Mittel gegen Nagelpilz wählen eine wirksame und kostengünstige

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Was ist Onychomykose?

Onychomykose ist eine ungefährliche, aber unangenehme Krankheit, die die Nagelplatte deformiert. Gleichzeitig verliert der Nagel an Kraft, wird locker und anfällig für Infektionen. Pilzkrankheiten können durch eine Reihe verschiedener Krankheitserreger verursacht werden, darunter Hefen, Schimmelpilze, Dermatophyten, Epidermophyten usw. Da jedes Arzneimittel eine Auswirkung auf eine bestimmte Art von Infektion hat, ist es äußerst wichtig, die Pathologie vor Beginn der Behandlung zu diagnostizieren.

Onychomykose (Nagelpilz) ist eine ansteckende Krankheit, die jeden Menschen betrifft. Ziemlich oft entwickelt sich Nagelpilz vor dem Hintergrund der bereits vorhandenen Pilzinfektion der Haut der Hand- und Fußflächen. Diese Krankheit ist heimtückisch – die Symptome sind anfangs subtil. Dies ist genau das, was eine vorzeitige Behandlung und eine Verlängerung des Zeitpunkts der Antimykotika-Therapie bedroht.

Für eine erfolgreiche Heilung ist es daher wichtig, auf die zeitlichen Veränderungen zu achten. Ohne Zeit zu verlieren, lohnt es sich, Spezialisten für Analysen zu kontaktieren, die die Diagnose bestätigen können – Nagelpilz. Behandlung – Medikamente, die kostengünstig, aber effektiv sind, werden je nach Ausmaß der Schädigung ausgewählt und bestimmen die individuelle Verträglichkeit.

Ursachen für Nagelpilz

Die Niederlage der Nagelplatte durch parasitäre Dermatophytenpilze (seltener Hefe- oder Schimmelpilze) wird als Onychomykose bezeichnet. Die Ätiologie der Krankheit hängt nicht nur mit dem Eindringen des Parasiten in den Körper zusammen, sondern auch mit seiner Fixierung im Stratum corneum, was ohne die Schaffung bestimmter Bedingungen nicht möglich ist

Nachdem Parasiten auf die Haut gelangt sind, werden sie in der Oberflächenschicht der Epidermis fixiert und breiten sich allmählich auf der gesunden Haut aus. Der Zweck von Dermatophyten ist der subunguale Raum, in dem alle Bedingungen für die Ernährung und Vermehrung von Pilzkolonien gegeben sind. Von der Hautoberfläche aus dringen Pilze unter den freien Rand der Nagelplatte ein und berühren und kratzen infizierte Bereiche der Haut.

Bevor die Pilze in die tieferen Schichten eindringen, ist die Krankheit asymptomatisch und bei Fehlen günstiger Bedingungen werden Krankheitserreger durch die neu gebildeten gesunden Zellen außerhalb der Hornplatte ausgetrieben (beim Abschneiden der zugewachsenen freien Kante). Wenn bestimmte Bedingungen vorliegen, die die Bildung einer günstigen Umgebung für die Erhöhung der Gesamtmasse der Pilze begünstigen, dringen sie in die Nagelplatte ein und bewegen sich schnell zum Nagelbett (schneller als die Wachstumsrate des Nagels). Das Infektionsrisiko wird durch folgende Faktoren erhöht:

      

  • Verletzung des Nagels oder Schnittwunden an angrenzenden Geweben;
  •   

  • Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen);
  •   

  • Stoffwechselstörungen im Körper;
  •   

  • tragene Schließen von Schuhen oder Produkten aus luftdichten Materialien (führt zur Bildung von Körnern, zu Hautverletzungen, Hyperthermie und übermäßigem Schwitzen der Beine);
  •   

  • Hautkrankheiten (Psoriasis);
  •   

  • die Verwendung von minderwertigen Kosmetika zur Pflege der Haut von Händen und Füßen;
  •   

  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene;
  •   

  • unterdrückte Immunität (einschließlich Immundefizienzzuständen);
  •   unkontrollierte Einnahme von Medikamenten (Antibiotika, Zytostatika, Hormone);
      

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  •   

  • Endokrinopathien (Diabetes mellitus usw.);
  •   

  • beeinträchtigte Blutversorgung der Gliedmaßen (Krampfadern, Raynaud-Krankheit);
  •   

  • Exposition gegenüber ionisierender Strahlung.
      

  • mangelnde Hygiene (vorzeitiges Waschen, längeres Tragen schmutziger Kleidung);
  •   

  • übermäßiges Schwitzen;
  •   

  • verminderte Immunität;
  •   

  • verschiedene chronische Erkrankungen (Darm, Schilddrüse, Magen und Leber);
  •   

  • Arbeiten mit Chemikalien ohne Handschuhe (Auftreten von Mikroschäden auf der Haut).

Mittel gegen den Nagelpilz für Schwangere

Viele Antimykotika dürfen während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, da sie dem Baby schaden können. Die Therapie der Onychomykose während dieser Zeit wird durch die Tatsache erschwert, dass Antimykotika viele Nebenwirkungen haben. Mit einer leichten Schwere der Pathologie sind die Ärzte auf die lokale Behandlung beschränkt und verschreiben solche Medikamente einer Frau:

      

  1. Zehennagel. Vor der Verwendung des Produkts werden die Beine mit Soda in Wasser gedämpft. Nachdem die Platte mit einer Einwegnagelfeile gereinigt wurde, mit einer Schicht Nogtivit bedeckt und mit einem Pflaster für 4 Tage abgedeckt. Danach können Sie leicht abgestorbenes Nagelgewebe entfernen. Das Verfahren wird durchgeführt, bis die Pilzinfektion vollständig beseitigt ist
      

  2. Bifosin. Die Creme wird in den betroffenen Bereich des Pilzes eingerieben. Es wird empfohlen, Bifosin mehrmals täglich anzuwenden, während die Therapiedauer mindestens 12 Wochen beträgt
      

  3. Citrosept. Das Medikament ist in Form von Tropfen erhältlich, die auf die betroffenen Nägel aufgetragen werden, nachdem diese gedämpft und die Deckschicht gefeilt wurden. Die Therapie der Onychomykose bei Schwangeren dauert etwa 16 Wochen

Nagelpilz – die Hauptsymptome

Nach einer Infektion der Beine braucht der Pilz eine gewisse Zeit, um sich auf den Nagelplatten zu festigen. Zuerst befällt die Infektion die Daumen, für ein Jahr oder einen längeren Zeitraum zerstört sie die Struktur der Nägel. Dieser Prozess wird von den folgenden Symptomen begleitet:

      

  • Verdickung der Platte (Keratinisierung des Gewebes nimmt zu);
  •   

  • Farbwechsel (die Platte wird gelb, schwarz oder braun);
  •   

  • Zerbröckeln der Kante (mangels oder unvollständiger Behandlung breitet sich die Pilzinfektion über die gesamte Nageldicke aus, wodurch sie zusammenbricht und zerbröckelt);
  •   

  • Juckreiz der den Nagel umgebenden Haut;
  •   

  • nichtein angenehmer Geruch von den Beinen.

Häufige Anzeichen einer Infektion für alle Krankheitserreger:

      

  • Der Nagel bröckelt.
  •   

  • Die Farbe der Platte ändert sich.
  •   

  • Peeling der Nagelphalanx
  •   

  • Die Zunahme der Schmerzen;
  •   

  • Juckende Haut um den Nagel.

Der Pilz dringt erst nach Beschädigung des Nagels in das Stratum Corneum ein. Um das richtige Medikament für Nagelpilz zu finden, ist es am effektivsten, das Stadium seiner Entwicklung zu bestimmen.

Entwicklungsstadien des Nagelpilzes:

      

  1. Die Anfangsphase. Der Pilz entwickelt sich entlang der Nagelkante und ändert seine Farbe.

  2.   

  3. Normotraphic. Die Farbe des Stratum corneum ändert sich, es tritt Sprödigkeit und Entladung unter ihm auf, aber die Dicke der Nagelplatte und ihr Glanz bleiben normal
      

  4. Hypertrophe Art der Myakose. Der Nagel ändert nicht nur die Farbe, sondern verdickt, zerbröckelt und verzerrt die Form. Die Epidermis wächst. Wenn der Pilz längere Zeit nicht behandelt wurde, können solche Symptome nicht vermieden werden
      

  5. Onychologisches Stadium. Der Nagel verkümmert und fällt heraus.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Wenn der Pilz nicht behandelt wird, breitet er sich im ganzen Körper aus und wirkt sich auf Arme, Beine, Magen und sogar das Gesicht aus.

Welche Behandlung und welches Medikament für Nagelpilz geeignet sind, um eine möglichst effektive Wiederherstellung des Körpers zu erreichen, kann nur ein erfahrener Arzt beraten.

Es werden sowohl externe als auch interne Medikamente verwendet. Salben, Spray und Lacke reichen aus. Als Hilfsmittel verwenden sie Rezepte aus der traditionellen Medizin.

Während der Behandlung sollten Dinge beseitigt werden, die mit dem Pilz in Kontakt standen und möglicherweise dessen Träger geblieben sind. In der Regel sind dies Schuhe, Handschuhe, Socken. Wenn eine Person mit einer Pilzinfektion unter Ihren Familienmitgliedern auftritt, ist es wichtig, die erhöhten Anforderungen an die Einhaltung der Hygienestandards einzuhalten.

Bett, Toilette, Kleidung und Schuhe müssen regelmäßig mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden. Es lohnt sich, die Krankheit allen Familienmitgliedern vorzubeugen.

Nach dem Eindringen von Pilzen in die Nagelplatte beginnt die aktive Phase der Erkrankung, die auf den schnellen Anstieg der Anzahl von Mikroorganismen und deren Vorrücken in die Matrix (Nagelwurzel) zurückzuführen ist. Die Bildung von Kanälen, Durchgängen und Tunneln, durch die Krankheitserreger zum Bett gelangen, wird von äußeren Anzeichen in Form von Veränderungen in Form und Struktur der Platte begleitet. Manifestationen der Onychomykose der Hände und Füße sind klinisch identisch

Ändern der Farbe der Platte unter Beibehaltung des Glanzes und der Dicke, des Erscheinungsbildes von Streifen, Flecken, die einen anderen Farbton haben können – von grau bis braunbraun.

Peeling der periungualen Integumente, das Auftreten von Rissen zwischen den Fingern, Beschwerden in Form von übermäßiger Austrocknung der Haut, Juckreiz, unangenehmer Geruch.

Das Stratum corneum verdickt sich (es entwickelt sich eine subunguale Hyperkeratose), der natürliche Glanz verschwindet, es können Deformationserscheinungen auftretenKrümelplatten an den Rändern.

Atrophische Prozesse beginnen, die Platte nimmt einen braunen Farbton an und blättert von der Basis ab.

Die Dicke und Struktur der Platte bleibt erhalten, sehr feine pulverförmige Einschlüsse von weißer Farbe werden über ihre gesamte Oberfläche beobachtet.

Deformationsänderungen werden nur am freien Rand der Platte erkannt.

Anzeichen einer Pilzinfektion (Verfärbung und Struktur) erscheinen auf den Seitenflächen

Der pathologische Prozess ist in der hinteren Nagelrolle (am Grund des Lochs) lokalisiert.

Auf der gesamten Oberfläche der Nagelplatte finden sich ausgeprägte Anzeichen einer Infektion.

Nachdem wir subtile Schäden an der Nagelplatte entdeckt haben, werden wir nicht alle verwirrt sein, wenn wir nach der Ursache für ein solches Ärgernis suchen. Und noch mehr, er rennt nicht sofort zum Arzt, für den er in naher Zukunft mit komplizierteren Problemen bezahlen wird. Ein kleiner Fleck auf dem Nagel beginnt sich zu vergrößern. Dann ändert sich die Farbe und Struktur der Nagelplatte, das Aussehen des betroffenen Bereichs zieht die Aufmerksamkeit anderer auf sich.

Das unschöne Aussehen der vom Pilz befallenen Nägel wirft Fragen anderer auf, eine zimperliche Haltung. Eine Person mit einer solchen Krankheit beginnt mit besonderem Eifer, einen Pilz zu bekämpfen, manchmal mit den unerwartetsten Mitteln und Methoden. Häufig erweisen sich die Methoden, von denen die unmittelbare Wirkung erwartet wurde, jedoch als unwirksam und richten sogar noch mehr Schaden an.

Ich rate Ihnen, die Meinung von Dr. Komarovsky zu Pilzerkrankungen sorgfältig zu studieren:

      

  1. Das Anfangsstadium ist durch kaum wahrnehmbare weiße Flecken oder Streifen auf den Nagelplatten gekennzeichnet. Manchmal befinden sie sich in den Ecken der Nagelplatte oder entlang der Schnittkanten. Die Nageloberfläche verändert sich nicht, es bilden sich keine Verdickungen. In der Anfangsphase der Niederlage wird die Verwendung von therapeutischen Lacken und die Verwendung von bewährten Volksheilmitteln wirksam sein.

  2.   

  3. Die mittlere Phase dauert ziemlich lange. Der Fleck auf dem Nagel nimmt zu, verfärbt sich gelb oder sogar braun. Mehr als die Hälfte des Nagels und seiner Basis sind betroffen, es bildet sich eine Verdickung, die Struktur der Nagelplatte ist in diesem Stadium locker und geschichtet. Während dieser Zeit ist die Behandlung länger, erfordert jedoch noch nicht die obligatorische Einnahme systemischer Arzneimittel (Tabletten) gegen den Pilz.

  4.   

  5. Das schwere Stadium der Onychomykose tritt bei fehlender Behandlung auf, die Unwirksamkeit der verwendeten Medikamente. Die Nagelplatte ist in diesem Stadium erheblich verdickt, zerbröckelt leicht und hat eine schmutzige graue oder gelbe Farbe. Es gibt auch einen unangenehmen Geruch und Schmerz beim Kontakt mit der Kleidung. Die Haut um den beschädigten Nagel juckt ständig. Das schwere Stadium von Pilzinfektionen erfordert die Verwendung von fungiziden Präparaten. Und in besonders fortgeschrittenen Fällen – Entfernung des gesamten betroffenen Nagels.

Schauen wir uns diese Medikamente genauer an.

      

  1. Antimykotische Salben auf Ölbasis sind bei der Behandlung dieser Krankheit nicht sehr wirksam. Dies liegt daran, dass ihre Struktur kein ausreichendes Eindringen in die Nagelplatte bietet. Wenn der Nagelpilz mit Hautläsionen kombiniert wird, können solche Salben im Anfangsstadium als Begleitbehandlung verwendet werden
      

  2. Heillacke (Betrafen, Demikten, Onihoplast ua) – ihr Hauptvorteil ist die diskrete Anwendung. Derartige Lacke müssen mehrmals wöchentlich zur Behandlung aufgetragen werden, die Anwendungsdauer beträgt 2 Monate bis zu einem Jahr. Verwenden Sie keine medizinischen Lacke während der Schwangerschaft, in der Kindheit. Der Nachteil dieser Medikamente ist auch ihr hoher Preis. Verwenden Sie während des Gebrauchs keine dekorativen Lacke.

  3.   

  4. Fungizide Lösungen (Loceryl, Mycosan, Exoderil, Candide und andere) – werden in Übereinstimmung mit den Anweisungen verwendet und sind bei Befolgung der Schemata sehr wirksam. Bei ihrer Verwendung wird der Nagel vor der Verwendung des Arzneimittels oder der Kürettage seines losen Teils ohne Verletzung vorgeschnitten. Bei einigen Werkzeugen dieser Art sind spezielle Einmalnagelfeilen enthalten. Die Kosten für diese Medikamente sind mittel bis hoch
      

  5. Berezhnovs Flüssigkeit ist in unserer Zeit eine ziemlich alte und seltene Droge, aber sehr wirksam. Es ist ziemlich problematisch, es in Apotheken zu finden, da dieses Arzneimittel viele Inhaltsstoffe enthält. In einigen Apotheken wird Liquid Berezhnova auf Bestellung hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Essigsäure, Jod, Glycerin und Natriumjodid in geeigneten Anteilen. Vor dem Auftragen dieser Flüssigkeit sollten die Nägel mindestens 10-15 Minuten in Wasser mit Soda gedämpft werden. Tragen Sie das Medikament vorsichtig mit einem Wattestäbchen auf den trockenen Nagel selbst, den Nagelroller, auf. Die Behandlung dauert – je nach Stadium der Läsion – zwischen 2 Wochen und 6 Monaten. Eine Kontraindikation für die Anwendung von Berezhnova Liquid ist die bestehende Jodunverträglichkeit
      

  6. Fucorcin ist ein Antimykotikum, das nicht ignoriert werden kann. Preiswertes, aber wirksames Mittel ist eine Flüssigkeit (farblos oder rot), die sehr unangenehm riecht. Dieses Medikament wird 3-4 mal am Tag nur auf den Nagel selbst aufgetragen, wenn es auf die Haut um die Nagelplatte gelangt, sind Verbrennungen möglich. Fucorcin ist giftig, sein Eintritt in das Blut ist mit dem Auftreten von Schwindel, Erbrechen und anderen unangenehmen Symptomen behaftet. Dieses Arzneimittel wird während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet.

  7.   

  8. Creolin ist ein bekanntes Medikament, das aus der Veterinärmedizin stammt. Es hat ausgezeichnete desinfizierende, antiseptische und antiparasitäre Eigenschaften. Gut etabliert im Kampf gegen Pilzinfektionen der Nägel. Zu den Vorteilen des Arzneimittels sollten neben seinen Eigenschaften auch erschwingliche Kosten gehören. Die Verwendung dieses Werkzeugs erfordert besondere Aufmerksamkeit – es ist notwendigBeseitigen Sie vollständig den Kontakt mit der Haut. Um dies zu vermeiden, wird ein Patch auf die Hautoberfläche um den Nagel geklebt. Die Behandlungsdauer beträgt bei täglicher Anwendung 2-3 Monate (bis der betroffene Nagel ausgewachsen und durch einen gesunden ersetzt ist)

Onychomykose – wo kann ich mich infizieren?

Eine Infektion kann auftreten:

      

  • beim Besuch des Pools, des Badehauses, des Fitnessraums und sogar des Strandes – Feuchtigkeit und Wärme – ideale Bedingungen für die Entwicklung des Pilzes;
  •   

  • beim Tragen von Schuhen anderer Personen Handschuhe (selbst ein kurzer Aufenthalt in Hausschuhen kann zu Pilzinfektionen führen);
  •   

  • beim Abwischen mit einem Handtuch, das von einer Person mit Pilzkrankheiten verwendet wurde.

Es ist erwähnenswert, dass Pilzinfektionen bei Kindern mit guter Immunität selten beobachtet werden – der Schweiß von Kindern bietet einen wirksamen Schutz für die Haut.

Volksheilmittel zur Behandlung von Mykosen an den Zehennägeln

Die Auswahl eines bestimmten Arzneimittels zur Entfernung des Pilzes sollte vom behandelnden Arzt nach einer serologischen Blutuntersuchung auf Antikörper gegen bestimmte Arten von Pilzorganismen und einer Abstrichmikroskopie vorgenommen werden.

In den meisten Fällen werden dem Patienten kombinierte Behandlungsschemata verschrieben, die Folgendes umfassen können:

       antimykotische Salben, Firnisse und Gele;

Antimykotische Salben und Lacke

Vitamin- und Mineralstoffkomplexe werden verschrieben, um einen Mangel an den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen zu verhindern und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Arten von Infektionen zu erhöhen. Damit ein neuer Nagel anstelle der betroffenen Nagelplatte kräftig und gesund wird, muss der Patient eine ausreichende Menge an Vitaminen E, A, Ascorbinsäure sowie Phosphor, Calcium, Mani, Zink, Chrom und Selen erhalten.

Das Folgende ist eine kurze Beschreibung der wirksamsten Medikamente zur Beseitigung von Pilzen auf den Zehennägeln sowie Empfehlungen zur Dosierung und Verwendungsmethode.

“Loceryl” ist ein Spezialpräparat zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen an Armen und Beinen. Das Medikament ist in Form eines Lacks erhältlich, der Amorolfin enthält – eine Substanz, die fungizid wirkt, die Schalen von Pilzen zerstört und deren Vermehrung verhindert. Das Medikament gilt als eines der führenden Unternehmen unter den topischen Antimykotika.Es hat jedoch einen erheblichen Nachteil: Es muss mindestens 9-12 Monate ununterbrochen verwendet werden, bis eine gesunde Nagelplatte wächst.

Vervollständigen Sie mit Lack auch:

      

  • Tampons zum Reinigen von in Alkohol getränkten Nägeln (Konzentration von 70%);
  •   

  • Einweg-Nagelfeile
  •   

  • Einweg-Schulterblatt zur Anwendung des Arzneimittels.

Wenden Sie das Medikament 1-2 Mal innerhalb von 7-10 Tagen an, nachdem Sie die Nägel desinfiziert und mit einer mit dem Kit gelieferten Feile behandelt haben. “Lotseril” wirkt gegen die meisten Hefen, Schimmelpilze und Dermatophyten und kann zur Behandlung einer der schwersten Formen der Onychomykose – der Nagelkandidose – eingesetzt werden.

Ein Analogon von „Loceryl“ ist Onihelp-Nagellack.

“Fungoterbin” – ein Medikament zur Behandlung verschiedener Formen von Mykose, Epidermophytose und mehrfarbigen Flechten. Erhältlich in Form einer Creme und eines Sprays zur äußerlichen Anwendung sowie Tabletten zur oralen Verabreichung. “Fungoterbin” enthält Terbinafin (in der Creme – in Form von Hydrochlorid). Äußere Formen des Arzneimittels enthalten auch Harnstoff, ein Derivat der Kohlensäure
Die Dosierung und Art der Verabreichung des Arzneimittels ist wie folgt:

       Tabletten – 250 mg 1 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten für 6-12 Wochen;

Ein weiteres topisches Medikament auf Terbinafin-Basis ist Lamisil Cream and Spray. Das Tool ist auch in Form von Tabletten erhältlich, sodass es als Teil kombinierter Therapien gegen Pilzbefall verwendet werden kann. Lamisil-Tabletten sollten einmal täglich zu je 1 Tablette eingenommen werden. Spray und Creme werden 1-2 mal täglich auf die zuvor gereinigte und desinfizierte Haut der Füße und Nägel aufgetragen.

Das Medikament ist bei Kindern unter zwei Jahren kontraindiziert. In einem höheren Alter können Sie sich einer Behandlung mit Lamisil unterziehen, wenn das Körpergewicht des Kindes 12 kg überschreitet. Für schwangere Frauen wird das Medikament nur verschrieben, wenn eine Notfallindikation mit einer möglichen Korrektur des Dosierungsschemas und des Verwendungsmusters vorliegt. Während der Stillzeit muss die orale Verabreichung von Lamisil verworfen werden.


“Fluconazol” mit Onychomykose der Füße wird am häufigsten in Kapseln verschrieben. Das Medikament ist praktisch, da Sie es einmal pro Woche in einer Dosierung von 150 mg einnehmen müssen. Die Behandlungsdauer kann zwischen sechs Monaten und 12 Monaten liegen. Das Medikament kann in der Kindheit ab 4 Jahren angewendet werden, wobei das Dosierungsschema eingehalten werden sollteeinen Kinderdermatologen oder Kinderarzt bestellen.

>

Organe oder Organsystem Mögliche Nebenwirkungen
Nervensystem Hyperaktivität, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, häufige Veränderungen des emotionalen Zustands, Krampfsyndrom, Zittern der Gliedmaßen.
Herz und Blutgefäße Vorhofflimmern (Kammerflimmern).
Hämatopoetisches System Agranulozytose, Leukopenie, Bildung von Blutgerinnseln (Blutgerinnseln)
Magen-Darm-Organe Darmkoliken, Sodbrennen, Übelkeit, Abwesenheit von ppetitis, schmerzen im bauchraum und epigastrium.

Die Entscheidung, die Behandlung fortzusetzen, wenn während der Behandlung irgendwelche Nebenwirkungen auftreten, sollte von einem Arzt getroffen werden, wobei die Schwere der sekundären Pathologien und der Zustand des Patienten zu berücksichtigen sind.

Im Anfangsstadium der Onychomykose zeigen Rezepte der Alternativmedizin, die für Patienten jeden Alters geeignet sind und praktisch keine negativen Reaktionen und Komplikationen hervorrufen, eine gute Wirkung. Bei schweren Formen des Zehennagelpilzes können Volksheilmittel eingesetzt werden, um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen

Das beliebteste Mittel, um eine Pilzinfektion an Ihren Füßen abzutöten, sind Soda-Bäder mit Jod. Um ein therapeutisches Bad zuzubereiten, müssen 4 Esslöffel Natriumcarbonat in 5 Litern heißem Wasser aufgelöst und 10 Tropfen Jod (Alkohollösung) hinzugefügt werden. Die Wassertemperatur sollte mindestens 42 ° betragen

Die Sodalösung kann durch ein Salzbad ersetzt werden. Für 5-7 Liter Wasser werden 200 g Meersalz genommen. Sie können das Produkt mit natürlichen entzündungshemmenden und antiseptischen Zusätzen verwenden: Extrakte aus Kamille, Calendula, Hypericum, Thymian. Nadelextrakt verträgt sich gut mit Nagelpilz, muss jedoch natürlich sein und darf weder Aromen noch Farbstoffe enthalten.

Abkochungen von Pflanzen

Zur Behandlung von Füßen mit Pilzkrankheiten können Abkochungen von Heilpflanzen mit antibakteriellen, entzündungshemmenden, antiseptischen und wundheilenden Eigenschaften eingesetzt werden. Diese Kräuter und Pflanzen sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.