Pilz auf den Beinen – Foto, Creme, wie man behandelt

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Pilze an den Füßen sind ein häufiges Problem, das sich auf die Fußsohlen, Nägel und die Haut zwischen den Zehen auswirkt. Diese Krankheit ist ansteckend und zeichnet sich durch Überlebensfähigkeit und leichte Ausbreitung aus. Es bringt Unbehagen beim Gehen, aber die gute Nachricht ist, dass der Pilz vollständig geheilt ist. Dies erfordert allerdings einige Anstrengungen seitens des Menschen.

Manifestationsursachen

Verschiedene Arten von Infektionen führen zum Auftreten von Onychomykose, die sich kaum voneinander unterscheiden.

Für eine wirksame Behandlung müssen Sie jedoch die Form der Krankheit richtig bestimmen:

      

  1. Plattenepithel-Hyperkeratose. Der Pilz tritt an den Sohlen und in den Interdigitalzonen auf. Diese Form ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Schälherden, die Schwielen oder kleinen Blasen ähneln und sich allmählich in Schuppen verwandeln
      

  2. Dyshidrotisch. Es ist durch das Auftreten von Blasen gekennzeichnet, die Haut an diesen Stellen wird dick, allmählich wird die Läsion zu einem Brennpunkt zusammengefasst, die Eiterung des Inhalts beginnt. Unter der Haut entwickelt sich eine Erosion, die zu einer allgemeinen Infektion des Körpers führt, die sich in Unwohlsein und Fieber äußert
      

  3. Intertriginös. Die Zwischenräume zwischen den Zehen sind häufig betroffen, Risse und Schalen von weißer Farbe treten auf, das Stratum corneum der Haut entzündet sich und nach dem Öffnen der Entzündung werden benachbarte gesunde Bereiche schnell erfasst
      

  4. Epidermophytose der Nägel. Seine Entwicklung ist auf das Tragen von unbequemen Schuhen zurückzuführen. Die Läsion beginnt mit der Kante des Nagels, die ihre Farbe ändert. Der Nagel blättert ab und es kommt zu einer subungualen Hyperkeratose zwischen den Platten, wodurch der Nagel brüchig wird und bröckelt.

Eine vorzeitige Behandlung der Onychomykose kann zu einer akuten Form der Krankheit führen, die mit einem Anstieg der Körpertemperatur einhergeht. Wie der Pilz auf den Beinen aussieht, können Sie dem Foto entnehmen.

Die Ursachen für die betroffenen Gebiete sind in den meisten Fällen mangelnde Hygiene . Die folgenden Faktoren tragen zur Entwicklung der Krankheit bei:

      

  • Längere Exposition gegenüber feuchter Umgebung, Schweiß, in nassen Schuhen;
  •   

  • Verwenden von Schuhen einer Person, die eine ähnliche Läsion hat.
  •   

  • Gehen mit bloßen Füßen an öffentlichen Orten – im Pool, im Bad;
  •   

  • Verwendung von Hygieneartikeln anderer Personen;
  •   

  • Schuhe aus nicht natürlichen Materialien, die zu übermäßigem Schwitzen führen.
  •   

  • Verletzungen der Haut der Füße, offene Wunden, Schäden;
  •   

  • Gefäßerkrankungen, schlechte Durchblutung der Beine;
  •   

  • Diabetes;
  •   

  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  •   

  • Schilddrüsenerkrankungen;
  •   

  • Plattfüße, übergewichtig, länger nauf Beinen gehen;
  •   

  • Alter, verminderte Immunität, Immundefekt.

Symptome und Anzeichen

Es ist sehr schwierig, die Entwicklung dieser Krankheit nicht zu bemerken, sie erklärt sich von den ersten Augenblicken ihres Auftretens an. Die Symptome des Pilzes auf den Beinen auf dem Foto sind deutlich sichtbar, dies:

      

  • Rötung des betroffenen Bereichs.
  •   

  • Nagelpeeling, beginnend an der Spitze oder Basis.
  •   

  • Farbwechsel;
  •   

  • Schwellung und Verdichtung.

Die Person fühlt sich unwohl, Schmerzen beim Drücken, Juckreiz. Die Beine riechen unangenehm.

Anzeichen treten bei verschiedenen Arten von Pilzinfektionen unterschiedlich auf. Bei der Auswahl eines Arzneimittels für einen Pilz sollte dessen Art berücksichtigt werden, da viele Arzneimittel bei der Behandlung bestimmter Formen der Krankheit wirksam sind

Dermatophyt ist durch Gelbfärbung und Erschöpfung der Nagelplatte gekennzeichnet und bleibt allmählich hinter dem Bett zurück. Die Hefesorte (Candida) drückt sich in der Farbe des Nagels in einer gelblichen oder braunen Farbe aus, der Roller in der Nähe des Nagels quillt auf und wird rot. Schimmelpilze befallen die Nägel und bilden mehrfarbige Punkte und Flecken auf ihnen.

Die Erreger von Nagelerkrankungen wandern leicht zu den Füßen, wie ein bestimmter Pilz aussieht, die Symptome und die Behandlung auf dem Foto sind deutlich zu erkennen. Es ist wichtig, das Problem rechtzeitig zu bemerken und das Problem, wie der Pilz an den Beinen beseitigt werden kann, rechtzeitig zu lösen. Wenden Sie sich hierzu an einen Dermatologen.

Pilz auf den Beinen: Wie behandelt man

?

Die Behandlung des Pilzes an den Beinen erfolgt nach mehreren Schemata, wobei ein umfassender und systematischer Ansatz sowie eine externe medikamentöse Therapie angewendet werden können. Das systemische Regime beinhaltet die Einnahme des Medikaments im Inneren, was zahlreiche Nebenwirkungen verursachen kann. Die Kombinationstherapie besteht aus der Kombination von externen Antimykotika und Tabletten.

Externe Behandlung ist nicht weniger wirksam, es gibt viel weniger Nebenwirkungen. Um die Krankheitssymptome zu beseitigen, werden verschiedene Formulierungen (Salben, Cremes) äußerlich angewendet. Antimykotische Salben haben ein breites Wirkungsspektrum, die meisten sind leicht zugänglich und bequem anzuwenden.

Bei der Entscheidung, wie ein Pilz an den Beinen geheilt werden soll, sollten Sie auf die Tinedol-Creme achten.

Tinedol (Tinedol)

Fußcreme Tinedol hat hervorragende heilende und desinfizierende Eigenschaften, seine Verwendung hat mehrere Vorteile im Vergleich zu anderen Mitteln. Seine Wirkung zielt nicht nur auf die Beseitigung der äußeren Symptome der Krankheit ab, sondern auf die vollständige Heilung der Krankheit. Die Komponenten, aus denen sich die Zusammensetzung zusammensetzt, tragen zur Entfernung von Pilzpathogenen bei. Sie beseitigen unangenehmeriechen und pflegen Sie die Haut der Füße.

Der Preis für Tinedol-Creme aus dem Schimmelpilz an den Beinen variiert je nach Quelle und beträgt im Durchschnitt etwa 900-1000 Rubel pro Packung. Sie können sie in der Apotheke kaufen oder auf der Internetseite bestellen. Hier können Sie auch Bewertungen über die Creme aus dem Pilz Tinedol (Tinedol) lesen, negativ und positiv. Es ist erwähnenswert, dass diese Creme aus dem Pilz nur wenige negative Bewertungen hat.

“Mein Problem tritt immer wieder auf, deshalb habe ich viel Geld mit dem Fußpilz versucht. Ich mochte Tinedol, die Haut ist nach dem Gebrauch glatt, frisch und weich. Ich kann ein Mittel empfehlen, es hilft wirklich. “

“Irgendwo diese Infektion aufgefangen, schrecklich unangenehm. Auf Anraten eines Hautarztes kaufte ich Tinedol-Creme. Ich habe die Woche genutzt, es hat geholfen. Richtig, jetzt wird es lange dauern, bis die Nägel wiederhergestellt sind. “

Catherine, 21 Jahre alt

“Der Arzt verschrieb eine Creme gegen Peeling und Rötung, anfangs half es nicht viel, aber nach ständigem Gebrauch verschwand das Problem. Es ist besser, bei der Behandlung nicht zu zögern, und die Creme ist gut. “

“Ich mochte die Creme, nur ein bisschen teuer. Aber selbst der Geruch ging vorbei. Die Hauptsache ist, dass es antiallergisch ist, weil viele der Produkte, die ich zuvor verwendet habe, irritierend waren. “

Tatyana, 43 Jahre alt

„Die Creme ist natürlich, kann aber das Problem im Anfangsstadium lösen. Es scheint mir, dass es mit fortgeschrittenen Formen des Pilzes nutzlos ist. Obwohl die Haut nach der Anwendung von Tinedola wirklich weicher wurde. “

„Das Ergebnis der Verwendung von Tinedol Cream ist ausgezeichnet. Es ist mir wichtig, dass es nur natürliche Inhaltsstoffe enthält. Das Produkt zieht sofort ein und verursacht keine Reizungen. “

Behandlung von Fußpilzen zu Hause

Bei der Lösung eines Problems werden zuerst Salben verschrieben, anstatt einen Pilz an den Beinen zu behandeln. Zu Hause sind sie am einfachsten zu bedienen. Die Behandlungsdauer des Pilzes beträgt üblicherweise 2 Wochen bis 4 Monate. Die folgenden Kompositionen sind am beliebtesten:

      

  • Salbe Zalain. Es zerstört die Zellen des Pilzes. Kontraindikation ist eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels
      

  • Cream Candide. Beseitigt Pilze auf Nägeln und Füßen, basierend auf der Substanz Clotrimazol, die Pilzsporen effektiv zerstört;
  •   

  • Lamisil-Salbe. Es ist ein sicheres Werkzeug, das auf Terbinafin basiert. Die ersten Ergebnisse werden nach zweiwöchigem Gebrauch angezeigt:
  •   

  • Nizoralsalbe auf der Basis von Ketoconazol, ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Hefeinfektionen, darf bei Kindern ab 3 Jahren angewendet werden.
  •   

  • Exoderil, der Hauptwirkstoff ist Naphthinhydrochlorid.

Pilzsalbe, angewendetdas zeigt hervorragende Ergebnisse – Salicylsäure. Trotz der Tatsache, dass dieses Medikament nicht mit einer Marke versehen ist, kommt es gut mit Fußverletzungen zurecht. Die Behandlung des Pilzes zwischen den Zehen erfolgt ebenfalls mit Hilfe einer Zinksalbe. Sie ist für Schwangere, stillende Mütter und Kinder zugelassen.

Salben werden nur auf die gereinigte Haut der Füße aufgetragen, in heißem Wasser gedämpft und gründlich getrocknet. Die Auftragsschicht ist dünn, einige Verbindungen werden in die Haut, den periungualen Bereich und die Nagelplatten eingerieben. Salben und Cremes sollten vorsichtig angewendet werden, um das Eindringen von Mitteln auf die Schleimhäute zu verhindern.

Zu Hause können Sie Rezepte für traditionelle Medizin verwenden, aber Sie sollten verstehen, dass Sie sich nicht selbst behandeln können. Gestarteter Pilz wird wesentlich schwieriger behandelt. Selbstgemachte Salbe aus einem Pilz auf den Beinen zwischen den Fingern wird zu gleichen Anteilen aus Butter und zerkleinertem Knoblauch hergestellt. Es wird zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Sie können Bäder aus Schöllkraut, Veronica, mit Meersalz, Klettenkompressen und Ebereschenblättern herstellen. Die häusliche Kräutermedizin erhöht die Wirksamkeit der Hauptbehandlung und die Geschwindigkeit, mit der das Problem beseitigt wird. Darüber hinaus trägt es dazu bei, den Zustand des gesamten menschlichen Körpers zu verbessern.

Prävention

Mit einer rechtzeitigen und hochwertigen Behandlung können Sie den Pilz in kurzer Zeit loswerden. Er wird jedoch nicht zurückkehren, wenn die korrekte und wirksame Vorbeugung der Krankheit durchgeführt wird. Es enthält die folgenden Regeln:

      

  1. Persönliche Hygiene, Hautpflege für Füße und Nägel, Verwendung von Cremes und Sprays für die Füße.
  2.   

  3. Verwenden Sie ein Schutzspray für Schuhe.
  4.   

  5. Tragen Sie bequeme Schuhe aus natürlichen Materialien.
  6.   

  7. Besuche öffentliche Orte mit persönlichen Hausschuhen und einem Handtuch.
  8.   

  9. Regelmäßiger Wechsel von Socken und Strumpfhosen.

Nach der Heilung der Krankheit sollte alles, mit dem der Pilz in Berührung gekommen ist, sorgfältig behandelt werden – Fußböden, Badewanne, Schuhe, Ausrüstung. Dies schützt vor einer erneuten Infektion und verhindert die Entwicklung der Krankheit in Haushalten.

Es sollte beachtet werden, dass nur die richtige, pünktliche Behandlung diese Probleme behebt. Der vom Arzt verordnete Kurs muss vollständig abgeschlossen sein, ohne die Behandlung zu unterbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.