Möglichkeiten, Teerseife für Nagelpilz und Haut an den Füßen und Behandlung Bewertungen zu verwenden

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Es gibt viele natürliche Heilmittel, die verschiedene Infektionskrankheiten bekämpfen, darunter Pilze an den Beinen und anderen Körperteilen. Einer von ihnen ist Teer. Es ist nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der Schulmedizin beliebt und wird häufig von Dermatologen zur Behandlung von Mykosen mit unterschiedlichem Lokalisations- und Entwicklungsgrad verschrieben

Warum Teer Teer ist gut für den Körper

Teer ist eine Substanz mit einem unangenehmen Geruch, der bei der Verarbeitung von Birkenrinde entsteht. Seife enthält nur 10% der natürlichen Komponente, der Rest ist Alkali, Salz und Fett. Diese Zusammensetzung ermöglicht es, infektiöse Läsionen der Epidermis und der Nägel zu beseitigen, so dass sich die pathogene Mikroflora in Zukunft nicht mehr vermehren kann. Waschmittel hat antiseptische, entzündungshemmende und antimykotische Eigenschaften. Es wird empfohlen, es zu Beginn der Entwicklung der Krankheit als Haupttherapie und bei Beginn der Mykose als Hilfsmittel zu verwenden.

Zusätzlich zur Beseitigung pathogener Pilze enthält Teerseife:

      

  • heilt Geschwüre und Wunden;
  •   

  • verbessert die subkutane Durchblutung;
  •   

  • beschleunigt die Geweberegeneration;
  •   

  • tötet Keime ab;
  •   

  • lindert Entzündungen;
  •   

  • lindert Schmerzen und Beschwerden.
  •   

  • erweicht den Nagel, beschleunigt sein Wachstum;
  •   

  • stimuliert die Hauterneuerung;
  •   

  • beugt verschiedenen Krankheiten vor.

Zu den Nachteilen seiner Verwendung bei der Behandlung von Onychomykose und Hautpilz gehört ein scharfes, stinkendes Aroma. Es verdunstet jedoch einige Stunden nach dem Auftragen des Produkts auf den Körper.

Verwendung von Teerseife aus Nagelpilz und Haut

Seife mit Teer wird oft mit anderen Komponenten gemischt, um die Therapie effektiver zu machen. Die Behandlung sollte jedoch regelmäßig erfolgen, und die Behandlungsverfahren sollten nicht übersprungen werden. Um den Pilz zu bekämpfen, wird empfohlen, dass Sie von Ihrem Arzt verschriebene Arzneimittel zusammen mit der Behandlung von Infektionsherden einnehmen.

Badewanne mit Teerseife

Diese Methode eignet sich hervorragend zur Vorbeugung von Fußpilzen. Das Verfahren hilft, die Nagelplatte zu erweichen, so dass Wirkstoffe aus dem Teer und anderen Bestandteilen tiefer in die dichte Schicht von Keratin und rauer Haut eindringen

Vorbereitung des Bades:

      

  1. Reiben Sie zuvor gefrorene Seife. Wenn das Haus keinen festen Riegel hat, wird dessen flüssige Form verwendet;
  2.   

  3. Nehmen Sie 2 EL. Esslöffel Chips2 Liter kochendes Wasser einfüllen
      

  4. Warten Sie, bis die Mischung auf eine angenehme Temperatur abgekühlt ist, und senken Sie die Füße für 15-20 Minuten.

Nach dem Eingriff werden die Gliedmaßen mit einem Handtuch abgewischt. Anschließend wird eine Feuchtigkeitscreme oder ein Antimykotikum aufgetragen. Ein paar Tropfen Orangen- oder Lavendelöl können zu der Lösung gegeben werden. Solche Bäder werden alle zwei Tage durchgeführt. Der Therapieverlauf sollte sich nicht von der Dauer der pharmakologischen Standardbehandlung unterscheiden.

Mörtel für Kompressen

Kompressen sind gut gegen Nagelpilz. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Patient während des Eingriffs die betroffene Platte abblättert, wodurch eine neue Platte entsteht, die nicht immer ästhetisch ansprechend aussieht.

Vor dem Anwenden von Kompressen müssen die Gliedmaßen in heißem Wasser gedämpft werden. Anschließend wird jegliches Gewebe, vorzugsweise Gaze, entnommen und mit Seife eingeseift, um Schaum zu bilden. Der betroffene Bereich ist darum gewickelt und zusätzlich mit Polyethylen bedeckt.

Die Komprimierung erfolgt vor dem Zubettgehen und dauert bis zum Morgen. Nach dem Aufwachen wird der Verband entfernt, die Beine werden gut mit Wasser gewaschen. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Anzeichen der Krankheit verschwunden sind. Am Ende löst sich der Nagel und an seiner Stelle erscheint ein gesunder Teller.

Pasta mit Soda

Eine Mischung mit Backpulver gilt als wirksam und gefragt bei der Behandlung von Onychomykose. Die Zusammensetzung wirkt sich positiv auf die betroffenen Stellen aus, stoppt die Pilzreplikation, normalisiert das Wachstum einer gesunden Platte. Um das Medikament zuzubereiten, müssen Sie 1 Esslöffel Seife mit Teer (fest oder flüssig), mit 2 TL mischen. Soda und etwas Wasser hinzufügen.

Die resultierende Mischung wird vorsichtig in den betroffenen Bereich eingerieben. Vor dem Eingriff ist es ratsam, die Gliedmaßen in heißem Wasser zu dämpfen. Das Ergebnis wird sich in einem Monat bemerkbar machen. Die vollständige Aushärtung dauert mindestens 60 Tage. Die Paste muss täglich auf die gereinigte Haut oder den Nagel aufgetragen werden. Anstelle von Wasser geben einige Patienten Olivenöl und ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Diese Aufschlämmung wird über Nacht mit einem Verband aus Mull und Plastikfolie fixiert

Fußbehandlung mit Teerseife und Salz

Ein auf diesen beiden Komponenten basierendes Mittel schafft ein ungünstiges Umfeld für das Leben von Pilzen. Sie können Meersalz oder gewöhnliches, essbares verwenden. Ein Antimykotikum wird wie folgt hergestellt:

      

  1. Sie müssen 2 Esslöffel Seifenschnitzel und 1 TL nehmen. Salz;
  2.   

  3. All dies wird in einem Liter Wasser verdünnt;
  4.   

  5. Die resultierende Lösung wird für Bäder oder Kompressen verwendet.

Die Bäder werden kurz vor dem Zubettgehen für 15-20 Minuten eingenommen. Nachdem Sie ein Stück Gaze reichlich in der Flüssigkeit angefeuchtet haben, wickeln Sie es auf die gewünschte Stelle des Fußes, bedecken Sie es mit Polyethylen und befestigen Sie es mit einem Verband.

Die Therapiedauer beträgt 3 Wochen. Wenn sich der Zustand des Patienten früher gebessert hat, können Sie den Drogenkonsum innerhalb von 7 Tagen bis zu zweimal reduzieren.

Kombination aus Teer und Waschmittel

Um das Bad für den Pilz vorzubereiten, müssen Sie 1 EL nehmen. Löffel beider Arten von Seife und gießen Sie es mit 2 Litern warmem Wasser. Nach dem Warten auf die Auflösung der Späne steigen die Gliedmaßen 20 Minuten lang in das Becken ab. Dann spülen Sie Ihre Füße mit Wasser und wischen Sie mit einem Handtuch. Gedämpfte Haut und Nägel werden mit Zangen, Bimsstein, Nagelfeilen oder einer normalen Schere entfernt. Der Eingriff wird täglich an mindestens 30 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt.

Schöllkraut und Teer gegen Mykosen

Traditionelle Medizin empfiehlt die Behandlung des Pilzes mit Schöllkraut und Teerseife. Beide Komponenten wirken antimykotisch, verbessern die Eigenschaften voneinander.

Die Mischung wird wie folgt hergestellt:

      

  1. 5 mg Seife und 10 ml Wasser lassen sich gut mischen.
  2.   

  3. Fügen Sie dann 10 ml Schöllkrautsaft hinzu, vorzugsweise frisch gepresst.
  4.   

  5. 30 Minuten stehen gelassen.

Zhizh mit einer dünnen Schicht auf die Mitte des Pilzes auftragen und auf die vollständige Absorption warten. Die Prozeduren werden täglich wiederholt. Der Behandlungsverlauf kann bis zu sechs Monate dauern.

Eine Mischung aus Seife und Jod

Um eine Heilmischung zuzubereiten, müssen Sie ein Stück Seife mit Teer nehmen, reiben, die Chips in eine Schüssel geben und kochendes Wasser (2 Liter) einfüllen. Nach dem Abkühlen auf 40-43 Grad wird 1 TL zu der Flüssigkeit gegeben. Jod und senken ihre Beine für 15-20 Minuten. Dieser Vorgang wird einmal pro Tag für einen Monat durchgeführt. Während der Behandlung sollten erkrankte Nägel und Haut regelmäßig mit einer Schere und einer Nagelfeile entfernt werden.

Therapie mit Knoblauch

Gehackten Knoblauch und Butter (Butter) zu gleichen Anteilen einnehmen, mischen, vor dem Zubettgehen auf die befallenen Stellen auftragen und mit einem Mullbinde fixieren. Am Morgen wird die Kompresse entfernt und die Füße mit Wasser und Teerseife gewaschen. Der Vorgang wird täglich bis zur vollständigen Genesung wiederholt. Es ist zu beachten, dass Knoblauch ein leichtes Brennen und Rötungen der Haut hervorruft.

So machen Sie Seife zu Hause

Sie können Seife in jeder Apotheke kaufen, aber viele Patienten bevorzugen ihre eigene handgemachte Seife, was ihrer Meinung nach mehr Vorteile bringt.

Um Seife herzustellen, müssen Sie mehrere Schritte ausführen:

      

  1. Kinderseifenstückchen (100 g) werden in 100 ml Wasser gegossen und in der Mikrowelle erhitzt.
  2.   

  3. 2 Esslöffel ätherisches Öl (beliebig) werden zu der Aufschlämmung gegeben und nach dem Abkühlen reiner Teer.
  4.   

  5. Das Produkt wird gut gemischt und dann in Formen gegossen.

Die Seife friert 3 Tage lang ein und wird dann für medizinische oder hygienische Zwecke verwendet. Es ist jedoch besser, vorgefertigte Gelder in einem Baumarkt oder einer Apotheke zu kaufen.

Patientenberichte

Meine Großmutter war mehr als einmal mit der Behandlung von Nagelpilz bei meinem Großvater mit Teerseife beschäftigt. DannSobald die ersten Anzeichen auftauchten, bereitete sie sofort ein Becken vor und ließ ihre Füße schweben. Wenn die Behandlung pünktlich begonnen wird, sind die Symptome der Krankheit nach einer Woche verschwunden. Ich erinnere mich daran und bewahre ein Stück Seife für alle Fälle zu Hause auf.

Vor 2 Monaten wurde bei mir Onychomykose diagnostiziert. Neben antimykotischen Salben und einigen Tabletten wird ihnen die Herstellung einer Seifen-Soda-Mischung zugeschrieben. Ich wurde ungefähr einen Monat lang behandelt und meine Nägel fingen nach 2 Wochen an, gesünder auszusehen. Und kürzlich sagte ein Freund, dass ein Pilz “getötet” werden kann, wenn täglich eine Teerpaste mit Jod zur Infektionsstelle hinzugefügt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.