Pilzplattennagel in den Symptomen, in den Zeichen, in der Behandlung, im Foto und im Video einer Person

Micinorm - das beste Heilmittel gegen Mykose

Der Pilz auf den Nägeln ist kein kleiner kosmetischer Defekt, der nach der Anwendung der Creme vergeht. Diese eher unangenehme Infektionskrankheit betrifft häufig die Nagelplatte einer Person an Armen und Beinen. Bei Kindern kann es auch zu einer Pilzinfektion kommen, jedoch nicht so häufig wie bei Erwachsenen. Die Krankheit tritt häufiger bei Bewohnern großer Städte auf, die öffentliche Orte besuchen, an denen die Hygienevorschriften nicht immer eingehalten werden. Zu diesen unglücklichen Orten gehören Bäder, Saunen, Pools, Duschen in Sportanlagen, Fitnessräume, Umkleideräume in Sportabteilungen und Strände. Viele ahnen jedoch nicht einmal, dass diese Krankheit auch zu Hause auftreten kann. Was ist die Ursache, welche Symptome es hat und wie es zu Hause und beim Arzt zu behandeln ist, wird später beschrieben. Die Geschichte beginnt jedoch mit einem Video über Nagelpilz, um ein vollständiges Bild des heimtückischen Unwohlseins zu erstellen.

Was ist Nagelpilz: seine anderen Namen und Fotos

Schöne Nägel sind immer eine Dekoration der Hände. Und das merken nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Wenn die Nagelplatte an Attraktivität verliert, sich abblättert, sich vom Bett entfernt, die Farbe wechselt, erscheint ein Alarm. Hier stimmt etwas nicht. Und das nennt man Onychomykose. Dies ist genau das, was die Infektionskrankheit im ICD – 10 genannt wird. Das Wort für die meisten Menschen ist wenig bekannt und kommt nur selten vor. Daher sollten Sie wissen, dass diese Krankheit im Volksmund Nagelpilz genannt wird. Sie können andere Namen für die Krankheit finden: Mykose oder Pilz-Onychia.

Der Pilz der Nägel beim Menschen befällt zuerst eine Nagelplatte und springt dann zu den benachbarten, was einen umfassenden Krankheitsschwerpunkt darstellt. Manchmal ist die angrenzende Haut infiziert oder der Pilz dringt tief in den Nagel ein. Infolgedessen können sich kleine Geschwüre und Risse an den Fingern bilden.

Der Erreger der Krankheit sind verschiedene Arten von pathogenen Pilzen. Wissenschaftler haben ungefähr 40 gezählt. Die häufigsten Krankheitserreger sind Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze (Trichophyton rubrum, Epidermophyton floccosum, Candida albicans, Trichophyton interdigitale, Microsporum und andere) / p>

Der Nagelpilz auf Fotos und Bildern sieht äußerst unattraktiv aus, und für eine Person an Armen und Beinen sieht dieses Phänomen noch schlimmer aus. Wer sich also angesteckt hat, muss seine Hände verstecken, geschlossene Schuhe beschuhen und bei Krankheitsbeginn noch lange heilen. Damit eine Pilzinfektion nicht zu großen Problemen führt, müssen Sie sich schnellstmöglich an einen Mykologen oder Dermatologen wenden, der Ihnen in diesem Fall weiterhilft. Moderne und traditionelle Medizin kennen Hunderte von Möglichkeiten, um mit Bo umzugehenEine Klinge, die auf den präsentierten Fotos so einschüchternd aussieht.

Ursachen für Nagelpilz

Nagelpilz ist eine Infektionskrankheit, daher ist es leicht, sich von Personen anzustecken, die bereits erkrankte Nagelplatten haben, die von pathogenen Pilzen befallen sind. Am häufigsten tritt diese Infektion unter folgenden Umständen auf:

      

  • In engem Kontakt mit einer infizierten Person.
  •   

  • Beim Anprobieren neuer Schuhe mit nackten Füßen in Geschäften.
  •   

  • Wenn Sie mit kranken Menschen häufig verwendete Gegenstände (Waschlappen, Bettwäsche, Handtücher, Schuhe, Socken usw.) verwenden.
  •   

  • Wenn Sie öffentliche Orte mit feuchter, warmer Umgebung (Pool, Bad, Sauna und andere) besuchen.
  •   

  • Barfuß am Strand entlang laufen.
  •   

  • Wenn Sie die Salons besuchen, in denen Pediküre und Maniküre durchgeführt werden.

Sie müssen jedoch wissen, dass nicht jeder infiziert wird, wenn er auf pathogene Mikroorganismen stößt. Viele Ursachen und Faktoren können die Entwicklung der Krankheit provozieren. Die häufigsten unter ihnen:

      

  • Verringerte Immunität.
  •   

  • Schlechte Fußpflege.
  •   

  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften.
  •   

  • Übermäßiges Schwitzen.
  •   

  • Langzeitanwendung von Kortikosteroiden, Antibiotika.
  •   

  • Erkrankungen der Gefäße der unteren Extremitäten.
  •   

  • Berufliche Tätigkeiten (für Personen, die den ganzen Tag in denselben Schuhen verbringen: Bauherren, Fahrer, Polizei).
  •   

  • Ekzeme der Beine.
  •   

  • Verletzungen an der Nagelplatte.
  •   

  • Unbequeme Schuhe.
  •   

  • Diabetes.

Symptome eines Nagelpilzes: Foto

Wenn eine Person in den Pool geht oder das Badehaus besucht, kann sie sich mit einem Pilz infizieren, aber die Symptome der Krankheit werden nicht sofort erkannt. Es wird einige Tage dauern, und dann werden die ersten Änderungen an den Nagelplatten sichtbar, wie auf dem Foto und den Bildern gezeigt. Die wichtigsten Symptome von Nagelpilz sind:

Fuß- und Nagelpilz – ein Zeichen des bevorstehenden Todes! Wie Sie den Pilz aus dem Körper entfernen und Ihr Leben retten können, ist ganz einfach.

Ändern Sie die Farbe der Nagelplatte . Während unsere Nägel gesund sind, sind sie transparent. Sie geben den Blutgefäßen, die durch eine farblose Platte scheinen, eine rosafarbene Tönung. Am Fuß des Bettes befinden sich kleine Kapillaren. Während sich die Krankheit entwickelt, ändert sich die Farbe des Nagels (Sie können das Foto auf der Seite sehen). Die Farbe der Platte wird gelblich oder cremefarben, wenn der Pilz in der Oberflächenschicht lebt. Wenn die Infektion durch Schimmel verursacht wird, wird die Platte grünlich. Wenn der Nagel oder ein Teil davon mit Schimmel befallen ist, wird er schwarz, braun oder lila.

Das Erscheinungsbild der Platte verschlechtert sich . Kranke Nagelplatte erworbenes hat eine ungewöhnliche Form: es kann aufgrund einer Vergrößerung des Nagelbetts (bei Koilonychie) konkav werden oder aufgrund eines entzündlichen Prozesses (bei Hyperkeratose) verdickt werden.

Laminierung der Platte und Verzögerung von der Basis . Dadurch, dass der Pilz die Oberfläche zerstört, lockert er sich, Luft tritt dort ein. Der Nagel wächst, aber er blättert ab und verlässt dann auch das Bett.

Juckreiz Wenn sich der Pilz vermehrt, tritt starker Juckreiz auf. Es fühlt sich nicht im Bereich der Nägel, in der Nähe, im Interdigitalraum an.

Nicht jeder hat auf die gleiche Weise eine Infektionskrankheit. Daher sollten Sie andere weniger häufige Symptome des Pilzes kennen, die sich auch anhand der Fotos und Bilder zeigen:

      

  • Risse auf der Nagelplatte;
  •   

  • Längs- oder Querstreifen;
  •   

  • der Rand bröckelt und bröckelt;
  •   

  • Bläschen und Erosion in der Nähe des Nagels (an den Fingern).

Für Patienten ist es schwierig, betroffene Nägel zu pflegen. Es ist unmöglich, sie zu schneiden, da das Stratum corneum sehr dick wird. Trotz der Tatsache, dass Onychomykose nicht zum Tod führt, ist das Leben mit dieser Pathologie nicht einfach. Patienten haben eine schlechtere Stimmung, weil sie ständig darüber nachdenken müssen, wie sie hässliche Körperteile verstecken können. Männer und Frauen lehnen es manchmal ab, mit dem anderen Geschlecht zu kommunizieren, schüchtern von hässlichen Beinen oder Armen. In vielen Fällen verweigern sich die Menschen bei einem Besuch des Pools eine gute Erholung auf See. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen und die ersten Symptome bemerken, können Sie Ihre Nägel verlieren.

Diagnose eines Nagelpilzes an Beinen und Armen einer Person

Um die Diagnose genau zu bestimmen und festzustellen, welche Art von Pilzen die Nagelplatte infiziert hat, ist eine diagnostische Untersuchung erforderlich. Wenn Sie einen Verdacht auf eine Pilz-Onychie haben, schreibt der Arzt im Labor eine Untersuchung eines Stücks des betroffenen Nagels oder der kleinsten Hautpartikel vor. Dies ist ein völlig schmerzfreier Vorgang. Der Mykologe untersucht das ausgewählte Material mit einer Mehrfachvergrößerung unter einem Mikroskop und bestimmt die Art des Pilzes, der die Entwicklung einer Infektionskrankheit verursacht hat. Zusätzlich kann Material gesät werden, um das Erntegut zu isolieren. Dementsprechend sind die Ergebnisse Behandlung verschrieben

Viele Patienten haben eine Pilzdiagnose zu Hause. Sie untersuchen unabhängig die Oberfläche der Nägel und suchen nach Symptomen der Krankheit, indem sie sie mit Fotos oder Beschreibungen von Artikeln vergleichen, die auf Websites gefunden wurden. Zu Hause verwendet und diese Diagnosemethode: Finger werden in eine Lösung aus Kaliumpermanganat Hellpurpur gesenkt. Der gesunde Teil der Platte ist bemalt und der Patient bleibt hell.

Und es ist schwierig, eine genaue Diagnose zu erstellen, ohne einen Spezialisten zu konsultierenDaher kann eine selbst verschriebene Behandlung unwirksam sein. Die Krankheit wird chronisch, dies sollte jedoch nicht zugelassen werden.

Pilzbehandlung: medizinische und traditionelle Medizin

Ab den ersten Tagen nach dem Erkennen von Pilzbefall an den Nägeln muss die Behandlung begonnen werden. Wenn sich die Krankheit gerade erst zu entwickeln beginnt, wird es möglich sein, sie schnell zu besiegen, und wenn sie vernachlässigt wird, wird es lange dauern, bis sie mit wirksamen Medikamenten behandelt wird. Nur ein korrekt definierter Therapieverlauf hilft dabei, die Nagelplatten wiederherzustellen und ihre frühere Schönheit und Gesundheit wiederherzustellen.

Viele Patienten sind der Meinung, dass die Hauptmethode zur Behandlung von Nagelpilz beim Menschen darin besteht, die Nagelplatte vollständig zu entfernen. Angesichts eines solchen Verfahrens haben es die Menschen nicht eilig, einen Termin bei einem Mykologen zu vereinbaren. Es ist zu wissen, dass die moderne Medizin diese Methode nur in Ausnahmefällen einsetzt, um Patienten zu helfen. Die chirurgische Behandlungsmethode ist nicht sehr effektiv, da Pilze in den Hautfalten verbleiben können und die wachsende Nagelplatte sofort von der Infektion betroffen ist. Das Entfernen eines erkrankten Nagels ist sehr schwierig und manchmal ist es einfach unmöglich, den Krankheitsherd vollständig zu besiegen.

Es gibt viele effektive Möglichkeiten, mit dieser Pathologie umzugehen. Es kann eine systemische, lokale, volkstümliche oder kombinierte Behandlung sein.

Medizinische Behandlung des Pilzes mit Tabletten, Kapseln . Ein Mykologe, der die Ergebnisse der Tests sorgfältig untersucht hat, schreibt die Verabreichung von Tablettenpräparaten vor. Durch das Blut gelangt ein Antimykotikum in den Krankheitsherd und reichert sich dort an, wobei pathogene Mikroorganismen abgetötet werden. Der Verlauf der systemischen Therapie ist manchmal lang, was nicht für alle zufriedenstellend ist, aber es ist dieser Ansatz, der eine vollständige Genesung garantiert. Unter den verschriebenen Medikamenten sind Itraconazol, Griseofulvin, Terbinafin, Ketoconazol, Lamisil, Diflucan, Orungal oder deren Analoga am häufigsten. Nicht alle Arzneimittel können für schwangere Frauen empfohlen werden. Einige Medikamente können bei oraler Einnahme zu Leberschäden führen.

Lokale Behandlung mit antimykotischen Salben, Gelen und Sprays . Sie können eine Pilzinfektion von außen besiegen, aber dieser Prozess ist langwierig. Es ist notwendig, die betroffenen Bereiche mit einem kontinuierlichen Kurs für etwa sechs Monate zu verschmieren. Die wirksamsten Medikamente gegen Pilzinfektionen sind Salben und Cremes (Kanizon (Clotrimazol), Nizoral, Mikosist und andere)

Tragen Sie Antimykotika-Lacke und Nagelentferner auf die betroffenen Fingerbereiche auf. Die bekanntesten Medikamente dieser Gruppe sind Lucky Loceril und Batrafen sowie Nogtimycin und Nogtivit. Den Anweisungen entsprechend auf die betroffenen Stellen auftragen. Es ist notwendig, das Medikament bis zur vollständigen Wiederherstellung der Nagelplatten zu verwenden.

Traditionelle Medizin zur Behandlung von Nagelpilz an Armen und Beinen bietet eigene Medikamente an. Zu Hause, in den frühen Stadien der Erkennung der Krankheit, wird empfohlen, Jod zu verwenden, um die erkrankten Teile der Finger für die Behandlung des Fußes zu schmieren. Verwenden Sie zur lokalen Therapie Kombucha, Propolis.

Es gibt radikalere Wege, um die Infektion zu bekämpfen. Sie sollten mit Vorsicht behandelt werden, da nicht alle Organismen gleichermaßen auf einen solchen Effekt reagieren. Ärzte empfehlen Kompressen mit Ammoniak, Backpulver, Meerrettich, Knoblauch, Alkohol und Zwiebeln. Auch Bäder mit Apfelessig, Zitronensaft, Schöllkraut, schwarzem Kaffee und Waschpulver (es enthält viele Laugen) sind wirksam.

Beachten Sie, dass es bei der Behandlung eines Pilzes wichtig ist, nicht nur Nägel, Füße, Hände, sondern auch Schuhe, Socken, Strümpfe und Handschuhe richtig zu pflegen. Kleidungsstücke und Schuhe, die mit wunden Fingern in Berührung kommen, sollten regelmäßig mit Formalin oder Chloramin behandelt werden, da Mikroorganismen sehr zäh sind und unter günstigen Bedingungen zum Rückfall führen können

Vorbeugung von Pilzkrankheiten

Sie können Ihr ganzes Leben lang leben und keinem Pilz begegnen. Es ist nicht notwendig, große Anstrengungen zu unternehmen, aber Sie müssen die Regeln der Prävention kennen. Es sind vorbeugende Maßnahmen, die unseren Körper vor allen Krankheiten und pathogenen Mikroorganismen schützen, zu denen auch der Pilz gehört

Die einfachsten, aber zuverlässigsten und seit Jahren bewährten vorbeugenden Maßnahmen sollten von jedem durchgeführt werden:

      

  • tragen Sie nur Ihre Schuhe (wenn Sie aufgefordert werden, Ihre Schuhe auszuziehen, ist es besser, Ihre Schuhe mitzunehmen oder in Socken durch den Raum zu gehen);
  •   

  • die Sauberkeit der Füße überwachen und die Hygienevorschriften genauestens einhalten;
  •   

  • öffentliche Bäder, Saunen und ähnliche Orte in Spezialschuhen besuchen;
  •   

  • Gehen Sie nicht barfuß am Strand entlang.
  •   

  • Socken öfter wechseln;
  •   

  • trockene Schuhe;
  •   

  • Überwachen Sie Ihre Immunität.
  •   

  • Führen Sie Pediküre und Maniküre nur in vertrauenswürdigen Salons durch.

Wenn du unbehandelt bleibst, wirst du sterben! Eine spezielle Risikogruppe umfasst alle Personen über 40 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.