Kupfersulfat und seine Anwendung in verschiedenen Bereichen

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Kupfersulfat oder mit anderen Worten Kupfersulfat wird in der Industrie durch Behandeln von metallischem Kupfer mit heißer konzentrierter Schwefelsäure oder deren Oxiden mit verdünnter Schwefelsäure hergestellt. Seine chemische Formel lautet CuSO4. Es ist ein hellblauer Kristall oder Pulver, es ist giftig und geruchlos.

Kupfersulfat wird seit vielen Jahren in der Medizin als Mittel zur Herbeiführung von Erbrechen eingesetzt. Gegenwärtig wird seine Verwendung aus Sicherheitsgründen für den menschlichen Körper als unangemessen erachtet, sie wird jedoch weiterhin als Gegenmittel im anatomisch-therapeutischen chemischen Klassifizierungssystem der Weltgesundheitsorganisation aufgeführt.

Kupfersulfat ist den meisten russischen Sommerbewohnern als ausgezeichnetes Fungizid bekannt, das bei der Bekämpfung verschiedener Pilzarten auf Pflanzen, Obstbäumen, Getreide und Knollen hilft.

Umfang von Kupfersulfat

Kupfersulfat hat ein ziemlich breites Anwendungsspektrum. Höhepunkte:

Landwirtschaft:

      

  • als zweiwertiges Fungizid zur Bekämpfung von Schädlingen und Pilzen verwendet;
  •   

  • als Dünger und Dünger für Pflanzen verwendet werden;
  •   

  • mit einem Kupfermangel im Boden, der als Top-Dressing verwendet wird;
  •   

  • ist ein Algizid für die Teichbewässerung.

Als Wasseraufbereiter:

      

  • zur Wasserreinigung in Pools, Teichen, Teichen;
  •   

  • bei der chemischen Behandlung von Wasser

Für Nutztiere:

      

  • Nahrungsergänzungsmittel für Nutztiere;
  •   

  • um das Wachstum von Hühnern und Schweinen zu stimulieren;
  •   

  • Desinfektion und Vorbeugung von Bakterien in Nutztieren;
  •   

  • antiseptisch und bakterizid bei Pilzinfektionen.

Im Bergbau:

      

  • Flotation von Blei, Zink und Kobalt

In der Metallurgie:

      

  • Lösung zum Plattieren von Bädern;
  •   

  • Herstellung von Kupferplatinen, elektrischen Batterien;
  •   

  • Kupferkathoden erhalten.

Andere Branchen:

      

  • Kupfer-Mikroelement-Katalysator bei der Herstellung;
  •   

  • als antimikrobielle Wirkstoffe in Arzneimitteln;
  •   

  • bei der Herstellung von Farbstoffen und Pigmenten in der Leder-, Keramik- und Textilindustrie;
  •   

  • bei der Herstellung von Spiegeln und Glas;
  •   

  • in der Ölindustrie.

Literaturempfehlung: Diuretika gegen Beinschwellung – was hilft?

Kupfersulfat im Garten

Kupfersulfat hat sich seit langem als hervorragendes Mittel zur Bekämpfung von Schädlingen, Krankheitserregern von Pflanzen und Bäumen, zur Zerstörung von Schimmel und Pilzen sowie zur Desinfektion etabliert. Ebenso wichtig für ihn ist, dass es keine giftigen Verbindungen bildet und für den Menschen unbedenklich im Boden vorhanden ist. Kupfersulfat allein ist nicht brennbar und verursacht keine Brände. Wenn es jedoch erhitzt wird, kann es die Luft mit Giftstoffen belasten, die beim Menschen Vergiftungen verursachen können. Daher ist der ideale Zeitpunkt für seine Anwendung ruhig und nicht heißes Wetter, die Lufttemperatur sollte innerhalb von 15 Grad liegen. Es wird auch nicht empfohlen, es bei Regenwetter zu verwenden, da die Verwendung sonst keine Auswirkungen hat.

Es wird derzeit im Gartenbau verwendet für:

      

  • Zubereitung von Burgunder- und Bordeaux-Flüssigkeiten
  •   

  • zum Besprühen von Pflanzen mit Pilzen und Schädlingen;
  •   

  • Sprühen von Obstbäumen;
  •   

  • Vorbereitung und Ernährung von Böden, in denen Kupfermangel vorliegt.

Zubereitung von Bordeaux- und Burgunder-Flüssigkeiten

Bordeaux- und Burgunder-Mischungen sind gut funktionierende Fungizide zur Behandlung von Pflanzen und Bäumen vor Schädlingen, Pilzen und schädlichen Bakterien.

Trotz der Tatsache, dass beide Flüssigkeiten fertig in den Läden verkauft werden, vertrauen viele Sommerbewohner ihnen nicht und ziehen es vor, sie selbst herzustellen.

Um die Bordeaux-Mischung zuzubereiten, benötigen Sie:

      

  • Pulver oder Kristalle von Kupfersulfat;
  •   

  • Kalk

Für das frühe Sprühen wird normalerweise eine 3% ige Mischung hergestellt, für ein sanfteres (während der Wachstumsphase) 1%. Zur Herstellung einer 3% igen Mischung benötigen Sie 300 g Kuporos und 400 g Kalk, verdünnt in 10.000 ml Wasser. Zur Herstellung von 1% der Mischung benötigen Sie 100 g Kuporos und 100 g Kalk pro 10 Liter Wasser.

Vitriol und Kalk müssen zuerst in getrennten Behältern gezüchtet werden. Dazu können Sie Plastik-, Plastik- oder Glasbehälter nehmen. Verwenden Sie niemals Metall!

Zuerst rühren, Vitriol in 1 Liter warmem, aber nicht heißem Wasser, nicht mehr als 50 ° C, verdünnen. Nachdem sich die Kristalle vollständig aufgelöst haben, bringen Sie das Volumen mit Wasser auf 9 Liter

Kalk in einem separaten Behälter in 1 Liter Wasser verdünnen.

Lassen Sie die Lösung dann mit Vitriol abkühlen und gießen Sie sie vorsichtig unter Rühren in die Lösung. Dies muss in dieser Reihenfolge erfolgen und nicht umgekehrt. Andernfalls erweist sich die Lösung als unbrauchbar.

Nachdem Sie die Mischung zubereitet haben, müssen Sie sie so schnell wie möglich verwenden. Diese Mischung hilft bei der Bekämpfung von Schädlingen wie Knollenfäule, Lockenkraut, Rost, Schorf, Kokomykose usw. Sie ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Traubenkrankheiten.

Für eine Burgundermischung benötigen Sie:

      

  • Vitriol;
  •   

  • Soda (Leinensoda);
  •   

  • Waschmittel.

Zur Herstellung von 10 Litern Lösung müssen Sie 100 g Kupfersulfat in 5 Litern verdünnen. heißes Wasser und in einem separaten Behälter 90 g Soda und 40 g Seife in 5 Litern gelöst. warmes Wasser. Gießen Sie dann die Lösung vorsichtig mit Vitriol in die Lösung mit Soda. Sie erhalten eine grüne Lösung, die zusätzlich gefiltert werden muss und gebrauchsfertig ist.

Burgunder-Mischung haftet nicht so stark auf den Blättern wie Bordeaux. Und das ist ein Plus beim Versprühen von Gemüse, da es die Sporen von schmerzhaften Pilzen zerstört, aber nicht lange auf den Blättern hält. Außerdem schützt es laut vielen Bewertungen Johannisbeeren, Trauben und Stachelbeeren viel besser. Das Plus ist, dass es Kalzium enthält und sie so mit der Pflanze und dem Boden versorgt.

Pflanzen und Bäume mit blauem Vitriol besprühen

In der Regel bevorzugen viele für diese Zwecke eine schonendere Bordeaux- oder Burgunder-Mischung, die keine Verbrennungen an den Pflanzen hinterlässt. Es gibt jedoch immer noch Menschen, die Kupfersulfat ohne Zusatzstoffe verwenden möchten.

Zum Besprühen mit Kupfersulfat wird 1% seiner Lösung hergestellt. Dazu 0,1 kg auflösen. Kristalle in heißem Wasser, dann bringen Sie das Volumen mit kaltem Wasser auf 10 Liter.

Die erste Behandlung auf diese Weise erfolgt bereits im zeitigen Frühjahr vor der Bildung der Nieren. Es ist wichtig, dass die Lufttemperatur nicht unter 5 ° C fällt. Mit dieser Behandlung können Sie die Larven in der Baumrinde loswerden, die vor dem Winter geflohen sind.

Um Tomaten vor später Fäule zu schützen, bereiten Sie eine 0,5% ige Lösung vor (50 g pro 10 Liter Wasser). Dann wird die Lösung unter die Wurzel gegossen, etwa 5 Liter. unter einer Pflanze.

Literaturempfehlung: Stinkende Füße, was tun und wie man sich selbst hilft?

Bodenbearbeitung

Die Bodenbearbeitung kann im zeitigen Frühjahr oder bereits im Spätherbst erfolgen. Dieses Verfahren hilft, die schmerzhaften Sporen loszuwerden, die Pflanzen zu Krankheiten wie Knollenfäule, Mehltau, Wurzelfresser, Makrosporiose, Peronosporose, Weiß- und Wurzelfäule, Septoria, Moniliose, Anthracnose und anderen führen.

Vor Beginn der Behandlung muss der Boden vorbereitet werden. Es wird empfohlen, ihn auszugraben und von Pflanzen, Blättern und Schmutz zu entfernen.

Bereiten Sie anschließend die erforderliche Lösung in 10 Litern vor. Da Vitriol den Säuregehalt des Bodens erhöht, ist es besser, es mit Kalk zu züchten. Dazu verdünnen wir in einem Behälter 3-5 g Kupfersulfat in etwas warmem Wasser bis zur vollständigen Auflösung und geben dann Wasser auf 5 l. In einem separaten Behälter züchten wir gelöschten Kalk in 5 l. Wasser, wonach es gefiltert werden muss. Gießen Sie dann vorsichtig die Kupfersulfatlösung in den Kalk, ohne das Rühren zu vergessen.

10.000 ml werden zur Bodenbearbeitung verwendet. ra1 Quadratmeter Messgerät.

Bei der Verwendung von Kupfersulfat auf einer Baustelle müssen die folgenden Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden:

      

  1. Die Verarbeitung sollte auf dem Gebiet erfolgen, das von alten Blättern und Gras befreit ist.
  2.   

  3. Keine Kinder oder Tiere sollten in der Nähe der Behandlung sein.
  4.   

  5. Die Verarbeitung muss entweder am frühen Morgen oder am Abend bei ruhigem und nicht regnerischem Wetter bei einer Lufttemperatur von über 5 ° C und nicht über 25 ° C durchgeführt werden.
  6.   

  7. Verwenden Sie unbedingt Schutzkleidung. Haut und Schleimhäute müssen bedeckt sein.
  8.   

  9. Waschen Sie nach Abschluss der Behandlung Ihre Hände gründlich mit antibakterieller Seife und spülen Sie Ihren Mund aus.
  10.   

  11. Gießen Sie die Überreste nicht in einen Fluss, einen See oder ein anderes Gewässer in der Nähe.
  12.   

  13. Nicht zur Verwendung während der Blüte empfohlen.

Verwendung von Kupfersulfat zum Reinigen des Pools

Kupfersulfat hat sich als ausgezeichneter Poolreiniger etabliert. Es hilft, Schleimablagerungen an den Wänden des Pools zu entfernen, die durch Wassertrübung und unangenehmen Geruch entstehen. Es zerstört den Pilz, der zu blühendem Wasser führt.

Um den Pool zu reinigen, müssen Sie alle 1000 Liter mischen und hinzufügen. Wasser 900 g Kupfersulfat und 2,7 g Salz

Verwendung von Kupfersulfat bei Nutztieren

Kupfersulfat wird in der Tierhaltung zur Kontrolle verwendet:

      

  • mit Fascioliasis-Krankheit oder Leberwanzen. Diese Krankheit betrifft Rinder, Pferde, Schweine, Schafe und Ziegen
      

  • bei der Behandlung von Ringworm. Um kranke Tiere zu behandeln, verwenden sie eine 20% ige Lösung von Kupfersulfat in Ammoniak
      

  • gegen Tierdrossel
  •   

  • zur Bekämpfung der bei Schafen häufig vorkommenden Huffäule. Tragen Sie zur Behandlung alle 3-4 Tage eine 10-15% ige Lösung von Vitriol auf
      

  • Futtermittel zur Bekämpfung von Anämie hinzugefügt;
  •   

  • zur Fütterung von Ferkeln für schnelles Wachstum.

Wir empfehlen zu lesen: Warum bekommen schwangere Frauen taube Hände?

Kupfersulfat gegen Schimmel und Mehltau zu Hause

Schimmel und Pilze sind in Wohnungen und Badezimmern weit verbreitet, besonders in schlecht belüfteten Räumen. Für die Behandlung von Schimmelwänden und Decken wird eine 10% ige Kupfersulfatlösung (100 g pro 10 Liter Wasser) verwendet. Wenn der Pilz stark ist, können Sie die Dosierung um 200-300 g erhöhen. Vor Arbeitsbeginn müssen Sie den Behandlungsbereich gründlich reinigen, die alte Tünche entfernen und gegebenenfalls tapezieren. Es ist wünschenswert, den Raum gut zu trocknen und zu lüften.

Medizinisches Kupfersulfat

Kupfersulfat hat sich seit langem in nicht-traditionellen Behandlungsmethoden etabliert – in der traditionellen Medizin. Im alten Indien wurde es zur Behandlung von Augen- und Hautkrankheiten eingesetzt. In GriechenlandDie Substanz wurde aktiv bei der Behandlung von Mandeln, Mandelentzündung und Taubheit eingesetzt

In der modernen Medizin wird es zur Behandlung von Epilepsie, Prellungen, Gelenkproblemen, Ischias, Tumoren, Frauenkrankheiten und vielen anderen eingesetzt.

Auch Kupfersulfatbäder haben sich als Mittel gegen Diabetes bewährt. Es ist erwiesen, dass nach solchen Bädern der Insulinbedarf um das 4- bis 5-fache reduziert wird, und zwar bei einer milden Form von Diabetes – für immer. Es wird empfohlen, 2-3 mal pro Woche eine Prozedur mit 15 Bädern durchzuführen. Geben Sie dazu 2-3 EL in das Bad. Esslöffel Kupfersulfat und 10-15 Minuten darin liegen.

Eine aus Kupfersulfat hergestellte Salbe kann Nagelpilz lindern. Dazu müssen Sie zu gleichen Anteilen Gänsefett, Vitriol und weißes Schwefelpulver mischen. All dies wird gemischt, zum Kochen gebracht und abgekühlt

Auch Duschen mit Kupfersulfat ist bei Frauen häufig, um Krankheiten wie Myome, Zervixerosion, Zysten und Entzündungen der Gliedmaßen zu bekämpfen. Um die Lösung zuzubereiten, benötigen Sie einen Esslöffel Vitriol, einen Liter Wasser und einen Löffel gebrannten Alaun. Alles mischen und 5 Minuten kochen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen. Das resultierende blaue Wasser kann getränkt werden.

Mit Vitriol und Olivenöl können Sie eine Salbe mit wärmender Wirkung herstellen, um Blutergüsse und Arthritis als Wundheilung zu behandeln. Zur Herstellung dieser Salbe benötigen Sie: 15 g Kupfersulfat, 50 g Olivenöl, eine geriebene Zwiebel, 20 g Fichtennadeln. Alle Zutaten müssen gut gemischt und gekocht werden

Tinktur auf Vitriol hat eine gute Wirkung bei der Behandlung von Brust-, Magen- und Darmkrebs. Um es zuzubereiten, müssen Sie eine Prise der Substanz in einem halben Liter kochendem Wasser verdünnen und einen Tag ziehen lassen. Es sollte morgens auf leeren Magen in einer Dosis von 50 ml eingenommen werden

Mit Kupfersulfat zubereitete Mittel wirken beruhigend auf den Körper, helfen bei Schlaflosigkeit, stärken das Immunsystem und schützen vor Infektionen.

Es wird jedoch empfohlen, vor der Anwendung einen Arzt aufzusuchen.

Holzsulfatkupfer

Kupfersulfat wird als Antiseptikum für die Verarbeitung von Holz und Holzkonstruktionen verwendet, um deren Lebensdauer zu verlängern. Zur Herstellung der Lösung benötigen Sie 800 g Vitriol pro 10 Liter. Wasser. Die resultierende Mischung wird mit einer Rolle oder einem Pinsel auf den Baum aufgetragen. Die Lösung schützt den Baum vor Fäulnis und vor Verbrennungen, da er feuerfest ist.

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Arbeit mit Kupfersulfat sollten die folgenden Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden:

      

  1. Tragen Sie bei der Arbeit mit diesem Stoff unbedingt Schutzschuhe, Handschuhe und eine Brille. Wenn es in den Stoff gelangtauf der haut muss es sofort gewaschen werden. Wenn die Schutzkleidung verschmutzt ist, muss sie gewechselt werden, Arbeiten daran dürfen nicht fortgesetzt werden.

  2.   

  3. Blaues Vitriol ist reizend. Bei Einatmen können toxische Vergiftungen auftreten. Hautkontakt kann Juckreiz und Ekzeme verursachen. Kupfersulfat kann bei Augenkontakt zu Bindehautentzündungen, Augenlidentzündungen und Hornhauttrübungen führen.

  4.   

  5. Es darf nicht in Metallbehältern gelagert werden. Kupfersulfat greift Stahl, Eisen und verzinkte Rohre stark an. Beim Transport muss es als gefährlicher Stoff oder gefährlicher Abfall eingestuft werden.

  6.   

  7. Wenn Sie es verbrennen, entstehen giftige Gase , und wenn Sie es aus dem Wasser werfen, kann dies zu Umweltverschmutzung führen.
  8.   

  9. Symptome einer Kupfersulfatvergiftung sind ein metallischer Geschmack im Mund, Brennen in Brust und Bauch, starke Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen und Schwitzen. Bei einer Kupfersulfatvergiftung treten Hirnschäden und Hirnschäden auf. innere Organe – Leber, Nieren, Magen und Darm.
  10.   

  11. Blaues Vitriol ist für Fische und wirbellose Wassertiere wie Krabben, Garnelen und Austern sehr giftig.
  12.   

  13. Giftig für Schafe und Hühner bei normalen Dosen.
  14.   

  15. Nach dem weit verbreiteten Einsatz von kupferhaltigen Fungiziden in Gärten wurde der Tod der meisten Tiere im Boden, einschließlich Regenwürmern, beobachtet.
  16.   

  17. Studien zufolge beträgt die minimale Kupfersulfatdosis, die für den Menschen toxisch ist, 11 mg / kg.

Magst du das Leben mit einer solchen Krankheit wirklich? Mit seinen Nebenwirkungen? Sind Sie bereit, Juckreiz zu ertragen, Beine vor anderen zu verstecken, unter Schmerzen zu leiden, Nägel zu verlieren?

Schließlich wurde seit langem eine Lösung erfunden. Das Medikament, das Tausende von Menschen vor solchen Leiden bewahrt hat, ist das spezielle NovaStep-Gel

Warten Sie nicht, bis die Krankheit alles wegnimmt, was kann. Befreien Sie sich und Ihre Lieben von unnötigen Schmerzen, Negativität und Qualen – ERFAHREN SIE MEHR

Home> Produkte> Kupfersulfat und seine Verwendung in verschiedenen Bereichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.