägel wiederherzustellen

Geldbaum

Eine Universalmedizin ist ein Geldbaum oder ein Fett. Die Pflanze hat antivirale, desinfizierende, analgetische, abschwellende, antimykotische und heilende Eigenschaften.

Die betroffenen Nägel und die sie umgebende Haut müssen 2-3 mal täglich mit Brei aus den Blättern der Crassula behandelt werden. Für das beste Ergebnis können Sie die Behandlungsmischung mit Polyethylen und Gips an den Fingern und Füßen befestigen. Die Therapiedauer beträgt 4 bis 6 Monate. Während dieser Zeit wird die Infektion zerstört, die verletzte keratinisierte Nagelschicht abgestoßen. Das Arzneimittel verhindert die Ausbreitung von Mykosen auf gesunde Hautpartien und Nagelplatten.

Abkochungen und Brei aus dem Geldbaum dürfen nicht hineingelegt werden.

Indische Zwiebel

Ein wirksamer und einfacher Weg ist die Behandlung von Nagelpilzen mit indischen Zwiebeln. Die Pflanze muss gemahlen und die betroffenen Teller 2-3 mal täglich mit Saft geschmiert werden. Es wird empfohlen, die Therapie mit Kräutertees (Johanniskraut, Minze, Salbei) und Bädern mit Eichenrinde zu verstärken.

Die Behandlungsdauer beträgt 3-6 Monate, abhängig vom Schweregrad der Mykose. Volksmedizin ist langsam, aber effektiv.

Indische Zwiebel hilft, den Pilz schnell loszuwerden

Birkenteer

Das auf Birkenteer basierende Volksheilmittel trägt zum schnellen Tod viraler Organismen und zur Wiederherstellung der betroffenen Nägel sowie der Epidermis an den Füßen bei.

Das Verfahren besteht aus mehreren Schritten:

      

  • Füße in Badewannen mit Waschmittel dämpfen (15-20 Minuten);
  •   

  • verletzte Stellen mit Bimsstein, Nagelfeilen und Schere bearbeiten;
  •   

  • Einreiben in schmerzende Stellen (Nägel, Füße, Interdigitalraum) von Birkenteer.

Die Behandlung von Nagelpilz mit Kräutern hilft, den Zustand zu verbessern und die unangenehmen Symptome der Krankheit zu lindern. Es ist wichtig zu verstehen, dass einige Volksheilmittel nicht tun können. Wenn dies zu Beginn der Entwicklung der Pathologie möglich ist, ist die Kräutermedizin im fortgeschrittenen Stadium unwirksam. Viele Rezepte eignen sich gut in Kombination mit Medikamenten. Die tägliche Einnahme von Zwiebeln, Knoblauch und Meerrettich zusammen mit anderen Nahrungsmitteln trägt zur Zerstörung des Pilzes im Körper bei.

Artikel bewerten
( 1 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.