Nagelpilz, Behandlungen und Medikamente, preiswerte aber wirksame Liste

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Die rechtzeitige Behandlung des Pilzes ist wichtig. Aus diesem Grund wenden sich viele Menschen verschreibungspflichtigen Medikamenten zu. Solche Antimykotika haben bestimmte Vor- und Nachteile, aber alle haben ihre klinische Wirksamkeit gegen Pilzinfektionen bewiesen

Es ist erwähnenswert, dass die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente Tabletten sind. Sie helfen, Infektionen von innen nach außen zu bekämpfen, was häufig eine größere Wirkung hat als lokale Expositionsverfahren. Je nach Schwere der Erkrankung variiert die Behandlungsdauer des Pilzes zwischen 2 Wochen und mehreren Monaten

Jeder in dem Artikel berücksichtigte Wirkstoff kann unterschiedlich wirken, fungistatische oder fungizide Eigenschaften aufweisen, aber alle sind stark genug, um selbst die hartnäckigsten Infektionen zu zerstören.

In diesem Artikel werden acht Hauptmedikamente zur Bekämpfung von Pilzen behandelt. Jede von ihnen hat ihre eigenen Nebenwirkungen auf den Körper. Wenn Sie also schwanger sind, stillen, Diabetes oder Leberprobleme haben, sollten Sie vor der Einnahme einen Arzt konsultieren und auch negative Wechselwirkungen mit anderen Pillen vermeiden.

Nagelpilz-Medikamentenliste

Wenn die Behandlung mit häuslichen oder lokalen Antimykotika fehlgeschlagen ist, beachten Sie die folgenden Arzneimittel.

Terbinafin

Erhältlich in Form von Tabletten, Salben oder Nagellack. Es ist ein Antimykotikum, das die empfindlichen Zellen von Pilzen angreift und deren Wachstum verlangsamt, wodurch Löcher in der Zellmembran entstehen. Die Zellen werden zu schwach für eine weitere Vermehrung und der Pilz stirbt schließlich ab

Eine der beliebtesten Marken von Terbinafin ist Lamisil, das auch als topisches Antimykotikum (als Salbe) sowie als Marke Terbinex erhältlich ist.

Vorteile

      

  • Die Tablette sollte nur einmal täglich eingenommen werden.
  •   

  • Die vollständige Heilung des Pilzes dauert bis zu 12 Wochen.
  •   

  • Zerstört die Struktur eines wachsenden Pilzes.
  •   

  • Reduziert die Ausbreitung von Infektionen.

Nebenwirkungen

Die Vorteile von Terbinafin überwiegen in der Regel die Nebenwirkungen so sehr, dass es nach wie vor eines der beliebtesten Antimykotika ist. Es sind jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Verwenden Sie Terbinafin nicht, wenn Sie allergisch gegen Inhaltsstoffe oder Leberprobleme sind. Einige der häufigstenSeltsame Nebenwirkungen sind:

      

  • Übelkeit, Durchfall.
  •   

  • Leichter Ausschlag.
  •   

  • Kopfschmerzen.
  •   

  • Schwindel.
  •   

  • Ungewöhnlicher Geschmack im Mund.

Ciclopirox

Ein starkes Antimykotikum in Form von Nagellack. Es verlangsamt das Wachstum eines invasiven Pilzes und tötet empfindliche Zellen ab. Es kann direkt auf den Nagel oder die umgebende Haut aufgetragen werden, um die Ausbreitung einer Infektion auf benachbarte Gewebe zu verhindern.

Ciclopirox wird häufig unter den Handelsnamen Penlac (Penlac-Nagellack), Pedipirox-4, CNL8-Nagel oder Ciclodan angeboten. Dies sind alle Formen lokaler Cremes oder Salben, die täglich direkt auf die Pilzinfektion aufgetragen werden können.

Vorteile

      

  • Beseitigt in wenigen Monaten eine Pilzinfektion vollständig.
  •   

  • Tötet Onychomykose ab und verhindert weiteres Pilzwachstum.
  •   

  • Es erfordert keine Einnahme, es ist bequem, jeden Tag zu verwenden.

Nebenwirkungen

Da Сiclopirox ein lokales Mittel ist, sind die Nebenwirkungen viel geringer als bei der Einnahme von Pillen. Von den Folgen können wir nur Folgendes feststellen:

      

  • Nagelverfärbung.
  •   

  • Leichtes Jucken oder Brennen der umgebenden Haut.

In seltenen Fällen können schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten – ein “Brennen” oder eine schwere Reizung. Wenn sie auftreten, stellen Sie die Verwendung sofort ein und konsultieren Sie einen Dermatologen.

Fluconazol

Gehört zur Klasse der Antimykotika “Azol” (Azol) – eines der beliebtesten fungiziden Mittel. Fluconazol beugt Pilzinfektionen vor und tötet vorhandene ab, wodurch die Bildung der Zellmembran von Pilzen zerstört wird. Zellen können nicht funktionieren, der Pilz wird schwächer und stirbt aus.

Fluconazol ist ein orales Medikament, das am besten wirkt, wenn es täglich zur gleichen Zeit während der Behandlung einer Pilzinfektion eingenommen wird.

Vorteile

      

  • Verhindert das Wachstum von Pilzen durch Zerstörung der Zellmembran.
  •   

  • Eine einfache Tablette zum Einnehmen.
  •   

  • Kann auf verschiedene Pilzarten einwirken.
  •   

  • Die vollständige Heilung der Infektion dauert mehr als 6 Monate.

Nebenwirkungen

Die Hauptnebenwirkungen von Fluconazol sind selten. Wie bei jeder oralen Behandlung ist es jedoch wichtig, über sie Bescheid zu wissen, um gegebenenfalls medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Einige der möglichen Nebenwirkungen sind:

      

  • Bauchschmerzen.
  •   

  • Fieber.
  •   

  • Kopfschmerzen.
  •   

  • Herzfrequenz.
  •   

  • Schwindel.
  • Schluckbeschwerden.

Als weiteres Azol-Antimykotikum verschreiben Ärzte Ketoconazol. Es verhindert wie die anderen aus der Azolgruppe die Bildung einer Zellmembran, Zellen können nicht normal funktionieren, wachsen und der Pilz stirbt schließlich ab. Es hilft auch, das Risiko einer Ausbreitung der Infektion auf andere Bereiche zu verringern.

Ketoconazol wird normalerweise als 200-mg-Tablette verkauft, aber es gibt auch Rahm. Es wird ohne ärztliche Verschreibung verkauft und ist unter verschiedenen Marken erhältlich.

Ketoconazol-Creme ist für die tägliche Anwendung direkt im infizierten Bereich vorgesehen. Denken Sie daran, dass es mehrere Monate dauern kann, bis die Pilzinfektion vollständig verschwunden ist.

Auch wenn der Pilz früher verschwunden ist, ist es wichtig, die vorgeschriebene Behandlung fortzusetzen, damit er nicht so schnell zurückkehrt.

Vorteile

      

  • Die Creme ist einfach anzuwenden.
  •   

  • Muss nur einmal täglich angewendet werden.
  •   

  • Minimale Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen

Nehmen Sie Ketoconazol nicht ein, wenn Sie Leber- oder Nierenprobleme haben. Konsultieren Sie vor dem Auftragen auf Ihre Nägel Ihren Arzt, wenn Sie gerade Medikamente trinken. Mögliche Nebenwirkungen sind:

      

  • Plötzlicher Ausschlag oder Nesselsucht.
  •   

  • Ärger.
  •   

  • Rücken-, Bein- oder Bauchschmerzen.
  •   

  • Schwindel.
  •   

  • Rötung der Haut.

Itraconazol

Wie andere Antimykotika Azol zerstört Itraconazol die Bildung der Zellmembran des Pilzes. Dies erlaubt ihm nicht zu wachsen und sich zu verbreiten, bis er am Ende stirbt. Der Vorgang kann mehrere Monate dauern, insbesondere wenn Ihre Pilzinfektion bereits seit geraumer Zeit auftritt.

Itraconazol wird als orale Kapsel eingenommen, wodurch es im gesamten Körper und nicht nur auf den Nägeln unterdrückt wird.

Itraconazol ist auch unter verschiedenen Markennamen erhältlich, darunter Sporanox (PulsePak) oder Onmel.

Vorteile

      

  • Tötet eine Pilzinfektion von innen ab.
  •   

  • Leicht einzunehmen.

Nebenwirkungen

Nehmen Sie Itraconazol oder Arzneimittel, die darauf basieren, nicht ein, wenn Sie Leberprobleme haben. Die Folgen können sein:

      

  • Kopfschmerzen.
  •   

  • Übelkeit.
  •   

  • Fieber.
  •   

  • Trockener Mund.
  •   

  • Appetitlosigkeit.
  •   

  • Muskelschmerzen.

Epinaconazol (Efinaconazol)

Epinaconazol-Creme kann im Gegensatz zu anderen Antimykotika Azol direkt an der mit dem Pilz infizierten Stelle angewendet werden. Keine Notwendigkeit, Pillen zu trinken, und das Gel ermöglicht die Substanz zu seinden Nagel und die Umgebung durchdringen.

Epinaconazol soll nur einmal täglich angewendet werden, normalerweise für ungefähr 48 Wochen oder bis die Infektion vollständig verschwunden ist. Es wird auch oft als Jublia-Marke bezeichnet.

Vorteile

      

  • Eine einfache Lösung mit minimalen Nebenwirkungen.
  •   

  • Jeden Tag einfach zu bedienen.
  •   

  • Verhindert die Entwicklung oder Ausbreitung des Pilzes.

Nebenwirkungen

Die Verwendung von Epinaconazol ist nur auf den Nägeln vorgesehen. Es kann nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden, da dies zu Reizungen führen kann. Andere mögliche Nebenwirkungen sind:

Griseofulvin

Es wird als orales Präparat zur Behandlung von Pilzinfektionen verschrieben. Es behandelt auch Ringworm und “schrecklichen Juckreiz”. Der Wirkstoff bindet an den Pilz, verhindert die Bildung neuer Zellen und die Ausbreitung einer Infektion auf benachbarte Gewebe. Infolgedessen stirbt der Pilz.

Griseofulvin ist auch unter den Marken Grifulvin V und Gris-PEG erhältlich. Zusätzlich zu Tabletten wird es als flüssige Suspension verkauft. Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, welche der beiden Behandlungsmöglichkeiten für Ihre spezifische Situation am besten geeignet ist.

Vorteile

      

  • Es ist einfach, einmal am Tag Tabletten einzunehmen.
  •   

  • Verhindert die Ausbreitung von Infektionen auf gesunde Zellen.

Nebenwirkungen

Griseofulvin ist ein starkes Antimykotikum. Sie sollten zuerst mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie es anwenden, wenn Sie gegenwärtig andere Arzneimittel einnehmen. Vermeiden Sie auch das Trinken von Alkohol bei regelmäßiger Einnahme dieser Droge. Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

      

  • Ausschlag.
  •   

  • Prickelnde Beine.
  •   

  • Kopfschmerzen.
  •   

  • Schwindel.
  •   

  • Erbrechen.
  •   

  • Übelkeit.

Die meisten mit Griseofulvin verbundenen Nebenwirkungen sind äußerst mild. Tritt einer von ihnen auf, können sie innerhalb weniger Tage oder Wochen von selbst aufbrechen. Beenden Sie die Anwendung sofort, wenn die Nebenwirkungen anhalten oder sich verschlimmern.

Keridin (Tavaborole)

Dies ist ein lokales Mittel, das speziell zur Behandlung von Nagelpilzen verwendet wird. Es wird täglich angewendet, um das Wachstum des Pilzes zu stoppen und seine Ausbreitung zu verhindern. Je nach Schwere der Infektion kann es mehrere Monate dauern. Es ist auch unter dem Markennamen Keridin bekannt

Bei der Verwendung von Tavaborol und AntimykotikaKreuzkontamination – es ist wichtig, Kreuzkontamination zu berücksichtigen – den direkten Kontakt des Tropfers mit dem betroffenen Bereich nicht zulassen. Dies kann die gesamte Flasche mit Medikamenten kontaminieren. Wenn Sie eine Creme verwenden, die von Hand aufgetragen werden muss, waschen Sie Ihre Hände immer sofort nach dem Gebrauch. Ansonsten ist es sehr einfach, den Pilz weiter auszubreiten.

Vorteile

      

  • Ein praktischer Tropfer verhindert die Kontamination der Flasche
  •   

  • Benutzerfreundlichkeit
  •   

  • Es ist nur eine Verwendung pro Tag erforderlich

Nebenwirkungen

Obwohl die regelmäßige Anwendung von Tavaborol einige Nebenwirkungen hervorrufen kann, handelt es sich in der Regel nicht um schwerwiegende oder lebensbedrohliche Nebenwirkungen. Die häufigsten negativen Nebenwirkungen, die bei Menschen auftreten, sind:

      

  • Schwellung der Haut um den Nagel.
  •   

  • Juckreiz.
  •   

  • Rötung.

Die Symptome sollten innerhalb weniger Tage von selbst verschwinden. Für beste Ergebnisse ist es wichtig, dass Sie Tavaborol jeden Tag zur gleichen Zeit einnehmen. Wenn Sie einen Tag verpassen, versuchen Sie nicht, die Dosis beim nächsten Mal zu verdoppeln. Befolgen Sie genau die Anweisungen.

Wie lange wirken Antimykotika?

Wie Sie sehen, können auch verschreibungspflichtige Antimykotika den Pilz über Wochen oder Monate hinweg entfernen. Eine Pilzinfektion hat sich nicht über Nacht ausgebreitet, und die meisten Medikamente werden kein schnelles Ergebnis bringen. Der Pilz ist extrem ansteckend, daher ist es einfacher, ihn zu verhindern und keine Bedingungen zu schaffen, unter denen er leicht wachsen und sich ausbreiten kann.

Vergessen Sie nicht die Hygiene und unterbrechen Sie die Behandlung auf keinen Fall bei den ersten positiven Ergebnissen. Solche Aktionen können zu einer Rückkehr und einer aktiven Reproduktion führen und müssen den Behandlungsprozess erneut starten.

Was sind die Alternativen zu verschreibungspflichtigen Medikamenten?

Da Nagelpilz sehr verbreitet ist, wurden im Laufe der Zeit Dutzende von zusätzlichen Produkten entwickelt. Sie sind schwächer als Arzneimittel, aber sehr effektiv.

Um eine Pilzinfektion loszuwerden, können Sie auch Folgendes verwenden:

      

  1. Laserbehandlung : Die Laserbehandlung von Nagelpilz wird von einem professionellen Dermatologen durchgeführt. Derzeit gibt es jedoch verschiedene Versionen eines Heimlasers, einschließlich des Ncure Nail Fungus-Laserbehandlungsgeräts. Das Gerät benötigt jeden Tag nur wenige Minuten ohne Cremes.

  2.   

  3. Nachtwickel: Zum Beispiel mit Teebaumöl für die Füße. Es ist ein natürliches Antimykotikum, das Infektionen bekämpft und deren Ausbreitung verhindert
      

  4. Nagellacke: Antimykotische Lacke sind einfach zu verwenden und praktisch. Sie können ähnlich wie herkömmliche Lacke verwendet werden – einfach auftragenLegen Sie sie auf einen infizierten Nagel und lassen Sie die Zeit in den Teller einweichen. Viele Lacke haben schöne Farbtöne, daher kann niemand medizinisches vom Standard unterscheiden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um unansehnliche Symptome des Pilzes zu verbergen und ihn gleichzeitig auszurotten.

Ist eine verschreibungspflichtige Behandlung die beste Option für Nagelpilz?

Verschreibungspflichtige Medikamente gehören häufig zu den wirksamsten zur Behandlung von Pilzinfektionen. Ihre Wahl als Hauptbehandlungsform hat Vor- und Nachteile. Ein Vorteil ist die Verwendung eines klinisch getesteten Produkts, das positive Ergebnisse zeigt.

Um ein Rezept zu erhalten, ist jedoch die Hilfe eines Orthopäden erforderlich. Viele Menschen ziehen es vor, dies aufgrund des Zeitaufwands und der potenziellen Kosten zu vermeiden.

Viele verschreibungspflichtige Medikamente haben potenziell gefährliche Nebenwirkungen. Am häufigsten sind Nebenwirkungen jedoch selten und die Vorteile überwiegen sie.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Nagelpilz. Das Beste, was Sie tun können, ist, bei den ersten Symptomen Maßnahmen zu ergreifen und die Infektion so schnell wie möglich zu stoppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.