Mycoseptin bei der Behandlung von Fußpilz

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die Niederlage einer Pilzinfektion der Füße ist häufig mit Beschwerden verbunden und beeinträchtigt das Erscheinungsbild der Füße, Finger und Nägel. Für die Behandlung gibt es viele externe Medikamente. Mycoseptin gilt als gutes Heilmittel – dieses Arzneimittel bekämpft aktiv den Pilz, verhindert dessen weitere Entwicklung und breitet sich auf der Haut aus. Eine detaillierte Beschreibung und Fotos finden Sie unten.

Form und Zusammensetzung freigeben

WICHTIG ZU WISSEN! Wirksames Mittel gegen Pilze Lesen Sie mehr >>>

Das Antimykotikum hat eine cremige Konsistenz. Die Substanz ist in Form einer Salbe in Tuben zu 30 g erhältlich

Mycoseptin enthält mehrere Komponenten:

      

  • Undecylensäure (5 mg);
  •   Zinksalz von Undecylensäure (20 mg);
      

  • Cremegrundlage (Paraffin, Vaseline, Wachs, Wasser, Stearinsäure).

Mycoseptin – Salbe zur äußerlichen Anwendung

Die ersten beiden Substanzen bilden die Grundlage des Antimykotikums. Sie wirken sich nachteilig auf Krankheitserreger aus. Die restlichen Zutaten sind Hilfsstoffe

Die Salbe ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt.

Preis und Analoga von Mikoseptin

Mycoseptin ist ein relativ billiges Medikament. Der Preis in Apotheken beträgt bis zu 450 Rubel.

Unter den Analoga auf dem Pharmamarkt gibt es Medikamente, die noch billiger sind:

      

  • Nitrofungin Neo – das Produkt ist in Form einer Alkohollösung (30 ml-Flaschen, Preis ab 160 S.) und eines Aerosols (25 mg – ab 230 S.) erhältlich.
  •   

  • Miconazol-Creme – ein fungizides Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung (Kosten – ab 170 S.);
  •   

  • Mycosoral – eine Substanz in Form einer cremigen Flüssigkeit in Tuben zu 15 mg (Preis – ca. 350 p.);
  •   

  • Canesten (Clotrimazol) – Salbe in 15 mg-Röhrchen zu einem Preis von 250 r.
  •   

  • Bifosin – ein Antimykotikum in Form einer Creme (75 r. pro 30 g) und eines Sprays (20 ml – 115 r.);
  •   

  • Terbinafin ist ein fungizides externes Mittel, das die Symptome der Mykose zu einem erschwinglichen Preis (85 S.) aktiv beseitigt.

Die meisten Ersatzstoffe enthalten den gleichen Wirkstoff wie die ursprüngliche Undecylensäure, wodurch die Teilung der Pilzzellen gehemmt wird. Es gibt Analoga, die keine ähnliche Komponente enthalten, aber eine ähnliche fungizide Wirkung haben.

Bifosin – ein beliebtes Analogon des Medikaments Mikoseptin

Pharmakologische Wirkung

Die antimykotische Salbe hat zum Ziel, die Infektion zu bekämpfen und zu verhindern, dass sich die Zellen in der Epidermis teilen und ausbreiten. Der Wirkstoff Undecylensäure hemmt die Fortpflanzung von Dermatophyten (Trihophyton, Microsporum, Epidermophyton) und vermindert deren Arzneimittelresistenz

Darüber hinaus enthält Mycoseptin Zink von Undecylensäure, das bei der Beseitigung von Hautirritationen hilft und eine schnelle Heilung und Wiederherstellung der Epidermis bewirkt.

Zusätzliche Eigenschaften der Creme – Antiseptikum (desinfiziert verletzte Stellen) und leichte Trocknung. Der Trocknungseffekt ist besonders relevant für feuchte Pilze.

Der Haupteffekt der Salbe ist die Beseitigung der Pilzbakterien, die am empfindlichsten auf die Bestandteile des Arzneimittels reagieren.

Mycoseptin ist wirksam bei der Behandlung von Fußpilzen

Auch ein „vernachlässigter“ Pilz kann zu Hause geheilt werden. Denken Sie daran, einmal am Tag zu schmieren.

Krankheiten, bei denen Mycoseptin hilft:

      

  • Epidermophytose (Schädigung der Haut mit Dermatophyten);
  •   

  • verschiedene Stadien von Mykosen (von der Anfangsform bis zum Bläschen);
  •   

  • Nagelpilz (Onychomykose);
  •   

  • Trichophytose der Haut der unteren Extremitäten – eine mykotische Läsion glatter Haut, die in die Haarbereiche gelangen kann.

Gebrauchsanweisung für Mikoseptin

Die Behandlung des Pilzes mit Mycoseptin-Salbe sollte zweimal täglich (vorzugsweise morgens und abends vor dem Zubettgehen) durchgeführt werden. Dosierung – Tragen Sie eine kleine Menge (Erbsengröße) auf die verletzten Stellen auf. Die Therapiedauer wird vom Arzt festgelegt. In den meisten Fällen beträgt die Nutzungsdauer 25 bis 45 Tage.

Nach dem Ende der Therapie wird empfohlen, das Medikament zur Vorbeugung und Vorbeugung von Rückfällen weiter zu verwenden. Erstens, Salbe schmiert die betroffenen Stellen 1 Mal pro Tag (ca. 2 Wochen), dann sind 2 Eingriffe pro Woche (ca. 1 Monat) ausreichend.

Teil der Anleitung zum Antimykotikum Mycoseptin

Es ist wichtig, die Haupttherapie mit Mycoseptin nicht zu unterbrechen und die angegebene Behandlungsdauer nicht zu verkürzen. Andernfalls steigt das Risiko, dass die Krankheit mit einer neuen Kraft zurückkehrt.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Mycoseptin weist minimale Kontraindikationen auf:

      

  • Überempfindlichkeit gegen Bestandteile;
  •   

  • Kinder unter 2 Jahren
  •   

  • Schwangerschaft und Stillzeit, wenn vor der Anwendung keine Absprache mit dem Arzt besteht;
  •   

  • Hautveränderungen (Abschürfungen, Wunden).

Unter den Nebenwirkungen können geringfügige Erscheinungsformen der Haut unterschieden werden: Hautausschlag, Rötung, leichte Schwellung, Brennen und Juckreiz.

Das Antimykotikum Mycoseptin ist eine wirksame Substanz im Kampf gegen Fußpilz. Das Medikament stoppt nicht nur das Wachstum von Krankheitszellen, sondern hilft auch bei der Wiederherstellung geschädigter Haut. Vergessen Sie nicht, dass das fungizide Mittel bestimmte Gegenanzeigen und Nebenwirkungen hat. Daher ist es wichtig zu beratenmit einem Arzt vor Beginn der Behandlung. Dies gilt insbesondere für Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den einzelnen Bestandteilen der Salbe.

Ich startete den Nagelpilz und ging zum Arzt, als der Teller schon sehr dick und dunkel war. Eine umfassende Behandlung war erforderlich – Terbinafin-Tabletten, Exoderil-Tropfen und Mycoseptin-Salbe. Zuerst trug er die Salbe dicht auf den Nagel auf und ließ sie für einen Tag unter dem Heftpflaster, wonach die keratinisierte Schicht gut gereinigt wurde. So wurde es 2 Wochen lang behandelt, plus Pillen getrunken. Als nächstes tropfte Exoderillösung auf den Nagel. Komplex geschafft, die Krankheit zu besiegen

Als sie bemerkte, dass sie sich zwischen ihren Füßen und zwischen ihren Fingern ablöste, rannte sie sofort zur Apotheke. Sie rieten Salbe Mikoseptin. Sie schmierte eine Woche lang ihre Beine, der Pilz war verschwunden. Das Mittel ist gut, aber es ist wichtig, den Zeitpunkt der Behandlung einzuhalten. Ich ignorierte es und der Pilz erschien nach einer Weile wieder. Jetzt habe ich es ernst genommen, mich mit einem Arzt beraten und mache eine vollständige Therapie mit dem beschriebenen Medikament durch

Ich besuche regelmäßig das Fitnessstudio und nach dem Training – eine Dusche. Einmal vergaß ich die Schicht und ging barfuß auf der Kachel. Eine Woche später bemerkte ich ein Schälen unter dem Daumen. Ich ging zum Arzt, meine Angst wurde bestätigt – ein Pilz. Sie haben Mycoseptin ausgeschrieben. Ich habe 4 Wochen lang verschmiert, es gab keine Spur der Infektion. Die Hauptsache ist, den Kurs nicht zu unterbrechen.

Artikel bewerten
(Noch keine Bewertungen)

Nagelpilzschäden sind ein häufiger Grund, warum Menschen einen Dermatologen aufsuchen.

Die ersten Anzeichen einer Onychomykose sind Zerbrechlichkeit und Mattheit der Platten sowie leichter Juckreiz der umgebenden Haut. In diesem Stadium achten viele Patienten nicht auf abnormale Veränderungen, und der Pilz schreitet voran. Die mangelnde Behandlung ist gefährlich, da sich die Nägel stark verformen, das Bett verlassen und die Haut der Finger geschwürig wird. Eine Person wird zur Infektionsquelle und infiziert andere und sich selbst, wenn sie das betroffene Glied nicht ausreichend pflegt.

Die Behandlung von Pilzen ist im Frühstadium am effektivsten. Während die Platte gerade ihre Farbe änderte und mit dem Peeling begann, hilft die Salbe aus dem Pilz Mycoseptin, die Situation zu retten – ein äußeres Mittel mit minimalen Nebenwirkungen.

Das beste Ergebnis bei Drogendemonstrationenwenn es nicht mehr als 1/3 einer Nagelplatte oder nicht mehr als 2 Finger am Arm oder Fuß betrifft. Der Hauptvorteil der Salbe ist die schnelle Neutralisation der aktiven Erreger einer mykotischen Infektion

Mycoseptin: Zusammensetzung und pharmakologische Eigenschaften

Die antimykotische Salbe Mycoseptin enthält zwei Wirkstoffe – Undecylensäure und Zinkundecylenat. Von den zusätzlichen Komponenten enthält es:

      

  • Wasser.
  •   

  • Paraffin.
  •   

  • Weißes Wachs.
  •   

  • Methylparaben.
  •   

  • Oleate Macrogol.
  •   

  • Weißes weiches Paraffin.
  •   

  • Mineralöl.
  •   

  • Stearinsäure.
  •   

  • Monoglyceride von Palmöl und anderen.

Undecylensäure hat ausgeprägte fungistatische Eigenschaften. In kleinen Dosen hemmt es das Wachstum von Mycel, in hohen Konzentrationen wirkt es fungizid, dh Pilze sterben vollständig ab

Die Substanz zeigt eine negative Einstellung gegenüber Epidermophyton, Trichophyton, Microsporum. Die milde bakteriostatische Wirkung von Mycoseptin wirkt sich auf pathogene Stämme von Yersinia, Proteus, Aeromonas, Pseudomonas aus

Die therapeutische Wirkung von Zinkundecylenat äußert sich in der Kontraktion des Hautgewebes. Dies ist nützlich, um Regenerationsprozesse zu beschleunigen und die Anfälligkeit für Reizstoffe zu verringern.

Indikationen und Art der Anwendung

Das externe Arzneimittel Mikoseptin wird normalerweise zu therapeutischen Zwecken angewendet, wenn eine Person anfällig für Pilzkrankheiten ist oder bereits eine antimykotische Therapie erhält. Die vorbeugende Richtung bei der Verwendung der Salbe ist ihre Anwendung bei Windelausschlag, gereizten Stellen und Hitzeherden.

Patienten können das Produkt nur äußerlich anwenden. Der Hersteller erstellt keine Formulare für den internen Gebrauch des Arzneimittels. Das Mindestalter für die Behandlung mit Antimykotika beträgt 2 Jahre. Neugeborene und Säuglinge erhalten keine vorgeschriebene Salbe.

Wie man Pilze auf den Nägeln mit Mycoseptin behandelt, beschreibt eine kleine Anleitung:

      

  • Die betroffene Extremität wird gewaschen, die Nägel schweben in einem heißen Bad (Seife mit Soda) und poliert.
  •   

  • Tragen Sie zweimal täglich eine Salbe auf den vorbereiteten Bereich auf.
  •   

  • 7 Behandlungstage.
  •   

  • Ab dem 8. Tag wechseln sie zur einmaligen Anwendung des Arzneimittels (einmal täglich).
  •   

  • Ab dem 15. Tag wird die Salbenbehandlung 2 bis 3 Mal pro Woche durchgeführt.

Der Zeitplan ist so berechnet, dass der gesamte Therapieverlauf 1 Monat beträgt. Beenden Sie die Behandlung, sobald die Symptome der Onychomykose verschwunden sind, es ist unmöglich. Wenn Sie die Salbe für eine Weile nicht verwenden, um das Ergebnis zu korrigieren, können in Zukunft Rückfälle auftreten.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit dürfen Frauen Mycoseptin zur Behandlung von Nagelpilz nur mit Genehmigung eines Gynäkologen oder Kinderarztes anwenden. Experten sind sich einig, was die möglichen Vorteile für die Mutter angehtund Risiken für das ungeborene Baby oder Neugeborene.

Gegenanzeigen, Preis, Analoga

Es gibt wenige Kontraindikationen für die Verwendung von Mycoseptin. Dies ist die Überempfindlichkeit des Patienten gegenüber der Zusammensetzung der Salbe und dem Alter des Kindes (bis zu 2 Jahren)

Dermatologen, die das Medikament rezensieren, stellen fest, dass das Mittel Nagelpilz ohne negative Folgen für den Körper behandelt. Manchmal reagierte die Haut der Patienten mit einer leichten Rötung auf das Antimykotikum, verschwand jedoch nach kurzer Zeit von selbst.

Wenn der Körper empfindlich auf die Zusammensetzung von Mycoseptin reagiert, können während der Behandlung mit Salbe folgende Nebenwirkungen auftreten:

      

  • Ausschlag.
  •   

  • Ödem.
  •   

  • Intensiver Juckreiz.
  •   

  • Brennen und Rötung auf der Oberfläche der Epidermis.

Wenn der Körper des Patienten Undecylensäurepräparate nicht verträgt, verschreibt der Dermatologe Mycoseptinanaloga. Die häufigsten Varianten von Antimykotika sind Myconorm, Methylsalicylat, Lamisil, Batrafen, Exoderil, Fungerbin, Zincudan, Terbizil usw. Die Palette der Analoga wird durch verschiedene Dosierungsformen dargestellt – Pasten, Salben, Gele, Sprays

Mikoseptin wird in Apotheken zu einem Preis von 250 – 300 Rubel verkauft. Röhrchenvolumen – 30 g. Produzent – Zentiva k.s. (Tschechische Republik). Sie können die Salbe 3 Jahre bei geschlossener Tube aufbewahren.

Es wird empfohlen, das Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Wenn das Baby die Salbe versehentlich verschluckt hat, hat es sich dringend den Magen gewaschen. Berührung mit den Augen vermeiden. Wenn Sie unachtsam mit dem Produkt umgehen, waschen Sie sich mit fließendem Wasser.

Mycoseptin: Vor- und Nachteile

Patienten, denen Mycoseptin dabei geholfen hat, Nagelpilz loszuwerden, schreiben in Bewertungen über die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels. Durch die Einwirkung von Undecylensäure wird ein therapeutisches Ergebnis erzielt – die Struktur des Myzels wird schnell zerstört.

Außerdem haben die Verbraucher eine Reihe nützlicher Eigenschaften der Creme ermittelt:

Es ist zu bemerken, dass bereits die erste Einnahme des Arzneimittels eine deutliche Linderung bringt – der Juckreiz, das Brennen und die Rötung des Gewebes verschwinden. Der Prozess der Vermehrung von Parasiten während der Therapie wird vollständig gestoppt

Die Ärzte stellen in ihren Bewertungen fest, dass Mycoseptin genau auf die vom Pilz befallenen Nägel einwirkt. Die äußere Medizin hat keine systemische Wirkung auf den Körper. Nebenwirkungen im Falle ihrer Manifestation sind unbedeutend und erfordern keinen Abbruch der Behandlung. In Bezug auf die Wirksamkeit ist dieses Tool teuren Analoga nicht unterlegen. Mycoseptin kann mit Nagelpilzläsionen, Mykosen glatter Haut und sekundären bakteriellen Infektionen behandelt werden, die sich vor dem Hintergrund einer Onychomykose entwickeln

Der Mangel an Salbe Mycoseptin kann nur als Unfähigkeit bezeichnet werden, einen vernachlässigten Pilz zu behandeln. Wenn die Pathologie fortschreitet, und die Person für eine lange Zeit nichtWenn keine Behandlungsmaßnahmen getroffen werden, führt die Einnahme des Medikaments zu einem sehr schwachen oder Null-Ergebnis. Eine rechtzeitige Konsultation eines Dermatologen oder Mykologen hilft, eine erfolglose Therapie und den Verlust eines durch eine Pilzinfektion aufgefressenen Nagels zu vermeiden.

Der Fachmann ermittelt den Erregertyp, bestimmt das Krankheitsstadium und verschreibt im Einzelfall die wirksamsten Medikamente für den Pilz. Und es ist wahrscheinlich, dass dem Patienten Antimykotika in Tabletten oder Kapseln verschrieben werden, um eine aktive Vermehrung des Myzels zu unterdrücken.

Mycoseptin ist ein modernes Breitspektrum-Antimykotikum zur Behandlung verschiedener Pilzerkrankungen.

Erhältlich in Form einer Salbe in Röhrchen mit einem Volumen von 30 ml.

Der Wirkstoff Mycoseptin hat die Wirkung, das Wachstum von Pilzzellen zu stoppen und deren Funktionen zu beeinträchtigen, was letztendlich zu deren Tod führt. Darüber hinaus wirkt die Salbe desinfizierend, lindert Juckreiz und trocknet die Haut.

Das Medikament wird für verschiedene Hauterkrankungen verschrieben, die durch Hefen, hefeähnliche Pilze und Schimmelpilze verursacht werden.

      

  • Hautentzündung
  •   

  • Wunden und andere Verletzungen der gesamten Hautoberfläche
  •   

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird Mycoseptin nur in Notfällen verschrieben, wobei die möglichen Risiken und das positive Ergebnis einer solchen Behandlung verglichen werden.

Nebenwirkungen sind selten. Dies äußert sich in Form lokaler allergischer Reaktionen und Hautrötungen (an den Stellen, an denen die Salbe aufgetragen wurde).

Gebrauchsanweisung

      

  • Zur Behandlung eines Pilzes an den Füßen, Händen, im Körper sowie zwischen Fingern und Zehen wird 1 bis 2 Mal täglich eine Salbe verschrieben. Es ist am bequemsten, die Eingriffe morgens und abends durchzuführen, wenn sich eine Person in Ruhe befindet und die Salbe besser von der Haut aufgenommen werden kann.

  •   

  • Die Dauer der Behandlung hängt stark vom Gebiet der Läsion, dem Stadium der Erkrankung, der Lokalisation und den individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten ab. In den meisten Fällen müssen Sie sich auf ein Minimum von 2-3 Wochen für die Behandlung verlassen. Danach werden sie zur Vorbeugung ein bis zwei Mal pro Woche für einen Monat auf die Haut aufgetragen.

  •   

  • Vergessen Sie bei der Behandlung eines Pilzes auf der Fußoberfläche nicht die Körperpflegeprodukte und behandeln Sie Schuhe regelmäßig mit Medikamenten oder speziellen Trocknern. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Zusammenfassen

In der Preisklasse der Antimykotika befindet sich Mycoseptin ungefähr in der Mitte (eine Tube kostet etwa 350-400 Rubel). Natürlich gibt es Salben, die teurer und billiger sind. Wir empfehlen Ihnen nicht, Ihre Gesundheit zu schonen und den Kauf des billigsten Produkts zu jagen, daseine Wirksamkeit kann sehr zweifelhaft sein.

Mycoseptin ist eine gute Wahl und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Qualität des Arzneimittels. Befolgen Sie die Anweisungen des Arztes und Sie können eine so unangenehme Krankheit wie einen Pilz schnell loswerden. Bleib gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.