Methoden zur Behandlung von Pilznägeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Nagelpilz (Onychomykose) ist eine ansteckende Infektion. Alle 5 Einwohner unseres Planeten sind davon betroffen. Sie können den Pilz aufheben, indem Sie barfuß im Wasserpark, im Pool oder am Strand entlang gehen. Onychomykose wird auch beim Anziehen von Schuhen einer kranken Person und bei Verwendung von unsterilem Zubehör für die Maniküre und Pediküre übertragen.

Sie können den Nagelpilz auf verschiedene Arten entfernen, aber Volksheilmittel sind am sichersten für den Körper. Im Gegensatz zu Antimykotika in der Apotheke haben sie keine toxische Wirkung und beeinträchtigen nicht die Funktion lebenswichtiger Organe.

Heute werden wir darüber sprechen, welche Volksheilmittel Nagelpilz heilen können und wie man es zu Hause macht.

Wenn Onychomykose die Nägel an Händen oder Füßen befällt, ist es wichtig, den Behandlungsprozess richtig zu organisieren.

Es ist besser, Einwegfeilen für die Behandlung der betroffenen Gebiete zu kaufen. Ist dies nicht möglich, müssen alle Instrumente nach jedem Gebrauch gründlich desinfiziert werden. Vor Beginn des Verfahrens wird empfohlen, die Platten zu dämpfen, zu schneiden und zu schleifen, um verdickte Bereiche, Flocken und loses Gewebe zu entfernen.

Heiße Bäder dauern 20 Minuten. In einem erweichten Zustand nehmen die Nägel das gewählte Volksheilmittel besser wahr. Da Pilzstämme alkalische Umgebungen nicht mögen, wird gewöhnliches Soda für sie schädlich sein. In das Bad wird es mit einer Rate von 1 EL gegeben. l x 2 – 3 l Flüssigkeit. Eine höhere Konzentration an Sodalösung trägt dazu bei, die Nägel und die umgebende Haut noch weicher zu machen.

Während der Kampf gegen Pilze weitergeht, sollte verstärkt auf die Fußhygiene geachtet werden. Die Gliedmaßen sollten nicht mit den Schuhen schwitzen und reiben, da Feuchtigkeit und Reibung die Ursache für die Ausbreitung der Onychomykose sind. Bei der Behandlung eines Zehennagelpilzes mit Volksheilmitteln müssen häufig die Socken gewechselt werden. Nach der Genesung sollten alle Gegenstände, die mit Händen und Füßen in Berührung gekommen sind, mit einem speziellen Desinfektionsmittel gekocht werden.

Wenn ein Patient mit Onychomykose mit seiner Familie in einer Wohnung lebt, muss er sich um die Sicherheit der Haushalte kümmern und sich individuelle Handtücher, Hausschuhe und anderes Zubehör zuteilen. Vor und nach Wasseranwendungen müssen die Duschkabine und das Bad mit aggressiven Mitteln gewaschen werden, da der Pilz kein kochendes Wasser über die Zubehörteile gießen kann. Zur Vorbeugung von Pilzen wird Familienmitgliedern empfohlen, ein Stück Teerseife zuzuteilen.

Die ersten Symptome von Nagelpilz sind Delamination, Sprödigkeit und Verfärbung. Die Haut rund um die Teller löst sich ab, wird rot und juckt. Die Behandlung der Onychomykose mit Volksheilmitteln erfolgt effektiv in einem frühen Stadium der Krankheit, bis die Stämme in die Phase der aktiven Entwicklung eingetreten sind

Wirksame Volksheilmittel gegen Nagelpilz

Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz dürfen mit den verschriebenen kombiniert werdenDermatologe Apotheke Drogen. Die Therapieergebnisse sind in diesem Fall höher.

Zu Hause wird Onychomykose mit Kräutern, Produkten und Substanzen behandelt:

Jod. Essig Die Zwiebel. Kaffee Der Knoblauch. Propolis. Kerosin. Novocain. Teerbirke. Ätherische Öle. Kombucha. Wasserstoffperoxid. Aprikosenharz-Tinktur.

Betrachten Sie die wirksamsten Maßnahmen bei der Behandlung von Nagelpilz-Volksheilmitteln.

Mit Essig gegen den Fußpilz soll eine saure Umgebung geschaffen werden, die die Ausbreitung von Sporen verhindert. Infolgedessen verliert der Erreger den Zugang zu neuen Nahrungsquellen und stirbt. Das Fehlen von widerstandsfähigen parasitären Zellen verhindert den Rückfall der Krankheit

Um Onychomykose effektiv mit Essig zu behandeln, sollten Sie ein Produkt mit der richtigen Konzentration verwenden.

Wenn in Volksrezepten für Zehennagelpilz Essigessenz angegeben ist, sollte der Patient eine 70% ige Lösung anwenden. Bei der Verwendung von Tafelessig muss ein Produkt mit 6 oder 9% Säure verwendet werden. Stärker gesättigte Verbindungen verursachen Verätzungen.

Methoden zur Verwendung von Essig zur Behandlung von Fußpilzen:

Bäder. Das Wasser wird auf 50 ° C erhitzt und 200 ml Essig darin gelöst. Das Gesamtvolumen der Lösung im Becken sollte die Knöchel erreichen. Füße steigen für 15 Minuten. 3 p. in der Woche. Nach dem Eingriff werden sie abgewischt und Baumwollsocken angezogen. Lotionen. Anwendungen werden am besten sofort nach dem Bad angewendet. Ein Wattepad wird mit 9% Essig angefeuchtet und 15 Minuten auf den Nagel aufgetragen. Eine weitere Möglichkeit: Essigessenz, Glycerin und Wodka werden zu gleichen Anteilen gemischt. Ein Wattepad wird mit der Lösung gespült und 15 Minuten lang auf die betroffene Stelle aufgetragen. Salbe. Essigsäure 70% nehmen 2 Teile und Glycerin, Olivenöl und Dimethylphthalat – 1 Teil. Die Zutaten werden gründlich gemischt und 8 bis 10 Stunden lang auf einen schmerzenden Nagel aufgetragen. Dann wird das Glied mit Waschmittel gewaschen.

Gemüsesäfte

Ätzende Säfte aus Zwiebeln und Knoblauch schützen vor vielen Infektionskrankheiten. Heiler wissen, wie man Nagelpilz mit Zwiebeln und Knoblauch loswird und wie man funktionierende Rezepte zwischen den Generationen weitergibt.

Am einfachsten ist es, die betroffenen Stellen mit frischem Zwiebelsaft zu schmieren. Ein komplexeres Rezept ist, 1 TL in 1 Liter Wasser aufzulösen. Tafelsalz und Brei aus 1 Knoblauchzehe gepresst. Das Medikament wird in Form einer Kompresse angewendet.

Der Knoblauchsaft wird mit Wasser und reinem medizinischem Alkohol (1: 1: 1) gemischt und die erkrankten Teller werden morgens und abends mit dem erhaltenen Produkt behandelt. Für eine Vielzahl von Therapien wird Knoblauchbrei mit Butter kombiniert, die Zubereitung wird abends auf beschädigte Nägel aufgetragen und die Finger bis zum Morgen verbunden.p>

Behandlungsmöglichkeit für den Nagelpilz mit Meerrettichwurzel:

Phyto-Rohstoffe werden mit einer Reibe oder einem Fleischwolf zerkleinert. Kräftiger Brei wird auf gedämpfte, abgeschnittene Nägel aufgetragen. Verband zusammendrücken und bis zum Morgen halten.

Ein ungewöhnliches Rezept mit Holzharz: Entfernen Sie den „Kleber“ von der Aprikosenrinde und gießen Sie Wodka ein (1 Esslöffel x 1 Glas). Nach 3 Tagen werden die kranken Nägel nach dem Schütteln der Flüssigkeit mit der Lösung geschmiert. Durch die Behandlung mit Aprikosenharz können Sie den Nagelpilz in 1 Monat loswerden.

Ätherische Öle

Volksheilmittel auf der Basis von ätherischen Ölen sind einfach anzuwenden und wirken bei der Bekämpfung von Pilzen. Sie wirken äquivalent zu apothekenintensiven Antimykotika. Pflanzenester haben verschiedene heilende Eigenschaften – reinigende, bakterizide, entzündungshemmende und regenerierende Haut- und Nagelgewebe.

Ätherische Öle zerstören die Pilzflora und normalisieren den betroffenen Teller.

Verwenden Sie ätherische Öle auf verschiedene Arten als Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz:

Bäder. Der Behälter wird mit 3 l heißem Wasser gefüllt und mit 10 Tropfen ätherischen Öls (Ylang-Ylang, Lavendel, Rosmarin, Teebaum usw.) pipettiert. Die Gliedmaßen werden mit klarem Wasser abgespült und 20 Minuten lang in ein Becken mit aromatischem Inhalt gestellt. Der Vorgang wird abgeschlossen, indem die Füße 15 Minuten lang in ein warmes Handtuch gewickelt werden. Komprimiert Ein wenig ätherisches Öl wird auf 30 ° C erhitzt und 1 – 2 Esslöffel Wasser hinzugefügt. Die Zusammensetzung wird mit einem Wattestäbchen imprägniert und 1 Stunde lang mit einem Verband oder einem Pflaster an dem durch den Pilz beschädigten Nagel befestigt. Dank der Kompresse wird die Platte weich und elastisch. Daher ist es einfacher, eine Datei zuzuschneiden und abzustreifen.

Bei Abwesenheit einer Allergie gegen unverdünntes Teebaumöl wird es auf einen schmerzenden Nagel aufgetragen, der zuvor mit einer warmen Seifenlösung gedämpft wurde. Ein Stück Waschmittel wird auf eine Reibe gerieben und in heißes Wasser geworfen. Das Ölprodukt wird mit einem Wattestäbchen aufgenommen und auf einem Teller 2 r eingerieben. am Tag. Mittel nicht abwaschen.

Ätherische Öle zur Behandlung von Onychomykose werden täglich verwendet, bis ein voller gesunder Nagel wächst. Die Aromatherapie wird durch gründliche Körperhygiene unterstützt.

So heilen Sie Nagelpilze schnell

Um die Aktivität des Pilzes, der in die Nagelplatten eingedrungen ist, schnell zu unterdrücken, ist die äußerliche Anwendung von Wasserstoffperoxid nach der Neumyvakin-Methode zulässig.

Für die Behandlung von Onychomykose empfiehlt der Professor, die Beine mit einer Sodalösung (1 Teelöffel pro 1 Liter Wasser) zu dämpfen und anschließend einen kleinen Teil des betroffenen Nagels mit einer Manikürezange abzubeißen. Als nächstes sollte ein Stück Watte mit einer 3% igen Peroxidlösung gesättigt und auf den Fingernagel gelegt werden.

Mit einem Pilz an den Händen wird eine solche Anwendung 10 – 15 Minuten lang aufbewahrt.auf den Beinen – von 40 bis 60 Minuten. Die Häufigkeit der Sitzungen – 2 pro Tag bis zur vollständigen Wiederherstellung.

Bäder für Hände und Füße mit Onychomykose mit Wasserstoffperoxid werden aus auf 50 ° C erhitztem Wasser und 3% Peroxid hergestellt. Das Verhältnis beträgt 2 EL. l x 1 Liter Wasser. Gliedmaßen steigen 2 p. 15 Minuten pro Tag die ganze Woche über.

Auch Peroxid kann mit anderen Substanzen gemischt werden und erhält wirksame Volksheilmittel zur Behandlung von Nagelpilz:

Eine halbe Tasse Soda wird in 4 Tassen Wasser gelöst und eine viertel Tasse 3% iges Wasserstoffperoxid wird gegossen. In die Mischung werden eine halbe Tasse Magnesiumsulfat und eine viertel Tasse Essig gegeben. Das Medikament wird mit einem Wattestäbchen gefüllt und die Lotion mit einem Pflaster auf dem betroffenen Teller fixiert. Wechseln Sie den Verband alle 10 Stunden. Allgemeiner Therapieverlauf – 1 Monat. Essig wird zu gleichen Anteilen mit Peroxid gemischt (die Konzentration beider Substanzen beträgt 3%). Während die Masse zischt, sind die Füße darin eingetaucht. Als nächstes werden die Fingerspitzen für eine halbe Minute in ein mit Wasser verdünntes Bleichmittel gegeben und die Gliedmaßen schnell unter fließendem Wasser gewaschen. Zum Abschluss werden die Nägel mit einer Mischung aus Vaseline und Teebaumöl (1: 1) behandelt und warme Socken angezogen. Die Behandlung dauert 1 Woche.

Die schnelle und effektive Entfernung von Pilzen aus den Nägeln hilft Lotionen mit Novocaine. Ein Stück Watte wird mit flüssiger Medizin getränkt und auf den betroffenen Teller gewickelt. Nur 2 Lotionen – und der Pilz auf den Nägeln ist für immer geheilt.

Propolis gilt als universelle Behandlung für viele Krankheiten. Das Produkt zerstört die Pilzflora aufgrund seiner fungiziden, bakteriostatischen und wundheilenden Eigenschaften

Die Verwendung von Propolis bei Mykose und Onychomykose verhindert die Entwicklung und Verbreitung von Krankheitserregern. Der Patient bemerkt das Verschwinden von Juckreiz und Entzündung. Der betroffene Nagel wird schnell durch einen gesunden Teller ersetzt.

Betrachten Sie verschiedene Varianten der Volksmethode zur Behandlung von Nagelpilz an den Beinen (Armen) mit Propolis:

Alkoholtinktur aus Propolis, 20% mit Watte getränkt und auf den Teller aufgetragen. Legen Sie ein trockenes Vlies darüber und verbinden Sie einen Finger. Nach einem Tag wird der Verband entfernt, die aufgeweichte Nagelschicht mit einer Nagelfeile entfernt und die Manipulation wiederholt. Ein Stück Propolis wird auf den Problembereich aufgetragen, wobei zuvor Hände oder Füße gedämpft und die obere Schicht gereinigt wurden. Propolis wird eine halbe Stunde lang gehalten. Die Prozeduren werden 2 p durchgeführt. pro Tag für einen Monat. Die feste Form von Propolis wird zerkleinert und mit einer Antimykotikum-Creme aus einer Apotheke gemischt. Das Schmieren des Nagels mit einem verbesserten Medikament verstärkt die therapeutische Wirkung beider Mittel. Den Fußbädern wird Propolis-Tinktur zugesetzt, wobei das Verhältnis von 15 Tropfen auf 3 Liter Wasser zu beachten ist. Nehmen Sie ein Bad für 20 Minuten, wischen Sie dann die Arme und Beine ab und wischen Sie die Haut um die erkrankte Platte mit Wasserstoffperoxid ab.

Mit Hilfe von Propolis wird die Onychomykose 2 bis 3 Monate lang behandelt. Sie können den Kurs nicht unterbrechen, um einen Rückfall zu vermeiden. Wenn alle Regeln der Therapie eingehalten werden, heilt der Pilz ausvollständig.

Im Sommer hilft Schöllkraut, den Pilz auf den Nägeln schnell zu heilen. Pflanzensaft wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und ätzend. Pilze aus giftigem Saft sterben sofort ab.

Sie extrahieren nützliche Flüssigkeit, indem sie den oberirdischen Teil der Pflanze mit einem Fleischwolf hacken und den Saft durch ein Käsetuch drücken. Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen Schöllkrautzweig zu zupfen und den Nagel mit auffälligem Saft zu schmieren.

Ein Sud für Fußbäder aus Schöllkraut mit Pilz wird aus trockenen Rohstoffen hergestellt:

Celandine wird mit kochendem Wasser (5 EL. x 1,5 l) gegossen. Bei ruhigem Feuer wird die Brühe 10 Minuten lang gekocht. Das Werkzeug wird gekühlt und gefiltert.

Die Brühe wird in Wasser gegossen und 15 Minuten lang gebadet. Die Häufigkeit der Eingriffe beträgt 2 p. pro Tag.

Wenn innerhalb von 1 – 2 Wochen nach der Anwendung Volksheilmittel gegen Nagelpilz keine Ergebnisse liefern, konsultieren Sie einen Arzt, um die Diagnose und Verschreibung von Medikamenten zu klären.

9

4,11

Onychomykose (Nagelpilz) ist eine in der Bevölkerung weit verbreitete Krankheit, deren Existenz jeder gehört hat. Die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Therapie in Form von Behandlungsplänen für Zehennagelpilz ist auch den Massen seit langem bekannt. Allerdings möchte nicht jeder mit einem solchen Problem zum Arzt gehen. Obwohl moderne Methoden zur Behandlung des Zehennagelpilzes Mikroorganismen vollständig entfernen können, vernachlässigen Patienten ihre Gesundheit aufgrund des Fehlens lebhafter Symptome. Aber im Laufe der Zeit verschärft sich die Krankheit leider nur. Daher sollte sich jeder Methoden zur Behandlung von Onychomykose vorstellen. Das Behandlungsschema für Nagelpilz wird individuell ausgewählt.

Wie sieht der Pilz aus?

Zum Vergrößern anklicken

Äußere Manifestationen von Pilzschäden an den Nagelplatten können je nach Stadium des Prozesses erheblich variieren. Zu Beginn der Krankheit, wenn es für die Person immer noch schwierig ist, das Vorhandensein einer Infektion zu bestimmen, können die Symptome sehr mild sein. Wenn Sie mit der Onychomykose beginnen, ist die Klinik hell bis zu einem leichten Verlust des Nagels durch das vollständige irreversible Peeling.

Eine Liste der häufigsten Anzeichen einer Pilzinfektion in den Beinen umfasst:

Änderung der Dicke der Nägel – Keratose (Verdickung oder Ausdünnung, in einigen Fällen ist die Dicke nicht anfällig für Änderungen). Farbwechsel zu Braun-, Gelb-, Grün- und Weißtönen. VielleichtFarben untereinander mischen. Erhöhte Zerbrechlichkeit der Nägel, ihre Kante ist uneben, bröckelt. Risse und Grate auf der Haut der Füße. Hühneraugen auf der Plantaroberfläche des Fußes. Peeling und Rötung der Haut, insbesondere in den Interdigitalräumen.

Wenn der Nagel vollständig von seinem Bett getrennt ist, können wir über die Komplikation der Onychomykose sprechen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich ein solcher Nagel erholt. Es gibt auch eine extreme Manifestation von Nagelpilz – Pilzsepsis. Es kommt zu einer massiven Schädigung des Nagels und des umgebenden Gewebes mit einer schweren Schädigung der Blutgefäße, durch die fremde Pilze in den allgemeinen Blutkreislauf gelangen. Dies regt den menschlichen Körper zu einer allgemeinen Immunantwort an und kann zu einer schweren Erkrankung führen, die als “septischer Schock” bezeichnet wird und für das Leben des Patienten gefährlich ist.

Arten von Arzneimitteln

Im modernen Pharmamarkt gibt es viele Medikamente zur Behandlung von Onychomykose. Alle von ihnen können von verschiedenen Firmen hergestellt werden, sie können völlig anders aussehen. Das Wichtigste, was sie verbindet, sind jedoch die Wirkstoffe. Alle von ihnen sind in der Liste der Antimykotika (Antimykotika) enthalten, die entweder die Stoffwechselprozesse in der Pilzzelle hemmen oder sogar zerstören.

Durch die chemische Struktur können alle Medikamente in folgende Gruppen eingeteilt werden:

Polyenantibiotika (Polyene). Azole: Imidazolderivate (Miconazol, Ketoconazol, Oxyconazol, Isoconazol, Clotrimazol); Derivate von Triazol (Fluconazol, Itraconazol). Allylamine mit dem Hauptvertreter Terbinafin. Arzneimittel anderer Gruppen, einschließlich Griseofulvin und Cyclopirox

Die erste Gruppe umfasst Nystatin, Levorin und Amphotericin B.

Gemäß der Verwendungsmethode werden Antimykotika in zwei große Gruppen eingeteilt:

topische Anwendung; Systemanwendung.

Der Anwendungsbereich der lokalen Therapie liegt direkt auf dem Nagelgewebe und den periungualen Kämmen. Die Zubereitungen werden dünn aufgetragen (Gele, Salben, Cremes), aufgesprüht (Sprays) oder in Form von Lösungen zur äußerlichen Anwendung aufgetragen. In mancher Hinsicht kann diese Art der Therapie für Patienten unpraktisch sein, sie erfordert mehr Aufmerksamkeit von ihnen. Sie sind aber in der Regel ohnehin nicht ohne lokale Medikamente. Systemische Arzneimittel werden parenteral verabreicht (intravenöse Infusion oder orale Verabreichung in Form von Tabletten, Kapseln)

Lokale Therapie gegen Onychomykose führt nicht zu ausgeprägten Nebenwirkungen, wie z. B. bei einer systemischen Behandlung (Schlafstörung, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit oder Erbrechen, Kopfschmerzen usw.). Gele oder Cremes können jedoch sogenannte lokale Reaktionen in Form von Brennen, Hautausschlag und Hautrötung auslösen

Beispiele für Antimykotika

Lokale Antimykotika:

Miconazol (Lösung zur äußerlichen Anwendung). Zweimal täglich mit einem Pinsel auf die zuvor mit Seife gewaschenen und getrockneten betroffenen Stellen auftragen und mit einem aseptischen Verband verschließen. Ketoconazol (Creme). Einmal täglich anwenden. Levorin (Salbe). 1-2 mal täglich anwenden. Der Kurs dauert bis zu 10 Tage. Nystatin (Salbe). 2 mal täglich dünn auftragen. Amphotericin B (Salbe). Bis zu 4 mal täglich auftragen. Der Kurs dauert bis zu 10 Tage. Terbinafin (Salbe, Spray, Creme, Gel). 1-2 mal täglich auf saubere und trockene Stellen auftragen, die vom Nagelpilz befallen sind. Kurs bis zu 2 Wochen.

Systemische Antimykotika:

Levorin (Tabletten). 2-4 mal täglich wird empfohlen, 2,0 mg des Arzneimittels langsam für 15 Minuten unter der Wange aufzulösen. Amphotericin B (Lösung zur intravenösen Infusion). Zunächst 100,0 μg / kg Körpergewicht des Patienten, durchschnittlich 250,0 μg / kg Körpergewicht. Der Kurs dauert bis zu 1-2 Monate. Ketoconazol (Tabletten). 200 mg einmal täglich. Nystatin (Tabletten). 3-4 mal täglich für 1 Tablette. Der Kurs dauert bis zu 14 Tage. Fluconazol (Kapseln). 1 Mal pro Woche 150,0 mg. Terbinafin (Tabletten). Nehmen Sie einmal 250 mg ein. Itraconazol (Kapseln). 200,0 mg einmal täglich für 3 Monate. Es ist möglich, 1 Woche lang zweimal täglich 200,0 mg und dann eine dreiwöchige Pause einzunehmen. Für Hände den Kurs zweimal wiederholen, dreimal anhalten. Griseofulvin (Tabletten). 500,0 mg pro eine oder mehrere Dosen. Der Kurs für die Onychomykose der Nägel der Beine beträgt 6 Monate, die Nägel der Hände sind 4 Monate

Formen der Pilzinfektion und Behandlungswahl

Zum Vergrößern anklicken

Abhängig davon, wie weit der pathologische Prozess fortgeschritten ist, wie weit er sich im Gewebe des Nagels ausgebreitet hat, wurden Taktiken für die Patientenbehandlung entwickelt. Beispielsweise gelang es jemandem, die Krankheit nur in den oberen Schichten des Nagels zu entwickeln. Daher ist diese Person für eine topische Therapie geeignet, ohne systemische Mittel gegen Nagelpilz in das Behandlungsschema aufzunehmen

Folgende Arten von Zehennagelpilzen werden unterschieden:

Name des FormDecrease-Bereichs
1. Proximal subungual Die ungünstigste Variante der Onychomykose. Erstaunt nicht nur die gesamte Dicke der Nagelplatte, sondern auch die Matrix – die Grundlage für Regeneration (Erneuerung) und Ernährung des Nagels. In diesem Fall löst sich der Nagel am häufigsten vom Nagelbett und kann nicht mehr nachwachsen.
2. Distales Subnagelbild Die Matrix des Nagels ist nicht betroffen, es sind jedoch ausgeprägte Veränderungen im Nagel selbst vorhanden. Sie befinden sich näher am freien Rand der Platte.
3. Oberflächlich Nur Oberflächenschichten des Nagels werden beschädigt, seine Matrix wird nicht beeinflusst. Die günstigste Form der Onychomykose.

Die Grundsätze für die Auswahl des optimalen Behandlungsschemas für Nagelpilz sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Symptome einer Onychomykose Taktik des Arztes
1. Oberflächliche Onychomykose
2. Für die distale Form:
* die Ausbreitung von Mikroorganismen nicht mehr als 1/3 der Dicke des Nagels
* mäßige Verdickung der Platte oder deren normales Aussehen
Wahl der lokalen Behandlungsmethode
Distale subunguale Onychomykose:
* Eindringen der Infektion um 1/3 der Dicke
* Der Nagel verdickt nicht oder die Keratose ist mäßig ausgeprägt.
Lokale Präparate beginnen, aber in Abwesenheit von die Wirkung ihrer Anwendung verbindet moderne Mittel des systemischen Handelns
1. Proximaler Nagelpilz
2. Für die distale Form:
* Beschädigung des Nagels bis zu einer Dicke von 2/3 in Kombination mit moderater / ausgeprägter Keratose
* Schädigung des Nagels größer (mehr als 2/3) in Kombination mit der normalen Nageldicke
Vom Zehennagelpilz sind lokale Arzneimittel anwendbar
Distale subunguale Form mit dem Eindringen von Mikroorganismen, die mehr als 2/3 der Dicke der Platte ausmachen, Verdickung ihrer mäßigen Schwere Startkapital – System. Wenn eine Gewebeschädigung signifikant ist, kann es erforderlich sein, sie mechanisch vom Finger zu entfernen. Distale Onychomykose mit ausgedehnter Ausbreitung von Pilzen (mehr als 2/3) und schwerer Keratose von Geweben

Systemische Werkzeuge werden notwendigerweise in Kombination mit der mechanischen Reinigung des Nagelbettes mit einer der verfügbaren modernen Methoden verwendet.

Aktuelle systemische Regime

Zum Vergrößern anklicken

Ein Spezialist für jeden Fall einer Onychomykose-Erkrankung wählt ein individuelles Therapieregime aus. Es gibt vier Arten solcher gängiger Schemata:

Standard (sequentiell, kontinuierlich). Diese einfache Methode beinhaltet die tägliche Einnahme einer Standarddosis eines Arzneimittels ohne Lücken während des gesamten verschriebenen Verlaufs. In der Regel dauern solche Kurse, bis ein neuer Nagel wächst. Intermittierend (intermittierend). Der Behandlungsverlauf von Nagelpilz ist nicht ganzheitlich, sondern in mehrere Kurzzeitrezeptionen unterteilt. Darüber hinaus sollten die Pausen zwischen den Dosen von Arzneimitteln gleich lang wie der Kurs sein. Daher sollte die Einnahme des Arzneimittels für 2 Wochen durch eine zweiwöchige Pause ersetzt werden. Ein intermittierendes Regime ist derzeit nicht besonders häufig, aber Terbinafin und Itraconazol können damit eingenommen werden, da sie lipophil (empfindlich gegenüber Fettgewebe) sind und sich lange Zeit im Nagel ansammeln können. Verkürzt. Darin wartet der Arzt nicht, bis der neue Nagel vollständig gewachsen ist. Zeit wird gewonnen durch die Ernennung von Standard undob auch hohe Dosen von Medikamenten. Impulstherapie: Die aggressivste Behandlungsoption, bei der der Patient für kurze Verabreichungszyklen hohe Dosen von Antimykotika erhält. Pausen dauern in der Regel länger als die Dauer der Kurse selbst.

Leider verursacht die übliche Einnahme von Antimykotika gegen Pilzbefall an den Beinen häufiger Nebenwirkungen, ist jedoch in Bezug auf die Genesung des Patienten wirksamer.

Onychomykose ist eine Krankheit, die im Frühstadium leicht zu verhindern und zu bekämpfen ist. Man muss sich nur mehr um Ihren Lebensstil und den Zustand der Nagelplatten kümmern. Wenn Sie wissen, wie vielfältig die Antimykotika für Zehennagelpilze sind, können Sie die reale Möglichkeit verstehen, den Pilz so früh wie möglich zu behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.