Nagelpilzbehandlung während der Schwangerschaft

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Schwangerschaft ist die glücklichste und gleichzeitig die verantwortungsvollste und schwierigste Zeit für jede Frau. Einerseits wird der Körper mobilisiert, um ein neues Leben zu initiieren und aufrechtzuerhalten. Andererseits ist dies ein sehr schwerer Stress, der unweigerlich zu einer Abnahme der Immunität führt, was bedeutet, dass das Risiko einer Onychomykose zunimmt und die Behandlung von Nagelpilz während der Schwangerschaft zeitnah, qualitativ hochwertig und sicher sein sollte, sowohl für die zukünftige Mutter als auch für den Fötus / p>

Infektionsursachen

Es ist seit langem bewiesen, dass Krankheitserreger bei jedem Menschen ständig auf der Haut vorhanden sind. Mit einer mehr oder weniger korrekten Lebensweise kommt der Körper leicht mit ihnen zurecht und verhindert, dass sie sich ausbreiten. Eine schwangere Frau ist jedoch ein wenig anders. Wie bereits erwähnt, ist das Immunsystem in ständigem Stress und verfügt manchmal einfach nicht über die Ressourcen, um diese unangenehme Infektion alleine zu überwinden. Darüber hinaus besteht immer die Gefahr des Kontakts mit einem infizierten Tier oder einer infizierten Person. Es gibt jedoch andere Faktoren, die dazu beitragen, dass sich der Nagelpilz während der Schwangerschaft manchmal mit erschreckender Geschwindigkeit entwickelt. Diese Liste enthält:

      

  • Unsachgemäße Hygiene.
  •   

  • Nichteinhaltung der Vorschriften und der Qualität der Ernährung, was zu einem Mangel an Vitaminen und essentiellen Spurenelementen führt.
  •   

  • Die falschen Schuhe tragen.
  •   

  • Übermäßiges Schwitzen.
  •   

  • Das Vorhandensein von Verletzungen und Mikroschäden auf der Haut.
  •   

  • Hormonelle Probleme.
  •   

  • Durchblutungsstörung.
  •   

  • Stoffwechselstörungen, Diabetes mellitus und andere Krankheiten.

Die Liste mag einige besonders eindrucksvolle Frauen erschrecken, es ist jedoch kontraindiziert, während der Schwangerschaft nervös zu sein. Aus diesem Grund beeilen wir uns zu versichern, dass all dies leicht vermieden werden kann. Das Wichtigste ist, dass Krankheitserreger, die während der Schwangerschaft Nagelpilz verursachen können, sehr lange auf Schuhen, Socken, Handläufen von öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen dicht besuchten Orten lauern können. Vergessen Sie nicht, die persönliche Hygiene zu beachten, und die Hälfte dieser Liste ist irrelevant.

Am häufigsten tritt die Krankheit an Zehen und Nagelplatten auf. Und wenn bei einem normalen Menschen eine Woche oder länger vom Moment der Infektion bis zum Einsetzen der ersten Symptome vergehen kann, dann ist dieser Prozess bei schwangeren Frauen viel schneller. In ein paar Tagen kann die zukünftige Mutter Juckreiz und Brennen spüren und bald und visuell eine Änderung der Farbe und Struktur des Nagels feststellen. Dies erklärt sich aus der gleichen Schwächung des Immunsystems und einer Abnahme der Resistenz gegen pathogene Bakterien

Warten Sie, bis die Nagelplatte zerbrechlich wird, sich ihre Farbe merklich ändert, sich die Haut entzündet und rötet, was es auf keinen Fall wert ist. Wenn Sie mit der Krankheit beginnen, kann dies nicht nur zum vollständigen Verlust des Nagels führen, sondern auch die Bildung des Fötus sowie das Vorhandensein eines Pilzes beim Kind beeinträchtigenüber die Krankheit nach der Geburt. Ein Anruf bei einem Arzt, auch wenn der Alarm falsch ist, wird nicht fehl am Platz sein. Der Arzt beruhigt oder führt die richtige Diagnose durch und verschreibt eine hochwertige Behandlung unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten. Es ist auch notwendig, sich nach Rücksprache mit Ihrem Arzt selbst zu behandeln und sich dabei auf die Tipps und Methoden der traditionellen Medizin zu konzentrieren.

Diagnose

Wenn Sie Symptome einer Onychomykose bemerken, können Sie Folgendes tun. Bereiten Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat vor und senken Sie Ihre Beine hinein. Im Falle einer Infektion wird buchstäblich in 2-3 Minuten alles klar. Bei Wechselwirkung mit der Lösung ändert sich die Farbe des Nagels mit Ausnahme der infizierten Bereiche. An diesen Stellen können helle Flecken beobachtet werden.

Der nächste Schritt in der Diagnose ist ein Besuch beim Arzt, den Sie nicht verschieben können. Erstens ist es einfach notwendig. Zweitens ist es absolut schmerzfrei und bringt nichts als Nutzen. Der Arzt wird das Abkratzen sorgfältig durchführen, das Labor wird das Material untersuchen, so dass Sie die richtigen Medikamente verschreiben können, um eine schnelle Genesung zu gewährleisten.

Behandlungsmerkmale

Dieser Abschnitt beginnt mit dem, was der vorherige abgeschlossen hat. Ein Arztbesuch ist erforderlich! Es ist kontraindiziert, in die Apotheke zu gehen und moderne Antimykotika zu kaufen. Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten von ihnen sehr aktive chemische Elemente haben, die für Schwangere absolut verboten sind. Sogar einige topische Präparate, die direkt auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden, können in den Kreislauf eindringen. Dies kann die Bildung des Fötus und die Gesundheit des ungeborenen Kindes stark beeinträchtigen. Nur ein Arzt kann die richtigen Methoden und Behandlungsabläufe für Nagelpilze während der Schwangerschaft auswählen, die weder die zukünftige Mutter noch das Baby betreffen.

Arten von Drogen

Wenn Sie während der Schwangerschaft Nagelpilz behandeln müssen, empfehlen die Ärzte dringend, sich auf die lokale Therapie zu beschränken. Tabletten und andere oral eingenommene Medikamente sind aufgrund ihrer Nebenwirkungen ausgeschlossen. Es gibt also drei Hauptbehandlungsarten:

      

  • Entfetten Sie zuerst den infizierten Nagel mit einem Antiseptikum.
  •   

  • Wischen Sie es dann mit Alkohol ab.
  •   

  • Entfernen Sie mit einer Feile den beschädigten Teil der Nagelplatte.
  •   

  • Und erst nach diesen Vorbereitungsarbeiten wird der Lack mit einer dünnen, gleichmäßigen Schicht aufgetragen.

Dann kann alles gemacht werden, wie es bei normalen Kosmetiklacken der Fall ist. Das heißt, Sie müssen warten, bis es trocknet, und sich dann auf den Zeitplan und das Regime einer schwangeren Frau einlassen. Die Dauer der Behandlung sollte wiederum vom behandelnden Arzt festgelegt werden.

Das Postulat über die Konsultation eines Arztes bleibt auch in diesem Fall unverändert. Wenn er sieht, dass die Krankheit bereits das Anfangsstadium überschritten hat und bei schwangeren Frauen der Zehennagelpilz schnell auftritt, aber die Situation immer noch nicht vollständig vernachlässigt wird, dann einer von zweiArten von therapeutischen Salben: Allylamin oder Azol, je nach individueller Verträglichkeit. Salben dieser Arten können nicht nur heilen, sondern auch die Schutzfunktionen des Körpers verbessern und die Ausbreitung von Infektionen verhindern.

Diese Medikamente wirken milder und vertragen mögliche Komplikationen. Aufgrund ihrer Konsistenz kann die Creme schneller und tiefer in beschädigte Bereiche eindringen und somit eine stärkere Wirkung erzielen.

Volksheilmittel

Es kommt vor, dass nach den erforderlichen Analysen und Studien klar wird, dass keines der oben genannten Tools verwendet werden kann. Dies geschieht bei zukünftigen Müttern mit erhöhten allergischen Reaktionen. Und dann stellt sich die Frage, wie Nagelpilz während der Schwangerschaft zu behandeln ist, wenn die in Apotheken verkauften Produkte nicht geeignet sind. In einer solchen Situation wird der Arzt auf jeden Fall bewährte Volksrezepte empfehlen, die, wenn sie den Nagel oder Fuß nicht vollständig heilen, die Ausbreitung der Infektion erheblich verringern, unangenehme Symptome lindern und Ihnen dabei helfen, diese Probleme viel einfacher zu ertragen.

Es gibt viele Rezepte und es macht keinen Sinn, alle aufzulisten. Nur zwei Tipps: Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, sollten Sie verdächtige Stellen sofort mit Jod behandeln. Er wird mit der Ausbreitung des Pilzes auf noch nicht infizierte Gebiete fertig werden. Und das zweite: Die beliebten Bäder für Pilzinfektionen, die auf allen Arten von Kräuterkochungen und -infusionen basieren, sollten mit Vorsicht angewendet werden, da sie den Schwangerschaftsverlauf beeinträchtigen können.

Und schließlich erinnern wir uns noch einmal daran, dass eine Schwangerschaft sehr verantwortungsbewusst ist und ein Arztbesuch niemals übermäßig sein wird. Er wird trösten und auffordern und die notwendigen und korrekten Medikamente verschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.