Mykose als Pilz auf den Beinen zu behandeln

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

03/14/2018 Comments Off on Mykose: Wie Pilz auf den Beinen zu behandeln sind deaktiviert 216 Aufrufe

Mykose ist eine häufige Infektion. Mikroorganismen, die sich an den Füßen und Nägeln der unteren Extremitäten ansiedeln, sind lebensfähig und es ist nicht einfach, mit ihnen umzugehen. Jede Person, die den Pool oder das Bad besucht, kann sich mit dem Pilz infizieren. Dies sind Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit: Es ist ideal für die Entwicklung von Infektionen

Ursachen für die Entwicklung von Pilzen an den Beinen

Der Pilz an den Beinen tritt nicht sofort auf. Daher ist es schwierig zu bestimmen, warum es aufgetreten ist, obwohl Ärzte mehrere Gründe identifizieren, die als Auslöser für eine Infektion dienen:

      

  • Bereiche mit Fingerschäden: Abrieb und Trockenheit;
  •   

  • übermäßiges Schwitzen;
  •   

  • Plattfüße
  •   

  • mangelnde Hygiene.

Infektionsmethoden mit einem Pilz an den Beinen

Zwei Infektionsmethoden: direkt und indirekt. Eine Person wird direkt durch den Boden oder die Pflanzen oder während des Kontakts infiziert. Indirekt infiziert sich eine Person durch Gegenstände, die der Patient verwendet. Der Pilz sollte von einem Arzt behandelt werden, der durch Forschung die Art des Pilzes bestimmt. Während der Aufnahme während einer visuellen Untersuchung des Patienten kann er auch bestimmen, welche Art von pathologischen Mikroorganismen sich auf den Beinen einer Person niedergelassen haben. Mikroorganismen umfassen:

      

  1. Dermatophyten. Der Nagel ist betroffen, zunächst ist dies möglicherweise nicht zu bemerken. Aber die Krankheit beginnt sich zu entwickeln und Streifen werden auf dem Nagel sichtbar. Sie haben eine gelbe Farbe und infizieren den gesamten Nagel. Es wird ein ähnlicher Farbton.

  2.   

  3. Candida-Pilze. Diese Mikroorganismen verändern die Farbe des Nagels und seine Struktur. Der Nagel verdickt sich, wird holprig, uneben. Bei der Entwicklung der Krankheit tritt ihre vollständige Verformung auf. Nagelrollen entzünden sich.

  4.   

  5. Schimmelpilz. Der einfachste Mikroorganismus, der flach eindringt, wird daher am schnellsten behandelt. Dieser Pilz äußert sich in dunklen oder schwarzen Flecken auf den Nagelplatten. Die frühen Stadien des Pilzes sind sehr schwer zu erkennen

Bei keinem, der mit dem Pilz infiziert ist, treten Beschwerden auf: Juckreiz, Schmerzen usw. In der zweiten Phase der Krankheitsentstehung treten Brennen und Juckreiz auf, und viele Menschen wenden sich an einen Spezialisten, der einen Pilz an ihren Beinen diagnostiziert

Symptome einer Infektion

Der Pilz auf den Nägeln dringt vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität in den Körper ein. Pathologische Mikroorganismen beginnen sich aktiv zu vermehren. Allmählich fühlt sich eine Person in den unteren Extremitäten unwohl. Insbesondere sieht er:

      

  • Ändern der Farbe und Struktur der Nagelplatte.
  •   

  • Verlust des Nagelglanzes
  •   

  • Juckreiz und Reizung der Haut um einen vergilbten Nagel;
  •   

  • Schmerzen an der Läsion, durch das Tragen von Schuhen verschlimmert;
  •   

  • Der Nagel kann aus dem Bett kommen.

Wenn eine Beschädigung der Nagelplatte auftritt, treten neue Symptome auf. Der Nagel ist deformiert und verdickt sich. SooEs gibt drei Arten von Onychomykose. Ihre Trennung ist auf den Infektionsgrad des Nagels und den Zustand der Nagelplatte zurückzuführen.

Arten von Onychomykose

      

  1. Normotrophe Farbänderung der Nagelplatte von beige nach dunkelgrün. Die Farbe ändert sich allmählich in Streifen oder Flecken. Die Oberfläche des Nagels wird erfasst, die Dicke der Platte ändert sich nicht, der Glanz bleibt erhalten
      

  2. Hypertrop tritt Verfärbung und Glanzverlust, Verdickung und Verformung des Nagels auf. Der Nagel beginnt abzuplatzen und zusammenzubrechen.

  3.   

  4. Atrophisch ändert der Nagel seine Farbe, verdünnt und stößt die betroffenen Bereiche des Pilzes ab. Wer behandelt den Pilz? Jeder wird leicht verstehen können, dass etwas mit seinen Nägeln passiert. Der Arzt wird jedoch die richtige Diagnose stellen, indem er die Art des Mikroorganismus untersucht, der sich auf den Beinen einer Person niedergelassen hat. Wenn daher eine Verfärbung der Nagelplatte, erhöhte Zerbrechlichkeit der Nägel, Abplatzen und Juckreiz an den Füßen festgestellt werden, ist ein Hautarzt zu konsultieren. Um die Art des Pilzes zu bestimmen, nimmt der Arzt ein Abkratzen von angrenzenden Geweben und einem Teil des betroffenen Nagels. Es ist notwendig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen: Fortgeschrittene Onychomykosen sind beispielsweise sehr gefährlich. Es verursacht Komplikationen in Form von mykotischen Ekzemen, verminderter Immunität sowie nachfolgender Infektion benachbarter Nägel und Gewebe

Fußpilzbehandlung

Bei der Behandlung werden viele Medikamente verwendet. Alternativmedizin bietet auch einfache Rezepte, um diese unangenehme Infektion loszuwerden. Eine der schonenden und bequemen Möglichkeiten für den Anwender bei der Behandlung des Pilzes ist der schonende Lack. Es wird angewendet, wenn der Pilz an den Beinen den Nagel leicht beeinträchtigt, dh wenn eine Person im Anfangsstadium der Krankheit einen Arzt konsultiert.

Beliebte Lacke gegen Mykose sind:

      

  1. Batrafen. Es wird als Breitspektrum-Medikament eingestuft und für alle Arten von Mikroorganismen verwendet. Der Lack wird mit einem Spezialpinsel auf den Nagel aufgetragen. Es geht in den Nagel über und erfüllt eine heilende Funktion. Die Behandlung des Pilzes ist ein langanhaltendes Phänomen. Daher wird in den ersten 30 Tagen zweimal pro Woche an jedem zweiten Tag in den zweiten 30 Tagen ein Lack auf den Nagel aufgetragen. Wenn eine weitere Behandlung erforderlich ist, wird der Lack seltener verwendet: einmal in 7 Tagen.

  2.   

  3. Loceryl. In Analogie zu dem oben genannten Medikament eignet es sich hervorragend zur Behandlung aller Arten von Pilzen. Lack zweimal pro Woche auftragen. Die Dauer der Behandlung hängt vom Grad der Beschädigung des Nagels ab. Sie müssen den Lack jedoch erst dann verwenden, wenn der Nagel vollständig verheilt ist. Wenn Sie Lotseril zum ersten Mal anwenden, müssen Sie den Nagel bearbeiten und weitere betroffene Bereiche entfernen. Der Nagel wird beim Auftragen der Zusammensetzung entfettet

Behandlung von Nagelpilz mit Pillen und Medikamenten

Unter den pharmakologischen Präparaten sind verschiedene Medikamente zu sehen. Wenn wir über eine solche Form der Freisetzung als Tabletten sprechen, dannDermatologen empfehlen normalerweise die folgenden Medikamente:

      

  1. Lamisil. Dieses Arzneimittel wirkt sich nur auf Dermatophyten aus und beeinflusst Pilzzyme. Dies führt zu ihrer Auslöschung und ihrem Tod. Es ist notwendig, mindestens zwei Monate lang mit diesen Pillen behandelt zu werden.

  2.   

  3. Fluconazol. Die Tabletten wirken auf die Zellmembran. Der Pilz stirbt in der Zelle. Das Medikament wirkt mit einigen Ausnahmen auf alle Arten von Pilzen.

  4.   

  5. Terbinafin. Dieses Medikament wird am häufigsten gegen Schimmelpilze verschrieben. Das Ergebnis ist ab der 7. Woche der Aufnahme feststellbar. Sie müssen die Tabletten jedoch etwa 6 Monate lang einnehmen, bis ein neuer Nagel am Finger wächst.

  6.   

  7. Itraconazol. Hierbei handelt es sich um Tabletten (Kapseln), die im Zusammenhang mit der umfassenden Wirkung stehen. Sie wirken sich nachteilig auf alle Arten von Pilzen aus: Dermatophyten, Schimmelpilze, Candida. Die Wirkung der Behandlung ist operativ.

Behandlung mit Salben und Cremes

Bei der Behandlung von Pilzen gelten die Einschränkungen nur für mögliche Kontraindikationen, die in der Gebrauchsanweisung für ein Arzneimittel angegeben sind. Ansonsten kann der Dermatologe wählen, in welcher Form er dieses oder jenes Medikament einnehmen möchte. Der Pilz an den Beinen wird mit Hilfe spezieller Formulierungen perfekt geheilt: Salben und Öle, Cremes. Sie werden in den Nagel und in die betroffene Haut gerieben. Cremes duplizieren oft Salben und Tabletten. Es gibt jedoch spezielle Salben, die bei der Behandlung wirksam sind und vor allem ein schnelles Ergebnis erzielen. Dies ist Clotrimazol-Salbe. Das Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum und wirkt auf alle Arten von Pilzen

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Fußpilzen

Traditionelle Medizin ist eine unterstützende Therapie, die vielen Menschen hilft, ihre Beschwerden loszuwerden. Bei der Behandlung des Pilzes sollten Apfelessig und Kräuterzusätze verwendet werden. Die Rezepte sind einfach:

Vorbeugung von Fußpilzen

Pilzbefall an den Beinen ist keine sehr ernste Erkrankung. Es ist behandelbar und in der Apotheke gibt es eine Vielzahl von Medikamenten, mit denen Patienten den Pilz bekämpfen können. Das Problem ist jedoch, dass der Pilz an den Beinen lange Zeit behandelt wird. Um sich nicht mit Mykose anzustecken, sollten Sie einige Regeln der persönlichen Hygiene beachten:

      

  1. Waschen Sie Ihre Füße mit Antiseptika.
  2.   

  3. Trockne deine Haut mit einem trockenen Handtuch.
  4.   

  5. Entfernen alter Haut, die ein ideales Medium für die Vermehrung von Pilzen ist.
  6.   

  7. Verwenden Sie Fußdeodorants gegen das Schwitzen.
  8.   

  9. Täglicher Wechsel von Socken und Strumpfhosen.
  10.   

  11. Tragen von bequemen und losen Schuhen.
  12.   

  13. Verwenden Sie keine Schuhe, Socken oder Duschzubehör von anderen Personen.
  14.   

  15. Verwendung spezieller Medikamente zum Schutz der Füße und Zehennägel beim Besuch von Bädern, Saunen, Schwimmbädern, dh öffentlichen Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Vorbehaltlich dieser Regeln ist zu hoffen, dass der Pilz an den Beinen umgehtMann!

Hautkrankheiten – Behandlungsmethoden Volksheilmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.