Launched Zehennagelpilz, um eine langjährige Form der Krankheit zu behandeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Der Pilz der Nägel wird nach und nach vernachlässigt, in der Regel ist dies auf den späten Arztbesuch, die verlängerte Selbstmedikation zurückzuführen. Nach einer gründlichen Untersuchung und Diagnose kann nur ein Spezialist einen Therapieverlauf auswählen und dem Patienten erklären, wie Fußnagelpilz behandelt wird. Wenn der Pilz sehr vernachlässigt wird, erfordert dies oft nicht nur eine medikamentöse Behandlung, sondern auch einen chirurgischen Eingriff. Um die schwere Onychomykose vollständig loszuwerden, ist viel Zeit erforderlich, mindestens sechs Monate.

Warum tritt der Pilz auf?

Es gibt mehrere Gründe für die Entwicklung einer fortgeschrittenen Form der Pilzinfektion:

      

  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen bei Patienten. Menschen mit chronischen Krankheiten sind einem Risiko für Mykose ausgesetzt
      

  • Schwächung der Immunität;
  •   

  • Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene (Kauf von Schuhen, die nicht zu klein sind, Tragen von Schuhen nach anderen Personen oder Verwenden von Handtüchern anderer Personen);
  •   

  • unangemessene Behandlungstaktiken (zum Beispiel die Einnahme von nicht ausreichend starken Medikamenten) oder gar keine Therapie;
  •   

  • Einige Arten von Pilzen, die lange Zeit auf Zehennägel wirken, machen sich nicht bemerkbar. Die Krankheit entwickelt sich fast unmerklich und im späten Stadium treten unangenehme Symptome auf

Anzeichen eines alten Pilzes

Bei einem langjährigen Pilz ändert sich die Farbe der Nagelplatte (sie kann gelb, grau oder schwarz werden) sowie ihre Form. Die Nägel nehmen eine ungleichmäßige Form an, verdicken sich und bei einer vernachlässigten Form ist nicht ein Nagel betroffen, sondern mehrere. Sie werden spröde und zerbröckeln bei jeder Berührung.

Die Nagelplatte keratinisiert, kann in der Form einem Vogelschnabel ähnlich sein. Eine Person beginnt Schmerzen zu empfinden, wenn der Nagel mit Schuhen in Berührung kommt. Allmählich blättert die Nagelplatte ab, Pilze und Bakterien dringen in den freien Raum ein. Der Patient ist besorgt über die Schmerzen und das Jucken der Haut an den Fingern um die Nägel.

Der betroffene Nagel kann sein:

Normotrophe. Die Struktur ist nicht gebrochen, aber die Farbe ist geändert;

Hypertrophe. Der Nagel verdickt sich, die Farbe ändert sich und sehr oft bröckelt die Nagelplatte.

Atrophisch. Charakteristische Abstoßung eines Teils der Nagelplatte, Atrophie, Ausdünnung.

Natürlich ist das Problem im fortgeschrittenen Stadium nur sichtbar, wenn man auf die Nägel schaut. Die gesamte Nagelplatte ist vollständig betroffen. Aber um zu bestimmen, welche Art von Nagelpilz in diesem Fall „schuld“ ist, kann nur ein Spezialist – ein Dermatologe oder ein Mykologe. Informationen darüber, welche Tests für Nagelpilz durchgeführt werden, finden Sie hier.

Wie heilt man einen laufenden Zehennagelpilz?

Damit die Behandlung effektiv ist, sollten einige Rechte beachtet werdenSchlick:

      

  • die Faktoren beseitigen, die zur Vermehrung von Pilzen beitragen;
  •   

  • die Funktion des Immunsystems mit Vitaminen unterstützen;
  •   

  • Befeuchten Sie Ihr Zuhause regelmäßig und waschen Sie häufig Kleidung, die mit beschädigten Nägeln in Berührung kommt.
  •   

  • Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf, wann immer dies möglich ist.

Lokale Behandlung

Es ist unmöglich, einen Pilz nur mit lokalen Präparaten zu heilen. Sie sind nur Hilfsstoffe in der komplexen Therapie. Nach der Untersuchung und Diagnose (Blutuntersuchung, Abkratzen von Haut und Nägeln) verschreibt der Arzt Medikamente, die für eine bestimmte Art von Pilz geeignet sind.

Die lokale Behandlung wird wie folgt durchgeführt:

      

  • Zunächst wird die Nagelplatte gereinigt und getrocknet.
  •   

  • Als nächstes folgt die Nagelbehandlung mit einer Nagelfeile. Es ist wichtig, dass die Feile mit einer antiseptischen Lösung abgewischt wird, bevor der nächste Nagel behandelt wird
      

  • Das Medikament wird gemäß den Anweisungen und in der vom Arzt verschriebenen Dosierung angewendet.

Eine Liste der Salben und Cremes gegen Nagelpilz finden Sie hier, eine Liste der Lacke – hier, mit Tropfen und Lösungen – unter diesem Link.

Antimykotische Tabletten

Bei schwerer Onychomykose werden häufig Tabletten verschrieben. Zum Beispiel wird Fluconazol, 150 mg dieses Arzneimittels einmal wöchentlich eingenommen, der Behandlungsverlauf ist auf einen Monat ausgelegt. Das Medikament Futsis wird ebenfalls alle 7 Tage für 150 mg eingenommen, aber die Behandlung dauert länger, manchmal dauert es bis zu einem Jahr. Sowohl Fluconazol als auch Fucis sollten nicht von schwangeren und stillenden Frauen eingenommen werden

Lesen Sie mehr über preiswerte Tabletten gegen Nagelpilz in diesem Material.

Chirurgische Behandlung

Oft muss ein Nagel, der vollständig von einem Pilz befallen ist, entfernt werden. Das Verfahren zum Entfernen des Nagels wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Finger wird von einer Aderpresse gezogen, dann wird die Anästhesie durchgeführt. Mit einer speziellen Zange entfernt der Chirurg die Nagelplatte. Anschließend wird die Oberfläche mit antiseptischen Lösungen behandelt und ein Verband angelegt

Hardware-Maniküre

Die Kosmetikerin entfernt den Nagel Schicht für Schicht mit einem Fräser. Zuerst wird Keratolytikum auf den Nagel aufgetragen – ein Werkzeug, das hilft, das Gewebe des Nagels zu erweichen, und dann beginnt der Arzt nach der Desinfektion des Nagels allmählich, ihn Schicht für Schicht zu entfernen. Nach dem Eingriff wird der Nagel mit einem Antiseptikum behandelt und mit einem Gewebepflaster versiegelt

Über den Link können Sie sich mit den Symptomen, der Behandlung und den Fotos von Kribbeln bei Kindern vertraut machen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ekzeme an Ihren Händen dauerhaft heilen können.

Informationen zu Ursachen, Behandlung und Fotos von Erythrasmen bei Frauen finden Sie hier.

Laserentfernung der Nagelplatte

Normalerweise ist die Laserbehandlung schmerzlos und eine Anästhesie ist nicht erforderlich. Neben der Tatsache, dass der Laserstrahl das betroffene Gewebe zerstört, ist es beideskontaminiert die Haut um. Der Laser ist bei Patienten mit Diabetes mellitus, Krebs, Epilepsie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert.

Während der Nagel nachwächst, müssen Sie die entstehende neue Nagelplatte und die sie umgebende Haut mehrmals täglich mit einem Antimykotikum behandeln. Zum Beispiel verschreiben Ärzte Clotrimazol, Lamisil, Nizoral, Nitrofungin und andere Medikamente

Volksheilmittel

Es gibt viele Rezepte der traditionellen Medizin, die helfen, einen unreifen Pilz zu besiegen. Sie werden aber nur als Zusatzmaßnahme eingesetzt. Sie sind nur in Kombination mit herkömmlichen Behandlungsmethoden wirksam.

Die Alkoholtinktur von Propolis (20%) ist ein gutes Antiseptikum und entzündungshemmendes Mittel. Ein Wattestäbchen wird in einer Propolislösung angefeuchtet, auf die Nageloberfläche aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Mit einer solchen Kompresse läuft eine Person 4 Stunden.

Bäder mit einer Lösung von Apfelessig. Essig wird im Verhältnis 1: 1 in warmem Wasser verdünnt und dieses Fußbad wird täglich 15 Minuten lang gemacht. Dann wird ein von einem Arzt verschriebenes Antimykotikum auf die Nägel aufgetragen. Weitere Informationen zur Behandlung von Apfelessig mit Zehennagelpilz wurden in einem separaten Artikel beschrieben

Wasserstoffperoxid mit der fortgeschrittenen Form des Pilzes wird als Hilfsmittel verwendet. Nach dem Fußbad wird ein mit Wasserstoffperoxid angefeuchtetes Wattepad auf die Nägel gelegt. In diesem Fall wird die Scheibe in Form des betroffenen Nagels ausgeschnitten. Eine solche Kompresse wird mit einer Folie fixiert und ca. eine Stunde gehalten. Wiederholen Sie den Vorgang 2 mal am Tag. Wenn der Patient keine Zeit hat, können Sie sich auf die Bäder beschränken (für 1 Liter Wasser benötigen Sie 2 Esslöffel Peroxid). Morgens und abends wird 15 Minuten lang gebadet. Lesen Sie hier mehr über die Verwendung von Wasserstoffperoxid bei der Behandlung von Nagelpilz.

   

Jod. Es wird mit einem Wattestäbchen auf einen beschädigten Nagel aufgetragen. Jod wirkt antiseptisch und trocknend. Schmieren Sie ihre Nägel 2 Mal am Tag.

Geschreddertes Kombucha. Nach dem Fußbad mit einer Kaliumpermanganatlösung wird das Pilzpulpe auf die betroffenen Stellen aufgetragen, mit einem Wattepad abgedeckt und mit einem Verband fixiert. Dann werden die Finger mit Folie umwickelt, die Socken angezogen und über Nacht eine ähnliche Kompresse belassen.

Bäder mit Meersalz. Tun Sie sie zwei Mal pro Woche für drei Monate. Nach dem Bad werden die Nägel und die sie umgebende Haut mit Celandine-Saft behandelt. Saft wird nur in verdünnter Form verwendet, da Schöllkraut aggressiv ist und in reiner Form Verbrennungen verursachen kann

Die Lösung von Kalmuswurzeln wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet. Tagsüber werden 300 ml Sud getrunken (4-mal täglich nach den Mahlzeiten). Auf diese Weise wird es zubereitet – 15 g zerkleinerte Wurzeln werden mit kochendem Wasser gegossen. Die Brühe wird in das Badewasser gegeben

Eierschalensalbe hilft bei Juckreiz. 1 Ei (in der Schale, roh) wird in eine Lösung gegeben, mitbestehend aus 100 ml Essig und 200 g zerlassener Butter. Die Lösung vermischt sich nicht. Das Geschirr wird mit einem Deckel abgedeckt und die Schale löst sich innerhalb einer Woche auf. Betroffene Stellen werden mit einer dünnen Salbenschicht bestrichen.

Wie behandelt man eine Krankheit während der Schwangerschaft?

Die vernachlässigte Form des Nagelpilzes bedroht den Zustand des Fötus. Viele Antimykotika sind für werdende Mütter kontraindiziert. Grundsätzlich wird empfohlen, Volksheilmittel zu verwenden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt. An der Rezeption klärt der Arzt die Besonderheiten des Gebrauchs der Schulmedizin. Zum Beispiel weist die Frau darauf hin, dass das Wasser beim Auftragen der Bäder warm, aber nicht heiß sein sollte.

Die meisten Tabletten werden für schwangere Frauen nicht empfohlen, da das Medikament in die Blutbahn gelangt, die Plazenta passiert und sich negativ auf das ungeborene Kind auswirkt. Der Arzt kann jedoch Medikamente verschreiben, deren Nutzen nach Angaben des Arztes viel bedeutender ist als das potenzielle Risiko für den Fötus.

In Fällen, in denen die lokale Behandlung nicht hilft, müssen beschädigte Nägel entfernt werden. Die Entfernung der Nagelplatte bei werdenden Müttern erfolgt mit einem Medikament oder einer Hardware-Methode

In dieser Publikation können Sie herausfinden, ob Windpocken für schwangere Frauen gefährlich sind.

Mögliche Folgen und Komplikationen

Der Pilz ist nicht so sehr gefährlich aufgrund ästhetischer Verletzungen, des hässlichen Aussehens der Nägel, sondern aufgrund der Schädigung des gesamten Körpers. Die Infektion breitet sich über das Blut- und Lymphsystem aus. Beachten Sie, dass eine Pilzinfektion für andere gefährlich ist. Beachten Sie daher die Hygienevorschriften (verwenden Sie nur einzelne Handtücher, tragen Sie keine Schuhe und Socken anderer Personen).

Das Ignorieren der Krankheitssymptome führt zu unangenehmen Folgen und gefährlichen Komplikationen. Zum Beispiel:

      

  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  •   

  • Störung des Immunsystems. Eine Person wird anfällig für häufige SARS, Mandelentzündung;
  •   

  • Hautkrankheiten – zum Beispiel Dermatitis oder Ekzeme (Sie werden herausfinden, was dies in diesem Material ist);
  •   

  • allergische Manifestationen. Tatsächlich gelangen bei Pilzkrankheiten toxische Substanzen in die Blutbahn und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass allergische Reaktionen auftreten. Zum Beispiel Rhinitis, Urtikaria und sogar Asthma bronchiale

Wir empfehlen außerdem, dass Sie sich das folgende Video ansehen, in dem der Fachmann über die fortgeschrittene Form des Nagelpilzes informiert wird:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.