Pilznagel auf den Händen Foto, Symptome und Behandlungsschema

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Am häufigsten befällt der Nagelpilz an den Händen Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen und sich daran halten. So paradox es auch klingen mag, die Ursachen der Krankheit sind häufig Saunen, Pools und Strände, an denen die Infektion in großer Zahl auftritt.

Natürlich können Sie diese Krankheit loswerden, indem Sie auf Medikamente zurückgreifen, aber die Verwendung traditioneller Medizin-Tipps zu Hause wird nicht stören.

Ursachen des Auftretens

Pilze sind in der gesamten Umwelt verbreitet. Sie lieben Feuchtigkeit und Wärme. Fast alle Organe und Systeme des menschlichen Körpers sind betroffen, auch die Fingernägel. Menschliche Hände sind ein einzigartiges Werkzeug, das von der Natur selbst geschaffen wurde. Sie sind ständig in Kontakt mit vielen Gegenständen, daher sind sie erheblich von Umweltfaktoren, einschließlich Mikroben, betroffen. Der Pilz der Nägel an den Händen entwickelt sich nicht immer in Kontakt mit dem Krankheitserreger. Gute Immunität und persönliche Hygiene schützen eine Person vor dieser Krankheit

Der Hauptteil der Onychomykose wird durch einen Pilz der Art Trichophyton rubrum (rotes Trichophyton) verursacht. Viel seltener sind Pilze der Arten Trichophyton interdigitale, Epidermophyton floccosum, Microsporum, Aspergillus und Candida albicans die Krankheitsursache

Rotes Trichophyton im Blut und Lymphbahnen breiten sich im ganzen Körper aus. Dies zeigt sich an einer Schädigung des Nagels aus der posterioren Region (proximal) und dem Nachweis des Erregers in den Lymphknoten der Leistenregion und der Sekretion der Prostata. Diese Form der Onychomykose ist selten. Die Krankheit wird häufig bei HIV-Infizierten berichtet.

Klassifizierung

Die moderne Medizin unterscheidet drei Haupttypen von Nagelpilzerkrankungen:

Onycholytic ist durch solche Anzeichen gekennzeichnet: Die Nagelplatte verliert an Glätte und Glanz, wird grau; die Verzögerung des Nagels vom Bett entwickelt sich schnell; Wenn der Nagel vollständig abgetrennt ist, wird ein loses Bett freigelegt.
Normotroph zeigt sich durch eine Änderung der Farbe der Nagelplatte von milchigweiß zu graugelber Farbton. Streifen und Flecken bilden sich ebenfalls.
Hypertrop Bei dieser Form der Erkrankung bröckelt der Nagelrand, die Farbe des Tellers verblasst und verdunkelt sich verdickt sich die Nagelplatte merklich. Es gibt starke Schmerzen.

Jede Art von Pilzinfektion kann auf unterschiedliche Weise auftreten, ausgedrückt durch die folgenden Krankheiten:

Onychomykose betrifft die periungualen Kämme und Nägel vollständig. Übertragen durch Infektion – von einer kranken Person. In diesem Fall genügt eine Berührung oder sogar das Anprobieren eines Handschuhs im Laden. Seltener entwickelt sich die Krankheit nach Kontakt mit einem Pilz, der sich an einer Frucht vermehrt hat.
Candidamykose verursacht den Pilz dieser Krankheit lebt ständig im menschlichen Körper. Die Krankheit kann einen Vitaminmangel, den Gebrauch von antimikrobiellen Medikamenten, schlechte Essgewohnheiten, dauerhafte Verletzungen der Nägel, ihren häufigen und längeren Aufenthalt bei hoher Luftfeuchtigkeit hervorrufen. In diesem Fall sind nicht nur die Nagelplatten betroffen, sondern auch die periungualen Grate. Gefährdet sind Hausfrauen, Mütter kleiner Kinder, Ernährungsberater usw.
Dermatophytose Mit einem Wort, mehrere wenig untersuchte Krankheiten werden kombiniert. Die Ursachen ihres Auftretens sind noch nicht geklärt. Ihre Behandlung basiert auf den Ergebnissen der Labordiagnostik.
Sporotrichose Tierliebhaber und alle Personen, die häufig mit Tieren in Berührung kommen, sind betroffen . Die Infektion erfolgt durch das Eindringen von Pilzsporen in die Mikrorisse der Haut. Berufskrankheit von Tierärzten.

Jeder Nagelpilz an den Händen (siehe Foto) weist drei Hauptsymptome auf:

      

  1. Ändern Sie die Farbe der Nagelplatte.
  2.   

  3. Verdickung der Nagelplatte
  4.   

  5. Zerstörung des Nagels in Form von korrodierten Konturen und anderen Erscheinungsformen.

Nagelveränderungen können am Rand der Nagelplatte oder an deren Basis beginnen. Es hängt von der Art des Mikroorganismus ab, der die Krankheit verursacht hat, d.h. ob es sich um eine Candida- oder eine dermatophytische Infektion handelt.

Die Hauptsymptome von Nagelpilz an den Händen sind wie folgt:

      

  1. Der Nagel ändert auf die eine oder andere Weise seine Farbe, was vom Typ des Erregers abhängt. Am häufigsten tritt dies bei totaler Dystrophie auf.

  2.   

  3. Die Oberfläche des Nagels wird aufgeraut. Die Rauheit kann sowohl visuell als auch durch Abtasten bestimmt werden
      

  4. Eine Schichtung des Nagels tritt am häufigsten bei distalen lateralen Läsionen auf. Mit fortschreitender Krankheit nimmt der Schichtungsbereich zu
      

  5. Das Auftreten von weißen Flecken unter dem Nagel.
  6.   

  7. Verlust an gesundem Glanz. Dies geschieht allmählich, möglicherweise werden für eine lange Zeit andere Manifestationen von mykotischen Läsionen nicht beobachtet
      

  8. Stärkung der Gratbildung. Dieses Symptom tritt auf, wenn die Hautrolle beschädigt ist und die Haut entlang der Nagelkante schnell zu sterben und zu platzen beginnt.

  9.   

  10. Ziehen Sie die gesamte Nagelplatte ab. Dieses Symptom ist charakteristisch für eine totale Dystrophie
      

  11. Peeling der Haut der Hände. Manchmal befallen Pilze nicht nur die Nägel, sondern auch die Haut der Hände und es beginnt sich in Form von kleinen Schuppen abzublättern
      

  12. Das Auftreten von Krümeln auf der Oberfläche der Nagelplatte. Dieses Symptom kann n auftretenBei weißer Oberfläche Form der Pilzinfektion. Anschließend bilden sich kleine Vertiefungen auf der Oberfläche des Nagels

Das vernachlässigte Stadium geht meistens mit einem Nagelverlust einher, es löst sich, die Platte wird dicker und es kommt zu einem Peeling, wodurch der Nagel hinter dem Bett zurückbleibt und bricht. In diesem Stadium sind auch Anzeichen von Brennen und Juckreiz charakteristisch

Was ist die Gefahr?

Onychomykose muss behandelt werden, da diese Krankheit alleine nicht verschwindet. Die Krankheit wird fortschreiten und zur Zerstörung des Nagels und zur Infektion der umgebenden Haut führen.

Eine laufende Onychomykose verursacht dem Patienten schwerwiegende Beschwerden, da er unter Brennen, Juckreiz, Stress und Schlaflosigkeit leidet. Schädigung der Unversehrtheit der Haut durch einen Pilz führt zum Eindringen einer weiteren Infektion in den Körper und zur Vermehrung von pathogenen Bakterien in der Wunde, dem Auftreten anderer Krankheiten

Wie ein Pilz auf Händen aussieht, Foto

Das Foto unten zeigt, wie sich die Krankheit im Anfangsstadium und im fortgeschrittenen Stadium auf den Fingernägeln manifestiert.

Wie behandelt man einen Fingernagelpilz?

Der Kampf gegen Onychomykose ist ein langer Prozess. Nur ein qualifizierter Dermatologe kann eine wirksame Behandlung für Pilze verschreiben. Die Therapie der Onychomykose erfolgt äußerlich und innerlich mit Medikamenten. Zur Behandlung des Anfangsstadiums der Onychomykose werden spezielle Lacke, Salben und Cremes verschrieben, die in der Apotheke im Überfluss vorhanden sind

Mit der fortgeschrittenen Form der Krankheit wird der Arzt Kortikosteroide, Antimykotika und Antibiotika verschreiben. Und da ein Großteil des Nagels stark beschädigt und zerstört ist, wird der Arzt die Entfernung der Platte vorschreiben.

Lacke zur Behandlung von Handpilzen

Überlegen Sie, wie Nagelpilz auf den Händen mit Lacken, Sprays und Stärkungsmitteln behandelt werden soll.

      

  • Lac Batrafen mit Cyclopirox ist schädlich für 58 Pilzstämme. Verwenden Sie es für eine lange Zeit, von 3 bis 6 Monaten. Innerhalb von 1 Monat wird die Behandlung eines erkrankten Nagels 1 p durchgeführt. in 2 tagen. Ab dem zweiten Monat wird der Lack 2 p aufgetragen. in der Woche. Ab dem 3. Monat bis zur vollständigen Genesung wird eine therapeutische Deckung von 1 p geschaffen. in 30 Tagen.
  •   

  • Terbinafine Spray Terbix. Der Vorgang beginnt mit der Desinfektion der betroffenen Platte mit Alkohol. Das Spray wird auf den Nagel und die angrenzende Haut gesprüht. Die Anzahl der Eingriffe beträgt 1 – 2 pro Tag.

  •   

  • Lac Demikten mit Polyvinylacetat. Das Medikament lindert Schwellungen und Entzündungen und wirkt austrocknend. Die tägliche Anwendung des Arzneimittels tötet Krankheitserreger der Onychomykose ab und beseitigt den unangenehmen Geruch, der von den betroffenen Händen ausgeht.

  •   

  • Lotion für Kandidaten. Die Flüssigkeit wird 1 bis 3 p in die Platte eingerieben. pro Tag nach dem Abklingen des Entzündungsprozesses.

Salben, Cremes undLösungen

Cremes, Salben und Lösungen gelten als wirksam und praktisch bei der Anwendung von Antimykotika an den Händen:

      

  • Mikozan.
  •   

  • Triderm.
  •   

  • Tinedol.
  •   

  • Exoderil.
  •   

  • Clotrimazol.
  •   

  • Lamisil.
  •   

  • Travogen.
  •   

  • Terbinafin.
  •   

  • Salben Nystatin und Levorin.

Die besten Mittel gegen Fingernagelpilz sind Lamisil-Creme und -Gel sowie Terbinafin-Salbe und -Creme.

Arzneimittel zum Einnehmen

Bei schwerwiegenden Schäden an der Nagelplatte sind antimykotische Tabletten und Kapseln vorgeschrieben. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist hoch und die positive Wirkung der Behandlung wird bei 95% der Patienten erreicht

      

  • Fluconazol. Nehmen Sie einmal pro Woche eine Kapsel mit 150 mg ein. Nach der Wiederaufnahme eines gesunden Nagels wird die Pille gestoppt
      

  • Diflucan. Das Medikament wird verschrieben, um den Pilz zu beseitigen und den Nagel wiederherzustellen. Sie trinken das Medikament einmal alle 7 Tage für 0,15 g. Die Behandlung mit Diflucan erfolgt durch Nachwachsen eines neuen, gesunden Nagels

Diese Medikamente haben Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die Einnahme von Medikamenten wirkt sich negativ auf Nieren, Magen-Darm-Trakt und Leber aus. Oft werden sie verschrieben, um den Pilz zu bekämpfen: Fluconazol, Lamisil, Mycozoral, Diflucan, Mycosyst, Orungal, Itramikol

Laser- und Hardware-Behandlung

Mit der Hardware-Reinigung des Nagels bei Pilzerkrankungen können Sie die betroffenen Schichten der Platte entfernen und so den Zugang von Arzneimitteln zur Stelle mit der höchsten Pilzkonzentration erleichtern. Unter den Hardwaremethoden ist die Laserreinigung die effektivste. Dies ist eine völlig schmerzfreie Prozedur, die die Behandlungszeit für Pilzinfektionen der Nägel um das 1,5-2-fache verkürzen kann.

Zusätzlich zur Entfernung des vom Pilz befallenen Stratum corneum tötet der Laser den Pilz selbst und seine Sporen, sterilisiert das Bett und wirkt auf das Blut. Die symptomatische Wirkung des Lasers ist ebenfalls spürbar – es trocknet, desensibilisiert, lindert den Juckreiz und entzündet sich. Eine Behandlungssitzung dauert bis zu einer halben Stunde, insgesamt können 3-4 erforderlich sein, aber nach dem ersten Eingriff bemerkt der Patient den Effekt.

Volksheilmittel zur Behandlung von Nagelpilz

Bewährte Volksheilmittel können zu Hause als Ergänzung zur medizinischen Behandlung des Pilzes eingesetzt werden.

      

  1. Wasserstoffperoxid – wird auf einen kleinen Teil eines nagelgroßen Wattepads aufgetragen, auf die Läsion aufgetragen und fixiert. Die Belichtungszeit beträgt 10-15 Minuten. Die Prozedur wird 1 Mal pro Tag für 1-3 Monate durchgeführt. Peroxid als aktives Oxidationsmittel wirkt sich nachteilig auf Mycel und Pilzsporen aus
      

  2. Geriebene Kartoffelkompresse auf schmerzenden Nägeln. Dauer ca. eine halbe Stunde, mit warmem Wasser abspülen.

  3.   

  4. Jod. SchmerzenZweimal täglich Nägel auftragen, 1 Tropfen Jod. Während dieses Vorgangs ist ein brennendes Gefühl zu spüren, dies ist jedoch normal. Gesunde Nägel werden dreimal pro Woche mit Jod behandelt. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat. Wenn die Schmerzen während der Anwendung dieses Arzneimittels zu stark sind, sollten Sie eine andere Behandlungsmethode ausprobieren.

  5.   

  6. Bäder aus warmem, starkem Kaffee. Mindestens eine Woche lang jeden Abend. Schütteln Sie das Sediment nicht auf!

  7.   

  8. Soda-Salzbäder. Laut 1 EL. l verdünnen Sie Soda und Salz in 1 Liter warmem Wasser, tauchen Sie die Finger mit schmerzenden Nägeln für 15-20 Minuten in das Bad. Es kann jeden Tag eingenommen werden
      

  9. Teebaumöl. In ½ Liter Wasser gießen Sie 1 Teelöffel Duschgel, 10 Tropfen dieses Produkts. In der resultierenden Lösung die Gliedmaßen 10-15 Minuten täglich hochziehen, bis sich die Nägel erholt haben. Außerdem hilft ätherisches Öl dabei, den Pilz gut loszuwerden, wenn Sie ihn etwa 3 Monate lang zweimal täglich in Ihre Nägel reiben.

  10.   

  11. Salbe: 20 g Hopfenzapfen, 20 g gehackte Klettenwurzel, 10 g Ringelblumenblüten pro 1 EL. Wasser. Im Wasserbad kochen, abseihen, mit Vaseline im Verhältnis 1: 2 mischen. Mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen auftragen.

  12.   

  13. Teerseife – bedecken Sie den betroffenen Nagel und Roller mit dieser Seife, tauchen Sie Ihre Hände in Salz, wickeln Sie Ihre Finger in Folie und ziehen Sie Handschuhe oder Fäustlinge an. Lassen Sie die Seife über Nacht einwirken. Sie können dieses Tool verwenden, bis es vollständig ausgehärtet ist.

  14.   

  15. Minze und Salz. Die Minzblätter mit Salz abreiben. Tragen Sie die resultierende Aufschlämmung 1 Stunde lang auf die schmerzenden Nägel auf.

Im Idealfall sollten Volksheilmittel als Ergänzung zur traditionellen Therapie betrachtet werden. Sie stärken die Wirkung von Antimykotika und bewirken eine schnelle Heilung und Ausrottung (Zerstörung) von Pilzen.

Prävention

Um eine Schädigung der Nagelplatten an Armen und Beinen durch Pilzbefall zu vermeiden, sollten bestimmte Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden.

Dazu gehören:

      

  1. Überwachen des Zustandes von Nägeln mit häufigen Besuchen in Nagelstudios. Zur Vorbeugung können Sie Ihre Nägel nach einer Maniküre mit einer antimykotischen Creme behandeln. Sie sollten sich jedoch nicht oft darauf einlassen, weil es verletzt die natürliche Schutzschicht. Es ist besser, einen bewährten Nagelstudio zu besuchen, in dem die Maßnahmen für die Bearbeitung der Werkzeuge gebührend berücksichtigt werden.

  2.   

  3. Mäßige Händehygiene, um die schützende Lipidschicht der Haut zu erhalten, die natürlichen Schutz vor Pilzen bietet.
  4.   

  5. Zur Verhinderung einer erneuten Infektion werden die Handschuhe des Patienten behandelt, Nagelfeilen, Waschlappen und Handtücher desinfiziert. Es ist ratsam, diese bei hohen Temperaturen zu waschen und wenn möglich zu bügeln

Die Vorbeugung von Familieninfektionen besteht in der rechtzeitigen Erkennung und Behandlung von Pilzen, insbesondere Fußpilzen bei älteren Menschen, sowie in der Verwendung von IndieSichthandtücher, Manikürescheren und andere Körperpflegeprodukte;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.