Onychomykose der Nägel – was ist das

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Onychomykose des Nagels tritt bei etwa 5 bis 10% der Bevölkerung auf, einschließlich Kindern. Es ist unglaublich einfach, sich anzustecken, da die Sporen des Pilzes überall leben. Daher ist es wichtig, die Ursachen der Infektion, die Symptome rechtzeitig zu kennen und auch die vorbeugenden Maßnahmen zu kennen – schließlich ist es Klugheit, die Menschen oft gesund lässt.

Was ist Onychomykose?

Was ist Onychomykose? Übersetzt aus dem Lateinischen – Nagelschaden durch einen Pilz. Eingeschlossen in die Gruppe der Onychium (Plattenkrankheiten). Studien zufolge sind Krankheitserreger häufig Vertreter der Gattungen Trichophyton, Candida und Epidermophyton. Die Krankheit ist überall verbreitet und kann nur durch eine starke Immunität (da die Infektion manchmal auf andere Krankheiten zurückzuführen ist) und die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen abgewehrt werden.

Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion um ein Vielfaches – nach 60-65 Jahren um 30%.

Es gibt zweimal Onychomykose – an Beinen und Armen. In diesem Fall werden verschiedene Pilze zu Krankheitserregern. Meistens verursachen die Gattungen Trichophyton und nicht Dermatomyceten die Krankheit an den Füßen, und der Pinsel infiziert hauptsächlich Candida, Schimmel und Dermatomyceten

Eine Selbstbehandlung ist erst dann sinnvoll, wenn Sie einen Arzt aufsuchen und herausfinden, welcher Pilz die Krankheit verursacht hat. Auch wenn Sie die Manifestationen der Krankheit auf dem Foto vergleichen, hilft dies nicht, die genaue Diagnose herauszufinden.

Onychomykose ist eine der häufigsten Nagelerkrankungen der Welt

In der medizinischen Praxis wird Onychomykose durch den Code gemäß ICD-10 – B35.1 angezeigt. Ärzte verwenden aus Bequemlichkeitsgründen die Codierung.

Wie tritt eine Pilzinfektion auf?

Der Erreger der Krankheit, die Population der Pilzsporen, fühlt sich in der Feuchtigkeit gut an.

Daher tritt die Infektion am häufigsten an folgenden Orten auf:

      

  • öffentliche Bäder
  •   

  • Saunen
  •   

  • Pools
  •   

  • Umkleideräume in Turnhallen, Duschen.

Schuppen mit Pilzkrankheiten verschwinden bei Patienten mit Onychomykose und setzen sich hauptsächlich auf Teppichen, Böden, Bänken unbemalter Holzgegenstände ab – dort vermehren sie sich schneller. Die Niederlage der Nägel führt am häufigsten zum gemeinsamen Tragen von Schuhen, Handtüchern und Waschlappen. Eine unzureichende Sauberkeit der Räumlichkeiten ist häufig die Ursache. Eine Entzündung der Nagelplatten an den Händen tritt normalerweise aufgrund des Kämmens von Mikroorganismen auf der Haut auf

Onychomykose betrifft eine Person häufig ein zweites Mal, auch wenn vorab Antimykotika eingenommen werden. Wenn der Erreger nicht vollständig zerstört ist, tritt das Problem früher oder später wieder auf. Dies gilt insbesondere für Behandlungsmethoden im Zusammenhang mit der Entfernung des Nagels. Wenn die Operation nicht korrekt durchgeführt wurde, breitet sich die Krankheit auf benachbarte Finger aus. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, neue Verträge abzuschließenMikroorganismen aufgrund unhygienischer Bedingungen.

Sorten und Klassifizierung

Es gibt vier Arten von Onychomykose:

      

  • normotroph;
  •   

  • hypertrop;
  •   

  • atrophisch
  •   

  • nach Art der Onycholyse.

Das Foto zeigt eine hypertrophe Onychomykose des Nagels

Der Pilz befällt die Nagelplatte nicht immer vollständig – nur in den fortgeschrittensten Fällen, wenn der Patient längere Zeit keinen Arzt konsultiert hat.

Daher variiert die Krankheit je nach Art der Lokalisierung:

      

  • distal;
  •   

  • lateral
  •   

  • gemischt (distal-lateral);
  •   

  • proximal;
  •   

  • total;
  •   

  • oberflächlich.

All dies muss bei der Diagnose und Untersuchung der Symptome eines Patienten berücksichtigt werden.

Symptome der Krankheit

Die Symptome der Onychomykose variieren je nach Art der Erkrankung. Die Ansicht wirkt sich auch auf die Behandlung aus – einige Probleme werden durch eine medikamentöse Therapie gelöst, während andere die Dienste eines Chirurgen in Anspruch nehmen müssen.

In den meisten Fällen tritt Nagelpilz auf, weil es am einfachsten ist, eine Infektion zu bekommen. Sie müssen lediglich persönliche Gegenstände zusammen mit jedem und nicht einzeln verwenden oder feuchte öffentliche Orte besuchen. Nägel an den Händen sind weniger ansteckend und es ist nur sehr wenig über Fälle einer gleichzeitigen Infektion von Füßen und Händen bekannt.

Normotrophe Form der Onychomykose

Ermöglicht die langfristige Erhaltung eines gesunden Aussehens der Nägel. Das einzige, was zu einer Krankheit führen kann, sind Mattheit und gelbe Farbe am distalen Rand sowie Veränderungen an den Rändern der Platten – sie werden dicker und gröber. Oft merkt der Patient lange Zeit nichts von einer Infektion, was nach und nach zu einer vollständigen Infektion führt.

In den ersten Stadien der Onychomykose der Nägel ist nicht so auffällig

Hypertrophe Form

Bei einer hypertrophen Form färbt sich die Platte zuerst gelb, dann beginnen die Zerstörungsprozesse – die Nägel werden herausgeschnitten, stumpf und grau. Oft werden sie durch die Art der Onychogryphose deformiert, wenn die Platte gebogen und abgerundet zu sein scheint. Am häufigsten geschieht dies an den ersten Zehen.

Atrophische Onychomykose

Die atrophische Form der Onychomykose ist gekennzeichnet durch eine allmähliche Ausdünnung und Trennung des Nagels vom Nagelbett. Am häufigsten wird jedoch eine relativ gesunde Farbe im Matrixbereich beibehalten. Oft liegt eine gemischte Krankheit vor.

Separat lohnt es sich, die Symptome der Mykose im Kindesalter zu untersuchen.

Das sind:

      

  • raue Oberfläche der Platte;
  •   

  • selten wechselndes Erscheinungsbild des Nagels;
  •   

  • Läsion des distalen Randes;
  •   

  • Fälle von subungualer Hyperkeratose sind weniger bekannt.

Nach Art der Onycholyse

Besonders hervorzuheben sind die Symptome, die durch verschiedene Pilzgattungen hervorgerufen werden. Zum Beispiel wirkt Candida wie folgt: Oft beginnt die Läsion mit dem Rückenroller, normalerweise an den Fingern. Die Platte wird verdickt, geschwollen, teilweise deformiert – es ist, als wären Rillen sichtbar. Oft sind silbrige Schuppen erkennbar, manchmal tritt eine eitrige Entladung auf. Die Krankheit geht mit starken Schmerzen beim Gehen einher.

Schimmelpilzerreger verändern den Nagel entsprechend ihrer Farbe. Aus diesem Grund kann der Pilz schwarz, grün (eine bekannte Pseudomonas-Infektion), gelb und blau sein. Manifestationen von Onyhauksis sind charakteristisch – Verdickung, Zunahme der Größe

Die Behandlung der Onychomykose der Nägel muss im Frühstadium beginnen.

Bei Onychomykose durch T. interdigitale oder T. rubrum-Pilze beginnt die Krankheit mit dem Auftreten gelber Flecken am Plattenrand, wenn die Zehen infiziert sind. Wenn die Fingernägel infiziert sind, erscheinen Streifen in der Mitte, sie sind selten dunkel, häufiger blass. Oft sehen die Rollen korrodiert und teilweise deformiert aus.

Bei einer endemischen Mykose sind Haut, Ballaststoffe, Lungen und andere Organe betroffen. In schweren Fällen sind das Herz-Kreislauf-System, der Magen-Darm-Trakt und sogar das Gehirn betroffen

Onychomykose-Behandlungsmethoden

Bei Schäden an den Nagelplatten hilft nur eine medikamentöse Therapie nicht. Manchmal muss man auf radikalere Mittel zurückgreifen – zum Beispiel den Nagel entfernen. Früher wurde dies in allen Fällen mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs durchgeführt, jetzt sind jedoch nach Studien weniger schmerzhafte und effektivere Methoden verfügbar. Der Chirurg wird Onychomykose nur gelegentlich in Betracht ziehen – wenn die Läsion den gesamten Nagelbereich erfasst hat

Die Behandlungsoptionen sind wie folgt unterteilt:

Es ist wichtig, allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen durchzuführen. Einzelne Symptome der Onychomykose ähneln häufig den Anzeichen anderer Krankheiten, was die Behandlung, einschließlich der Selbstbehandlung, schwierig macht. Daher werden zusätzliche Tests mit anderen Ärzten durchgeführt.

Es ist besser, sich auf die Einnahme der von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente zu beschränken, als sie mit anderen zu kombinieren oder Analoga zu erwerben. Eine scharfe negative Reaktion des Körpers ist ebenso möglich wie die Manifestation vieler Nebenwirkungen, einschließlich einer Verschlechterung der Krankheit und allergischer Reaktionen

Die Schwierigkeit bei der Behandlung besteht darin, dass viele Vertreter der Pilze mutiert sind. Daher sind Arzneimittel, die zuvor wirksam waren, jetzt völlig unbrauchbar.

Medikamente

Zur Antimykotika-Therapie gehören Medikamente zur inneren und lokalen Anwendung.

Systemische Antimykotiski

Dank moderner Entwicklungen ist es möglich geworden, Patienten auch mit fortgeschrittenen Formen der Onychomykose zu heilen. Die Genesung wird durch Antimykotika erleichtert – spezielle Präparate, die mit dermatologischen Wirkstoffen in Verbindung stehen.

Das erste systemische Medikament, das seit fast 40 Jahren in der medizinischen Praxis angewendet wird, heißt Griseofulvin. Es ist in Tablettenform erhältlich, stoppt die Teilung von Mikroorganismen und bekämpft erfolgreich deren Struktur. Betroffene Bereiche werden nach und nach durch gesundes Gewebe ersetzt.

Zu den Kontraindikationen gehören:

      

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  •   

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  •   

  • Leber- und / oder Nierenversagen;
  •   

  • Blutpathologie
  •   

  • letzter Schlaganfall.

Griseofulvin – 40 Tabletten

Alter der Kinder (bis zu 2 Jahren) – sorgfältige Anwendung, die Verwendung wurde nicht von Fachleuten untersucht.

Das Medikament wird jeden Tag (im zweiten Monat der Einnahme – jeden zweiten Tag) vor den Mahlzeiten oder während des Trinkens mit Wasser oder Pflanzenöl oral zu 6-8 Tabletten eingenommen. Die Dauer des Termins wird vom Arzt verordnet, in der Regel dauert der Kurs jedoch bis zum vollständigen Wachstum gesunder Nägel.

Fluconazol ist in Kapselform erhältlich. Sie enthalten fast weißes Pulver. Ein preiswertes Medikament erhöht die Widerstandsfähigkeit der Zellmembran, stoppt das Wachstum und die Entwicklung von für den Menschen schädlichen Mikroorganismen

Zu den Hauptkontraindikationen gehören:

      

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  •   

  • Kinder unter 4 Jahren.

Fluconazol – 1 Kapsel 150 mg

Bei Nieren- und Leberversagen, Alkoholismus, Schwangerschaft und Stillzeit mit Vorsicht anwenden. Im letzteren Fall ist es ratsam, das Medikament nur dann zu verwenden, wenn der Nutzen für die Mutter das Risiko für den Fötus deutlich überwiegt – oh, wenn es wirklich schwerwiegende Formen der Krankheit gibt

Nebenwirkungen des Zentralnervensystems – starker Schwindel und Krämpfe. Das Verdauungssystem leidet auch. Es gibt Veränderungen im Geschmack und Appetitverlust, Bauchschmerzen mit Übelkeit und anschließendem Erbrechen, Durchfall und Blähungen

Es wird 6 Monate hintereinander einmal wöchentlich mit 150 mg bei Erkrankungen der Hände und bis zu 12 Monate bei Fußschäden angewendet.

Außenanlagen

Durch die Kombination der Wirkungen von Antimykotika und externen Wirkstoffen wird der Patient schnell von der Infektion befreit.

Sie können dies sowohl zu Hause als auch mit Spezialisten tun. Die zweite Methode ist vorzuziehen, da sie weniger schmerzhaft ist und die Sicherheit gewährleistet. Es wird empfohlen, die Hardware-Methode zu verwenden – eine spezielle Maschine entfernt den infizierten Nagel vorsichtig und ohne Risikofür den Patienten, wenn der richtige Ort gewählt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie die Hygienestandards einhalten.

Nach dem Entfernen der Platte oder eines Teils davon wird empfohlen, zusätzlich zu Antimykotika externe Mittel zu verwenden.

Loceryl hat eine ausgeprägte antimykotische Wirkung. Erhältlich in Form eines Speziallacks mit einem Set zur Bearbeitung von Nagelplatten. Es schädigt die Zellmembran von Pilzen und ist daher sowohl während der Behandlung als auch als vorbeugende Maßnahme angezeigt. Bei den Gegenanzeigen wird zwischen Überempfindlichkeit gegen den Hauptbestandteil (Amorolfin) und dem Alter der Kinder unterschieden. Die Nebenwirkung ist nur eine – ein Gefühl des Juckreizes an den Behandlungsstellen.

Auspacken des Antimykotikums Lotseril

Reinigen Sie den Bereich vor dem Gebrauch gründlich und entfernen Sie den Schmutz. Tragen Sie das Medikament dann vorsichtig mit Hilfe von gebrauchsfertigen, mit Alkohol angefeuchteten Tupfern auf – diese werden zusammen mit dem Produkt aufgetragen. 1-2 mal pro Woche verwendet. Bei aller Wirksamkeit schreckt ein relativ hoher Arzneimittelpreis (1200 Rubel) die Patienten ab.

Bevor Sie externe Produkte verwenden, wird empfohlen, den Nagel für den Eingriff vorzubereiten. Wirksame Medikamente und Volksheilmittel zur Erweichung der Nagelplatten finden Sie in diesem Artikel.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Nur Volksheilmittel, um das Verschwinden von Nagelpilz zu erreichen, funktionieren nicht. Eine solche Therapie kann jedoch als letzter oder vorbeugender Schritt eingesetzt werden. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, da einigen Patienten die Anwendung dieser Methoden nicht empfohlen wird – schwerwiegende Komplikationen in Form von allergischen Reaktionen sind möglich.

Andriasyans Flüssigkeit ist bei Patienten beliebt (Urotropin – 5 g, 8% ige Essigsäurelösung – 35 ml, Glycerin – 10 ml), die bis zu 7 Tage eingerieben werden müssen und anschließend ein Hygienebad mit Seife verwenden.

5% ige Jodlösung, 2-3 mal täglich angewendet, entfernt den Pilz gut, da er die saure Umgebung nicht mag. Während der Verarbeitung ist häufig ein Brennen zu spüren. Eine kurze Dauer unangenehmer Empfindungen ist zulässig. Wenn Sie jedoch schwer krank sind, müssen Sie sofort aufhören und zum Arzt gehen.

Lasertherapie

Die Lasertherapie ist ein modernes wirksames Produkt, das bis zu fünf Verfahren zur vollständigen Eliminierung von Mikroorganismen erfordert. In diesem Fall dringt die Strahlung bis zu einer Tiefe von 7 mm ein. Nach Expertenstudien ist dies die Markierung, die Sporen des Pilzes erreichen können.

Unter den Vorteilen ist folgendes interessant: Es müssen keine zusätzlichen Antimykotika verwendet werden, da die Infrarotstrahlung das Problem perfekt bewältigt. Es kostet kostengünstig, im Durchschnitt bis zu 1.500 Rubel pro Vorgang. In der Regel wird der Vorgang in Minuten berechnet, von denen eine Sitzung bis zu zehn umfasst.

Kontraindikation – empfindliche Haut und alle Arten von Tumoren sowie die Zeit der Schwangerschaft.Es wird vorläufig empfohlen, eine Analyse auf das Vorhandensein eines Fuß- oder Handpilzes durchzuführen und vor dem eigentlichen Eingriff die Nagelplatte sorgfältig abzuschneiden und die Nägel zu dämpfen.

Die Lasertherapie wirkt gegen Nagelpilzerkrankungen

Die Lasertherapie führt in den meisten Fällen zu einem positiven Ergebnis. Geschieht dies nicht, wird eine Operation verordnet.

Prävention

Die Prävention von Onychomykose ist ganz einfach. Sie müssen sich nur ein paar Grundregeln merken, von denen eine darin besteht, die Dinge anderer Leute nicht zu benutzen. Dies gilt für persönliche Gegenstände – Handtücher, Kämme und insbesondere Schuhe, da dieses Medium ideal für die Reproduktion von Mikroorganismen ist.

Achten Sie auf die Hautpflege der Füße:

      

  • sauber halten, Risse und Verletzungen (insbesondere der Nagelplatte) vermeiden;
  •   

  • Hühneraugen rechtzeitig beseitigen;
  •   

  • Versuchen Sie, das Schwitzen zu verhindern.

Onychomykose ist eine ungewöhnlich häufige Krankheit. Ihre Vorbeugung ist wichtig, da dann die Möglichkeit einer Infektion ausgeschlossen ist, von der sie für eine lange Zeit behandelt wird. Das Kriterium für eine vollständige Genesung ist das Wachstum eines gesunden Nagels, und der Weg zu diesem Ziel dauert bis zu 8 Monate

Artikel bewerten
( 2 Bewertungen, Durchschnitt 5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.