Nagelpilz bei Kindern Behandlung des Kindes 1-2 Jahre und 3-5 Jahre

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Bei einem Kind ist die Immunität während des Entstehungsprozesses verschiedenen Krankheitserregern ausgesetzt, beispielsweise einem Pilz. Gleichzeitig kann der Körper des Kindes einen solchen Effekt oft nicht alleine bewältigen, und aus diesem Grund entwickelt sich der Nagelpilz des Kindes häufig und schnell. Wir werden in dem Artikel über diese Krankheit, ihre Ursachen und ihre Behandlung sprechen.

In der Medizin hat Nagelpilz seinen eigenen Namen – Onychomykose.

Ursachen der Nagelpilzentwicklung

Der Nagelpilz bei einem Kind wird durch pathogene Sporen der Mykose verursacht, und die Entwicklung der Mykose wird durch die häufigsten Faktoren verursacht, denen ein Kind im Alltag ständig begegnet.

Ermitteln wir die häufigsten Infektionsmomente:

      

  • Ein Kind kann sich beim Barfußlaufen einen Nagelpilz einfangen, insbesondere in öffentlichen Bereichen. Dies gilt für Kindergärten, öffentliche Toiletten, Schwimmbäder, Bäder usw.
  •   

  • Nagelpilz kann an ein Kind weitergegeben werden, wenn Schuhe, Socken und Strümpfe nicht so gestylt wurden, wie sie von einem anderen Kind getragen wurden.
  •   

  • Oft entwickelt sich die Infektion bei einem einjährigen Kind aufgrund der Tatsache, dass seine Füße stark schwitzen. Die Infektion kann sich in einer neutralen oder leicht alkalischen Umgebung gut fortpflanzen.

  •   

  • Hier sehen wir uns mit der Tatsache konfrontiert, dass der Säuregehalt durch den Schweiß abnimmt.
  •   

  • Bei Verformung der Nagelplatte an den Füßen des Kindes durch einen Schlag oder das Tragen von zu engen Schuhen steigt das Infektionsrisiko und die Entwicklung des Pilzes um ein Vielfaches. Die Gründe ähneln denen, die zu einem Nagelpilz bei Erwachsenen führen.

Wichtig! Nagelpilz befällt die Nagelplatten nicht nur an den Beinen, sondern auch an den Händen. Dies ist eine direkte Folge des Kontakts mit einem Pilzinfektionsträger. Hier müssen Sie sicherstellen, dass die Nagelplatten des Kindes so wenig wie möglich verletzt werden.

Symptome und Diagnose

Das Problem der Diagnose einer Nagelmykose bei einem Kind wird durch die Tatsache erschwert, dass sichtbare Symptome erst spät erkannt werden, wenn die Krankheit bereits fortschreitet. Es entwickelt sich jedoch auch ein Hautpilz, dh Symptome können manchmal nicht sofort bemerkt werden. Darüber hinaus verläuft das Anfangsstadium der Krankheit heimlich und zeigt praktisch kein einziges Anzeichen

Die wichtigsten Symptome und Anzeichen für die Entwicklung von Nagelpilz sind:

      

  1. Visuelle Modifikation der Nagelplatte.
  2.   

  3. Es kann eine leichte Veränderung des Zustands der Fingerspitzen festgestellt werden. Sie können leicht rot werden und leicht anschwellen.

  4.   

  5. Die Nagelplatte beginnt deutlich auszudünnen. Sie können den Vorgang des Peelings von Teilen des Nagels beobachten.
  6.   

  7. Der Nagel verliert an Kraft und beginnt zu bröckeln.
  8.   

  9. Die Farbe des Tellers ändert sich ebenfalls. Zuerst ist der Nagel gelblicher, weißer und grauer, und dann kann er grün werden und sehr dunkel werdenfast schwarze Farbe.
  10.   

  11. Das letzte Anzeichen ist eine unnatürliche Verdickung und Delamination des Nagels, aber dies ist das letzte Stadium der Mykose.

Wichtig! Das Auftreten eines Pilzes bedeutet, dass der Nagel ohne Behandlung vollständig zerstört wird. Der Pilz kann sich schnell von einer Nagelplatte zur nächsten bewegen und gleichzeitig Hautpartien angreifen. Daher ist es so wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung des Pilzes zu beginnen.

Nagelpilzbehandlung

Zunächst sollten Eltern nur auf ihre Kinder achten und den Zustand ihrer Nägel überwachen. In diesem Fall können Sie, sobald die minimale Änderung der Farbe der Nagelplatte festgestellt wurde, einen Termin bei einem Dermatologen vereinbaren.

Hier sollte jegliche Selbstmedikation sofort ausgeschlossen werden. Das führt nur zu einer Verschlechterung der Situation mit Mykose. Es ist wichtig zu verstehen, dass es eine Vielzahl von Pilzarten gibt, und nur ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und damit die genaue Behandlung verschreiben.

Was die Behandlung anbelangt, können die Schemata hier unterschiedlich sein und sie hängen auch davon ab, wie schnell die Diagnose gestellt wurde. Am häufigsten verwendet:

Salben und Cremes zur äußerlichen Anwendung. Die Zusammensetzung der Arzneimittel umfasst aktive antimykotische Komponenten, beispielsweise Clotrimazol und Bifonazol

Gleichzeitig kann der Behandlungsverlauf die Einnahme von Medikamenten und die orale Einnahme umfassen, beispielsweise verschiedene Suspensionen, Kapseln und Tabletten. Fluconazol spielt übrigens eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Pilzen

In einigen Fällen beinhaltet das Behandlungsschema die Verwendung von Injektionen, die intramuskulär verabreicht werden.

Wenn der Pilz frühzeitig diagnostiziert wurde, können Sie Antimykotika und Speziallacke auftragen. Diese Mittel umfassen Amorolfin oder Cyclopiroxolamin

Heute wird das vollständige Entfernen der Nagelplatte nicht mehr praktiziert. In der Praxis wurde nachgewiesen, dass die Methode unwirksam ist und das Entfernen des Nagels die Infektion nicht zerstört. Sie lebt und entwickelt sich weiter und beeinträchtigt das Gewebe des Kindes.

Während der Behandlung wird eine vollständige Desinfektion aller Gegenstände, Spielsachen und Gegenstände des Kindes durchgeführt, auch die Wände und die Decke des Raumbodens, in dem das Kind wohnt, werden mit einer Natriumhypochloritlösung behandelt. Spielzeug und Utensilien müssen nach jedem Gebrauch nur verbrüht werden.

Grundsätzlich können Sie einige Rezepte der Alternativmedizin anwenden. Eine solche Behandlung sollte jedoch zunächst von einem Arzt genehmigt werden. Trotzdem kann Onychomykose auf unkonventionelle Weise geheilt werden

Wir fügen hinzu, dass das Abkochen von Wolfsmilch als das effektivste Rezept gilt. Dies erfordert 300 g Gras, , das mit 200 ml kochendem Wasser gefüllt ist. Die Brühe muss 30 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt werden. Dann wird die Brühe in eine Schüssel mit warmem Wasser gegossen.

Das Kind sollte Goyim 15 bis 20 Minuten in Wasser mit Brühe halten, und nachdem die Nägel zusätzlich mit Calendula-Brühe eingefettet werden können.

Darüber hinaus stellen wir fest, dass die Behandlung von Nagelpilz bei einem Kind sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden kann. Hierbei ist das Infektionsstadium der Ausbreitung des Pilzes von Bedeutung. Die eigentliche Behandlung kann zwei bis vier Monate dauern, und hier gelten die Bedingungen auch direkt. Hängen Sie von der Schwere der Erkrankung ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.